weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Enstehung des Glaubens! Wie?

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Glauben

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 12:59
phil
Liegt gar nicht daneben, Seine Version kenn ich, und was ist schon unmöglich? Fakt ist, dass alles nach strengsten Naturgesetzten abläuft, und die haben ewig Bestand.

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden
Anzeige

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 17:52
Denke noch keinen ist der Glauben in den Schoß gefallen. Von anderen, den Glauben übernehmen zählt auch Nüsse -Nada. Man muss sich selbst auf die Suche begeben, nicht im außen, sondern im Innern.Wer wirklich das gefunden, was Er/Sie ehrlich gesucht, wird auch finden.Und dieß geht meist mit echten geistigen Erlebnissen einher. Viele Menschen, suchen Gedanklich im Universum auf anderen Planeten etc...da wird aber nichts zu finden sein. Da die Kraft, in einem selber liegt!

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 18:05
wer sich mit der theoie beschäftigt,wird sie pßlausibel finden.
schamanen sind genauso in höhlenmalereien belegt und wer die wirkung haluzinogener substanzen erforscht,bzw sich mal berichte darüber durchliest,wird der wird das mit glaubenssystemen in einklang bringen können.die ganze mystik unserers mittelalter kann durch solche substanzen in einen klaren kontext gesetz werden.
soagr die bilder in nasca und ziemlich viele phänomene.
schamanen die solche substanzen als katalysatoren verwenden,können ungeahnte dinge damit verrichten


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 18:12
@magus
danke du verstehst was von der materie.

liebe grüße

lesslow


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 18:33
@magus

stimmt, so ist es und nicht anders!


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 20:24
Ein weiterer beleg dafür ist, dass die Guturalten Kulturen der Menschheit (also Indianer, Dschungelmenschen, Aborigines) alle schamanistische Religionen haben, oder solche, die dem Nahe kommen. Auch wird dort oft durch einnehmen haluzigener Mittel ein Trancezustand erreicht und der Schamane (oder sonst wer) begibt sich auf die Reise.

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

23.04.2005 um 20:32
Das einzige, was ich mit Hallizinogenen erreiche ist, nicht mehr ich selbst zu sein, indem Natur- wie auch chemische Gifte Einfluß auf meinen Gedankenapparat nehmen.

Wenn ich also durch best. mittel "wahre Wege" oder "zur Erleuchtung" gelangen kann; dann ergibt der "Normzustand" der Menschen keinen wahren Sinn mehr.
Denn dann hätte Gott oder die Natur (für Atheisten *g*) "megastümperhaft" gearbeitet.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 00:28
@jesusliebtdich
"Denn dann hätte Gott oder die Natur (für Atheisten *g*) "megastümperhaft" gearbeitet."

atheisten glauben auch nicht an mutter natur oder an gaja...
...aber das zeigt mir mal wieder, wie du alle personen, welche keinen monotheistischen glauben haben in einen topf wirfst ;)

lg
OvO

Ich bin der Schatten der die Nacht durchflattert,
ich bin das Pulver, welches die Milch zum Leben erweckt,
ich bin... OvO


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 00:59
@Fosolif

Ja, OvO, zeig dem bösen "J.L.D.", wie er WIEDER" alle in einen Topf wirft.
Könntest Du bitte mal die "repeat"-Taste an Deinem "www-postingdecoder" abstellen? ;)

Glauben entsteht in einem selbst.
Dafür braucht`s weder shit, Gras ,Lsd oder mushrooms, mein freund.
Und erst recht keine Geschichten über Schamanen, bekiffte Wunderheiler oder physikalische "Weltraumgesetze".

Dann kann ich mir ja gleich morgens im Spiegel sagen, "Ich bin eine Ameise und glaube an die fette, eiertragende königin".
(obwohl............das gäbe wenigstens noch mehr Sinn, als manches new-Age-gebrabbel hier)


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 01:10
@jesusliebtdich

halluzinogene wirken bewusstseins erweiternd. das glauben in dir selbst entsteht ist klar, die menschen machen nichts anderes als glauben. es geht hier darum wie sich das bewusstsein zum heutigen ergebnis entwickeln konnte. was war die ursache, warum ein, tier(nach der wissenschaft ein affe) so ein bewusstsein entwickeln konnte, wie wir es heute haben, und somit auch den glauben ermöglicht. was war die ursache, die das ermöglichen konnte?

entweder die urmenschen schafften den sprung mit bewusstseinserweiterenden substanzen oder der mensch inkarnierte in das urzeit-menschentier...

a oder b?? hä hä?


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 01:33
@phil

hmmmm.............grübel................................


AAH, ICH WEIß
.....................
Antwort c.) ??


...... Die Substanzen schafften erst den Sprung in den urzeitmenschen, um dann den heutigen Menschen zu inkarnieren !


Richtig?


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 01:51
...... Die Substanzen schafften erst den Sprung in den urzeitmenschen, um dann den heutigen Menschen zu inkarnieren !

so hab ich das echt noch gar nicht gesehen, das ist doch fast schon geni(t)al.

so eine vereinbarung beider theorien könnte man auch in erwägung ziehen.

saubere arbeit ;)


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 01:52
@jesusliebtdich

Wer wie Du mit seiner monotheistischen die jesuanische Lehre verfälscht habenden Kirchengläubigkeit im Glaspalast sitzt, der sollte nicht mit Steinen um sich werfen!

Die Nutzung haluzinogener Mittel bei indigenen Kulturen ist NICHT zu vergleichen mit dem Mißbrauch dieser Substanzen wie er in der Jugendbewegung der westlichen Welt stattgefunden hatte. Die heiligen Pilze zum Beispiel sind in der Indian Native Church vergleichbar der inkorporation von Fleisch und Blut in der Eucharistie.

alles weitere findet der interessierte User hier:

http://www.pharmakeia.com/prahistorie.htm

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 02:30
@jafrael

Mißbrauch der jugenbewegung der westlichen Welt nicht zu vergleichen??

Dazu kann ich nur eines sagen:

Druff is druff ;)


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 02:53
@Je...lu...di...

<"Dazu kann ich nur eines sagen:
Druff is druff">

Zu SOLCHER Einstellung haben wir seinerzeit schon gesagt: "Unter den Talaren, der Muff von 1000 Jahren!

Mal ganz davon abgesehen - Deine geistigen Qualitäten reichen scheinbar nicht aus um mit Dir einen halbwegs vernünftigen Dialog zu führen. Ich erkläre ihn miermit erst mal für beendet.


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 10:33
@jafrael

Halbwegs vernünftigen Dialog??


Wenn Du damit meinst, alles Schlechte einer Sache herauszupicken und in die berühmte goldene Waagschale zu legen; ja, in diesem Falle bin ich in der tat ein für dich ungünstiger "Dialogspartner".
denn zu meinem Dialogverständnis gehört es unabdingbar, alle Seiten eines Themas zu beleuchten!


Geh MIT Gott, mein freund


melden
kp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 10:43
Drogen um sein Bewußtsein zu erweitern?
Glaub kaum, daß das der richtige Weg ist.
Bewußtseinserweiterung mit Hilfe einer Droge ist von kurzer Dauer,
käme diese Entwicklung aus einem selbst, wärs anders.
Ich ziehe letzteres vor.
Auch wenns länger dauert, aber wenigstens ist es dann echt.


melden

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 10:44
@kp


DANKE DIR; in Deinen Worten liegt Wahrheit!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 10:55
Mal ein kurzer OT Einwurf meinerseits, was denkt ihr denn wozu Weihrauch in Kirchen verwendet wurde/wird, der hat nämlich auch eine Wirkung !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
Anzeige
kp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enstehung des Glaubens! Wie?

24.04.2005 um 10:59
Ja, er stinkt. *g*
Sorry, ich geh nicht in die Kirche, weiß also auch nicht genau welche Wirkung er hat - aber wenns den Leutchen gefällt, sollen sie halt.
Wenns fürn heiligen Schauer gut ist *g*
Jedem das seine.
Ich hab auch nur für mich gesprochen.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden