Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Israel, Iran, Mohsen Fachrisadeh ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 20:32
Es war ja heute in kleinen Informationshäppchen über den Ticker gegangen. Mohsen Fachrisadeh Leiter des iranischen Atomprogramms fiel heute einem Attentat zum Opfer.
Die beschuldigten, Israel, schweigen zu der Anschuldigung. Sind die Anschuldigungen gerechtfertigt?

Da es ja parallelen zu Putin und seine Giftgas Anschlägen gibt, staatlich verordneter Mord, welche Maßnahmen oder Sanktionen wird Heiko Maas fordern. Für den höchst brisanter politischer Vorgang fehlt bisher eine Stellungnahmen von Heiko Maas, Angela Merkel und die die sich sonst auch zu solchen Vorfällen melden. Bisher herrscht da absolute Funkstille. Nicht mal das heute Journal lässt sich dazu hinreisen zum Vorgang selber und der Beteiligung Israels etwas zu sagen außer ihn zu schildern.


4x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 21:02
@DonUnbegabt
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Die beschuldigten, Israel
Ich habe von den Judenhassern auch nichts anderes erwartet, sie selbst stiften überall in der Region unfrieden. Man kann Iran auch nicht mit Israel vergleichen, Israel ist ein Rechtsstaat, Iran ist ein Unrechtsstaat, da sind Folter und Hinrichtungen an der Tagesordnung.


3x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 21:10
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Man kann Iran auch nicht mit Israel vergleichen, Israel ist ein Rechtsstaat, Iran ist ein Unrechtsstaat, da sind Folter und Hinrichtungen an der Tagesordnung.
Man könnte auch sagen, der eine ist islamisch geprägt und der andere nicht.

Aber dann wäre man ja ein Nazi.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 21:28
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Ich habe von den Judenhassern auch nichts anderes erwartet, sie selbst stiften überall in der Region unfrieden. Man kann Iran auch nicht mit Israel vergleichen, Israel ist ein Rechtsstaat, Iran ist ein Unrechtsstaat, da sind Folter und Hinrichtungen an der Tagesordnung.
Najaaaaa...
Ist es nicht so, dass Israel ganz komischerweise über die Jahrzehnte auf der Karte immer etwas größer geworden ist?
Ich mag mich täuschen, aber es liegt eher nicht daran, dass es da oft regnet und der Staat deswegen so gut wächst. Ist ja kein Kürbis.
Und auch die Drangsalierung bestimmter Bevölkerungsgruppen, die dann nicht Mal zur Arbeit kommen, weil sie einfach so weil man es kann an nem Checkpoint festgehalten werden hat ja Methode.
Die Siedlungspolitik ist ja auch mehr als umstritten.
Grundwasser holt man ja auch ganz gern über Schrägbohrungen aus dem Gebiet jenseits der derzeitigen Grenze...
Das was der Iran in der Innenpolitik vergurkt, das macht Israel außenpolitisch mit seinen Nachbarn.
Die Iraner bringen mehr so ihre eigenen Leute um und lassen ihre Revolutionsgarden im Land runwuseln, die Israelis ihre Kidon Leute überall.
Hier nun von Rechts- und Unrechtsstaat zu reden, halte ich doch für eine recht einseitige Sicht der Dinge.


2x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 21:50
Muss im threadtitel "Liquidierung" stehen?
Das sollte durch "Ermordung" ersetzt werden oder "tödliches Attentat".
Es gibt sicher viele Worte, die besser sind, als das L Wort.


melden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 22:16
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Die beschuldigten, Israel, schweigen zu der Anschuldigung. Sind die Anschuldigungen gerechtfertigt?
Gibts irgendwelche Beweise?
Beweise: - Fehlanzeige

Vor 10 Jahren hat es schon mal eine Anschlagserie gegen iranische Atomphysiker gegeben, da wurden einfach so USA und Israel beschuldigt, obwohl eine Verwicklung dieser Länder in die Anschläge sehr unwahrscheinlich war.
-Massud Ali-Mohammadi-
Am 12. Januar 2010 wurde der theoretische Teilchenphysiker bei einem Bombenanschlag in Teheran getötet. Der Iran beschuldigt die Vereinigten Staaten und Israel, in das Attentat verwickelt zu sein.
Das Gegenargument lautet, dass Ali-Mohammadi theoretischer Teilchenphysiker und nicht Kernphysiker war.
„Mit dem an sich blamablen Zugeständnis, dass westliche Geheimdienste in Teheran nach Belieben operierten, wolle das Regime seine These stützen, dass ausländische Agenten auch die Proteste nach den iranischen Präsidentschaftswahlen 2009 orchestriert haben“, so Gary Sick, Iran-Experte an der Columbia-Universität in New York.
Unbestätigten Berichten aus reformistischen Kreisen nach stehe Ali-Mohammadis Name auf einer Liste von Akademikern, die den iranischen Oppositionsführer Mir Hossein Mussawi unterstützen
Wikipedia: Massud Ali-Mohammadi


1x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

27.11.2020 um 22:53
Zitat von parabolparabol schrieb:Gibts irgendwelche Beweise?
Beweise: - Fehlanzeige
Beweise gibt es nicht soweit mein Kenntnisstand ist. Deshalb würde es mich ja schon interessieren, wer dahinter steckt. Berechtigtes Interesse reicht doch seit Neuestem aus für ein Beweis. Siehe Putin Navalny. Eine Verurteilung des Mordes wäre auf der politischen Ebene doch das mindeste.


melden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 00:42
War das der mit der Kohlroulade?


melden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 01:34
Zitat von HFHF schrieb:Das was der Iran in der Innenpolitik vergurkt, das macht Israel außenpolitisch mit seinen Nachbarn.
Die Iraner bringen mehr so ihre eigenen Leute um und lassen ihre Revolutionsgarden im Land runwuseln, die Israelis ihre Kidon Leute überall.
Hier nun von Rechts- und Unrechtsstaat zu reden, halte ich doch für eine recht einseitige Sicht der Dinge.
Die Behauptung, der Iran würde.... "nur ein paar Iraner" umbringen, während der Israel das eben weltweit macht, ist nicht nur "einseitige Sicht der Dinge" sondern kompletter Unsinn - wenn man mal so betrachtet, dass der Iran kontinuierlicher Beteiligter am syrischen Bürgerkrieg ist, im Jemen eine Proxy-Krieg mit Saudi-Arabien führt, die Hezbollah im Libanon kontrolliert bzw die Hezbollah ist, genauso wie man Hamas und islamischen Dschihad finanziert, im Irak regelmäßig seine Milizen Amok laufen lässt, selbst Milizen in Afrika finanziert und mal mind mit Saudi-Arabien gleichgezogen ist bzw nach einigen Quellen sogar mittlerweile Saudi-Arabien als größten Terror-Exporteur des Planeten abgelöst hat.

Dass gerade die Revolutionsgarden quasi nur mit Innenpolitik beschäftigt wären, ist anhand des Faktums, dass die Quds-Brigaden für gar nichts anderes da sind als exterritoriale Operationen, sogar noch absurder.
Die Quds-Einheit hat die Aufgabe, dem Iran nahestehende Kräfte zu unterstützen, um eine islamische Revolution exterritorial zu führen (im Rahmen des sogenannten Revolutionsexports). Die Quds-Einheit unterstützte in der Vergangenheit u. a. kurdische Guerillas im Krieg gegen den Irak, islamistische Mudschaheddin während des Bosnienkrieges und Teile der afghanischen Nordallianz in den Auseinandersetzungen gegen die Taliban. Zuletzt wurden sie auch im Syrienkrieg gegen die oppositionelle Freie Syrische Armee und den IS aktiv.

Die Unterstützung erfolgt durch Finanzierung, Ausbildung und Bereitstellung von Waffen und Gerät. Die Zusammenarbeit beschränkt sich nicht nur auf schiitische Kräfte. So unterstützt die Quds-Einheit z. B. auch pro-iranische (anti-israelische) Kräfte innerhalb der Hamas oder den sunnitischen Palästinensischen Islamischen Dschihad. Zudem wird die Quds-Einheit unmittelbar für spezielle militärische und auch terroristische Operationen im Ausland eingesetzt.
Wikipedia: Quds-Einheit

Und selbst wenn man jetzt mal annehmen würde, diese Fantasiebehauptung bzgl der iranischen Außenpolitik sei wahr und man bedenkt, dass der Iran die führende Hinrichtungsnation hinter China darstellt, die auch vor Minderjährigen nicht halt macht (von den ganzen Foltereskapaden usw mal ganz abgesehen), würde die Gleichsetzung mit Israel ja bedeuten, dass der israelische Geheimdienst das ganze Jahr nichts Anderes macht, als um den Erdball zu jetten und Menschen zu ermorden...was dann entweder eine Verharmlosung der Machenschaften der Mullahs oder eben eine Dämonisierung Israels darstellt.
Zitat von HFHF schrieb:Grundwasser holt man ja auch ganz gern über Schrägbohrungen aus dem Gebiet jenseits der derzeitigen Grenze...
Würdest du dazu mal bitte ein paar Belege posten?

Mir ist nur bekannt, dass - aufgrund der Schwerkraft - Wasser nach Israel fließt, welches als Regen auf palästinensischen Gebieten fällt.
Würde man nun sagen "Das gehört den Palästinensern!", ist das ja ähnlich haarsträubend, als würde jemand behaupten, der Rhein und jegliches Wasser darin gehören der Schweiz.


3x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 01:44
Zitat von HFHF schrieb:Ist es nicht so, dass Israel ganz komischerweise über die Jahrzehnte auf der Karte immer etwas größer geworden ist?
Daran ist nichts komisch, es ist halt das Ergebnis von mehreren gewonnenen Verteidigungskriegen, da soll es schon mal vorkommen, dass der Angegriffene sein Land vergrößert, vor allem wenn der Aggressor keinen Friedensvertrag schließt. Davon abgesehen hat Israel ja seinen größten Landgewinn nach Abschluss eines Friedensvertrages an Ägypten zurückgegeben.


1x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 04:31
Zitat von FiernaFierna schrieb:Die Behauptung, der Iran würde.... "nur ein paar Iraner" umbringen, während der Israel das eben weltweit macht, ist nicht nur "einseitige Sicht der Dinge" sondern kompletter Unsinn - wenn man mal so betrachtet, dass der Iran kontinuierlicher Beteiligter am syrischen Bürgerkrieg ist, im Jemen eine Proxy-Krieg mit Saudi-Arabien führt, die Hezbollah im Libanon kontrolliert bzw die Hezbollah ist, genauso wie man Hamas und islamischen Dschihad finanziert, im Irak regelmäßig seine Milizen Amok laufen lässt, selbst Milizen in Afrika finanziert und mal mind mit Saudi-Arabien gleichgezogen ist bzw nach einigen Quellen sogar mittlerweile Saudi-Arabien als größten Terror-Exporteur des Planeten abgelöst hat.
Ach @Fierna , jetzt hast Du schon wieder Träume einiger hier zerstört, dass jemand aus der so friedlichen lieben Mullahqlique in nächster Zeit den Friedensnobelpreis bekommen könnte. Wie kannst Du nur auf die Realität hinweisen, wo es doch immer besser ist, beweisfrei erst mal Israel für alles Böse in der Welt verantwortlich zu machen, ersatzweise die Amerikaner. :D :D


melden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 05:55
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Nicht mal das heute Journal lässt sich dazu hinreisen zum Vorgang selber und der Beteiligung Israels etwas zu sagen außer ihn zu schildern.
Das ist einfach dem Umstand geschuldet, dass für Teheran immer Israel schuld hat. Ob da nun eine Eiscrememaschine kaputt geht, der Bus zu spät kommt oder eine Glühlampe durchbrennt, der Mossad steckt dahinter.
Warum sollte man in dieses Lied mit einstimmen ?

Natürlich steht Israel im Fokus wenn es zu so einem Attentat kommt. Oder die USA. Ich persönlich gehe auch davon aus, ohne Beweise zu haben, das die USA oder Israel oder alle beiden letztendlich dahinterstecken.
Israel wird den Vorfall weder bestätigen, noch dementieren oder kommentieren, diese Leitlinie wird von Jerusalem schon seit Jahren vertreten.

Die Israel/Iran Beziehungen sind auch mit keinem anderen Konflikt vergleichbar. Seit 40 Jahren läuft in Teheran die Vernichtungs- und Auslöschungsfantasie vom "illegal errichteten Konstrukt in Palästina". Seit 40 Haren Kriegsrhetorik gegen Israel. Muss man sich da wirklich wundern das der Konflikt irgendwann eskaliert ?


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 09:42
@Fierna
Die Grundwasserressourcen, die von besonders hoher Qualität sind, werden aus den verschiedenen "Aquiferen", den wasserführenden Schichten, abgepumpt. 80% der größten Wasservorkommen (der sogenannte "Western Aquifer") liegen auf dem Gebiet der West Bank, während jedoch fast alle Wasserspeichergebiete auf israelischer Seite liegen. Pro Jahr entnimmt Israel 350 MCM, die palästinensische Seite jedoch nur 22 MCM. Die Wiederauffüllung des Aquifers durch Niederschläge wird aber nur auf 360 MCM pro Jahr geschätzt, so dass die Abpumpraten langfristig unbedingt gesenkt werden müssen, wenn der Grundwasserspiegel nicht noch weiter absinken soll.
Quelle: https://www.gfbv.de/de/news/israelpalaestina-bis-zum-letzten-wassertropfen-147/
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Daran ist nichts komisch, es ist halt das Ergebnis von mehreren gewonnenen Verteidigungskriegen, da soll es schon mal vorkommen, dass der Angegriffene sein Land vergrößert, vor allem wenn der Aggressor keinen Friedensvertrag schließt
Lol what?
Also ein Verteidigungskrieg beinhaltet den Gewinn von Gelände und um Anschluss dessen Einverleibung ins eigene Staatsgebiet?
Das ist ja lustig.
Ist das in Kuwait auch so gewesen? Oder während des Iran-Irakkrieges?
Und welcher Krieg begründet sowas:
Israels Premier Netanjahu will sein Land auf Kosten der Palästinenser vergrößern.
Quelle: https://www.tt.com/artikel/17091310/annexionsplan-israels-schicksalswoche-fuer-nahost

Wikipedia schreibt da folgendes:
Die Einrichtung und Erweiterung der israelischen Siedlungen im Westjordanland und im Gazastreifen wurden vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen mehrmals als illegal bezeichnet, beispielsweise in den Resolutionen 446, 452, 465 und 471. Am 23. Dezember 2016 befand der Sicherheitsrat in der Resolution 2334, dass die Siedlungen einen flagranten Verstoß gegen das Völkerrecht darstellen, der Zweistaatenlösung entgegenstünden und Israel die Siedlungsaktivitäten beenden müsse.
Quelle: Wikipedia: Israelische Siedlung
Witzig, dass sogar die UN das nicht so gut findet.


Hier immer auf das ach so unschuldige Israel pochen, ist meines Erachtens immer noch etwas einseitig betrachtet.
Anführen könnte man jetzt noch einen Luftangriff auf eine Atomanlage des Iraks. Ich würde den Luftangriff als solches durchaus als offensive Handlung bezeichnen,die man sich nur leisten kann, weil Amerika als großer Bruder fein daneben steht. Zumal ja Frankreich als Zulieferer sicherstellen wollte, dass die Anreicherung spaltbaren Materials nicht stattfindet.


1x zitiert1x verlinktmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 21:04
Zitat von FiernaFierna schrieb:Die Behauptung, der Iran würde.... "nur ein paar Iraner" umbringen, während der Israel das eben weltweit macht, ist nicht nur "einseitige Sicht der Dinge" sondern kompletter Unsinn -
Das ist aber nicht das Thema, sondern es geht hier um einen Mord an einem Physiker der bestimmt nicht zu spät sein Schutzgeld bezahlt hat. Der Aufruf zur Besonnenheit des Auswärtigen Amtes zeigt doch mit welch zweierlei Maß hier operiert wird. Es geht auch nicht darum Iran als ein friedliebendes menschenachtendes Land darzustellen, sondern den politisch angeordneten Mord als legitimes Mittel zu etablieren, wenn es aus den Reihen der eigenen Verbündeten kommt. H. Maas hat selber die Höhe der Latte bestimmt, über die er nicht mal selber springen will sondern absichtlich mit der Hand einreißt.


1x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

28.11.2020 um 21:18
Zitat von HFHF schrieb:Lol what?
Also ein Verteidigungskrieg beinhaltet den Gewinn von Gelände und um Anschluss dessen Einverleibung ins eigene Staatsgebiet?
Das ist ja lustig.
Ist das in Kuwait auch so gewesen? Oder während des Iran-Irakkrieges?
Deutsch-Französischer Krieg; 1WK; Polnisch-Sowjetischer Krieg; 2WK usw. usf.

Zumal die Landnahme bei Israel ganz handfeste strategische Notwendigkeiten gehorchte. Israel ist selbst in seiner jetzigen Form nur schwer zu verteidigen, dass man sich gegenüber Feinden, die sich die Vernichtung Israels auf die Fahnen geschrieben und jede Verhandlung ablehnten einen Vorteil erarbeiten muss, dürfte für jeden nachvollziehbar sein, der sich auch nur ein bisschen in die Lage der Israelis hineinversetzt. Israel hat in der Vergangenheit gezeigt, dass es bereit ist, Land gegen Frieden einzutauschen, siehe Ägypten. Und selbst da gab es eine Schrecksekunde, als die Muslimbrüder mit der Aufkündigung des Friedensabkommens liebäugelten.


melden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

29.11.2020 um 01:25
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Nicht mal das heute Journal lässt sich dazu hinreisen zum Vorgang selber und der Beteiligung Israels etwas zu sagen
Aber die NY Times:
Die «New York Times» (Samstag, online) berichtete, ein US-Vertreter und zwei Geheimdienstmitarbeiter hätten erklärt, dass Israel hinter dem Attentat stehe. Es sei unklar, ob die US-Regierung vorher informiert gewesen sei
https://www.srf.ch/news/international/reaktionen-im-iran-rohani-usa-und-israel-stecken-hinter-anschlag-auf-atomphysiker
Einfach immer n bisserl abwarten...


melden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

29.11.2020 um 01:28
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Ich habe von den Judenhassern auch nichts anderes erwartet, sie selbst stiften überall in der Region unfrieden. Man kann Iran auch nicht mit Israel vergleichen, Israel ist ein Rechtsstaat, Iran ist ein Unrechtsstaat, da sind Folter und Hinrichtungen an der Tagesordnung.
Leute die einen Sachinhalt dahingehend beurteilen, ob die guten etwas dürfen, was den bösen verpönt ist, denen ist nicht wirklich zu helfen. Sofern Israel bzw der Mossad tatsächlich hinter dem Anschlag steckt, kann man das einfach nicht gutheißen und rein von den Motiven und vom geschichtlichen Hintergrund sieht es nunmal ziemlich nach Mossad aus. Ich wüsste auch nicht, inwieweit das einer Sache dienlich ist, so ein Vorgehen als legitim zu erachten. Dann wird dementsprechend die andere Seite ihrerseits Anschläge wie diese als Legitim erachten. Wohin soll eine Politik der strategischen Nadelstiche führen? Versuche mal darüber nachzudenken, ob deine Betrachtung wirklich lösungsorientiert ist.


2x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

29.11.2020 um 08:07
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Leute die einen Sachinhalt dahingehend beurteilen, ob die guten etwas dürfen, was den bösen verpönt ist, denen ist nicht wirklich zu helfen.
Meiner Meinung nach ist eher denen nicht mehr zu helfen, die erwarten, dass man einem faschistischen Staat auf Augenhöhe begegnet.


1x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

29.11.2020 um 12:15
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Der Aufruf zur Besonnenheit des Auswärtigen Amtes zeigt doch mit welch zweierlei Maß hier operiert wird. Es geht auch nicht darum Iran als ein friedliebendes menschenachtendes Land darzustellen, sondern den politisch angeordneten Mord als legitimes Mittel zu etablieren, wenn es aus den Reihen der eigenen Verbündeten kommt. H. Maas hat selber die Höhe der Latte bestimmt, über die er nicht mal selber springen will sondern absichtlich mit der Hand einreißt.
Meinst du Skripal oder Navalny - Skripal und Navalny waren weder Chef-Terrorist noch Chef-Atombombenbauer.
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:von den Motiven und vom geschichtlichen Hintergrund sieht es nunmal ziemlich nach Mossad aus.
Rein technisch ist es unklar wie der Mossad diesen Anschlag durchgeführt haben soll - mit Hilfe von gehirngewaschenen
iranischen Zombie-Attentätern?


1x zitiertmelden

Liqudierung iranische Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh

29.11.2020 um 12:46
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Meiner Meinung nach ist eher denen nicht mehr zu helfen, die erwarten, dass man einem faschistischen Staat auf Augenhöhe begegnet.
Wenn man den Kontext des Threads betrachtet. heißt es also aus deiner Sicht, entweder auf Augenhöhe begegnen oder wie in diesem fall einen wichtigen Mitarbeiter eines verfeindeten Staats liquidieren. Nicht nur, dass diese Sichtweiße Wahnsinn ist, sie ist auch vollkommen nutzlos und kontraproduktiv. Als hätte der Iran keine weiteren Atomwissenschaftler und als würde das irgendwas besser machen.
Insofern bin ich absolut davon überzeugt, die Sachlage absolut richtig zu bewerten.


1x zitiertmelden