Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Merkel, Volk, Angela Merkel, Interessen
maxamillion
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 13:40
Hat uns irgendjemand nach unserer Meinung gefragt? Ich glaube nicht.

http://www.netzeitung.de/deutschland/380806.html

Der Streit über das iranische Atomprogramm hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem stellvertretenden iranischen Außenminister Abbas Araghchi geführt. Merkel drängte den Iran am Samstag, auf das Verhandlungsangebot der internationalen Gemeinschaft einzugehen. Araghchi wiederum drohte mit einer Eskalation des Konflikts, falls der Streit an den UN-Sicherheitsrat überwiesen werde

In ihrer Grundsatzrede zur Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz sagte Merkel, die Überweisung des Konflikts an den UN-Sicherheitsrat sei «keine Provokation». Vielmehr sei der Sicherheitsrat der «legitime Ort», an dem der Streit gelöst werden könne. Sie betonte, dass es im Februar noch eine Chance gebe, über den russischen Lösungsvorschlag zu diskutieren, der eine Anreicherung iranischen Urans in Russland vorsieht. Dieser Vorschlag bedeute eine «erhebliche Kompromissbereitschaft auf amerikanischer Seite», sagte sie.

«Der Iran hat mutwillig die roten Linien überschritten», warf Merkel Teheran vor. Es gebe die «berechtigte Befürchtung», dass sein Atomprogramm nicht der friedlichen Nutzung, sondern militärischen Optionen diene. «Wir wollen und müssen die Entwicklung iranischer Nuklearwaffen verhindern.»

Europäer vor Konfrontation gewarnt

Araghchi konterte, er sei überrascht, dass Merkel «kleinere Aktivitäten in unseren Laboratorien als Überschreiten der roten Linie betrachtet». Er drohte: «Wenn der Fall vor den Sicherheitsrat kommt, müssen wir unsere Aktivitäten wieder aufnehmen.» Dann komme es zu einer «Eskalation». Er hoffe, dass die Europäer nicht den Weg der Konfrontation gehen würden, fügte er hinzu.

Der Iran habe seinerseits die Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, die Verhandlungen über den heiklen Teil seines Atomprogramms fortzusetzen, so der Vize-Außenminister. Araghchi warf dem Westen auch Doppelmoral vor, weil er die Bedrohungen ignoriere, denen Teheran selbst ausgesetzt sei.

Null Tolleranz gegenüber Iran

Die Kanzlerin kritisierte scharf die «Provokationen» des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad, der das Existenzrecht Israels in Frage gestellt und die Existenz des Holocaust geleugnet habe. Daher könne Iran «nicht erwarten, das Deutschland auch nur die geringste Toleranz zeigt», sagte Merkel unter dem Beifall der rund 300 Teilnehmer. Gerade Deutschland sei verpflichtet, den Anfängen zu wehren und dem Iran «mit aller Klarheit deutlich zu machen, was geht und was nicht geht».

Die Kanzlerin betonte in ihrer Grundsatzrede, dass die internationale Staatengemeinschaft eine diplomatische Lösung des Konfliktes wolle. Es habe aber bereits eine «Vielzahl von Angeboten» gegeben. Eine Beilegung des Konflikts «setzt die Bereitschaft voraus, auf die angebotenen Verhandlungslinien einzugehen». «Der Iran hat es selbst in der Hand», fügte sie hinzu.

Rumsfeld: Iran fördert Staatsterrorismus

Merkel sagte auch, nicht nur Israel habe Grund zur Sorge, sondern angesichts der Reichweiten iranischer Raketen sei auch Europa gut beraten, sich der Gefahr zu stellen. Die Kanzlerin betonte die Rolle Russlands bei der Lösung des Streits. Je breiter die internationale Übereinstimmung sei, desto eher sei ein Einlenken des Irans möglich.

Der amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld bezeichnete den Iran als den derzeit größten Förderer von Staatsterrorismus in der Welt, in dessen Hände auf keinen Fall Atomwaffen gelangen dürften. «Die Welt will das nicht und muss zusammenarbeiten, um das zu verhindern», erklärt Rumsfeld laut seinem Redetext für die Münchner Sicherheitskonferenz. (nz)


melden
Anzeige
etienne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 13:45
wenn diese leute so geil auf atomare experimente sind dann sollte man ihnen mal die kernfusion einer wasserstoffbombe direkt vorführen


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 13:48
und wer will denn schon das due usa atomwaffen haben.. die haben doch auch nur angst das noch jemand atomwaffen besitzen könnte.

und ob merkel die interessen des Volkes vertritt...
Es gibt sicher einige, die das so sehen wie sie, aber auch viele, die das eben nicht so sehen. wobei sie natürlich eher auf die hinweisen wird, welche ihr zustimmen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 13:48
Natürlich vertritt sie die Interessen des Vokes, das Volk will keinen Krieg, aber auch keine neue Atommacht, also wo liegt das Problem?

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 13:55
@ suebe sicher gibt es viele die so denken, aber der weg.. der ist doch auch entscheident oder nicht? wie sie etwas macht. nicht nur das "Ziel" was sie vor augen hat...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 13:57
@Silberblume

Stimmt, aber einen besseren Weg gibt es ja leider nicht, man muss mit dem Iran verhandeln und ihn zum Einlenken zwingen, ansonsten gibt es einen Krieg den niemand wirklich will und bei dem es nur wieder unschuldige Tote gibt...

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:03
@ suebe
hmm, ja vll hast du recht. Aber der iran fühlt sich von dieser sichtweise natürlich wieder bedroht. er will ja nicht das man ihm zum einlenken zwingt, sondern wenn dann richtig verhandeln. Nur der maßstab den Deutschland für diese verhandlungen setzt, den sieht der Iran natürlich völlig anders. der Iran, denke ich, will genau so viel Mitspracherecht haben wie deutschland. Das wiederum will deutschland dann ja aber nicht oder?
Wenn man nur irgendeinen Kompromiss finden würde. Aber wie sollte der wieder aussehen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:07
@Silberblume

Naja, dass Uran im Iran angereichert wird kann man ja nicht zulassen ohne das Risikio einzugehen, dass es auch für die Herstellung von Kernwaffen dient und dementsprechend war Russlands Vorschlag das Uran in Russland anzureichern eigentlich perfekt für jeden.

Wenn der Iran wirklich Kernkraftwerke wollte, dann sollte er Ahmadinedschad in die Wüste schicken und auf Russlands Angebot eingehen. Allerdings gilt in Demokratien auch in islamischen, "gewählt ist gewählt" und somit wird sich das Problem ohne ein Einlenken von Seiten des iranischen Präsidenten nicht lösen lassen...

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:11
hmm ja ist garnicht so einfach eine Lösung zu finden die allen seiten gefällt.
Und wenn es dann nur einzelne Menschen sind, die so "trotzig" sind, dann ist das noch trauriger, das diese so viel macht haben. Denn sie sollten schließlich auch das beste für ihr Volk wollen. Und ist es wirklcih das Beste für den Iran einen Krieg herauszufordern?
Sicherlich nicht...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:14
Und ist es wirklcih das Beste für den Iran einen Krieg herauszufordern?

Nunja, in diesem Forum und auch anderso gibt es einige Fanatiker die meinen, bei solch einem Kriege würden sich alle islamischen Ländern zusammenschließen, um den Westen zu besiegen, wobei ich diese Menschen nicht ernst nehmen kann. Dennoch gibt es derartig verblendete Leute und diese sind einem Kriege nicht abgeneigt.

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:18
wähh is ja schlimm das es leute gibt die krieg nicht abgeneigt sind-.-
krieg ist bööööseee... im krieg gibt es keine Gewinner... nur Überlebende...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:26
Eben und umso schlimmer wirkt die Kriegstreiberei von Seiten des Iran, der jeden Versuch auf eine friedliche Lösung abblockt oder versucht alles in die Länge zu ziehen, bis entweder Gras über die Sache gewachsen ist oder sie die "Bombe" haben. Wenigstens wird von Seiten der USA keine großer Kriegstreiberei betrieben, da sie noch ihre Toten im Irak beerdigen müssen und die Angriffe und Terrorattentate andauern. Leid verhindert zur Zeit noch größeres Leid...

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:32
was lernen wir daraus.. politik ist anstrengend und garnicht so einfach wie immer alle sagen.(wenn ich das schon höre... "das könnte man viel besser machen alles" und dann nix dagegen tun, sondern aufs sofa und fernsehn-.-)
denn man kann mit einer Lösung eigentlich nimals alle glücklich und zufrieden machen oder??




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:35
denn man kann mit einer Lösung eigentlich nimals alle glücklich und zufrieden machen oder??

Ein solcher Fall ist die Ausnahme und zwar die unwahrscheinlichste, in der Regel sind 49% unzufrieden und 51% zufrieden mit einer Lösung, aber die Mehrheit entscheidet eben.

Aber den Iran kann mit Atomenergie zu versorgen ist ohnehin Schwachsinn, ein Land mit den drittgrößten Ölreserven und den zweitgrößten Gasreserven braucht keine Kernenergie. Sogar mit Sonnenenergie würden sie dort mehr Strom erzeugen. Es ist alles eine einzige falsche Behauptung, um an Kernwaffen zu kommen, um Menschen zu töten oder einzuschüchtern.

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden
mekkacola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:38
@Suebe
Die Lösung wären F-117&B-2... nur auf die A-Anlage und Forschungzentren die sich mit der Atom"-sache" beschäftigen...

"Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen, die Vernichtung der gleichen Welt ist uns Türken vorbehalten."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:39
ja gut das ist jetzt ja auch eher eine behauptung als eine tatsache :D ^^
aber stimmt, es klingt wirklich danach!!!
ich verstehe auch nicht, warum man atomenergie will, wenn andere energieversorgungen viel ungefährlicher sind, und vor allem: AUCH VORHANDEN...
aber naja.. mal gcuken was sich da jetzt ma tun wird...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:43
Die Lösung wären F-117&B-2... nur auf die A-Anlage und Forschungzentren die sich mit der Atom"-sache" beschäftigen...

Stimmt. Wie schnell können die türkischen Einheiten bereit sein?

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden
mekkacola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:45
@Suebe
ich sprach von den Amis, von so einer "SuperWaffe" in der Airforce verfügen wir(Türkei) keine.

"Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen, die Vernichtung der gleichen Welt ist uns Türken vorbehalten."


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:45
tztz

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:46
toll was für eine tolle idee noch mehr waffen ins speil zu bringen ô.Ô-.-
also ehrlich-.-

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~°Lebe dein Leben so, dass du dich jederzeit der Ewigkeit stellen kannst°~

~°Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.°~


melden
Anzeige

Vertritt Frau Merkel die Interessen des Volkes?

04.02.2006 um 14:48
@Silberblume

Aber besser eine oder zwei Anlage als millionen von Strahlenverseuchten.

@mekkacola

Wie bitte? Und wieso ist dafür kein Geld da in der Türkei, eure Wirtschaft wächt zwar zur Zeit eher moderat, aber das Militär ist immerhin der Stolz der Türkei, also wieso lasst ihr euch von den Amerikanern, euren Verbündeten, keine Waffen liefern?

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt