Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

968 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Russland, Ukraine ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

03.03.2022 um 20:55
@Sartretom

Ach Gott, ist das die neue Art Kriegsverbrechen schon zu reden.

Du verstehst die ganze Situation nicht


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

03.03.2022 um 20:56
Zitat von InterestedInterested schrieb:Generalstabschef. Zwei Koffer und auch zwei Codes würde Putin benötigen - nun ja. Wie ergeben sie ihm sind, weiß man ja.
Ziemlich eng logischerweise.

Wer verteilt die Posten denn?

Die Frage ist eher wie weit sie den Unsinn mittragen


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

03.03.2022 um 21:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Interested schrieb:
Generalstabschef. Zwei Koffer und auch zwei Codes würde Putin benötigen - nun ja. Wie ergeben sie ihm sind, weiß man ja.

Ziemlich eng logischerweise.

Wer verteilt die Posten denn?

Die Frage ist eher wie weit sie den Unsinn mittragen
Ich glaube die Loyalität hat Grenzen und ein (evtl. notwendiger) Putsch wäre für die Militärs im Zweifelsfall auch eine Art Beförderung...


2x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

03.03.2022 um 21:41
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ich glaube die Loyalität hat Grenzen und ein (evtl. notwendiger) Putsch wäre für die Militärs im Zweifelsfall auch eine Art Beförderung.
Ich denke und hoffe auch das ihre Loyalität zum Land und Volk größer ist


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

03.03.2022 um 23:33
Kommt auf die USA an ob sie sich militärisch einmischen aber das glaub ich nicht, die EU macht eh nicht von sich aus. Hoffe nur nicht das sich das noch irgendwie hochschaukelt.


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

03.03.2022 um 23:59
Zitat von schmare87schmare87 schrieb:Kommt auf die USA an ob sie sich militärisch einmischen aber das glaub ich nicht, die EU macht eh nicht von sich aus. Hoffe nur nicht das sich das noch irgendwie hochschaukelt.
Ja, aber sind die Sanktionen nicht fast genauso schlimm, wenn man Russland in den Ruin treibt? Dadurch provoziert man doch genauso eine Gegenreaktion.


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 00:03
@M1ndCon7rol
Ein interessanter Gedanke. Ich kenn mich mit den Sanktionen leider nicht sehr aus und wie hart Putin das wirklich trifft.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 00:03
Zitat von M1ndCon7rolM1ndCon7rol schrieb:Ja, aber sind die Sanktionen nicht fast genauso schlimm, wenn man Russland in den Ruin treibt? Dadurch provoziert man doch genauso eine Gegenreaktion.
Natürlich kann man durch einen globalen nuklearen Krieg Sanktionen stoppen. Allerdings bleibt hinterher auch kaum noch etwas an Wirtschaft nach.


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 02:59
ein indirekter atomangriff:
Das russische Militär hat Berichten zufolge das Kernkraftwerk Saporischschj angegriffen. Menschen vor Ort berichten von einem Brand nahe des Akw. Die Lage ist unübersichtlich.
Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91767678/tid_amp/feuer-nach-angriffen-auf-europas-groesstes-atomkraftwerk-gemeldet.html


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:08
Zitat von osttimorosttimor schrieb:ein indirekter atomangriff:
Ich würde es eher als selbstzerstörerisch einstufen, wenn es zur Kernschmelze kommt und der Wind Richtung Russland weht.
So weit ist das Kernkraftwerk von Russland definitiv nicht entfernt.

Außerdem gäbe es da für Putin auch nichts mehr zu erobern, wenn da alles verstrahlt ist.
Mittlerweile frage ich mich, ob das ganze nicht vielleicht doch auf Inkompetenz und Dummheit seitens der russischen Soldaten zurückzuführen ist und, in dieser Form, von Putin gar nicht gewollt war.


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:18
Wenn das wirklich stimmen sollte und sogar die Feuerwehr, die den Brand löschen wollte, unter Beschuss geraten ist, dann muß man sich wirklich fragen, ob die russischen Soldaten da jetzt alle endgültig komplett durchgeknallt sind.


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:23
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wenn das wirklich stimmen sollte und sogar die Feuerwehr, die den Brand löschen wollte, unter Beschuss geraten ist, dann muß man sich wirklich fragen, ob die russischen Soldaten da jetzt alle endgültig komplett durchgeknallt sind.
Man konnte es bei einem live Stream auf Youtube sehen. Es wurde ordentlich geschossen. Ein Haus (wohl ein Verwaltungsgebäude) hat angefangen zu brennen. Kurze Zeit später kamen "blinkende" Fahrzeuge im Hintergrund. Es war nicht erkenntlich ob es die Feuerwehr war (schwarz/ weiß Bilder und zu dunkel). Die "blinkenden" Fahrzeuge sind nach kurzer Zeit wieder weggefahren, kurz danach ist der Stream ausgefallen.


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:28
Vielleicht haben die russischen Soldaten bereits jetzt PTSD und handeln bereits nicht mehr nach den Wünschen der Führung.
Wie gesagt, wäre eine Kernschmelze auch eine Gefahr für Russland und würde es Putin unnötig schwer machen, die Ukraine vollständig unter seine Kontrolle zu bekommen, mit Russen zu bevölkern und eine Marionettenregierung einzurichten, ohne ständig Angst zu haben, verstrahlt zu werden.
Das passt irgendwie nicht.


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:35
@Teegarden

Danke für die Infos.

Ich kann das nicht verstehen, das übersteigt jetzt echt meine Vorstellungskraft. Wenn da irgendwas hochgehen sollte, könnte das in einer Katastrophe enden und die behindern die Feuerwehr ? Befehle hin oder her, denen muß doch allen klar sein, daß auch sie sich bei einer Gefahrenzone befinden, wenn es da richtig knallen sollte.

Das ist das größte Atomkraftwerk Europas, natürlich sehr verlockend für Putin, sowas einzunehmen. Aber allein die Unfallgefahr bei Kämpfen rund um solche Anlagen macht das Ganze doch mega gefährlich. Einfach nur Wahnsinn.


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:43
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wenn da irgendwas hochgehen sollte, könnte das in einer Katastrophe enden und die behindern die Feuerwehr ?
Ob es wirklich die Feuerwehr war kann ich nicht sagen. Der live chat wsr sich darüber aber ziemlich einig. Wobei ich auch nicht wüsste was da sonst für "blinkende" Fahrzeuge gekommen und dann wieder gefahren sind. Ich verstehe das auch nicht. Bei Tschernobyl wurde ja "nur" atomar verseuchter Staub aufgewirbelt und da ging die Strahlung schon hoch.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Aber allein die Unfallgefahr bei Kämpfen rund um solche Anlagen macht das Ganze doch mega gefährlich. Einfach nur Wahnsinn.
Ich konnte es auch nicht glauben, erst kamen Sirenen, da dachte ich mir noch nichts. Das hört man ja oft in live Streams aus der Ukraine. Aber als der Beschuss losging musste ich mich auch erstmal sortieren. Der Brand war auch entweder recht weit oben am Gebäude oder sehr hoch (ich habe es an den Flutlichtern abgeschätzt).
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Einfach nur Wahnsinn.
Ja und ich denke mal, dass die Russen das Ding eingenommen haben oder einnehmen werden, da der Stream kurz danach unterbrochen wurde. Ich hoffe ich täusche mich. Alles irgendwie noch surreal.


3x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 03:52
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Ob es wirklich die Feuerwehr war kann ich nicht sagen. Der live chat wsr sich darüber aber ziemlich einig. Wobei ich auch nicht wüsste was da sonst für "blinkende" Fahrzeuge gekommen und dann wieder gefahren sind.
Eben, wer soll das sonst gewesen sein. Und lt. der ukrainischen Regierung war es wohl die Feuerwehr.
Der Regierung zufolge seien auch die Feuerwehrmänner, die versuchten, den Brand zu löschen, unter Beschuss.
(Link von @osttimor )
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Ja und ich denke mal, dass die Russen das Ding eingenommen haben oder einnehmen werden, da der Stream kurz danach unterbrochen wurde. Ich hoffe ich täusche mich. Alles irgendwie noch surreal.
Das denke ich auch. Wobei im Moment wahrscheinlich wirklich am wichtigsten wäre, daß der Brand gelöscht wird. Wo es genau brennt, darüber gibt es auch verschiedene Meldungen. Trainingsgebäude, Verwaltungsgebäude, auf jeden Fall anscheinend direkt innerhalb der Anlage.


1x zitiertmelden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 04:02
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wo es genau brennt, darüber gibt es auch verschiedene Meldungen. Trainingsgebäude, Verwaltungsgebäude, auf jeden Fall anscheinend direkt innerhalb der Anlage.
Ich habe jetzt auf Youtube gesucht, der Stream ist nicht mehr da. Allerdings habe ich ein kurzes Video gefunden. Im live Stream war das nicht zu sehen. Ich habe im live stream etwas mehr von der rechten Seite gesehen.

Das Gebäude was man ganz rechts nur ein kleines Stück gesehen hat, das hat gebrannt. Ein kleines Feuer gab es bei dem Flutlicht(?) ganz hinten. Von hinten links (nähe des Flutlichts) kamen auch die blinkenden Fahrzeuge, fuhren aber nicht weiter nach vorne. Die blinkten da vielleicht 5 bis 10 Minuten rum und verschwanden dann wieder auf demselben Weg.

Youtube: Горить Запорізька АЕС!!!  Момент потрапляння снаряду
Горить Запорізька АЕС!!! Момент потрапляння снаряду
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Mit was da geschossen wurde kann ich auch überhaupt nicht sagen, es waren mehrere schnelle Schüsse hintereinander, die gingen auch gezielt auf das Gebäude am rechten Rand.


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 04:09
Entwarnung:
+++ 03:20 Feuerwehr bringt Akw-Brand unter Kontrolle +++
Nach einem Brand ist die Lage in dem von einem russischen Angriff getroffenen größten Atomkraftwerk Europas im ukrainischen Saporischschja nach Behördenangaben "gesichert". Der Leiter des Akws habe erklärt, dass Feuerwehrleute die Anlage inzwischen erreicht hätten, schreibt der Chef der regionalen Militärverwaltung, Oleksander Staruch, in der Nacht zum Freitag auf Facebook. Der Akw-Leitung zufolge sei das Feuer in einem Gebäude für Ausbildungsveranstaltungen und einem Labor ausgebrochen.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/03-48-Selenskyj-wirft-Russland-Nuklear-Terror-vor--article23143824.html


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 05:57
Wenn ich mir die hysterischen Posts auf den verschiedensten Seiten so ansehe, beginne ich langsam, mir wegen solchen Leuten gewisse Sorgen zu machen.
Wenn es nach denen gehen würde, müsste die Nato jetzt eingreifen oder Putin würde uns alle auslöschen.
Vollkommen hysterisch und absolut toxisch und das von Leuten, die sonst immer eine große Fresse haben und den harten Macker raushängen lassen. Zum kotzen, diese Panikmache, die alles nur noch schlimmer macht.

Wie eine dritte person, die beobachtet, wie sich zwei Leute prügeln und währenddessen nichts sinnvolleres zu tun hat, als schrill und laut zu kreischen, was die Stimmung nur noch mehr aufheizt.

Diese Weltuntergangspropheten, die sich für einen sofortigen Einsatz der Nato und eine Flugverbotszone aussprechen, kapieren irgendwie einfach nicht, dass das tatsächlich in einen Atomkrieg führen könnte.
Glücklicherweise hört niemand von Bedeutunhg auf diese Clowns aber diese ständige Weltuntergangsstimmung ist einfach so verdammt kontraproduktiv und nervt mich einfach endlos.


melden

Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?

04.03.2022 um 06:24
Zu sagen, ich weiss es nicht, ist m.E. die ehrlichste Art mir dieser Angst umzugehen.
Die Angst ist berechtigt. War sie aber auch schon vor drei Monaten.
Eine Wahrscheinlichkeit scheint mir nicht berechenbar, wenn eine Regierung als unberechenbar gilt.


1x zitiertmelden