Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

WWII

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Hitler, 2ter Weltkrieg
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 18:57
noch mal ich....
die russen haben einen angriffskrieg gegen finnland geführt(schon
vor 1939),
und sind dabei zwar auf die nase gefallen, aber waren trotzdemals
alliierte
für briten/amis zu gebrauchen......

keine weiterenfragen!!!


mannix


melden
Anzeige

WWII

06.07.2006 um 18:58
die Franzosen hatten die stärkste Landstreitmacht in Mitteleuropa, warum legten sie dieHände in den Schoß und taten nichts bis auf ein paar kleine Scharmützel, jetzt sag mirbitte niemand, weil sie nicht vorbereitet waren

Anbei, es war politischeUnentschlossenheit und die Franzöische Doktrin die damit rechnete das der Krieg ähnlichwie der erste Weltkrieg laufen würde, Sie hofften auf einen Deutschen Angriff und das dieWehrmacht sich an der Maginotlinie ausbluten würde.







Die Saaroffensive und andere Alliierte Vorkehrungen
Nachdem Deutschland am 1.September 1939 Polen überfallen hatte (Polenfeldzug), erklärten Großbritannien undFrankreich am 3. September gemäß ihrer Bündnis-Verpflichtung gegenüber Polen demDeutschen Reich den Krieg. Französische Verbände rückten bis zur Siegfriedlinie vor, ohnediese jedoch zu überschreiten. Mehrere zu diesem Zeitpunkt bereits evakuierte Dörferwurden besetzt. Die französische Regierung war zunächst gegen mögliche Angriffe der RoyalAir Force auf Deutschland, da man deutsche Vergeltungsangriffe befürchtete. Die RAFbeschränkte sich deshalb bis Mai 1940, von einigen Angriffen auf Kriegsschiffe abgesehen,auf den Abwurf von Propagandaflugblättern.

Als Polen nach dem sowjetischenEinmarsch kapitulieren musste, zog der französische Oberbefehlshaber Maurice Gamelinseine Truppen ohne Zwischenfall bis 4. Oktober 1939 wieder an die Maginotlinie zurück.Die französischen Maßnahmen hatten sich als nutzlos erwiesen, da keine deutsche Divisionaus Polen abgezogen worden war.

Die folgenden Monate wurden als die Zeit desSitzkrieges bezeichnet, da keine Seite größere Unternehmungen begann. Es gab nurvereinzelte Schusswechsel und begrenzte Aktivitäten kleinerer Verbände. In diesen achtMonaten verschlechterte sich die Stimmung der französischen Bevölkerung: Die scheinbardeutsche Nichtaggressivität gegenüber Frankreich, das Ausbleiben deutscher Luftangriffe,sowie die soziale Distanz zwischen Offizieren und Soldaten in der französischen Armeeverstärkte die latente Tendenz des Ungehorsams und Misstrauens gegenüber jeder Autorität.Zudem sah man nach der polnischen Kapitulation den Sinn eines Krieges gegen Deutschlandimmer weniger ein. Folglich verschlechterte sich die Disziplin zusehends.Alkoholmissbrauch trat vermehrt auf und Soldaten entfernten sich unerlaubt von ihrerTruppe. Der Hitler-Stalin-Pakt sorgte zusätzlich für Verwirrung; kommunistische Arbeiterverübten z.B. Sabotageakte in der französischen Rüstungsindustrie.

Englandreagierte zunächst mit Vorbereitungen auf einen Seekrieg und einer eingeschränktenMobilisierung seiner Landstreitkräfte. Zwischen dem 11. September und dem 16. September1939 legte die Royal Navy etwa 3.000 Minen im Ärmelkanal aus. Zeitgleich trafen dieersten Einheiten der British Expeditionary Force (Britisches Expeditionskorps, BEF) inNantes und St. Nazaire ein. Diese sollten in einer ersten Phase am Ausbau vonVerteidigungsanlagen und Flugplätzen teilnehmen und später zur Vervollständigung ihrerKampfausbildung wieder nach England zurückkehren.


melden

WWII

06.07.2006 um 19:03
und sind dabei zwar auf die nase gefallen, aber waren trotzdem als
alliierte
fürbriten/amis zu gebrauchen


das war 1941. Als sie allierten wurde.

Na der Krieg gegen Finnland lief eher suboptimal und war wohl langwieriger alsErwartet.



Wikipedia: Winterkrieg


melden

WWII

06.07.2006 um 21:18
keiner von den parteien hatte eine weiße weste. das wurde in der diskussion ja klar. manmuss ja auch bedenken, dass nicht jede gräuetat dokumentiert wurde bzw in dengeschichtsbüchern vorkommt. hier muss man sich aber auch die frage stellen, ist esschlimmer 100 oder 1.000 menschen zu ermorden? ich meine beides ist gleich schlimm,deswegen sind für mich alle seiten gleich "böse".
man bedenke auch diverseatombombenabwürfe bzw tests der usa.
fakt ist aber, dass viele deutschen scheuhaben, eine deutschlandflagge ans auto zu machen, weil sie die geschichte von deutschlandnicht gut finde. aber wenn man so denkt, dann darf man auch net in die kirche gehen, manbedenke die kreuzzüge.


melden

WWII

06.07.2006 um 21:47
" noch unser land für sich aufgeteilt unsern wald abgeholzt usw. "


He wat?waren die so dreist auch noch unseren Wald abzuholzen? Da hoerts
aber echt auf.

So was haben die Nazis nich gemacht. armer unschuldiger Wald. Da sind die
Nazis echt besser ...


melden

WWII

06.07.2006 um 21:50
"hier muss man sich aber auch die frage stellen, ist es schlimmer 100 oder
1.000menschen zu ermorden? ich meine beides ist gleich schlimm, deswegen
sind für michalle seiten gleich "böse". "

ne is klar. is gleich schlimm. Die einen vergasen 6Mio maenner, Frauen und
Kinder und die anderen verteidigen ihr Land gegen diedeutsche Invasion. Sind
beide gleich schlimm. Gut aufgepasst imGeschichtsunterricht...


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:06
Ich finde es schwachsinnig, das immer so getan wird, als hätten und die Alliierten ausreiner "menschlichkeit und Heldentum" befreit.


Sie haben es lediglichgetan, weil Nazi-Deutschland der globalen Wirtschaft im Weg stand und weil sie scharf aufdie Wissenschaftler der Nazis waren.


Ich finde es gibt keinen Grund dieAlliierten zu feiern, denn sie waren genauso grausam wie die Nazis und müssen jetzt nichtals Helden dargestellt werden.

Übrigens ist bewiesen, dass Alliierte Greultatentotgeschwiegen wurden, denn:


"Der Sieger schreibt die Geschichte"


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:08
Alliierte Kriegsverbrechen


Vergessene Kriegsgräuel im Zweiten Weltkrieg

Dieser Film ist ein erschütterndes Dokument menschlicher Grausamkeit. Er machtdeutlich, daß im 2. Weltkrieg Kriegsverbrechen auf allen kriegführenden Seitenstattfanden - und keine Spezialität einer einzelnen Nation waren. Er ermöglicht Einblickein einige der zahllosen Kriegsverbrechen, die auch auf alliierter Seite verübt wurden.Die Dokumentation aus dem Jahre 1983 ist der einzige Beitrag, den das deutsche Fernsehenje zu diesem Thema ausstrahlte. Die Basis des von dem international renommiertenUS-Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas aufbereiteten Materials stellen dieAkten der »Wehrmacht-Untersuchungsstelle für Verletzungen des Völkerrechts« dar. Mitdiesen Akten konnte jedes der alliierten Kriegsverbrechen dokumentiert und belegt werden.

Die Dokumentation zeigt u.a.

- das Massaker an Lazarettinsassen inFeodosia durch die Rote Armee
- die Versenkung von Rot-Kreuz-Schiffen und dasBeschießen von Rot-Kreuz-Einrichtungen durch die britische und die amerikanischeLuftwaffe
- Massenvergewaltigungen und zahllose Ermordungen beim Einmarsch derfranzösischen Armee in Stuttgart
- Massenvergewaltigungen und Ermordung nahezu derkompletten Dorfbevölkerung im ostpreußischen Nemmersdorf beim Einmarsch der Roten Armee
- Bombenterror gegen die Zivilbevölkerung der deutschen Städte durch die US-Airforceund die britische Luftwaffe

Die DVD bietet als Bonusfilm ein aktuelles Interviewzu den Dokumenten über alliierte Kriegsverbrechen mit Professor Dr. Dr. Alfred de Zayasaus Genf.



Daten: DVD, 125 Minuten, 2005


melden

WWII

06.07.2006 um 22:09
"Übrigens ist bewiesen, dass Alliierte Greultaten totgeschwiegen wurden, denn:
"DerSieger schreibt die Geschichte""


Mit der Aussage kann man sich sein braunesWeltbild schon einfach
zurechtbiegen, gell? Nur nich das Hirn beutzen. Aber Hirn istbei euch Bruedern
eh Mangelware.....


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:10
case_77

Wo habe ich Nazis gerechtfertig ?

Ich finde es nur mist, dassdie Alliierten als unbeschmutzte Helden dastehen


melden

WWII

06.07.2006 um 22:10
ich möchte jetzt nicht gegen die russen wettern, denke aber, dass diese die schlimmstenalliierten waren. obwohl die amis und tommies auch nicht unschuldig waren( z.b.dresden, erschiessung von gefangenen deutschen auf kreta usw.) obwohl ich auch denke,dass die nazis doch mehr und schlimmere verbrechen begangen haben. allerdings weiss ichsicherlich nicht so viel darüber, wie einige erfahrenere user


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:11
Wer sagt denn bitteschön, dass die Alliierten den Krieg aus reiner "Menschlichkeit undHeldentum" geführt haben?

--Sie haben es lediglich getan, weil Nazi-Deutschlandder globalen Wirtschaft im Weg stand und weil sie scharf auf die Wissenschaftler derNazis waren.--

Also DAS hört sich wirklich nach billiger Propaganda an..

--sie waren genauso grausam wie die Nazis--

..und haben die Deutschan nachdem Krieg vergast?


melden
fettschwalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:11
@mannix
"was auf jeden fall erwiesen ist, das vor dem deutschen angriffskrieg aufpolen
ca. 60.000 reichsdeutsche (von 1919-1939) von den polen ermordet worden
sind.....der bekannteste fall ist der massenmord an deutschen in bromberg!"

auch wenn Du ein Deinem letzten Post noch "keine weiteren Fragen!!" gebellt hast,will ich hier mal was Anmerken: Wie Du richtig schreibst, war es ein deutscherAngriffskrieg. Die Zahl von 600000 ermordeten Reichsdeutschen hätte ich gern mal seriösbelegt. Das Ereignis von Bromberg fand NACH dem Einmarsch der Deutschen in Polen statt,die Schuldfrage dafür ist bis Heute nicht eindeutig geklärt.


melden
fettschwalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:12
sorry "in" statt "ein" (erste Zeile)


melden

WWII

06.07.2006 um 22:16
@overlord

In jeden Krieg geschehen Kriegsverbrechen von beiden Seiten. Und niewird das
bestritten. Wer aber so daemlich ist die Kriegsverbrechen wieVergewaltigung,
Bombardierung und sicherlich auch Ermordung von Zivilistengleichzustellen mit
der industrialisierten Vernichtung von 6 Mio Menschen,verharmlost die
Verbrechen der Nazis und plappert dumme, braune Propaganda.

Wer dann dabei auch noch vergisst, das die Deutschen nunmal mit der
Bombardierung und Ermordung Unschuldiger begonnen haben und dabei auch
den Zornder Menschen in den angegriffenden Laender auf sich gezogen haben
ist komplett dummund dem ist nicht mehr zu helfen.


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:16
@kahuna ,

--ich möchte jetzt nicht gegen die russen wettern, denke aber, dassdiese die schlimmsten alliierten waren.--

Vielleicht lag es daran, dass dieUdSSR die grössten Menschlichen Verluste zu beklagen hatte und das halbe Land in Schuttund Asche lag?


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:17
@case_77

Deswegen musst du die heutigen Deutschen aber auch nichtverteufeln..die können da nix für


melden

WWII

06.07.2006 um 22:17
das muss man natürlich auch berücksichtigen, ich sagte ja nicht, dass sie das ohne grundtaten


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WWII

06.07.2006 um 22:18
@snrs

Also findest du die Verbrechen der Russen ok, weil es ja nur Deutschesind, die sie töten ?


melden
Anzeige

WWII

06.07.2006 um 22:20
@overlord

"Deswegen musst du die heutigen Deutschen aber auch nichtverteufeln..die
können da nix fü"

Immer das gleiche mit euch jammerndenKaneraden. Wer genau verteufelt
denn die heutigen Deutschen? Niemand! Die Einzigen,die diesen Argument
benutzen sind dumme Nazispacken. Und sie finden auch immerwieder einen
Dummen der Ihnen nachplappert. Mit dir wurde das wiedermal bewiesen.
Glueckwunsch.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt