Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo sind die Flüchtlinge?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Asyl
dhg
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 12:43
Wo sind eigentlich die ganzen Flüchtlinge?

Letztes Jahr gabs die Bilder mit den vielen Menschen. Dann kam der Winter und die Balkanroute wurde geschlossen.

Dann hieß es die Erstaufnahmen wären leer. Wo sind die alle hin?
In anderen Berichten ist die Rede, dass täglich immer noch einige tausend Menschen nach D kommen.

Das müsste doch in den Grenzorten spürbar sein. Vielleicht wohnt ja jemand dort und kann berichten.


melden
Anzeige

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 13:22
@dhg

Ist doch logisch:

Wenn deutlich weniger Flüchtlinge kommen, als letztes Jahr u. seit Schluss der Balkanroute, müssen auch weniger Leute erstaufgenommen werden. Deshalb sind die ERSTAUFNAHMEeinrichtungen auch teilweise ziemlich leer geworden.

Weil es keine Einrichtungen zur LANGZEITunterbringung sind ;)

Die Leute sind mittlerweile zentral oder dezentral in Folgeunterkünften untergebracht worden, sie sind weitergezogen in andere Kreise, Städte oder sogar Länder, einige sind auch wieder zurückgegangen nach Syrien/Irak, weil Deutschland doch nicht so das Traumland war...
Andere wiederum wurden ausgewiesen oder es wurde ihnen die Heimreise bezahlt, das trifft beispielsweise auf osteuropäische Asylbewerber zu.

Sollte einem mit etwas Überlegung aber auch selbst klar werden...


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 13:39
@dhg

Ich neige inzwischen zu der Vermutung, dass wir in der BRD weitaus weniger Flüchtlinge haben, als man uns weismachen will. Die Zahlen schwanken ja, je nach Medium und politischer Coulör zwischen 800.000 und "mindestens 1,5 Millionen".

Medien berichten davon, dass angeblich zahlreiche Flüchtlinge mehrere Identitäten haben (wie der in Paris erschossene Mann aus NRW mit 7 Identitäten).

Mittlerweile habe ich schon von zwei Geflüchteten gehört, dass es wohl als heisser Tipp gehandelt wird, sich in mehreren Erstaufnahmen anzumelden. Dann kann man eher auswählen, welchem Kreis man zugewiesen wird.

Schleswig-Holstein hat von rd. 12.000 Erstaufnahmeplätzen inzwischen gut 6.000 leer stehende und versucht verzweifelt, Flüchtlinge aus Hamburg überwiesen zu bekommen. Da sind nämlich noch rd. 15.000 Menschen in Lagern konzentriert.

In Heide/Lkrs. Dithmarschen stehen nach aktuellen Meldungen von 120 Plätzen in angemieteten bzw. im kommunalen Besitz befindlichen Wohnungen 115 leer, weil es nicht genug Flüchtlinge gibt.

Die Erstaufnahme Seeth in Nordfriesland hat eine Kapazität von 2.000 - 2.500 Plätzen, von denen nach Auskunft eines leitenden Mitarbeiters gerade mal rd. 250 belegt sind. "Wir kriegen einfach keine Flüchtlinge mehr rein!"

Die mit grossem Trara angekündigte neue Erstaufnahme in Husum hat augenscheinlich Baustopp, wie ich mir angesehen habe. Dort sollten auf den Messeparkplätzen Container für "mindestens 2.000 bis maximal 5.000 Personen" aufgestellt werden. Offenbar kein Bedarf.

Von den "tausenden von Kindern", die sich in Luft aufzulösen scheinen, mal ganz abgesehen.

Ja, wo sind sie denn alle?

(Zahlen: Stand Anfang 2016)

In der Tat sind allerdings auch, zumindest in Schleswig-Holstein, viele Menschen auch schon in Wohnungen untergebracht. Grundsätzlich bin ich gegen Käfighaltung bei Mensch und Tier. Bislang haben wir hier im Kreis mit nur einem Zentrallager (Seeth) und einem geplanten (Husum) mit der dezentralen Unterbringung in Wohnungen bzw. Häusern eigentlich beste Erfahrungen gemacht. In der Nachbarschaft integriert es sich für beide Seiten schneller. Sportvereine, Feuerwehr, Kita und Schule tragen ihr Teil dazu bei.

Es gibt Leute, die "freiwillig" ausreisen, weil ihre Heimatländer per Federstrich aus Berlin als "sicher" erklärt wurden. Täten sie es nicht, würden sie abgeschoben werden und die letzte Chance, in den nächsten zehn Jahren legal hier einzureisen und eine Arbeit zu finden, wäre dahin.

Dann gibt es in der Tat welche, die aus Heimweh zurück zu ihrer Familie wollen - oder müssen, weil ein Familiennachzug in den nächsten Jahren nicht gestattet ist. Dann hockt ein Teil der Familie hier (Vater/Kind bzw. Mutter/Kind) und der jeweils andere Elternteil hockt mit den Geschwisterkindern irgendwo im Kriegsgebiet oder in einem Camp - manchmal verstreut auf mehrere Camps in verschiedenen Ländern. Da hilft dann das DRK, dass seinen Suchdienst aus Kriegs- und Nachkriegszeiten reaktiviert hat.

Dann kenne ich welche, die bauen darauf, dass z.B. im Irak in ihrer Herkunftsregion der IS nicht wieder zurück kehrt. Die wollen sehen, ob das Haus noch steht, die Firma noch existiert, Angehörige noch leben und sich an den Wiederaufbau machen.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 14:53
Die Flüchtlinge,
die uns 1992 überfluteten, die uns überschwemmten und erstickten

die sind gar spurlos verschwunden! (2016)


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 15:25
Doors schrieb:Mittlerweile habe ich schon von zwei Geflüchteten gehört, dass es wohl als heisser Tipp gehandelt wird, sich in mehreren Erstaufnahmen anzumelden. Dann kann man eher auswählen, welchem Kreis man zugewiesen wird.
flucht auf höherem niveau?

würde ich gleich nach hause schicken!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 15:29
@dhg
Meinst du die Flüchtlinge die uns in den 80ern überfluteten
Oder die Flüchtlinge und Kontingentaussiedler die uns in 90ern überrannten
Erwa gar die ausländischen Ausländer die um den Milleniumswechsel kamen und uns die Haare vom Kopf knabberten
Ist die Rede etwa von den arabischen Invasoren...Tamerlan kommt...die uns muslimifizieren und ausdeutschen wollen...Pogrome,Plünderung und Brandschatzungen inclusive...tja irgendwie ist das vielfach angekündigte Armageddon und Offenbarungszenario an den harten Mauern der Realität gescheitert.
So wie Nibiriu und Planet X Jahr für Jahr angekündigt werden,nebst Erdachsenkippung,Polsprung,Magnetfeldflucht und Meere die über die Kontinente hüpfen


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 17:14
steig Dortmund in nen Zug und fahr nach zb Gelsenkirchen, allein die Fahrt beantwortet deine Frage.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 17:46
@Doors

naja SH ist auch nicht der Anlaufpunkt gewesen. Das scheint Ländemäßig doch sehr zu variieren


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 18:18
Ich bekomme nicht allzu viel davon mit ..

lebe auf dem Land, die Paar die ich hier rum laufen sehen *weiß ja nicht mal ob Flüchtlinge sind oder eh schon ewig hier*

joar *wo sind die nur Alle* ?


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 18:22
Wo sind die Flüchtlinge?
Die sind überall, man muss nur die Augen auf machen.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 18:25
Antwort:

.....auf dem Weg nach Europa.

23 Rettungseinsätze binnen 48 Stunden und dabei wurden 5600 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer vor Libyen gerettet....

wie vorhergesehen, verlagert sich die Fluchtroute und geht nun von Libyen aus übers Mittelmeer nach Italien. Dort sollen in diesem Jahr bereits rund 40.000 Menschen aus Libyen angekommen sein. Herkunft dieser Menschen sind allerdings nicht die Kriegsregionen Syriens und Iraks, sondern Afrika, südlich der Sahara.
nachzulesen hier:
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_77934798/5600-fluechtlinge-aus-mittelmeer-vor-libyen-gerettet.html


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 18:39
Die stecken dann aber in Italien fest, weil Österreich sie nicht reinlässt ;)

Zudem werden Flüchtlinge aus diesen Ländern schneller wieder 'zurückgeführt', weil kein Asylanspruch ...


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 18:52
Vl seid ihr zu groß?

Wir verlieren keine Flüchtlinge. Bei uns in der Stadt gibt es nun sogar Schwarze.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 19:04
Sie sind hier. Bekommt man mit, wenn man nicht hinter dem Mond lebt. Hatte gestern ein komisches Erlebnis. Saß im Bus und vor mir hat ein Flüchtling arabische Musik auf voller Lautstärke über das Handy gehört. Wie das so ist, haben sich zwei augenscheinliche Rentner beschwert, allerdings recht höflich. Das wurde scheinbar missverstanden, weil der Flüchtling sagte, er sei Muslim und ein allahu akbar kam noch dazu - dieser Moment war irgendwie unangenehm. Da ich direkt im Zentrum saß, musste ich das ganze irgendwie mittels des Englischen klären, was insofern schwierig war, da sowohl die Flüchtlinge als auch die Rentner kein Englisch sprachen. Letztlich haben die Flüchtlinge dann auf arabisch geschimpft (?) und die Rentner saßen unruhig herum.


melden
Anzeige

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 19:25
Aldaris schrieb: Wie das so ist, haben sich zwei augenscheinliche Rentner beschwert, allerdings recht höflich. Das wurde scheinbar missverstanden, weil der Flüchtling sagte, er sei Muslim und ein allahu akbar kam noch dazu -
Ja so wird es gewesen sein und nichts anders :D :D :D
Heute schon über Kinderschokolade geschimpft ?


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden