Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Erfolge der UdSSR

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:00
tumblr m077usA4i21qzamioo1 500

Hier soll es mal mehr um ein historisches Thema gehen welches mich schon eine ganze Weile beschäftigt. Neben den ganzen negativen Seiten der Geschichte der Sowjetunion, ihren Misserfolgen die gern in den meisten westlichen Medien in den Vordergrund gestellt werden, oder die düstere Zeit des Stalinismus in den Fokus genommen werden. Hier mal ein Ausgleich und vielleicht auch ein inspirierender Anreiz einige andere Perspektiven auf die UdSSR zu erhalten.

Besondere Erfolge in der Raumfahrt

In der Raumfahrttechnik war die Sowjetunion zwischen 1957 und etwa 1968 weltweit führend und erbrachte zahlreiche historische Pionierleistungen:

☭ erster Erdsatellit Sputnik 1 am 4. Oktober 1957. Er löste im Westen den sogenannten Sputnik-Schock und den vorgezogenen Start von Explorer 1 (1.Febr.1958) aus

☭ die ersten Tiere im All (1957 Hündin Laika, die jedoch nach wenigen Stunden starb)
☭ erster Vorbeiflug am Mond mit der Sonde Lunik 1 1959
☭ erste harte und erste weiche Landung auf dem Mond mit der unbemannten Sonde Lunik 2 1959

☭ erste Mondumrundung und Fotografie von dessen Rückseite mit der Lunik 3 1959
☭ erster Mensch im All, Kosmonaut Juri Gagarin am 12. April 1961
☭ erste Frau im All, Walentina Tereschkowa 1963
☭ erster Ausstieg eines Menschen in den Weltraum ,Woschod 2 1965
☭ erste Raumstation Saljut (ab 1969)
☭ erstes unbemanntes Roboter-Fahrzeug auf dem Mond (Lunochod 1) 1970
☭ erste unbemannte Rückführung von Mondgestein, Luna 16 1970
☭ erste weiche (Raumfahrzeug funktionstüchtig) Landung auf der Venus mit Venera 7 1970

☭ erste weiche Landung auf dem Mars mit Mars 3 1971
☭ erste permanent bewohnte Weltraumstation Mir (ab 1986).



Meilensteine der Wissenschaft in der UdSSR

☭ 1954 Bau und Betrieb des weltweit ersten Kernkraftwerks in Obninsk bei Moskau (Leistung: 5 MW).

☭ Am 5. Dezember 1957 lief der weltweit erste Atomeisbrecher vom Stapel; er trug den Namen Lenin und wurde ab Dezember 1959 für zivile Zwecke eingesetzt.

☭ 1958 In der Sowjetunion (RSFSR) wurde der erste Computer (Setun) entwickelt, der mit ternären Zahlen rechnete.

☭ Entdeckung der Superkavitation und Bau des ersten funktionsfähigen Überschallantriebs unter Wasser nach diesem Prinzip. Als erstes einsatzfähiges System wurde 1977 der Torpedo Schkwal (russisch Шквал) nach etwa zehnjähriger Entwicklung von der Marine der Sowjetunion in Dienst gestellt; seine Maximalgeschwindigkeit beträgt 500 km/h.

☭ 1970 Erste gesteuerte Kernfusion mit Tokamak-3.
☭ 1971 Fertigstellung des weltweit ersten MHD-Generators „U-25“ mit circa 50 MW Leistung. Einspeisung in das Moskauer Stromnetz, sowie Verwendung in der Forschung.



Weitere besondere Leistungen

☭ 1933 Entdeckung des für die moderne Kommunikationstechnik elementaren Abtasttheorems durch Wladimir Kotelnikow.

☭ Entwicklung und Vervollkommnung des Turbinenbohrers für Erdölbohrungen (Turbodrillverfahren) durch den sowjetischen Ingenieur Kapeljuschnikow von 1922 bis 1955.

☭ Erfindung des Unterwasserschweißens durch Konstantin Chrenow 1932.
☭ Entdeckung der Elemente des Periodensystems: Rutherfordium (1964), Dubnium (1967), Seaborgium (1974) durch das Vereinigtes Institut für Kernforschung mit dem Teilchenbeschleuniger Synchrophasotron in Dubna

☭ Entdeckung des Antibiotikums Gramicidin S durch Georgii Gause 1942, welches im Zweiten Weltkrieg umfangreich eingesetzt wurde


Wikipedia: Wissenschaft_in_der_Sowjetunion
Wikipedia: Sowjetunion

Ich hab hier noch kein Thema gefunden welches sich historisch mit der UdSSR beschäftigt. Darum möchte ich gern wissen welchen Bezug ihr hier zu diesem Thema habt, seht ihr die Sowjetunion nur mit ihren Schattenseiten, seht ihr die Erfolge oder beides? Ich selbst sehe beides aber mich faszinierte die UdSSR schon immer, diese Union hatte zwar nie den wirklichen Kommunismus und die klassenlose Gesellschaft erreichen können, doch sie hatte auf dem Weg dahin durchaus viele Erfolge feiern können. Ich möchte aber natürlich auch darauf hinweisen das einige der in der SU entwickelten Technologien mit Hilfe einiger deutscher Wissenschaftler und Ingenieure nach dem 2.WK ermöglicht wurde. Es ist nicht allein der Verdienst der SU, doch die Umsetzung und die Entwicklung solch ehrgeiziger Projekte war durch und durch der Einsatz der SU und seiner vielseitigen Wissenschaften.

Was denkt ihr darüber? Könnte man aus den positiven Aspekten der SU auch für heute etwas lernen, vielleicht wieder ehrgeizigere Projekte zu ermöglichen auch in finanziell instabilen Zeiten? Auch die USA haben große Erfolge im kalten Krieg feiern können, beide Supermächte haben sich gegenseitig motiviert und irgendwie auch inspiriert, es war irgendwie eine fruchtbare Konkurrenz, neben den Waffen die aufeinander gerichtet waren.

In einigen Fällen kann man aktuell in China wieder einen ähnlichen Ehrgeiz finden, nur ist dieser noch stark darauf reduziert die einstig gesetzten Etappen zu erreichen. Ich selbst hoffe auf zukünftige internationale Kooperationen die Projekte wie die ISS als kleine Etappe nutzen für weit größere Projekte. Innovation und Forschung sollten ähnlich gepusht werden wie einst in der SU, man sollte wieder mehr Interesse an solchen Projekten wecken. Denn könnte sich auch bei der wirtschaftlichen Nutzung ein Nutzen in finanzieller Hinsicht ergeben.

Hier noch ein Video von den Olympischen Sommerspielen 1980 in der Sowjetunion:

Дельфин - Весна (Dolphin - Spring)



Wikipedia: Olympische_Sommerspiele_1980

Es geht mir hier in diesem Thema um die Geschichte und darum neben den negativen Seiten die man so häufig hört einen Ausgleich zu schaffen, die UdSSR bestand nicht nur aus Arbeitslagern, Propaganda und dem KGB oder den Atomwaffen und Tschernobyl. Es war ein Verbund von Ländern und Völkern die mehr geteilt haben als die zentrale Regierung aus Moskau, es war eine Union aus Innovation und ehrgeizigen Großprojekten. Es soll hier auch um damalige geopolitische Aspekte gehen welches Bild die SU in anderen Teilen der Welt hat und hatte.

Würde mich über vielfältige Meinungen und auch Kritiken gegenüber diesem Thema freuen :)


melden
Anzeige

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:02
2030: Mondbasis.


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:04
Natürlich brachte der "Wettstreit" gegen die USA Folgen sowie Niederlagen
Denken wir an die Astronauten, welche unnötig starben?
Es gab auch einen sowjetischen Felix Baumgartner, welcher aber starb
Es gibt mehrere Unfälle in dessen Raumfahrtprojekten


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:14
@RobbyRobbe

Nun ja, das gilt für die amerikanische Seite aber auch. Wenngleich da im Durchschnitt tatsächlich mehr Vorsicht angewandt wurde.


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:16
@Thawra
Stimmt schon - aber bei vielen Unfällen der Sowjets waren Schäden etc. bekannt, welche aber nicht behoben werden konnten, da der Zeitplan dies nicht zulies


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:18
@RobbyRobbe

Jop, da musste zuweilen alles sehr schnell gehen und Sicherheit / Bequemlichkeit der jeweiligen Astronauten stand dann eher hinten an... die Geschichte, wie sie an der (laufenden?) Rakete rumgebastelt haben, die danach mit einem riese BUMM in die Luft ging und weissgott wieviele Raketentechniker mitgenommen hat, ist auch eher haarsträubend. Muss mal googeln, wie das schon wieder hiess.


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:19
@chen
Bitte was? Hier geht es um Geschichte, welchen Bezug hat dein Kommentar zu diesem Thema? ;)

Aber wäre schön wenn es solch ein Projekt gäbe! (Egal von welcher Nation oder welchem Bündnis von Nationen, Hauptsache solche Projekte!)

@RobbyRobbe
Natürlich gab es immer auch Rückschläge und allgemein waren die meisten Raumfahrtprojekte alles andere als risikofrei, nicht selten gab es dort auch Opfer. Ich kann auch verstehen das man in der heutigen Zeit mehr und mehr Abstand von solchen Projekten wegen der Risken genommen hat, doch ich finde es auch gleichzeitig ein Armutszeugnis für Wissenschaft und Forschung, denn die Projekte werden ja nicht allein wegen den Risiken auf Eis gelegt, sondern auch dank des Kapitalismus und der mangelnden Finanzierung solcher Projekte. Man vergleiche die Ausgaben für Rüstung und Militär im Vergleich zur Raumfahrt und Forschung, ziemlich ernüchternd. Leider hat auch die SU damals sehr stark in das Militär investiert und in der heißen Phase des Kalten Kriegs auch an der Raumfahrt gespart, zu Gunsten des Militärs.

Doch die Zeit des wissenschaftlichen Raumfahrt "Wettkampfs" zwischen USA und UdSSR war eine beflügelnde Zeit für beide Seiten. Vielleicht fehlt heute eine ähnliche Situation, nur eben ohne Atomwaffen und großes Kriegsgerät welches aufeinander gerichtet wird. Konkurrenz in der Wissenschaft aber auch eine Kooperation. Das wäre wirklich (finde ich) mehr als wünschenswert. Mal den Blick auf anderes richten als Finanzkrisen, Terror, Krieg und Bürgerkriege. Die Menschen brauchen wieder eine motivierende Perspektive! Politisch wie auch wissenschaftlich, gesellschaftlich. Natürlich nur mit realisierbaren Projekten ;)

@Thawra
So ist es! Beide Seiten hatten ihre Opfer zu beklagen und beide hatten ihre großen Erfolge.


Die Karriere der MIR



Sie war der bisher wagemutigste Versuch der Menschheit, einen ersten Halt in einem weitgehend unerforschten Universum zu finden - ein Labor an der Grenze des Unbekannten und ein globales Dorf zwischen den Sternen. Während dieser einstündigen visuellen Reise durch das Leben und die Ära der russischen Raumstation MIR betreten wir eine aufregende Welt. Wir erleben neben der Geschichte nicht nur die Triumphe und Beinahe-Tragödien, sondern schließlich auch das Ende der am längsten genutzten Raumstation in der Geschichte der Menschheit.

Was ich an der UdSSR auch sehr mochte waren die positiven Zukunftsvisionen ihrer SciFi Filme, solch Filme vermisse ich sehr stark! Die USA vermitteln in der Hinsicht meist düstere Zukunftsvisionen. Die UdSSR zeigte ein Utopia, die USA ein Dystopia...
Außer Star Trek aber das war ja fast schon eine kommunistische Vision aus den USA ;)

Capt. Picards Postkapitalismus



melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:24
@cRAwler23
@RobbyRobbe

Hier, das war's: Wikipedia: Nedelin-Katastrophe

Ziemlich verheerend, das Ganze... aber irgendwie Kategorie 'shit happens', wenngleich das grad ein bisschen viel 'shit' aufs Mal war.

Diese Seite finde ich übrigens recht interessant: http://www.bernd-leitenberger.de/schlamperei.shtml


Aber gut, das sind schon wieder nur Misserfolge. :D Wobei dabei indirekt auch die Ambitionen (beider Seiten) klar werden.


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:29
@Thawra
@RobbyRobbe

In den USA gab es in dem Fall die Challenger-Katastrophe:
Wikipedia: STS-51-L#Das_Challenger-Ungl.C3.BCck

Wikipedia: Liste_von_Katastrophen_der_Raumfahrt

Ja es gab wirklich auf beiden Seiten schlimme Katastrophen. Doch hier soll es um die Erfolge gehen, es soll auch kein Vergleichsthread sein zwischen USA und UdSSR, denn beide hatten Erfolge und Misserfolge.

Nein hier soll es wirklich im Kern um die UdSSR gehen, auch um ihre Visionen für eine positivere, menschlichere Zukunft, geprägt von Rationalität und Forschung. Vielleicht auch um einen neuen Anreiz für die heutige Zeit. Es gibt einen akuten Mangel an positiven Zukunftsvisionen und Idealismus, es fühlt sich regelrecht erdrückend an!


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:29
@Thawra
Der Konstrukteur der Rakete, Michail Kusmitsch Jangel, überlebte das Unglück unverletzt. Er hatte sich zum Zeitpunkt der Explosion gemeinsam mit Kollegen außerhalb des Gefahrenbereichs in einer Raucherzone befunden. Eine der wenigen noch beachteten Sicherheitsmaßnahmen, das Rauchverbot in der Nähe der Rakete, rettete ihm das Leben. Chruschtschow empfing ihn in seinem Büro im Kreml mit den Worten: „Wie kommt es, dass Sie überlebt haben?“
Hahahaha :D
Einfach klasse - das ist die Ironie des Lebens

@cRAwler23
Ist Challanger aber ncht nach Zeit der UdSSR?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:31
Eingangsbeitrag: das Busludscha-Denkmal ist in Bulgarien, nicht in der Ex-UdSSR.
Weiter unten: Star Trek ist keine Fernsehserie der Sowjetunion.
cRAwler23 schrieb:Was ich an der UdSSR auch sehr mochte waren die positiven Zukunftsvisionen ihrer SciFi Filme
Tarkowskijs Stalker?


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:35
RobbyRobbe schrieb:Ist Challanger aber ncht nach Zeit der UdSSR?
1986.
Nein war sie nicht. Ich kann mich recht genau dran erinnern, ich durfte damals deswegen keine Sesamstrasse gucken, weil Challenger gezeigt wurde -.-


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:38
@Branntweiner
Ach du bist ja ein schlauer, das Eingangsbild soll auch nur einen "symbolischen" Wert haben, da die meisten Menschen mit der Sowjetunion nur noch eine Ruine der Vergessenheit verbinden.

Im Bezug auf Star Trek empfehle ich dir meinen Beitrag in Gänze zu lesen! Ich schrieb eine Serie aus den USA jedoch mit einem geradezu kommunistischen Zukunftsideal, was äußerst ungewöhnlich und selten in den USA ist, bei denen SciFi meist nur aus Dystopien besteht und nur äußerst selten aus Utopien oder positiven Geschichten. Wie beim Film Contact.

Um mehr ging es mir da nicht ;)

Kennst du denn russische SciFi Filme?

http://www.science-fiction-film.com/laender/udssr/

Es gab natürlich auch in der SU dystopische Filme oder Filme mit Konflikten. Streite ich nicht ab ;)


Aber hier geht es um etwas mehr politisches/wissenschaftliches.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:46
cRAwler23 schrieb:das Eingangsbild soll auch nur einen "symbolischen" Wert haben,
Ach so. Ein Thread über die UdSSR muss also bulgarische Symbole verwenden.

1330628249X2I2E5
cRAwler23 schrieb:Im Bezug auf Star Trek empfehle ich dir meinen Beitrag in Gänze zu lesen! Ich schrieb eine Serie aus den USA jedoch mit einem geradezu kommunistischen Zukunftsideal
Ein Thread über die UdSSR braucht also eine US-Fernsehserie mit einer allmächtigen Militärjunta als positives Zukunftsbild.


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:52
@StUffz
Danke - ich hatte mich um 10 Jahre verschätzt :o:


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:56
@Branntweiner
Ich hoffe dir ist das über Bulgarien auch bewusst?

Nach 22 Jahren Exil kam Georgi Dimitrow im November 1945 zurück nach Bulgarien und wurde am 23. November 1946 neuer Ministerpräsident, nachdem am 8. September eine Volksabstimmung die Abschaffung der Monarchie besiegelte. Unter seiner Regierung festigte sich die Macht der Kommunistischen Partei, er ließ u. a. den Oppositionspolitiker Nikola Petkow unter dem Vorwurf des Hochverrats hinrichten und unterzeichnete die neue Verfassung der Republik Bulgarien, die sich eng an der der UdSSR orientierte und in Paragraph 12 die Planwirtschaft als Wirtschaftsrichtung vorgegeben hatte.

Ab 1947 näherte sich Dimitrow dem jugoslawischen Staatschef Josip Broz Tito an und schloss einen Freundschaftsvertrag zwischen beiden Ländern. Ziel war eine Föderation zwischen beiden Ländern, zu der Dimitrow 1948 auch Rumänien öffentlich einlud.


Dieses Bauwerk ist ein Symbol der Partnerschaft zwischen Bulgarien un der SU!
Branntweiner schrieb:Ein Thread über die UdSSR braucht also eine US-Fernsehserie mit einer allmächtigen Militärjunta als positives Zukunftsbild.
Eine "Militär Junta"? Mal ehrlich ich glaube nicht das du Star Trek mal genau angesehen hast oder? Es ist nur keine kapitalistische Gesellschaft, die Föderation ist etwas anderes als die Sternenflotte, die Sternenflotte ist mit dem Militär zu vergleichen, doch sind ihre (fiktiven) Grundsätze völlig anders als von den militärischen! Forschung, Wissenschaft und Erkundung sind da die obersten Ziele. Dein negatives Bild von Star trek sagt mir das du sicherlich auch nichts mit sozialistischen oder kommunistischen Denkweisen am Hut hast oder?

Aber ich möchte zurück zum Thema! Es geht hier um weit mehr als um "SciFi" es geht hier um die Wissenschaft der SU und ihre vielen Erfolge in Forschung und Innovation.

@RobbyRobbe
Du hast zeitlich vielleicht auch an diese Katastrophe gedacht:

1. Februar 2003 Bei der Rückkehr zur Erde wird die Raumfähre Columbia aufgrund einer beim Start erfolgten Beschädigung des Hitzeschildes zerstört. Sechs amerikanische und ein israelischer Astronaut sterben (Rick Husband, William C. McCool, Michael P. Anderson, David M. Brown, Kalpana Chawla, Laurel Clark und Ilan Ramon).

Wikipedia: Columbia_%28Raumfähre%29


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 01:59
Die besten Eishockey-Mannschaften aller Zeiten. Im Spoiler die drei Finalspiele des Canada-Cups 1987, als beide in Vollbesetzung spielten (bei den Weltmeisterschaften waren die Kanadier ja nie voll besetzt). Drei Wahnsinnsspiele.

Spoiler

http://www.youtube.com/watch?v=mDwZHvmTF68

http://www.youtube.com/watch?v=k1VKuaFOeME

http://www.youtube.com/watch?v=OECbLiUla6w



melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 02:03
@cRAwler23
haben die auch schöne autobahnen gebaut? um eine diktatur am stammtisch schön zur reden braucht es wenigstens ne schöne autobahn. naja bei den kommunisten würde ich auch mehrspurige feldwege akzeptieren.

was du da aufgezählts sind doch bestenfalls propagandaerfolge, für den normalen sowjetbürger war der staat erfolgreich wenn die regale in den märkten mal gefüllt waren und man anstatt 5 stunden nur 3 anstehen musste. atomeisbrecher oder superkavitationstorpedoes find ich jetzt nicht so wichtig.


melden

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 02:03
cRAwler23 schrieb:Bitte was? Hier geht es um Geschichte, welchen Bezug hat dein Kommentar zu diesem Thema? ;)

Aber wäre schön wenn es solch ein Projekt gäbe! (Egal von welcher Nation oder welchem Bündnis von Nationen, Hauptsache solche Projekte!)
Stimmt schon, war ein klein wenig Offtopic - aber heute war die Space-Nachricht des Tages, dass Russland 40 Milliarden in sein Weltraumprogramm stecken will um ab 2030 eine Basis auf dem Mond bauen, um von dort aus auch den Mars zu erreichen.

http://tagesschau.de/ausland/russland-raumfahrt100.html

Dachte zuerst, dass dieser Thread davon angeregt sei, weil das heute an manchen Stellen durch die Presse ging :)


melden
Anzeige

Die Erfolge der UdSSR

13.04.2013 um 02:09
Erster Atomunfall der Stufe 6:
Der Kyschtym-Unfall ereignete sich am 29. September 1957 in der Kerntechnischen Anlage Majak (russisch производственное объединение «Маяк»), einer Anlage zur industriellen Herstellung spaltbaren Materials in der Sowjetunion. Als einziger Atomunfall der Stufe 6 auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse (INES 6) gilt er als drittschwerster Unfall der Geschichte[1], nach den Katastrophen von Tschernobyl (1986) und Fukushima (2011), welche beide mit INES 7 kategorisiert sind.[2][1] In seinem Verlauf wurden sehr große Mengen radioaktiver Substanzen an die Umwelt abgegeben.
Wikipedia: Kyschtym-Unfall

Aber auch der erste erfolgreich konservierte Reaktorunfall der Stufe 6, Tschernobyl.
Nach der Katastrophe begannen sogenannte Liquidatoren mit der Dekontamination der am stärksten betroffenen Gebiete. Unter der Leitung des Kurtschatow-Instituts errichtete man bis November 1986 einen aus Stahlbeton bestehenden provisorischen Schutzmantel (объект укрытие), der meist als „Sarkophag“ bezeichnet wird.
... und wie es denen erging kann man sich ja denken. Zu solchen Gewaltakten sind scheinbar nur Sozialisten fähig, bin ja gespannt was uns noch in Fukushima blüht.


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden