Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen, Merkel, Wahlergebnis

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

16.03.2016 um 13:10
@Alt_und_naiv
Achso, Boris Palmer, ja der ist OB von Tübingen.


melden
Anzeige

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

16.03.2016 um 13:13
@SimpleSimon
SimpleSimon schrieb:Ich denke eher, dass Seehofer und auch die AfD dazu beitragen, dass der Protest NOCH friedlich abläuft.
Was wollen die denn sonst machen? Sich en Rechtsfaschisten anschließen und denen beim Angreifen von Ausländern und anzünden von Flüchtlingsheimen helfen? Sowas würde nur ihr wahres Nazigesicht zeigen (sofern sie bei so einem Scheiß mitmachen würden).


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

16.03.2016 um 13:29
@Venom
Trifft Deine Aussage mit dem Nazigesicht auch auf Seehofer zu?
Oder stellst Du CSU und AfD auf dieselbe ideologische Schiene?

würde mich mal interessieren.


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

16.03.2016 um 14:00
@The_saint
Ich habe doch gesagt was ich meine, du hast mich aber anscheinend falsch verstanden. Ich meinte wohl diese Leute die eben teilweise gerne mit Nazis zusammenarbeiten würden gegen Ausländer und Flüchtlinge, das sind dann Leute die eben auch Nazis sind und solche gibts teilweise unter den AfD'lern zb.


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

16.03.2016 um 14:20
@Venom
ok, danke. Hat mich wirklich interessiert.


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

17.03.2016 um 11:20
@kofi
kofi schrieb: wenn sie enttäuscht sind, nicht das vorzufinden, was sie erwartet haben.
was erwarten die denn?

das alles jubelt und wir kobolz schlagen und ausser uns sind, vor begeisterung?
na, ich weiss ja nich...

wenn das alles Friede, Freude, Eierkuchen wäre, hiesse das ganze nicht
Flüchtlingskrise
!!!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 06:16
80 bis 90%der Wähler sind nicht auf die Hetzpropaganda und Panikmache der Faschisten reingefallen.
Darauf lässt sich doch aufbauen,das hier ein Bodensatz von Faschisten und deren deren Mitläufern vorhanden ist sollte nicht neu sein.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 07:13
fumo schrieb am 14.03.2016:38,4 % der Menschen wählten 1930 staatsfeindliche Parteien
=> 25,3 % der Stimmen entfielen davon auf das rechte Spekturm
@fumo
deutschland zählt meiner meinung nach zu den fünf stabilsten demokratien
auf der welt. was soll dieser unsägliche vergleich mit der nazizeit bzw. der
weimarer republik?


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 07:27
lawine schrieb:50.000 - soviele kamen vergangenes Jahr zum Teil in weniger als einer Woche in Deutschland an - weil Griechenland sie einfach weiter gewinkt hat. Weil wiederum die reichen Nordländer Griechenland zu lange mit der Misere allein liesen
@lawine
auszug aus dem eurovertrag:
kein land ist für die schulden eines anderen landes verantwortlich.

wenn man dich so reden hört kommt man zur überzeugung dass du es für
richtig hälst wenn ein land eine party feiert und andere länder diese bezahlen sollen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 07:28
@Moses77
Dir sei das auch noch mal gesagt,10 bis 20%mögen zwar relativ viele Menschen sein,die Mehrheit sind sie nicht,im Gegenteil,ihr seid ne grössenwahnsinnig gewordene Minderheit die glaubt Mehrheit zu sein.
80 bis 90%haben gegen eure Hetze,Diffamierungen und Apokalypseszenarien gestimmt


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 07:57
Warhead schrieb:,die Mehrheit sind sie nicht,im Gegenteil,ihr seid ne grössenwahnsinnig gewordene Minderheit die glaubt Mehrheit zu sein.
es ist ja gerade diese Einstellung "wer nicht die AfD gewählt hat, unterstützt den kurs der Regierung", aus der die Existenzberechtigung für die AfD als Protestpartei hervorgeht.
Man gibt damit ja eigentlich zu, dass es eben echt keine Alternative gibt, dass man ohne AfD keine Möglichkeit gegen die aktuelle Politik zu protestieren hat.
Wähle ich SPD unterstütze ich Merkel, wähle ich Grünen, unterstütze ich Merkel, ist die CDU in meinem Bundesland rebellisch gegenüber der Merkel gewesen und ich entscheide mich diese nicht mehr zu wählen, strafe ich sie für ihre Rebellion ab, wähle ich sie unterstütze ich Merkel.
Man wirft der AfD ja auch des öfteren vor, kein wirkliches Programm zu haben, sondern sich nur auf z.B. Flüchtlinge oder Griechen-Rettung zu konzentrieren.
Und das stimmt ja auch irgendwo, sie haben zwar ein Programm mit vielen Punkten, aber die meisten AfD Wähler interessieren sich dafür eher weniger.
Das bedeutet dann aber auch wieder, dass z.B. der CDU-Wähler diese vermutlich aus vielen verschiedenen Gründen wählt, wobei "weil ich die Flüchtlingspolitik so toll finde" nicht unbedingt miteinbegriffen sein muss, während der AfD-Wähler zu diesem Thema ein eindeutigeres Statement abgibt.
Dazu kommt noch, das sich wohl auch einige von den Medienkampagnen gegen die AfD haben abschrecken lassen, vielleicht gab es diese zu recht, vielleicht auch nicht, jedenfalls ist es sehr naiv zu glauben, dass man einfach die AfD zahlen nehmen, und daraus dann ableiten kann: soviel sind gegen die Flüchtlingspolitik, alle anderen sind dafür.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 07:59
lawine schrieb:leider will Merkel wohl Kohl gerne toppen - und mit einer noch größeren Aufgabe als der deutschen Wiedervereinigung in die Geschichte eingehen.
@lawine
der vergleich mit kohl ist gut und gleichzeitig eine warnung .
der dicke litt gegen ende seiner amtszeit auch zunehmend unter realitätsverlust.
ich muss zu den schluss kommen, dass jeder mensch ,der die fäden der macht zu lange
in den händen hält , zwangsläufig unter zunehmender realitätsverweigerung leidet.
die merkel ist jetzt seit 2005 kanzlerin. sie ist in ihrer dritten amtsperiode.
die amerikaner haben das problem erkannt, dort hat ein präsident maximal
zwei amtsperioden.
die merkel trifft zunehmend einsame, fast absolutistische entscheidungen.
der sonnenkönig lässt grüssen, wir haben eine grössenwahnsinnige kanzlerin.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 08:07
Alt_und_naiv schrieb:Kann das jemand verifizieren:

Dort wo Palmer sehr CSU-nahe Positionen vertrat, hat die AfD mit das schlechteste Ergebnis in BW erzielt?
@Alt_und_naiv
ich versuchs mal, dort wo liberale regierungen keine ponyhof-politik betreiben,
haben protestparteien kaum zulauf.


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 08:16
egaht schrieb:die merkel trifft zunehmend einsame, fast absolutistische entscheidungen.
der sonnenkönig lässt grüssen, wir haben eine grössenwahnsinnige kanzlerin.
das Problem sehe ich hier in der CDU.
Es gibt keinen Merkel-Nachfolger oder Herausforderer (AfDler würden sagen, dass es keine Alternative für Merkel gibt),
Merkel ist faktisch die Alleinherrscherin in ihrer Partei.
Ab und zu wird so vom Seehofer, der irgendwo am Rand steht und gerne mal dazwischenruft, gestört, aber der ist eben CSU und hat dementsprechend nicht wirklich etwas zu melden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 08:50
@nahtern
Nö,es gibt ja noch Oppsitionsparteien...ansonsten stehts ja jedem frei MLPD,DKP,Die Partei,graue Panther,SUV oder anderes zu wählen
Machen sie nicht,sie wählen rechtsradikale Parteien...oder gleich Nazis


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 08:57
@nahtern
Wenns gerade nicht recht ist alle halbe Jahre nen neuen Kanzler fordern.
Der ist für vier Jahre gewählt und gibt die Linie vor...die AfD wurde NICHT gewählt,jedenfalls nicht in den Bundestag.
Und nirgendwo hat sie eine Mehrheit,hey wenn ihr Demokratie nicht kapiert dann geht nochmal inne Schule oder haut doch einfach ab wenns euch nicht passt...Putin und Kabila brauchen euch


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 09:02
Warhead schrieb:Nö,es gibt ja noch Oppsitionsparteien
Grüne und linke stellen bei dem Flüchtlingsthema nicht wirklich eine opposition (oder wenn, dann in die richtung, das man noch mehr aufnehmen sollte als man sowieso bereits tut)
Warhead schrieb:Und nirgendwo hat sie eine Mehrheit,hey wenn ihr Demokratie nicht kapiert dann geht nochmal inne Schule oder haut doch einfach ab wenns euch nicht passt...Putin und Kabila brauchen euch
die Mehrheit der deutschen scheint aber merkels fähigkeiten die Flüchtlingskrise zu bewältigen in frage zu stellen http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ard-deutschlandtrend-mehrheit-kritisiert-fluechtlingspolitik-a-1075546.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-deutsche-wenden-sich-laut-umfrage-gegen-angela-merkel-a-1072192.h...
und als sie gewählt wurde, wurde sie nicht für ihre flüchtlingspolitik gewählt, da die flüchtlinge aber erheblichen Einfluss auf die Zukunft Deutschlands haben werden, sollte man eigentlich nicht einfach sagen "Ich wurde damals gewählt, mir egal was ihr jetzt wollt".


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 10:03
@nahtern
Tscha,das ist Politik,da haste im Wochentakt was neues.Deutschland ist kein Fussballverein wo der Trainer gkeich infrage oder abgeschossen wird wenn die Reise in den tabellarischen Süden geht.


melden

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 10:30
@Warhead
wenn ein/e Kanzler/in merkt, das er/sie den Rückhalt verliert, wäre es eigentlich nicht so verkehrt die Vertrauensfrage zu stellen... soll sogar schon öfters vorgekommen sein.
Insbesondere sollte das gelten, wenn man sich gerade anschickt Entscheidungen mit sehr langfristigen Folgen durchboxen zu wollen.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlergebnis in drei Bundesländern - Die CSU ist schuld?

18.03.2016 um 11:09
@nahtern
Aaach...da braucht man nur genügend Dickschädeligkeit und Chuzpe,wie Birne,der blieb sechzehn Jahre Kanzler


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt