Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo sind die Flüchtlinge?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Asyl

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 19:27
@nexuspp

Ja, so war es. Oder willst du mich der Lüge bezichtigen? Ich fahre sehr häufig mit dem Bus. Da kommt es des Öfteren zu interessanten Szenen.


melden
Anzeige

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 19:59
Arabisch klingt aber immer so, als würde man jemanden beschimpfen, selbst wenn man es nicht beabsichtigt, wobei die verbale Streitkultur bei arabischstämmigen Leuten sowieso ausgeprägt ist, ohne dass es unbedingt gefährlich wird ;)

Diese Vermutungen, dass da richtig böse Worte gefallen sind und der andere dich umbringt, wenn du noch etwas sagt, tragen doch dazu bei, dass die Stimmung vergiftet wird ... Dabei haben die Beteiligten kein Wort verstanden ...

Obwohl ich heute auch aufmerksam wurde, als ein Koffer herrenlos im Bahnhof herumstand ... Aber der gehörte letztendlich keinem Araber ;)


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 20:02
@schnitzel

Nee is klar. Falls du die Nachrichten verfolgt hast, müsste dir aufgefallen sein dass die Täter in Höxter, Dessau und Österreich (Amokläufer) Weiße waren.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

25.05.2016 um 20:03
Issomad schrieb:Dabei haben die Beteiligten kein Wort verstanden ...
Genau das war ja das Problem. Da war es selbst schwierig, in englischer Sprache zu vermitteln.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 10:21
@Aldaris
Da lag es eher an der Sprachbarriere..
Das die Arabisch stämmigen, nicht so verstanden was man wollte, haben evt verstanden das man auf die Musik schimpft , und nicht ankam das es nur wegen der Lautstärke war.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 10:52
Wo sie sind?
Komm mal nach Köln auf die Domplatte, am besten abends! ;-)


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 10:54
@Gurkenhannes

Kann man am Aussehen erkennen ob dies Flüchtlinge oder bereits länger hier lebende Ausländer sind?


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 10:58
@canales
Nein, natürlich nicht.
Ich gebe zu, mein Kommentar war etwas zynisch ;)


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 11:11
Vogelspinne schrieb:haben evt verstanden das man auf die Musik schimpft , und nicht ankam das es nur wegen der Lautstärke war.
Jo, exakt das.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 11:14
Gurkenhannes schrieb:Komm mal nach Köln auf die Domplatte, am besten abends! ;-)
Da eignet sich jeder Marktplatz/Platz in größeren Städten. Und nein, man sieht es ihnen nicht an, aber ich bezweifle, dass die alle bereits seit Jahren hier leben und sich erst jetzt, im Frühjahr 2016 dazu entschlossen haben, auch mal vor die Tür zu gehen.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 11:23
@Fedaykin

Schleswig-Holstein bekommt, wie alle anderen Bundesländer auch, die Flüchtlinge nach dem sogen. "Königsteiner Schlüssel"* zugewiesen. Da ist es dann egal, wo der Flüchtling zuerst in die BRD reinkommt. Nach der Erfassung wird er weiterverschubt.
Ein kurzfristiges Problem ergab sich allerdings in Grenzorten wie Flensburg oder Fährhäfen wie Kiel und Lübeck, als viele Geflüchtete, die im Transit nach Skandinavien wollten, dort nicht mehr weiter durften.


*Königsteiner Schlüssel

Nach dem sogenannten "Königsteiner Schlüssel" wird festgelegt, wieviele Asylsuchende ein Bundesland aufnehmen muss. Dies richtet sich nach Steuereinnahmen (2/3 Anteil bei der Bewertung) und der Bevölkerungszahl (1/3 Anteil bei der Bewertung). Die Quote wird jährlich neu ermittelt. Im Jahr 2015 hat NRW die höchste Quote und Bremen die niedrigste Quote Asylsuchende aufzunehmen. (Quelle: BAMF.de)


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 11:26
@Aldaris,
Das ist dann immer schade, das durch sprachbarrien Missverständnisse zustande kommen..
Dann durch falsche Gedanken kommen dann Streit, was ja nicht sein muss.
Viele Menschen haben dann auch meist kaum Geduld sich zu erklären.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 15:09
@Doors

Wobei es dann nochmal auf die Verteilung innerhalb der Länder ankommt.

Ich habe da mal irgendwo einen Artikel gelesen, der sagte, dass (Soweit ich noch glaube zu wissen) ein Viertel der Kreise in Deutschland weit über die Hälfte der Leute aufnehmen mussten.

Bei uns in ner 30.000 Einwohner Stadt in NRW fällt das zb schon massiv auf, dass letztes Jahr so viele gekommen sind. Migranten/Flüchtline machen hier dadurch auch 3-5% der Bevölkerung in der Stadt aus.

In der nächst größeren Stadt hingegen ist man weit von so einem Anteil entfernt.

Das könnte auch diese unterschiedlichen Wahrnehmungen in Deutschland sehr gut erklären, warum einige das Fass schon längs übergelaufen sehen und andere überhaupt keine Belastung sehen.


melden

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 15:12
@Issomad

Bei Arabisch fallen mir immer die Genossen meiner ersten Ehefrau ein. Wenn die sich unterhielten, dachte ich jedes Mal, die bringen sich gleich wegen antagonistischer Widersprüche in politischen Fragen gegenseitig um. Dabei sprachen sie nur über die Qualität des Orangensaftes.

Inzwischen kenne ich soviele Menschen mit arabischer Muttersprache, dass mich nichts mehr schreckt. Allerdings scheitern sie nach wie vor kläglich daran, mir beizubringen, wie man Arabisch spricht oder gar schreibt. Als ich in jungen Jahren in arabisch sprechenden Gegenden unterwegs war, war ich immer glücklich und froh, wenigstens mit Leuten zu tun zu haben, die Englisch sprachen (oder was sie dafür hielten) und dann übersetzen konnten.


melden
Anzeige

Wo sind die Flüchtlinge?

26.05.2016 um 15:19
@racefan4

Auch die Verteilung in Kreisen und Gemeinden richten sich nach dem Königsteiner Schlüssel. Es gibt, zumindest in meinem Kreis, nur einige wenige Ausnahmen, z.B. auf den Halligen, weil es dort keine adäquate Infrastruktur und Verkehrsverbindung gibt.
Oft übernehmen hier Nachbargemeinden mehr Geflüchtete, als sie eigentlich müsste, weil sie ein besseres Netz von Verkehrsmitteln, Schulen, Kitas, Ärzten, Einkaufsmöglichkeiten und freien Wohnungen haben. Manchmal spielt auch die lokale Geschichte eine Rolle, so hat z.B. Friedrichstadt, im Süden von NF, mehr als doppelt so viele Menschen aufgenommen, als der Ort eigentlich müsste. Die Stadt ist schliesslich 1621 von Glaubensflüchtlingen gegründet worden und hat da eine gewisse Tradition zu verteidigen.
Grundsätzlich denke ich, dass die Integration in kleineren Städten und Dörfern besser funktioniert als in Grossstädten oder Trabanten-Ghettos - so jedenfalls meine Erfahrungen aus meiner ländlichen Heimat und Gesprächen mit Flüchtlingshelfern beispielsweise aus Hamburg. Dort verteilt man die Leute nicht, sondern hält noch rd. 15.000 in Lagern.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden