weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stalins wirkliche Kriegspläne

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Kommunismus, Stalin, Sowjetunion, Kriegspläne
jäger1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 16:43
Hallo an alle!

Ich wollt dazu nur mal eure meinung wissen und was ihr zu dem sehr interessantem thema sagt.

Stalin, der russische diktator hat seit beginn des krieges aufgerüstet um hitlerdeutschland zu überfallen und ganz europa danach komunistisch zu machen.hitler ist also nur mit seinem angriff auf die sowjetunion 1941 stalins angriff zuvorgekommen.gegen den angriff von stalin auf europa hätte auch die usa nichts machen können weil sie ja eigentlich gegen deutschland waren .hätte also hitler nicht angegriffen hätte stalin den komunismus in europa ohne jegliche hindernisse durchführen können wä.re das besser gewesen als die nationalsozialisten in europa an der macht???schlieslich hat stalin verbrechen am eigenen volk durchführen lassen die oftmals um vieles schlimmer waren als hitlers verbrechen.das russische volk hungert heute ja noch in teilen von sibirien.

Danke Jungs und Mädels


melden
Anzeige

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 17:01
Ich lass mal, das wohl nur um drei wochen ging. Was wäre also passiert?
Hätten sich die allierten doch noch auf die seite die seite von hitlerdeutschland geschlagen?
Das kann ich mir nicht so recht vorstellen. Der krieg lief schon seid drei jahren.
Nazi-deitschland hatte doch schon zu diesem zeitpunkt das westliche europa besetzt.
Ich glaube nicht das die usa evl. uk den angrifskrieg der bolschewisten mit deutschland zusammen zurückgeworfen hätte. Sie hätten doch bestimmt zugesehen das der krieg der beiden mächte (hitler/stalin) möglichst lange dauert, damit beide geschäxht werden, um dann später doch noch eine zweite front auf zu machen.



täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 18:28
Tatsächlich gab es Ende 1944 amerikanische Pläne, sich mit den Resten der Wehrmacht und mit Japan zu verbünden und gemeinsam gegen den Kommunismus vorzugehn. Diese Pläne wurden allerdings nie verwirklicht :-)


melden
phantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 18:53
loooool
die amies und die japsen genau!!! rofl lol
arrrrgghhhhh!!!!!!! ;) ;) ;)


melden
phantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 18:53
loooool
die amies und die japsen genau!!! rofl lol
arrrrgghhhhh!!!!!!! ;) ;) ;)


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 18:54
war das nicht eher ein plan von himmler?









täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 18:56
öhm, Jäger, blättere mal ein bischen in "Mein Kampf". Und schau dir mal Stalins Reaktion auf den deutschen Angriff und die Stärke der Roten Armee 41 an. Dann wirst du merken, dass das, was du sagst, nicht ganz den Tatsachen entspricht. Es ist schon wahr, dass die Bolschwisten und die Nazis per se Feinde waren und der Hitler-Stalin-Pakt ein reines Mittel zum Zweck war...das war es aber auch schon.

___________________________________

loyal to my friends and sworn to fun.


melden
jäger1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 20:22
Mein Kampf ist verboten soll ich dich anzeigen... ...kleiner Spass mein Opa hat es auch noch.Aber ich schreibe diesen beitrag aufgrund der vielen bücher über dieses thema.ich weiss dass es kaum sein könnte dass stalin einen angriff plante weil ja sonst hitler auch nicht bis 43 solche erfolge gehabt hätte aber in der soldatenzahl war er von anfang an überlegen ich habe eine 6er buchreihe die sich "der 2. weltkrieg" nennt dort ist eine weltkarte verzeichnet, die von jedem land soldatenzahl, panzerzahl, flugzeugzahl, geschützzahl usw. der jeweiligen länder aufzeigt.bei kriegsanfang hatten wir ca.700 000 und die sowjetunion ca.1.900 000 soldaten und an panzern waren sie auch klar überlegen. doch was die einsatzbereitschaft und die technische qualität dieser kriegsmittel betrifft war eben deutschland weit überlegen bis zum auftauchen des Panzers T-34 waren die deutschen klar überlegen.auch bis stalingrad, die wende des krieges, waren die sowjeten schlecht ausgerüstet bis man sibirische soldaten gegen deutschland aufstellte.

ich habe lediglich nach eurer meinung gefragt und wollte nichts festlegen.


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.09.2003 um 20:55
Wenn ich mich richtig erinnere, ist die kommentierte Ausgabe von "Mein Kampf" nicht verboten, oder?
Naja die Anzahl der Soldaten und Panzer muss man aber auch mal in Relation zur Größe des Landes setzen. Immerhin war die Sowjetunion erheblich größer, als Deutschland.

I don't want to believe - I DO believe.


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

04.09.2003 um 01:24
ist es wirklich ne überlegung wert ob hitler-nationalismus oder stalin-kommunismus besser wäre?

Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen die zu seiner Entstehung geführt haben.
- Albert Einstein


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

04.09.2003 um 15:28
na ja darüber lässt sich streiten, ich denke beides wäre ziemlich scheiße! aber den krieg mit stalin hätte es sowieso irgendwann gegeben, auf ihrem vormarsch fielen den deutschen truppen auch angriffspläne stalins in die hände, die aussagten, dass der angriff der sowjetunion auf deutschland im frühjahr 1943 geplant und auch schon beschlossen war! hitler ist in diesem fall stalin wirklich mal zuvorgekommen!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
jäger1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

07.09.2003 um 17:03
Der kommunismuss hat global in jeder hinsicht kläglich versagt wäre also hitler mit dem nationalsozialismus rangekommen hätte er das ganze deutsche volk eben verwöhnt und alle anderen länder verkommen lassen.ich sage nicht dass das gut wäre aber wir reden hier von dem schichsal der deutschen und da wären wir mit kommunismus wesentlich schlechter dran gewesen und es ist nie schön wenn kein deutscher deutschland beherrscht. die russen wären ja als besatzer gekommen und nicht als befreier von hitler . sie hätten das deutsche volk kläglich verrotten lassen und es in russland umgesiedelt damit sie auch ein stück land haben dass mal mehr als -40 krad kälte hat.


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

09.09.2003 um 21:01
so wärs wohl gekommen, ich würde aber eher darauf tippen, dass stalin die deutschen in arbeitslagern versklavt hätte, so wie hitler die juden und sie seine ganze drecksarbeit machen lassen, vor allem bodenschätze aus dem ruhrgebiet fördern, um den kampf gegen den kapitalismus aufzunehmen!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
jäger1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

12.09.2003 um 22:01
oder so. du hast recht. auf jeden fall wärs ganz anders gekommen wenn hitler nich tangegriffen hätte.


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

12.09.2003 um 22:14
Stalin war doch eh keinen Dreck besser als Hitler.

Et In Arcadia Ego


melden
jäger1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

17.09.2003 um 16:00
Ja grey genau das meine ich auch immer.jeder redet nur von den bösen deutschen und deren verbrechen an anderen völkern.stalin hat oft noch viel grausamere taten vollstrecken lassen als hitler und das auch noch am eigenen volk.aber da redet niemand von wie dreckig die russen damals waren auch bis vor 14 jahren noch als es die DDR noch gab.


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

17.09.2003 um 16:06
Also nach 60 Jahren noch einen Schuldigen zu suchen, oder angestrengt nach entschuldigungen zu forsten, oder eine Rechtfertigung von wegen "die waren ja auch nicht besser" ist so mit das ärmste was es gibt.

Was damals passiert ist war und ist Müll - Punkt. Wir müssen dafür sorgen das so was nicht nochmal passiert. Alles andere ist unerheblich und augenwischrei!


melden
tyler-durden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.06.2005 um 09:34
das war Genral Patton der mir der Wehrmacht gegen die Russen wollte!

Erst nachdem wir alles verloren haben,
haben wir die Freiheit alles zu tun...


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.06.2005 um 11:04
Jo. Habt alle recht!

Und was hat das mit "MYSTERY" zu tun?

The Saint

Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es mit anderen teilt


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.06.2005 um 13:09
Was macht das nun für einen Unterschied?

@ Jäger, das unter Stalins Herrschaft mehr Menschenleben zu Opfer gefallen sind als bei Hitlers ist bekannt. Das wir uns damit nicht beschäftigen stimmt nicht. Das wir Deutschen aber natürlich zuerst vor der eigenen Türe kehren ist klar.
Weitaus interessanter finde ich die Frage, was passiert wäre, wenn Hitler nicht noch zuerst in Jugoslawien usw. einmarschieren hätte müssen. Dann hätte Unternehmen Barbarossa bereits im April begonnen. Zwei Monate früher. Zwei Monate, die dann vor allem vor Moskau fehlten. Mann wäre 41 noch viel weiter gekommen. Im Frühjahr/Sommer 42 hätte man dann wahrscheinlich bereits Stalingrad und den Kaukasus eingenommen. Und somit wäre Stalin wahrscheinlich am Ende gewesen.


melden

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.06.2005 um 14:22
das habe ich auch in dokus gehört das wenn das wie du sagtes gelaufen wäre wäre russland gefallen gewesen.. deutschland hatte ja im grunde zum falschen zeitpunkt russland erwischt und ein zurück gäre fatal gewesen.. also mussten sie weiter machen und sterben.. paar monate vorher.. wäre das ganze ganz anders verlaufen

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*


melden
Anzeige
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stalins wirkliche Kriegspläne

03.06.2005 um 14:44
soviel zur meinungsfreiheit im forum nichtmahl gegen eine regel verstoossen und weg isser


melden
74 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden