Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn ich Bundeskanzler wär

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn ich Bundeskanzler wär

21.04.2005 um 01:42
""Erhöhung der Steuer auf Luxusgüter"

Dagegen!
Das hat volkswirtschaftliche Gründe. Dauert zu lage zum erklären, aber das ist wirklich nicht sinnvoll. "

Tunkel,

das ginge mich auch gegen den Strich...Bier ist schon teuer genug! ;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Wenn ich Bundeskanzler wär

21.04.2005 um 02:35
würd ich die leute die meine termine planen feuern,damit ich die zeit finde mich umzubringen!

@gsb

besser so? ;)


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn ich Bundeskanzler wär

21.04.2005 um 03:15
Nein Lesslow,

garnicht gut! Und du weisst auch, warum...vor 2998 hast du keine Zeit zu solchem Unfug! ;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Wenn ich Bundeskanzler wär

21.04.2005 um 03:30
ach wenn ICH bundeskanzler wär...
ich hab immer schröder vor augen,wie er sich erhängt ^^
gut also ich hätte dann keine zeit mich umzubringen,ich muss ja den herrn verwalten der die anderen ins jenseits verfrachtet ^^


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Wenn ich Bundeskanzler wär

21.04.2005 um 12:13
@tunkel

ich weiß glaubich was du meinst, und ist deshalb ganz plausibel. war auch nur ein denkansatz.

Fear and Loathing in Allmystery

"Allg. Alkoholkontrolle, bitte blasen."
"Was denn nun, blasen oder Alkoholkontrolle?"



melden

Wenn ich Bundeskanzler wär

21.04.2005 um 13:08
Manches von dem, was hier hervorgebracht wird, liest sich wie aus dem schauderlichen Schrifttum der deutschen Diktatur vor 70 Jahren. Hitlers Verbrecherregime und mit ihm in Symbiose lebende Wirtschafts-Kriegsgewinnler lassen grüßen? Man müsste einmal hinterfragen, wie sehr verknüpft die Kinder- und Enkelgeneration heutiger Wirtschaftsführer mit dem Gedanken- und Ideologien-"Schatz" ihrer Väter und Großväter sind. Wie sehr sie sich leiten lassen von den alten Ansichten, welche sogar noch weiter zurückreichen als in die deutsche Diktatur.
Manches wäre ohnehin verfassungswidrig, Manches sogar geschützt durch Ewigkeitsklauseln in der Verfassung. Glücklicherweise. Wobei ein "Führer" (nennt man Wirtschaftbosse nicht auch Führer?) sich nicht um solche Dinge scheren würde.
Gegenwärtig scheint mir das Amt des Kanzlers nur das eines Märchenonkels zu sein. Wirklichen Einfluß hat der nämlich gar nicht. Er ist abhängig von den von ihm hofierten Medien, abhängig von Stimmungen, abhängig von Intriganten und Schleimern im Umkreis. Ein solches Amt kann man nicht alleine ausführen und ausfüllen. Wie wollte man auch eine künstlich kompliziert gemachte Welt in den Griff bekommen? Vielleicht hat das Komplizierte auch Methode, denn dahinter lässt sich viel, sehr viel verbergen und keine Kontrollinstanz ist in der Lage, die Einhaltung aller Regeln sinnvoll zu überwachen.
Vieleicht sollte man als Kanzler dieses Amt abschaffen mitsamt allem was dazugehört, ohne zu vergessen, zuvor alle Konzerne aufzulösen und deren Vermögen in eine Reform einfliessen zu lassen, in welcher keiner mehr herrschen kann.
Wenn schon Obergrenzen, dann Grenzen der Unverschämtheit und der Machtkonzentration. Obergrenzen für "Verdienst" und Ressourcenverbrauch. Mindestgrenzen, die ein würdiges Leben erlauben.
Aber das wäre dann fast schon wieder dem Bereich Diktatur zuzuordnen, denn man müsste den Menschen etwas aufzwingen, was sie doch aus freien Stücken heraus erkennen, anerkennen und wonach sie frei leben sollten.


melden

Wenn ich Bundeskanzler wär

22.04.2005 um 18:09
Politische fragen nur noch über einen Volks TED Fällen ...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Die Veränderungen die ich mir vorstelle
Politik, 5 Beiträge, am 01.06.2006 von wolfspirit
gesehen am 01.06.2006
5
am 01.06.2006 »
Politik: Ethik und Moral - Warum soll ich mich "gut" verhalten
Politik, 20 Beiträge, am 28.06.2006 von jesusliebt
srewtape am 28.06.2006
20
am 28.06.2006 »
Politik: ich weiß, lesen ist nich euer freund
Politik, 9 Beiträge, am 17.08.2006 von 0815Denker
ponmes am 17.08.2006
9
am 17.08.2006 »
Politik: Ich erkläre euch anschaulich bildlich Christentum
Politik, 24 Beiträge, am 26.02.2005 von MIKESCH
magnusfe am 23.02.2005, Seite: 1 2
24
am 26.02.2005 »
Politik: Ich bin Stolz ein Schleswig- Holsteiner zu sein
Politik, 38 Beiträge, am 25.02.2005 von hotzenplotz
mcbain am 21.02.2005, Seite: 1 2
38
am 25.02.2005 »