Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

319 Beiträge, Schlüsselwörter: Auswandern

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 03:50
Die offizielle Statistik besagt - das 2005 mehr wie 160 000 Deutsche - Deutschlandverlassen haben !

Machte mir da auch meine Gedanken !

WelcheBeweggründe seht ihr - für diese Auswanderungen ?



Delon.


melden
Anzeige
mekkacola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 03:55
Das hatte ich damals im TV gehört...Hauptzielorte waren erstaunlicher weise Länder wieUSA&Polen, aber im Tv nannte man die Zahl 150'000...wurde damals bei RTL2 angesprochen...

Scheint so, als ob mehr und mehr Eliten von Deutschland das Land verlassen, lautder Taz haben auch ca. 25'000 gut ausgebildete (Elite-) Deutsche(türkischer abstammung),dass Land verlassen und wieder zurück in die Türkei...

Die Zukunft vonDeutschland wird wohl nicht so rossig aussehen...


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 04:01
Sehe es ähnlich - das System läßt viele einfach agieren !
Sie sind es satt - immernur Versprechungen zu bekommen - die dann nie eingehalten werden !
Wende - Aufschwung?
Was blieb ?

Delon.


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 04:03
"Welche Beweggründe seht ihr - für diese Auswanderungen ? "

Keine Arbeit undjammernde oder pseudonationale Idioten gingen mir auf den Wecker. Aber ich komm auchwieder ....


melden
mekkacola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 04:07
"Wende - Aufschwung ?
Was blieb ?"

Die Zukunft von Deutschland dürfte mitSicherheit mal:

- Kinderlos
- Arbeitlos
- Geldlos
- Eliten'los

aber Deutschland hat trotz allem so manchmal der Welt das Gegenteil bewiesen, dasssie es doch drauf haben...

Habe datzu ein intressantes Video in meinem Profil,würde glaube ich gleich mal hier passen:

https://www.youtube.com/watch?v=9wHU0p5WxmE

Einfach super Musik !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 04:42
Ich hoff mal dass das nicht nur ein frommer Wunsch ist und keine Volkswanderung darauswird, also auf den Text bezogen "Wir sind wir !", mal sehen was man für alte Grundwertenoch tun kann um wieder aufzubaun, was augenscheinlich ja noch steht...ich glaub wirkönnten es auch diesmal schaffen, wichtig sind Menschen an Stellen zu wissen, die sichauch wirklich für demokratische und menschenrechtliche Belange im eigenen Landeinsetzen...dof nur, dass die immer wieder gegen die Mauern rennen, die uns unsereErziehung hat in den Köpfen errichtenlassen. Um Hoffnung aufzubauen müssen erstmal dieimaginären Mauern weg und mit Vorurteilen aufgeräumt werden. Ich bin patriotischePazifistin und hoffe, das Fortuna über des Deutschen Glück wacht und uns gewogen seinmöge. Wolfsheim hat´s auf den Punkt gebracht : "Wir sind wir !"


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:09
aber es kommen doch auch einwanderer zu uns.


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:14
Jap irgendwann gibts keine Deutschen mehr in Deutschland...
Nur noch Bürger ausOsteuropa :(
Kein schöner Gedanke, aber was soll dem Land anderes übrig bleiben...
Es kümmert sich doch keiner richtig...
Die Politiker hätte man gleich mit derDiscovery hochschießen müssen und unterwegs rauslassen...aber dann würde es ja noch mehrWeltraumschrott geben -.-


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:26
Moin,

>160 000 Deutsche wanderten 2005 aus
Und womit? Mit recht!
Nachmeiner bescheidenen meinung, sollte der, der etwas aufsichhält möglichtst bald diesemassnahme ebenfalls ergreifen.
Weil, so wie es jetzt hier geht, geht es nicht. Undwenn anderes nicht möglich ist in diesem verdammten lande arbeit zu bekommen und/oderseine lebensqualität zu halten oder zu verbessern, dann eben weg.
Ich persönlichziehe es auch vor in zukunft deutschland den rücken zu kehren. Wohin? Neuseeland ruft!Denn da sieht es noch um einiges besser aus UND es ist ein anständiges einwanderungsland.

mmm


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:27
tolle grammatik mmm.
egal, Ihr wisst schon wie.

mmm


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:41
maori-mmm....viel erfolg!


melden
dread
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:41
Das Problem, denk ich liegt aber daran, dass viele Menschen gar nicht das nötige Geldhaben um z.B. nach Neuseeland zu ziehen....


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:52
>maori-mmm....viel erfolg!
Yo...septemberkind... "erfolg" ... Der stellt sich dortschneller ein als hier.

-
Das Problem, denk ich liegt aber daran, dass vieleMenschen gar nicht das nötige Geld haben um z.B. nach Neuseeland zu ziehen....
-
Dread, wieso? Für ein hinticket wird es ja wohl reichen wenn man spart.
Mal abdavon, rein kommste sowieso nur wenn du positiv bestanden hast beim"einwanderungsblablapunkesystem". Und ohne VISA PERMIT geht eh nix.
Also arbeitsuchen/bekommen, VISUM bekommen, und wohlfühlen.

Und ganz wichtich für unserepupertären mitglieder hier. Ohne ENGLISCH wird das nix! Also - aus eigennutz - schönlernen und aufpassen.


mmm


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 09:53
Ach ja...
@KittyMambo
>maori-mmm
Ich mach dann auch mal wieder einabstecher nach bikini-bottom.

:)

mmm


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 10:23
@mmm
du bist bereit...du bist bereit...du bist bereit...du bist bereit...du bistbereit...du bist bereit...du bist bereit...du bist bereit...
;-))


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 10:41
Dass Menschen dort hingehen, wo sie sich ein besseres Leben erhoffen, ist doch, seit esMenschen gibt, nichts Neues. Jemand, der seine Koffer packt und sein Glück im Auslandversucht ist mir allemal lieber als jemand, der nur zu Hause hockt und sein Elendbeklagt.
In Zeiten der Globalisierung müssen eben alle mobiler werden und man ist zulebenslänglichem Lernen "verurteilt". Aber war das nicht schon immer so, wenn man einegewisse ökonomische Unabhängigkeit seines eigenen Lebens haben und nicht auf die Almosenanderer angewiesen sein wollte?
Wer lieber in den Niederlanden Paprika inRot-Gelb-Grün-Packungen sortiert, statt in Mecklenburg-Vorpolen mit Dosenbier undBaseballschläger deutsche Leitkultur zu verbreiten, verdient meinen Respekt ebenso wiedie Hochschulabsolventin, die für 500,- EUR im Monat in Indien am PC den Welt-Stahlmarktanalysiert, statt in SA-Anhalt von Hartz IV zu vegetieren oder ebenso wie diesechzehnjährige Hauptschülerin, die in Österreich eine Ausbildung in der Gastronomiebeginnt, statt in Wanne-Eickel als junge alleinerziehende Mutter zu versauern.
Jetztkomme mir bitte keiner mit der Befürchtung, dieses Land würde leer werden, überfremdetwerden, die Deutschen würden aussterben oder die Welt davon untergehen. Quatsch! Und wennschon - wäre dies, global oder galaktisch betrachtet, von irgendeinem Belang?

Gowest, young man!
(oder east, und girl natürlich auch)

Bzw. wie schon dieBremer Stadtmusikanten sagten:
Etwas besseres als den Tod finden wir überall!


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 10:49
Auswandern - habe ich auch schon oft drüber nachgedacht. Aber nicht nur meine Gattin,auch ich mag eigendlich unsere Heimat. So´n Norddeutscher ist halt bodenständig, hätteich früher auch nicht von mir geglaubt.

Und Deutschland einfach den Rückenkehren, löst hier ja auch keine Probleme.

Wir hatten das ja schon in dem Thread"Wann kommt der Volksaufstand":
Es muß hier einfach irgendwann wieder möglich sein,ein bescheidenes aber glückliches Dasein zu führen. Ohne Mobbing, Ellbogen undMaterialismus als Volksreligion.
Dieses Land wird zur Zeit beherrscht vonmachtgeilen Managern, die meinen, sie seien die Elite des Landes, nur weil sie auf derUni waren und die Ihre Konzerne als Selbstbedienungsläden und Versuchsobjekte für dasAusleben ihres weltfremden Gedankenguts mißbrauchen.

Es ist doch kein Wunder,daß unsere Nation im Niedergang begriffen ist, solange AGs jeden politischen Aspektbeherrschen und nur nach "Shareholder Value" geschrien wird ( übrigens auch von denKleinaktionären, die auf der anderen Seite selbst durch genau diese Denkweise um ihreArbeitsplätze fürchten müssen).

Ich denke, wir werden hier in Europa noch durchmanch tiefes Tal schreiten, ehe es endlich bei der breiten Bevölkerung in den Köpfenverankert wird, daß neues Denken und ein neues Miteinander der Schlüssel zum Glück sind.Wer nur seine eigenen Vorteile sieht und anderen etwas nimmt, der trägt stets seinen Teilzum Abstieg der ganzen Gesellschaft bei.


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 13:14
@ septemberkid
= aber es kommen doch auch einwanderer zu uns.

Scherzkeks^^
Klar kommen die - unser soziales System ist ja auch sehr einladend !

Delon.


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 13:15
Also meine Schwester ist abgehauen, weil Ihr man ein Ausländer ist !!! Also zog sie zuIhn in die Neue Welt :)


melden

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 13:23
@ -Prometheus-

Sind wir nicht auch hier - langsam Ausländer ? - im eigenen Land!

Delon.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

160 000 Deutsche wanderten 2005 aus

07.07.2006 um 13:24
Also das mit dem auf ein Flug-Ticket bzw den Auswanderungszeitpunkt zu sparen ist einemHarzVI Bürger aber nicht möglich, der Staat gräbt gerade wie ein Trüffelschwein nach"verstecktem" Vermögen...Eigenkapital ersparen ?...tja da hat der Staat geschickt denRiegl vorgeschoben. Für Alleinstehende mag die Auswanderung eventuell noch einfach sein,aber was ist mit denen die ihrer Familie im Ausland eine Zukunft sichern könnten, aberderen ach so grosses Vermögen nicht reicht und dort einen sicheren Start zu haben.

Gegen Einwanderer und Zuwanderer in die Städte Deutschlands habe ich nicht, nur machtmir Sorge, dass Menschn lieber abhaun, als an der Lage im eigenen Land erstmal zu feilen,damit´s hier wieder dazu kommt lebbare Lebensziele und Modelle zu schaffen...manchmalkönnt ich platzen vor Wut...


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt