Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

432 Beiträge, Schlüsselwörter: Graffiti

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

24.08.2005 um 02:21
>Jungs rüttelt mal an der rosa Palme , dann gehen auch die schlimmen Kopfschmerzen weg, die euch scheinbar plagen..

Ihr seid nich ganz normal. mfg deadpoet<
@ Der, der schon rosa Palmen v. Augen hat, nennt andere nicht ganz normal?
Wer anderen Usern Kopfschmerzen andichtet, scheint selbst heftige.....M.f.g.

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
Anzeige

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

24.08.2005 um 03:53
@magus

Das solltest du dann auch im Kontext lesen. Hab mich wohl von Reefa the Kid und seinem Kumpan damals etwas reizen lassen. Seine plumpe Art und Weise zu beleidigen bringt ihm ja auch immer wieder neue Schelten ein. Fast jeder lässt sich mal dazu hinreissen, aber er hat doch den Bogen etwas überspannt an dem Abend.

Wie dem auch sei, sicher waren meine Worte etwas zu schwungvoll :)


mfg Deadpoet



Sieben Meilenstiefel und auf dem Weg zu Sonne.


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

24.08.2005 um 04:11
Um aufs Topic nochmal zurückzukommen:

Die Parallen zu Amerika sind nicht nur in der Graffitiszene und Bekämpfung der sichtbar.

Auch kann sich die Szene nicht für neuerliche und alte Misstände der offenen Gesellschaft zu Verantwortung ziehen lassen, wies hier öfters mal anklang.

Das wäre so als ob man einen Billiglohnarbeiter in Indien für Dumpingpreise, Massenarbeitslosigkeit und materiellen Werteverfall anklagt.

Dieses Phänomen existiert nun mal, und verschärfte Kriminalsierung macht nun mal wenig Sinn.

Das beste Beispiel hierfür sind Drogen. Gerade auch hier werden Befürworter im Umgang mit Drogen belächelt, und ihnen gar böswillige Absichten unterstellt.
Da wär es den meisten lieber, dieses massive Problem komplett zu verschweigen, und noch härter zu bestrafen.

Um den Bürger die Macht des Staats vor Augen zu führen, werden dann auf Strassenparaden hunderte von Jugendlichen verhaftet, und eine grosse Bekämpfungswelle proklamiert, während die wahren Strippenzieher und Importeure scheinbar gedeckt operieren. DIESE Masse an Drogen kommt nicht durch plumpe Nachlässigkeit zustande, da steckt System dahinter.

Die Parallen in punkto Problemlösung sind wohl offensichtlich.

Hier wird der Esel zum Belzebub gemacht, und so ein Verhalten rächt sich eben.

mfg Deadpoet






Sieben Meilenstiefel und auf dem Weg zu Sonne.


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

24.08.2005 um 20:52
@Deadpoet, dann sorry, mißgedeutet :-(

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

25.08.2005 um 18:26
Anhang: fallersleben01a.jpg (5,88 KB)
Gesprayt, gehört auch viel mehr, daß Motiv ist Maßgeblich...und natürlich, keinen Privatbesitz, zuschande - sprayen...

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!

* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
reefa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 10:47
Yeah du toller poet ich bin "REEFA THE KID"

und du bist "DEADPOET THE SHIT" weil deine aussagen so scheiße sind!

Was laberst du eigentlich immer noch übers sprayen und was willst du damit bezwecken? das die sprayer nichtmehr auf privateigentum sprayen? LoL

haha du bist ein kobolt :)


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 11:20
lol.......Wirrniss hat einen Namen. ;) gemeint ist Reefa

Kobold mit d am Ende.... oder meinst Du Kobalt? Dann ersetze ein o mit einem a.

Im übrigen: Eine aggressiv, beleidigende asoziale Ausdrucksweise zeugt von geringem Argumentationsvermögen, von geringer Intelligenz, subtilem Charakter und diversen Minderwertigkeitskomplexen .... UND man erhält dadurch nicht automatisch Recht bei seiner Meinung...


Oder es ist bei Dir eine Art des Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms, welches ich noch nicht kenne.


Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 11:22
Dennoch kann man es nicht als Kavalliersdelikt abtuen.
"Sprayen" an fremden Eigentum ist und bleibt willkürliche Sachbeschädigung.
Ähnlich, wie eine Fensterscheibe einschlagen oder ein Auto mit nem Schraubendreher zerkratzen usw.

Man hat sich einfach nicht an fremden Eigentum ungefragt und ungenehmigt zu vergehen. Das ist weder cool, noch Kunst, es ist schlicht kriminell und sollte folglich strafrechtlich geahndet werden.
Wir leben zwar in einer recht offenen und freien Gesellschaft, aber nicht in einer Anarchie.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 11:25
Genau meine Meinung @ Relict.

Allerdings sollten die Kommunen ruhig einige Industriebrachen zum sprayen freigeben. Ob dieses jedoch genutzt wird ist fraglich, es ist halt nicht cool ....

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
reefa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 11:30
Hey du, du hast sogar recht ich hab diese Defizitsyndrom (ads/ oder adhs? weiss nicht mehr genau) hab auch mal ne zeit lang Ritalin genommen aber nach ein paar monaten wieder aufgehört weil das zeug hat mir nicht gefallen wegen den nebenwirkungen......

Aber trotzdem find ich meine aussagen viel cooler/aber auch schlauer als deine auch wenn ich Kobolt mit ->T<- geschrieben hab, weil dieses charakter-gestümmel is ja wohl nur was für voll-schwule oder=?!


melden
reefa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 11:32
Ausserdem ist Srayen cool und wer was dagegen hat kann ja nach Polen, Österreich, Frankreich oder sonstwohin ziehen vielleicht gibts da ja härtere Strafen :)


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.08.2005 um 11:55
Immer wieder interessant zu lesen.... unser guter Reefa.

Mal ist es durchaus möglich, halbwegs gescheite Konversation mit Dir zu führen, manchmal postest Du wie gehabt, nur undurchdachten Unsinn.

Bleib mal bei einer Linie...

Im übrigen....ich versuche mich jetzt noch einmal in Charakter-Gestümmel....
Deine Aussagen sind nicht cool.... sie zeugen von Argumentationslosigkeit in aller bester Manier...

Und wenn ich voll-schwul sein sollte, vermeide es mir Dein Gesäß entgegenzustrecken....ich könnte sonst eindringlich versuchen, Dir meine Meinung darzulegen.

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
reefa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

28.08.2005 um 00:20
:) hehe


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

29.08.2005 um 11:52
Ausserdem ist Srayen cool und wer was dagegen hat kann ja nach Polen, Österreich, Frankreich oder sonstwohin ziehen vielleicht gibts da ja härtere Strafen

Wie wäre es, wenn sich die Sprayer dorthin verdrücken würden?
Würde auf den Autobahnen gen Ausland weitaus weniger Stau ergeben.


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

29.08.2005 um 15:07
Man hat sich einfach nicht an fremden Eigentum ungefragt und ungenehmigt zu vergehen. Das ist weder cool, noch Kunst, es ist schlicht kriminell und sollte folglich strafrechtlich geahndet werden.

Joa @ Relict, ich gebe dir Recht, das hatten wir ja schon Seiten zuvor. Es wurde und wird strafrechtlich verfolgt, und man lese den Post von @kreis, begreift man auch mit welcher Härte und leider auch Blindheit das Gesetz zuschlägt.

Trotzdessen wird weiterhin illegales Graffiti betrieben, ergo, es müssen andere Lösungsansätze her, ausserhalb des Strafvollzugs. In dieser Gesellschaft herrscht mittlerweile auf vielen Seiten ein desolater anarchischer Zustand. In Schulen, in den Betrieben, leider auch oft in vielen Familien.

Das soziale Gefüge und die gegenseitig Achtung und Verbindlichkeit schwindet an vielerlei Stellen. Kein Wunder daß die Kids (siehe Reefa ) immer aggresiver werden, regelmäßig(!) Drogen nehmen, verstärkt andersdenkende, handelnde oder aussehende Klassenkameraden peinigen, ( siehe Gewalt an Schulen ) oder anderen illegalen Lastern zugetan sind.

Mir ist einer lieber, der Nachts ne Hauswand bemalt, und halt auch etwas belesener ist, oder zumindest n besseres Venitil sucht für seine Agressionen, als diese ganzen Kapputos, die sich durch Klingeltöne und Berlinrap definieren, und auf Schwächere einschlagen, weil sie vor lauter Dummheit nicht wissen, was sie tun sollen.

Mag sein das es da Hybriden gibt, also ein KlingeltonSprayer-Mutant, aber eigentlich ist es schon so, daß Graffiti, eine gewisse Selbstaufgabe mit sich trägt,gegenüber der investierten Zeit, der Gefahr und letztenendes der Kultur, und dadurch auch ein völlig anderes Bewusstsein schafft.



mfg Deadpoet




Sieben Meilenstiefel und auf dem Weg zu Sonne.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

30.08.2005 um 11:23
@Deadpoet
Ja. Die Strafen bzw. Verfolgungsvorhaben des Staates finde ich wie gesagt auch überzogen und es muss auch an vielen Stellen was getan werden, um dies zu verhindern. An den Ursachen muss vorallem angesertzt werden. Doch bisher hat man ja nichtmal die Auswirkungen halbwegs im Griff.

Es gibt keine Ausreden und Vorwände dafür, illegal Hauswände zu bekritzeln.
Denn der Hausbesitzer hat von einer (pseudo) moralischen Ansicht:
statt Klingeltöne und Berlinrap besser "kreativ" seine Wände beschmieren ziemlich wenig, ausser Kosten. Und DAS kanns ja wohl auch nicht sein.
Was übrigbliebt sind Willkür durch aufgezwungene "Kunst" und blanke Kosten.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

03.09.2005 um 20:13
Anhang: collage.JPG (132, KB)
das haben wir vor 10 tagen zum todestag unseres kumpels gemacht.
hat in etwa 5h gedauert.
7 eimer streichfarbe durften dran glauben.

zitat shadow:


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

26.11.2005 um 23:16
Kreis der ist Cool.

So weiter im Text. ;-)


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

30.11.2009 um 03:12
ich habe jetzt nicht viel zu dem thema hier jetzt gelesen aber ich wollte ja sgaen es gibt "Sprayer" und "Sprayer" es gibt viele "künstler" die echt was drauf haben und die es auch zeigen können finde ich jetzt nicht zwangsläufig auf häuser aber was ist mit den meist braunen güsterzüge?! würde da nicht ein "buntes bild" sich gut machen?! naja ^^
ist hals ansichtssache :P


melden
Anzeige

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

30.11.2009 um 04:04
Hubschraubereinsätze gegen Schmierer? Bin ich voll dafür!

mi24 02


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt