Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

therepo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 15:09
Die EU will die Kontrolle des Internet systematisch vorantreiben. Mit der Einrichtung eines Internet-Kommissars könnte eine moderne Zensur-Behörde entstehen. So könnte die EU frühzeitig erkennen, ob sich Widerstand im Internet formiert. Unter dem Vorwand der Terror-Bekämpfung droht die Kriminalisierung der Bürger.

Der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will einen Internet-Kommissar ernennen. Dieser soll nach Angaben des Nachrichtenmagazins Spiegel weitreichende Kompetenzen erhalten. Vordergründig geht es um etwa um die Vergabe von Funkfrequenzen, um die Schaffung eines europaweiten Frequenzbands für große Datenmengen und europaweit geltendes Urheberrecht.

Doch die Absicht dürfte ein andere sein: Die EU will das Internet in Europa einer stärkeren Kontrolle unterwerfen.

Schon seit einiger Zeit wird in Brüssel an Entwürfen gearbeitet, wie man die unberechenbaren Bürger im Internet besser in den Griff bekommen könnte. So will die europäische Justiz-Kommissarin Viviane Reding bis 2020 einen eigenen EU-Überwachungsdienst etablieren. Dieser European Intelligence Service solle als Gegengewicht zur NSA in Stellung gebracht werden.

Auch der BND hat im Internet eine Gefahr ausgemacht. Er will die sozialen Netzwerke künftig stärker überwachen, um nicht mehr von Revolutionen überrascht zu werden. Während des sogenannten Arabischen Frühlings waren die sozialen Netzwerke die wichtigsten Werkzeuge der Oppositionellen zur Koordinierung ihrer Proteste.

Die Argumentation des künftigen Internet-Kommissars könnte also lauten: Wenn offenbar mithilfe des Internets Revolutionen und Bank-Runs ausgelöst werden kann, muss dieses strenger kontrolliert werden. Webseiten, welche etwa die Wirkung des Geldes falsch erklären, sind eine Gefährdung für das Finanzsystem. Falsche Veröffentlichungen müssen unterbunden werden. Journalisten und Blogger, die gefährliche Informationen über das Finanzsystem verbreiten, müssen ähnlich wie im aktuellen Fall in Bulgarien, gewaltig unter Druck geraten.

Der Internet-Kommissar, wie ihn sich der mit Geheimdienst-Angelegenheiten bestens vertraute Juncker vorstellt, dürfte in dieser denkbaren Strategie eine entscheidende Rolle spielen.

Eine EU-Staatsanwaltschaft ist bereits in Vorbereitung .

Auch eine EU-Polizei ist im Entstehen..

Damit diese Behörden wirkungsvoll zugreifen können, braucht es im Vorfeld eine Instanz, die filtert, kontrolliert und Meldung erstattet. Am besten funktioniert eine solche Einrichtung, wenn die Bürger wissen, dass alles, was sie schreiben und sagen, protokolliert und bewertet wird.

Früher nannte man das Zensor. Seine Rolle könnte im Zeitalter ein Kommissar spielen. Den gibt es bei der Kripo. Und bei der EU.
Was haltet ihr davon? Wie gravierend ist dieses Vorhaben wirklich? Ich finde dies sehr schlecht. Jegliche Freiheiten werden einem genommen, es wird wohl eine große Einschränkung stattfinden. Und so wirklich Menschen, die diese Art von Kontrollen nicht akzeptieren, habe ich nicht gesehen. Ich habe oft das Gefühl, dass der Mensch zu faul geworden ist, zu faul, für die EIGENEN Rechte einzustehen. Man liest nur vereinzelt wie schlimm dies alles enden könnte, aber es gibt keine Kollektive die gegen diese Vorhaben angehen. Und wenn das so weitergeht, wird man irgendwann urplötzlich aufwachen und einen Krieg anzetteln, weil alles so doof ist.


In der SuFu nichts gefunden, ich hoffe das Thema passt hier auch rein (mMn schon).


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 15:34
@therepo
Na dann wissen wir ja wo du am 30.8 sein wirst

http://freiheitstattangst.de/


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 15:58
Sollen sie doch. Kann man sowieso irgendwie umgehen.


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:15
@therepo
Und von welchem Blog hast du jetzt den Text geklaut?

Journalisten sind haftbar für das, was sie schreiben und müssen mit ihrem Namen stehen. Blogger dagegen nicht, wolllen aber wie Journalisten behandelt werden - da finde ich schon ist eine Änderung vonnöten.

Es wird ja bei deinem Beitrag nichtmal beschrieben, was genau sich ändern soll - stattessen reden alle von Zensur, während man von mehreren Gesetzen geschützt ist, welche im Grundgesetz verankert ist - der Meinungsfreiheit. Wenn es nicht um Holocaustleugnung oder Islam- oder Judenhetzte geht, kann man alles erzählen ...


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:16
@therepo

Bei den Quellen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/01/der-kommissar-als-zensor-eu-will-die-kontrolle-des-internet/
https://de-de.facebook.com/Killuminati.for.Wakeup/photos/a.408863285815769.77734.408763745825723/717875574914537/?type=1

Trotzdem ist es nicht verkehrt, dort zu sein:
Warhead schrieb:Na dann wissen wir ja wo du am 30.8 sein wirst

http://freiheitstattangst.de/


melden
therepo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:24
RobbyRobbe schrieb:Journalisten sind haftbar für das, was sie schreiben und müssen mit ihrem Namen stehen. Blogger dagegen nicht, wolllen aber wie Journalisten behandelt werden - da finde ich schon ist eine Änderung vonnöten.
Dann soll man das Gesetz an für sich ändern, und nicht halb Europa ausspionieren. Du kannst theoretisch auch für etwas vermeintlich Belangloses belangt werden, nur weil ein paar Herren im Anzug das nicht lesen wollen. Ich für meinen Teil würde mich extrem beeinträchtigt fühlen und man muss wirklich aufpassen, was man schreibt und sagt - selbst wenn es die eigene Meinung ohne aggressiven Inhalt ist. Wo soll das denn hinführen? Das Ganze klingt doch eher nach einem Vorwand für andere Dinge, findest du nicht?
RobbyRobbe schrieb:Es wird ja bei deinem Beitrag nichtmal beschrieben, was genau sich ändern soll - stattessen reden alle von Zensur, während man von mehreren Gesetzen geschützt ist, welche im Grundgesetz verankert ist - der Meinungsfreiheit.
Und genau diese wird mit solchen angekündigten Gesetzen nicht gegeben sein. Man erstellt das Eine, schafft das Andere dafür ab.
RobbyRobbe schrieb:Wenn es nicht um Holocaustleugnung oder Islam- oder Judenhetzte geht, kann man alles erzählen ...
Es muss nicht gleich um solche Themen gehen. Wie ich schon schrieb, sobald etwas im deren Augen sticht, wird man sehr wahrscheinlich reagieren. Das ist die derzeitige Vorstellung. Bald wirst du also verhaftet, weil du dich schlecht über Eis äußerst - so oder so ähnlich (überspitzt).

@Subcomandante
Richtig, genau die Quelle war es. Wie seriös sei dahin gestellt, bei der DWN. Dennoch ist dies ein Thema was man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Mich interessieren die Meinungen (und eure "Sorgen") dazu.


@Warhead
Danke. Ob solche durchschnittlichen Demos überhaupt sinnvoll sind, ist ne andere Sache.


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:29
@therepo
Dann solltest Du Dich hier engagieren: http://www.ccc.de/
Falls Du den CCC nicht kennst:
Wikipedia: Chaos_Computer_Club
therepo schrieb:Ob solche durchschnittlichen Demos überhaupt sinnvoll sind, ist ne andere Sache.
Was ist denn eine durchschnittliche Demo?
Wikipedia: Freiheit_statt_Angst

Und was würdest Du als sinnvoll erachten?


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:32
@therepo
therepo schrieb:Und genau diese wird mit solchen angekündigten Gesetzen nicht gegeben sein. Man erstellt das Eine, schafft das Andere dafür ab.
Das Grundgesetz kann nicht vom europäischen Parlament geändert werden und es zu ändern können unsere Politker auch nicht. Das einzige was möglich ist, ist über das Bundesverfassungsgericht - und dieses wird nicht von Lobbysten kontroliert.

Aber da ja nicht gesagt wird, was geändert werden soll - kann man auch schlecht Gegenbeispiele bringen. Aber angst machen, dass das Internet zensiert wird - das geht immer.
Ich meine webseiten mit illegalen Material sind ja auch schon gesperrt z.B. bei Kinderpornografie - ist das auch Zensur? Man sollte wirklich mal nachdenken was für ein Wort man benutzt, bevor man es ausspricht - Zensur gibt es hier keine auf politischer/wirtscahftlicher Ebne...
Subcomandante schrieb:Und was würdest Du als sinnvoll erachten?
Wir nutzen alle nur noch VPNs


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:35
@therepo
Durchschnittlich...du meinst also das Redner wie Anne Roth oder Holm Durchschnitt sind?

Youtube: Anne Roth @ Freiheit statt Angst 2009 Berlin

http://annalist.noblogs.org/


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:36
Wenn Sie eure Daten haben wollen bekommen Sie die auch.
Wer nichts zu verbergen hat muss ja auch keine Angst haben.
Natürlich ist es nicht schön aber es gibt schlimmeres.


melden
therepo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:40
@Subcomandante
Mit durchschnittlich meine ich einfach, dass das bei solch einem weitfassenden Thema viele europäische Länder demonstrieren müssten. Ich muss zwar zugeben, dass ich mich noch nicht darüber informiert habe, wer alles demonstriert, aber scheinbar ist es immer nur Deutschland und die ein oder andere Nation. Das bringt nichts mMn., wegen 10.000 Menschen, grob gesagt, wird man keine geplanten Gesetze liegen lassen. Das muss einfach was Großes sein.
Subcomandante schrieb:Und was würdest Du als sinnvoll erachten?
Einfach die Gesetze anpassen, wenn man unbedingt so will, dann halt auch für die EU. Wie soll denn das gehen? Die EU bringt solche Gesetze und Deutschland ist "einfach" davor geschützt, weil es bei uns im Gesetzbuch so steht? Ich bezweifle einfach, dass es dabei bleibt, wenn dem überhaupt so ist, weißte.
RobbyRobbe schrieb:Wir nutzen alle nur noch VPNs
Was soll das bringen? Du kannst auch so angezapft werden, brauchen die nur bei dir in Facebook reinschauen. Wenn sie das nicht schon längst getan haben.
Warhead schrieb:Durchschnittlich...du meinst also das Redner wie Anne Roth oder Holm Durchschnitt sind?
Nein, lediglich dass die Klasse ohne richtige Unterstüzung untergeht. Und dafür braucht man einfach die Masse. Wie so oft.
Boenk21 schrieb:Wenn Sie eure Daten haben wollen bekommen Sie die auch.
Wer nichts zu verbergen hat muss ja auch keine Angst haben.
Natürlich ist es nicht schön aber es gibt schlimmeres.
Hat nichts mit verheimlichen o.Ä. zu tun. Ich möchte nicht in meiner Meinung etc. pp. eingeschränkt werden, nur weil ein paar meinen es könnte ja ein Terrorist sein (das war tatsächlich deren Argumentation). Das hat dann mit Meinungsfreiheit etc. nichts mehr zu tun. Abgesehen davon hat jeder Mensch vertrauliche Daten. Willst du dass deine halben Urlaubsfotos durch solche Datenbanken durchgereicht werden? Mal so überspitzt beschrieben. Ihr könnt euch denken, wie weitreichend das sein kann.


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:40
Boenk21 schrieb:Wer nichts zu verbergen hat muss ja auch keine Angst haben.
Wenn mir meine bankdaten und privatsphäre total egal wären würd ich das auch sagen.


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:49
Die Daten bekommt ja nicht jeder X Beliebige in die Finger. Wen ich Geheimnisse hätte und diese teilen möchte ist das persönliche Gespräch die beste Alternative. Oder verschlüssle Deine Mails.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:50
@therepo
Einfach keine Urlaubsphotos machen...und auch kein getwittertes "bin gerade Pipi machen"


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:52
Es wird leider nie besser sonder immer kontrollierter je mehr Technik zum Einsatz kommt.


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:53
Willkommen in der modernen Sklaverei.


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:55
@Boenk21
Außer du bist in der lage die Technik zu umgehen und die sachen zu verwenden, wo du die kontrolle hast


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:56
@Boenk21
Andererseits...je mehr Daten produziert werden desto mehr muss auch ausgewertet werden,kann richtig psychotisch machen,je paranoider sie werden desto mehr Fehler sie machen


melden

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 16:59
Ich möchte nur sagen das alles Zappeln nicht helfen wird da die Personen die das möchten so oder so die Daten sammeln werden oder zensieren.
Ich bin auch dagegen aber wenn ich mich über alles aufregen müsste hätte ich kein Leben mehr da keine Zeit mehr dafür übrig wäre.


melden
Anzeige

Systematische Internetkontrolle - Wie gravierend wird es wirklich?

17.08.2014 um 17:01
Es wird immer Wege geben. Ein Katz und Mausspiel ebend. Das ist Evolution auch im technischen Bereich.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt