Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mr. Weltpolizei was nun?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Außenpolitik, Pokitik
maxetten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 08:19
nordkorea hat heute erfolgreich eine atombombe getestet. yvonne caterfield hat eine neuecd herausgebracht und die paris singt.
wie soll sich die weltpolizei verhalten?

den irak hat man überfallen nachdem alle weitreichenden raketen zerstört wurden, undobwohl keine massenvernichtungswaffen gefunden wurden.

afgahnistan hat manüberfallen weil die taliban angeblich am anschlag vom 09.11 beteidigt waren.

wiewird man jetzt, da man weiß das nordkorea über massenvernichtungswaffen verfügt,vorgehen? ist schon ne blöde sache. die einzige nation die zur "achse des bösen" gehörtund atomwaffen besitzt...


erklärt mal dem amerikanischen volk das:

"der irak wird angegriffen weil er (angeblich) böse, böse waffen hat." nun ja warwohl nix.

"afgahnistan greif ma an weil sie uns zwei türme geklaut haben." najawar wohl auch nix.

"die bösen grasfressenden nordkoreanischen schlitzaugen habenzwar definitiv und 1000% eine todbringende waffe aber ich bin der meinung wir sollteneine diplomatische lösung bevorzugen."

tja weltpolizei WAS NUN?!?!?!


melden
Anzeige

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 08:22
da gibts kein Öl, da baut man keine Pipelines, Nordkorea ist wirtschaftlich totaluninteressant, denn auch für Macces haben die kein Geld.
Also wird da nix passieren.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 08:53
hmmm die werden solange Nordkorea in Ruhe lassen, solange Nordkorea friedlich bleibt.


melden
maxetten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:08
und wenn n- korea den ersten schritt tut, und sagen wir alaska in schutt und ascheverwandelt?


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:11
das werden die nicht tun, denn die Chinesen werden da insofern ein auge draufhaben, dasie bestimmt keine Lust haben das bei ihnen im Vorgarten ein paar Atompilze gepflanztwerden.


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:12
Angriff nur mit der UN mal wieder !!! nicht nur die Amerikaner mögen Kim nicht sondernauch viele Asiatische Staaten !!!


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:12
@Sumpfding


und wenn jetzt Nordkorea Sanktionen bekommt, und dann aus Racheeinen solchen Schritt macht??


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:15
um damit die Sanktionen zu unterlaufen? Frei nach dem Motto, wenn man gegen michSanktionen verhängt, dann sorg ich dafür, daß ich zerlegt werde, damit die Sanktionen insLeere laufen. Kann mir nicht vorstellen, daß die so beknackt sind. Allenfalls werden sieevt. Erpressungsversuche starten.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:16
hmmm die werden mit Iran und Syrien gemeinsame Sache machen


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:18
---------------------------------------------------------------------------------
Frei nach dem Motto, wenn man gegen mich Sanktionen verhängt, dann sorg ich dafür,daß ich zerlegt werde, damit die Sanktionen ins Leere laufen. Kann mir nicht vorstellen,daß die so beknackt sind
---------------------------------------------------------------------------------

Immerhin so beknackt um alle Warnungen einfach zu Ignorieren - Wäre schön wennDu Recht hättest, aber ich glaube nicht daran ...


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:19
550Tonnen TNT?

Das soll eine Atomwaffe sein? Ich wusste gar nicht das es möglichist so eine kleine Atomwaffe zu testen. Die haben doch einfacjh die entsprechende MengeTNT verbuddelt und gezündet. Das ist ein Fake.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:21
@UffTaTa

wo steht geschrieben wieviel Tonnen TNT man braucht?


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:23
Hallo,

Sanktionen? Ha, was will man den sanktionieren? Nordkorea ist doch schonso gut wie wirtschaftlich komplett isoliert. Der einizge Partner ist China.

MeinGott, wie wäre es denn mal, anstatt darauf zu hauen, mal zu helfen?
Nordkorea wäreüberhaupt nicht in der Lage Krieg zu führen, und wie stark der atomare Test war, weißauch keiner.

Manchmal frage ich mich, was ihr alle gegen die USA habt, nur weilsie gegen den von allen so geliebten Kommunismus vorgingen?

Greets:

MCHomer

PS: Entschuldigung für meinen rauen Ton. Aber minus mal minus ergibt nurin der Mathematik Plus.


melden
maxetten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:23
und 550 000 kg sprengstoff lässt sich so ohne weiteres auch nicht verbuddeln.

schon mal haus gebaut oder dabei zu gesehen?


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:25
ich weis jetzt zwar nicht was das mit einem Haus zu tun hat. Aber hast du mal die Dichtevon Sprengstoff?

550Tonnen TNT sind definitiv weniger als ein Würfel mit 8mKantenlänge. Viel weniger, eher 4m Kantenmlänge.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:27
Naja kann sein das die einfach mal wieder ein bißchen Wind machen wollten.


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:31
Das ^^^erscheint mir logischer.

Ich weiss auf jedenfall das es sehr schwierigist kleine Atomwaffen im Kilotonnen-Bereich zu bauen. Man benötigt nämlich eineMindestmenge an spaltbarem Material damit es knallt. Will man daruntergehen, dannbenötigt man richtige High.Tech, Neutronenreflektoren und eine supergenaue,Vielstellenzündung, etc. eben absolute HighTech.

Und das dann beiom allererstenVersuch?? Sehr seltsam, aber echt. Ich nehme an das ist ein Fake, sonst nix.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:33
tja die haben ja gar kein Geld für solche HighTech Sachen, außer China hat da seine Händeim Spiel.


melden
maxetten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:42
wenn man die dichte von wasser nimmt( plastiksprengstoff schwimmt nicht, also schwererals wasser) bräuchte man ein loch in der grösse von:

ca.8.5m x 8.5m x 8.5m

8.5 x 8.5= 72.25 m²

72.25m² x 8.5= 614.125³

naja 8.5x 8.5 x 8.5 istnicht wirklich groß...


melden

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:53
sagte ich ja....


melden
Anzeige
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mr. Weltpolizei was nun?

09.10.2006 um 10:56
Die Warnungen der internationalen Staatengemeinschaft waren vergeblich. Nordkorea hatlaut einer Meldung seiner amtlichen Nachrichtenagentur einen erfolgreichen Atomwaffentestdurchgeführt.

Pjöngjang/Seoul - Der unterirdische Test sei sicher underfolgreich verlaufen, meldete die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Essei keine Radioaktivität ausgetreten. "Der Atomtest wurde mit 100 Prozent unsererWeisheit und Technologie ausgeführt", hieß es in der Erklärung. "Der Atomwaffentest wirddazu beitragen, den Frieden und die Stabilität auf der koreanischen Halbinsel und in derumliegenden Region zu erhalten."

Nach Angaben des südkoreanischenVerteidigungsministeriums wurde die Atomwaffe in Hwadaeri nahe Kilju um 10.36 Uhr(Ortszeit; 03.36 Uhr MESZ) gezündet. Der südkoreanische Geheimdienst registrierte zumZeitpunkt des Tests einen Erdstoß der Stärke 3,58, meldete die Nachrichtenagentur Yonhapunter Berufung auf einen Sprecher des Außenministeriums in Seoul.

Dersüdkoreanische Präsident Roh Moo Hyan habe eine Dringlichkeitssitzung seinerSicherheitsberater einberufen. Der US-Geheimdienst wollte den Test noch nicht bestätigen.

Die japanische Regierung setzte laut der Nachrichtenagentur Kyodo einenSonderausschuss ein, um eine angemessene Reaktion zu erarbeiten. Japan hat schon in dervergangenen Woche angekündigt, man werde sich für harte Sanktionen einsetzen, fallsPjöngjang die Appelle der internationalen Staatengemeinschaft ignoriere.

Nordkorea hatte in der vergangenen Woche angekündigt, es werde zur Abschreckung einermöglichen Invasion der USA erstmals eine Atomwaffe testen. Die Ankündigung hatte weltweitBesorgnis ausgelöst. Neben zahlreichen Staats- und Regierungschefs hatte auch derUno-Sicherheitsrat an die Regierung in Pjöngjang appelliert, auf den Test zu verzichten.


melden
509 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt