Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Maut Debakel !!!

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Maut

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 14:54
Maut Debakel für Stolpe !

Die Autobahngebühr für Lkw startet definitiv erst am 2. November. Die als "Testphase" deklarierte Verschiebung kostet den Staat mindestens 320 Millionen Euro. Und Bundesverkehrsminister Stolpe eventuell das Amt.

Oh oh, Herr Stolpe. Das gibt Schelte. Von allen Seiten. Nach dem Tauziehen um den Starttermin und etlichen Verschiebungen (Januar, 1. Juli, 31. August 2003) wird die Lkw-Maut nun doch erst ab 2. November kassiert. Technisch solle das System aber wie geplant am 31. August in Betrieb gehen, bestätigte Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) entsprechende Meldungen der Zeitung "Die Welt".

Das Ministerium habe sich mit dem Betreiberkonsortium Toll Collect auf eine zweimonatige Einführungsphase geeinigt, "in der das System von den Nutzern real auf Herz und Nieren gestestet werden kann", sagte Stolpe. Gewäsch, urteilt die Opposition. Stolpe hat versagt, in ihren Augen und hinter vorgehaltener Hand auch in Reihen der SPD.

Dem Staat entgehen durch die Verschiebung Einnahmen in Höhe von 320 bis 360 Millionen Euro. Der Chef der Bahngewerkschaft Transnet, Norbert Hanse, forderte die Bundesregierug auf zu klären, "wie die im Verkehrshaushalt jetzt fehlenden Gelder kompensiert werden."

Unterdessen forderte der Vizevorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Lippold (CDU), Stolpe zum Rücktritt auf. Durch die "dilettantische Vorgehensweise der Bundesregierung" sei das Ansehen des Wirtschaftsstandorts Deutschland "nachhaltig geschädigt" worden. Immerhin: Der Groß- und Außenhandel begrüßte die Verschiebung als "weise Entscheidung". Michael Rummel, Geschäftsführer von Toll Collect, sieht es ähnlich: "Nun können sich die Speditionen und Fahrer ohne Zeitdruck an das neue System gewöhnen."

Auch eine Sichtweise. Schließlich wurden noch nicht einmal 100.000 On-Bord-Units ausgeliefert. 450.000 sollen es werden.

Quelle:autobild.de-Team

Hier noch Links zur Info:

http://www.heise.de/newsticker/data/pmz-01.10.03-000/

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,266912,00.html

Das ist doch eine Unverschämtheit sondergleichen !

Die setzen das ganze Projekt komplett in den Sand und sitzen das jetzt einfach aus. Da soll man noch Vertrauen in seine Politiker und Ihren Apparat haben?

Konnten sich zwei der größten Deutschen Konzerne wieder schön die Taschen vollmachen.

Was meint Ihr ?

Wie könnte man eine Mautgebühr in Deutschland am schnellsten und problemlosesten einführen ?

Brauchen wir überhaupt dieses Maut (Big Brother is watching you, SDI) System der TollCollekt ?

Was müßte man mit den Verantwortlichen machen die dieses Projekt an die Wand gefahren haben?

Haut rein Leute !





Niemals aufgeben !


melden
Anzeige

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 16:11
ich find die gesamte sache einfach nur lächerlich. da wurde das ganze system so angeprießen, es wäre das modernste in europa, usw. und dann das. die deutschen können sich einfach nicht mit dem begnügen, was in frankreich oder so zum beispiel super funktioniert. nein es musste was ganz neues sein. das haben wir nun davon. noch mehr geldausfälle... :(


melden

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 16:47
Die maut war von anfang an schwachsinnig! ich hab mir jetzt nicht alle links von cruiser angesehen und weiß deshalb nicht ob es schon erwähnt wurde, aber die maut spielt jährlich 70 mio. € in die taschen der BRD!

klingt bis dahin ganzgut, oder? was die bundesregierung allesdings nicht tut, ist kosten- und leistungsrechnung betreiben! wenn sie das tuhen würde, wüßte sie, dass nur der betrieb(!) der mautsysteme 200 mio(!!!!!) euro kostet!

aber so steht die bundesregierung wieder gut da, verkauft den leuten, das wir 70 mio euro plus machen, und die leute freuen sich auch noch drüber!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 18:06
ich gebe es zu...hatte keine lust das jetzt alles durchzulesen cruiser...kann mir jemand kurz und knapp erklären, was maut ist?!

danke!


melden

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 18:20
@Kyria

Eine Gebühr zum Benutzen der Autobahnen in Deutschland.

Niemals aufgeben !


melden

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 18:28
haben wir auch ne vignette für 40sfr im jahr

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 18:54
@ Kyria

aber soweit ich weiß erstmal nur für LKWs.


melden

Maut Debakel !!!

08.11.2003 um 21:01
na gott sei dank!! so ein scheiß...das sollen die mal schön bleiben lassen...urgh ...autobahngebühr, als ob deutschland nicht schon teuer genug ist!!


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 00:24
Ich halte das grundsätzlich für eine gute Idee.

Schon alleine im umwelttechnischen Aspekt.

Aber die Umsetzung ist echt fürs Rektum.

Jesus Christus ist tot.
Mohammed ist tot.
Mahatma Gandhi ist tot.
Che Guevara ist tot.
Kurt Cobain ist tot.
Und mir ist auch schon ganz schlecht..


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 04:44
für die umwelt? glaubst du im ernst deshalb würde weniger auto gefahren? das bezweifle ich...die leute werden an anderen ecken sparen, das ist doch genau wie mit den horrenden benzinpreisen...hat sich das autofahren dadurch dass sich die preise in den letzten zehn jahren verdoppelt haben verringert? nein!...das wird mit der autobahn auch nicht geschehen...die leute werden nur noch ärmer werden und die umwelt wird sicher nicht entlastet.


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 11:53
die lkws belasten unsere straßen nun mal am meisten. durch sie müssen sehr oft reparaturen durchgeführt werden. das kostet die gemeinden natrlich ganz schön was. ich glaube, dass soll dann über die maut mitfinanziert werden. es soll einfach mehr geld im stadtsäckel sein...


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 12:42
@Kyria

Deutschland ist die Autobahn Drehscheibe Europas, da muß was unternommen werden.

Alle LKW´s ob Deutsch oder aus dem Ausland müßen den Maut zahlen, um die Komunen kostenseitig zu entlasten, ist nur fair.

Gibt es ja im Europäischen Ausland schon länger.

Niemals aufgeben !


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 13:24
@ cruiser156

sehe ich genauso. allerdings glaube ich nicht, dass es irgendwann soweit kommen wird, dass auch pkws maut bezahlen müssen. dann würden alle auf die landstraßen ausweichen. folge: nur noch staus, da nur zweispurig; autobahnen fast leer; größere schäden auf den landstraßen, d.h. die kommunen müssen dann dort bezahlen. würde also auch nicht viel bringen
lkw-maut ist aber richtig.


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 13:32
weiters problem:
die wirklichen leidtragenden sind die vielen kleinen speditionsunternehmen, die mit der autobahnmaut nicht mehr konkurrenzfähig sind und pleite gehen!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 14:33
@blackout

genau!!!

@cruiser

ja, solange das nur lkws betrifft ist das ja ok, ich meinte eigentlich das "normalvolk"...sprich pkws...aber da das ja nicht vorgesehen ist, bin ich noch guter hoffnung ;)


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 20:10
Wenn die auf die Idee kommen das PKWs Maut zahlen sollen und das werden die früher oder später angesichts der Ebbe in den Kassen, dann gibt es einen Volksaufstand !

Die Politiker würden Deutschlands Bürger "Allerliebstes" richtig teuer machen.

Das Auto !!!

Das machen die Politiker nicht, das gäbe bösen Fuback !

In Frankreich z.B. muß auch ein PKW Maut zahlen, dafür zahlen die Franzosen aber keine oder nur eine ganz geringe KFZ-Steuer.
Wir würden eine hohe KFZ-Steuer und das Maut bezahlen.

Ich nehme mich als Beispiel:

Ich fahre so im Schnitt 500 - 600 Km die Woche. Bin dabei natürlich auch ständig auf Autobahnen unterwegs. Fahre auf die Bahn, fahre wieder runter zum Kunden ect. so geht das die ganze Zeit.
Das würde Knete ohne Ende kosten !

@blackout

Hallo !

Stimmt, der Speditionsbereich befindet momentan auf dem Weg in eine
Zentralisierung, die ehemalige Post jetzt DHL kauft weltweit momentan im großen Stil ein. In Deutschland machen sich auch immer mehr Großspeditionen aus Großbritannien breit, z.B. P&O. Die brauchen aber die kleinen , die fahren bei denen als Subunternehmer, das ist ein knallhartes Geschäft.

Aber zurück zum Maut der gilt ja für alle, die großen und die kleinen.

Jede Wette die Holländer werden Kleintransporter einsetzen um den Maut nicht zu bezahlen ! ;)




Niemals aufgeben !


melden

Maut Debakel !!!

09.11.2003 um 21:33
ja cruiser, aber wir müssen in frankreich ja auch diese doofe gebühr zahlen, das gilt ja nicht nur für franzosen...

also den volksaufstand würde es definitiv geben! und ich wäre mit sicherheit dabei!

*g*


melden
scotch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maut Debakel !!!

10.11.2003 um 18:02
Also Maut für LKWs finde ich eigentlich gar nicht so schlecht. Allerdings müssten dann die Einnahmen auch zweckgebunden wieder investiert werden. Also in den Strassenbau und nicht um Finanzlöcher in anderen Bereichen zu stopfen!
Daß die LKW-Maut zu einem Debakel geworden ist, ist wieder einmal ein typisches deutsches Phänomen.
"Normalerweise" werden per Ausschreibung die Anforderungen an das neue System beschrieben. Die Fa., die dann das beste Angebot (finanziell, aber auch z.B. Erfahrung in diesem Bereich) macht, erhält den Auftrag.
In unserem Fall der LKW-Maut hat aber ein Konsortium (Telekom/DaimlerChrysler) ohne jede Erfahrung im Mautbereich den Auftrag erhalten. In einem Anfall von Größenwahn wollte man nur die allermodernsten Technologien (Satellitenortung...) einsetzen. Man nimmt also eine sicherlich funktionierendes System und versucht es auf die Anforderungen anzupassen.
Da muß die Lobbyarbeit in Berlin wirklich 1a-Arbeit geleistet haben!
Wenn man dann noch die Vertragsbedingungen anschaut, kann man nur noch den Kopf schütteln. In der "freien" Wirtschaft ist es üblich, das man eine Konventionalstrafe zahlen muß, wenn man einen Vertrag nicht rfüllen kann. Diese Konventionalstrafe ist normalerweise höher als der Schaden, der entsteht. Also müsste das Konsortium jeden Tag mindestens den Mautausfall an das Verkehrsministerium überweisen!
Aber was steht in dem "Geheimvertrag"? Die ersten paar Monate keine Strafe, dann meine ich was von 28 Mill. € monatlich gelesen zuhaben. Der tatsächliche Ausfall dürfte aber fast 10 Mal soviel sein!!!
Nennt man sowas nicht Subvention?


der schwab muss raus aus dem badener land!!!


melden

Maut Debakel !!!

10.11.2003 um 18:44
@scotch

Genau, aber nicht nur beim Maut sind Ausschreibungen umgangen worden, das gehört mittlerweile zum guten Ton. (Müllverbrennungsanlagen/Trienekens z.B.)

Sowas nennt man Staatlich kontrollierter Beschiss, die denken doch wir alle wären ein bißchen blöd.

98% der Leute die sich mit solchen Systemen auskennen haben gesagt das funktioniert nicht. Es gibt einen Schweizer, (Gruß an @pyotr und Kollegen) dem
sein Mautsystem läuft seit Jahren einwandfrei, ist Kostengünstiger und belastet die Spediteure nicht mit so hohen Kosten. (Einbau)

Aber nein, wir brauchen Star Wars !!!

Da schiebt einer dem anderen dem Schwarzen Peter zu, keiner übernimmt Verantwortung und zeigt den Weg auf, das es einigermaßen funktioniert.

Vollpfeifen !!!

Hier noch Infolinks:

http://www.heise.de/newsticker/data/anw-17.10.03-001/

Wikipedia: LKW-Maut

Haben wir jemand aus dem Europäischen Ausland im Forum, außer unseren Schweizerkollegen, der Erfahrung mit dem Maut hat ?

Niemals aufgeben !


melden

Maut Debakel !!!

10.11.2003 um 18:45
@scotch

Natürlich ohne den PKW-Maut !!!

Niemals aufgeben !


melden
Anzeige

Maut Debakel !!!

01.12.2003 um 19:38
Verläuft langsam in den Medien im Sande, aber es ist noch nichts passiert !

Kostet ohne Ende Geld, aber egal es gehen ja noch ein paar arbeiten, von denen holen wir uns das zurück, hat bis jetzt ja immer irgendwie funktioniert !

Zweifel am Termin und überhaupt !

Maut Theater, wievielter Akt ?

Die Speditionsbranche rechnet nicht mehr mit der Einführung der Lkw-Maut in Deutschland vor 2005. "Auch das nächste Jahr wird ohne Maut verlaufen", sagte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), Karlheinz Schmidt, der "Berliner Zeitung".

Schmidt äußerte "Zweifel daran, ob das System überhaupt jemals funktioniert". Grund seien die anhaltenden Probleme. "Wir sehen nicht, dass sich da etwas bewegt", sagte Schmidt.
Es gebe inzwischen zwar "eine imposante Zahl" von Bordgeräten, aber der Einbau der Vorrichtungen in die Lkw stocke.

Auch beim Aufbau der Infrastruktur hinke das Betreiberkonsortium Toll Collect weiter hinterher, erklärte Schmidt.
Nach wie vor stehe erst die Hälfte der Kontrollbrücken. Niemand wisse, ob die in der Lage sind, alle nötigen Daten der Lkw zu erfassen, wenn diese dicht hintereinander die Brücke passieren. "Das hat bisher noch niemand ausgetestet", sagte Schmidt.
Allein der Einbau der Bordgeräte habe die Branche rund 60 Mio. Euro gekostet.

Stolpe probt "Super-Gau" !

Am Donnerstag hatte Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) vor dem Bundestag erklärt, er wolle trotz der wachsenden Finanzlücke aus den Maut-Pannen möglichst viele zugesagte Verkehrsprojekte in Straßen, Schienen und Wasserstraßen retten.
Stolpe bestätigte aber zugleich, dass es in seinem Ressort bereits eine "Angstliste" gebe, in der Kürzungen, Streichungen und Baustopps für den Fall eines "Super-Gaus" durchgespielt würden.

Stolpe bekräftigte die Absicht, das satellitengestützte Mautsystem trotz der Pannenserie zusammen mit Toll Collect zu installieren.
Einen Zeitpunkt könne und werde er aber noch nicht nennen.
"Das Thema Maut wird uns noch einige Zeit beschäftigen ", sagte der Minister.

Allein für dieses Jahr rechnet der Bund wegen der Startverzögerungen bei der Maut seit Ende August mit Fehlbeträgen von gut 600 Mio. Euro.
Jeder zusätzliche Monat in 2004 bedeutet weitere gut 150 Mio. Euro Mindereinnahmen.


Quelle: n-TV 28.11.2003.

Ist doch allerliebst, Oder ?




Niemals aufgeben !


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt