weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Juden, Verbrechen, Nazi, NS

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

13.02.2018 um 14:47
@eckhart
Dass auch andere Gruppen von Menschen dem Massenmord zum Opfer fielen. Roma und Sinti, behinderte Menschen, Kriegsgefangene aus.


melden
Anzeige

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

13.02.2018 um 15:03
Niederbayern88 schrieb:Daher hat er Mossad, wie hier schon beschrieben, auch viel zu tun das eigene Land zu verteidigen.
Mosad steht für Zentraler Nachrichtendienst, also wie der CIA oder der deutsche BND.
Niederbayern88 schrieb:Dass auch andere Gruppen von Menschen dem Massenmord zum Opfer fielen. Roma und Sinti, behinderte Menschen, Kriegsgefangene aus.
Ich empfehle mal einen Besuch in der Gedenkstätte Dachau. Dort wurden fein säuberlich die Häftlinge durch äußere Kennzeichen kategorisiert.

http://www.hagalil.com/czech/dachau/dachau-3b.htm


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

13.02.2018 um 17:47
@yenredrose
Was ich damit sagen wollte:
das Naziregime hat damals von 1933 bis 1945 nicht nur eine "Zielgruppe" gehabt, welche sie auslöschen bzw. dezimieren wollten.
Und für mich selbst gibt es eben ein Problem der Kommunikation hier bezüglich des Threads weil nämlich der TE es so dargelegt hat, als ob nur der Mossad für Israel irgendwie auf Rache aus war. Wieso also nur der Mossad wenn es doch mehrere Gruppen gab in Europa, welche durch das Naziregime gelitten haben?

Daher kommt es mir irgendwie nur so vor als ob es hier sich irgendwie nur um "Rache an Nazi`s" geht.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

13.02.2018 um 20:22
Niederbayern88 schrieb:Daher kommt es mir irgendwie nur so vor als ob es hier sich irgendwie nur um "Rache an Nazi`s" geht.
Wie so oft in den threads schweift man ab.

Der Rassenwahn der Nazis hat sich nicht nur auf Juden beschränkt. Im Grunde ging es Ihnen um ein Ideal des nordisch-germanischen Typs. Ziel war es durch sexuelle Selektion eine Rasse zu züchten, die dem Ideal der Nazis entsprach.

Alles was dem Ideal nicht entsprach war genetischer Müll, nicht zur Fortpflanzung geeignet. Allerdings gab es nicht wenig blonde, blauäugige Menschen jüdischen Glaubens, die nach der Nazis Diktion nicht zum deutschen Volkstamm gehörten und ebenfalls der Vernichtung zugeführt wurden.

Das muss keiner verstehen, ist auch komplett irre aus heutiger Sicht. Andere Minderheiten wurden ebenfalls verfolgt, weil so die Nazis die Gefahr der "Blutschande" bestand.

Der Mosad hatte hauptsächlich die neuen Feinde des jüdischen Volks im Fokus, die Araber. Nicht wenige Nazis haben sich in die arabischen Länder abgesetzt und halfen dabei ihr sinistres Werk fortzusetzen. Stichwort Alois Brunner, der in Damaskus lebte.

Insofern standen auch die Nazis auf der Liste des Mosads, die den Staat Israel eliminieren wollten. Es gab andere jüdische Gruppen, die versuchten versteckte Nazis zu enttarnen. Ein bekannter Name war Simon Wiesenthal, der sich nach der Befreiung aus dem Konzentrationslager zur Lebensaufgabe machte, NS-Straftäter der Gerichtbarkeit zuzuführen.

Um dem TE eine Antwort auf die Fragen...
Astrastephan21 schrieb:In den Juden an sich als Volk muss doch eine ungeheure Wut gekocht haben - warum hat deren Geheimdienst nicht einfach nach und nach kurzen Prozess mit ihnen gemacht??? Warum lebten sie Jahrzehnte in Frieden vor sich hin, mitten in D???
...zu geben: Das Judentum hat hohe moralische Werte. Jemand ohne Prozess einfach zu killen ist nicht mit jüdischen Werten vereinbar.

Das viele Nazis unbehelligt in Deutschland lebten ist der Tatsache geschuldet, dass sie von der Elite des Landes gedeckt wurden. Fast die gesamte Beamtenschaft war auch während der Nazizeit in Amt und Würden. Irgendwie musste es ja nach dem Krieg weitergehen, von den Amis geduldet wurden sie wieder in der Verwaltung eingesetzt. Der neue Feind der Amis waren die Kommunisten, die (ex)-Nazis wurden willfährige Kommunistenhasser.


melden

Historische Frage: Der Mossad (Geheimdienst) und NS-Verbrecher

13.02.2018 um 20:28
@yenredrose
Dann kann es sein, dass ich wohl den Thread falsch verstanden habe.

Klar ist das Thema sehr vielschichtig und es kann daher manchmal abschweifen. Da gebe ich dir recht


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden