Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Putins erster Schritt zur Diktatur

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Putin, Diktatur

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 18:25
Schön wär's ja wenn Snowden ein Verräter wäre, denn dann würde das im Umkehrschluss bedeuten dass er weiß was er tut.
In meinen Augen in Snowden nichts anderes als ein schizorphener Wichtigtuer.
Genau derselbe Spinner wie damals dieser Mathias Rust.
Und das schlimmste ist ja dass die Regierungen auf so einen Spinner reinfallen und den auch noch für voll nehmen nachdem der so einen Hirnschiss verzapt hat.
Hätte Snowden nicht seine paranoiden Wahnideen veröffentlicht dann würde er heute immer noch irgendwelche stinklangweilige Datensätze im NSA Bunker sortieren und dabei vor Langeweile versauern.


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 20:08
Die Paranoiden Wahnideen wie du schreibst, haben sich als Wahrheit herausgestellt, Snowden hat jede Menge Material übergeben..das er natürlich alles selbst gefälscht hat? NSA Abhörskandal natürlich alles nur erfunden? All die Rechenzentren welche die NSA aufbaut, ist natürlich alles auch eine Lüge.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 20:27
@mayday
90 Minuten youtube, und nicht eine einzige Zeile Inhaltsbeschreibung?
Mutig...


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:13
Das Video passt zum Thema des Vorposters oben betreffend Snwoden, wie viel Beschreibung solls den sein?

Wie viel Inhaltsbeschreibung hat es, wenn behauptet wird Snowden sei nur ein Spinner. All die Journalisten, die Regierungen, welche tausende NSA Dokumente von Snowden erhalten haben, was denkst du wie es möglich ist, dass eine Person all das gefälscht hat. Wer hier alles verneint, ist in diesem Falle der Conspiracy Typ, weil er entgegen allen Meldungen und Beweisen das Gegenteil behauptet. Die NSA will Snowden in den USA haben, wäre es nur ein Spinner, wer würde sich dann für Snowden interessieren?

Ich und du haben keine Zugang zu dem Material und können nur beobachten was verfügbar im Netz ist. Ein Doku ist eine solche Möglichkeit, wie das verlinkte Video. Solltest du jetzt meinen, ich solle das was teils Ranghohe Leute im Video sagen mit Beweisen untermauern, kann ich das zugegeben nicht..aber genauso kannst du nicht das Gegenteil beweisen.

Das muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich glaube jedenfalls diesen Personen im Video mehr als dir, weil deren Inhalt umfassender, glaubhafter für mich ist, als das was du hier verbreitest.


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:24
@mayday
mayday schrieb:Das Video passt zum Thema des Vorposters oben betreffend Snwoden, wie viel Beschreibung solls den sein?
Mindestens so viel, wie es die rules verlangen:

"Da es in letzter Zeit zunehmend populärer geworden ist, Videos in die Beiträge hier einzubauen, gibt die Verwaltung diesbezüglich eine Richtlinie vor:

Wer ein Video postet, der muss dazu auch noch einen Text verfassen, sodass der Zusammenhang zur Diskussion auch für Leute die das Video nicht anschauen können/möchten, klar zu erkennen ist. Eine Zusammenfassung des Videoinhalts ist ebenso erforderlich, da sich nicht jeder die Zeit nehmen kann, um mal eben kurz ein 9 minütiges Video anzuschauen. Einzeiler sind generell nicht erwünscht!

Hier nochmal kurz zusamengefasst:
Videos: ja, aber mit einem (ausführlichen) Text zum Inhalt, der auch zur Diskussion Bezug nimmt!

Sollte ein gepostetes Video diese Vorausetzungen nicht erfüllen, wird es gelöscht.
"
Diskussion: Videolinks einbinden (Beitrag von dS)

War das verständlich genug?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:26
ok mein Text steh oben, ich wollte das Video ja darunter verlinken, die Zeit zum Editieren war aber abgelaufen, also gab es noch ein Beitrag. Ehrlich gesagt habe ich mühe wenn normale Forenuser Moderator spielen wollen und eigentlich war damit @Kaffeetasse23 angesprochen und nicht du.


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:41
@mayday
mayday schrieb:ok mein Text steh oben
Du meinst das hier?
"Die Paranoiden Wahnideen wie du schreibst, haben sich als Wahrheit herausgestellt, Snowden hat jede Menge Material übergeben..das er natürlich alles selbst gefälscht hat? NSA Abhörskandal natürlich alles nur erfunden? All die Rechenzentren welche die NSA aufbaut, ist natürlich alles auch eine Lüge."

Von einer Inhaltsbeschreibung ist da nichts zu sehen, schon gar nicht von einer zu 1,5 Stunden Film. Warum muß überhaupt ein Film herhalten, kannst du deine Argumente nicht mit eigenen Worten formulieren?
mayday schrieb:Ehrlich gesagt habe ich mühe wenn normale Forenuser Moderator spielen wollen.
Du hast Mühe die Regeln einzuhalten? Auf nichts anderes habe ich dich hingewiesen. Ich hätte natürlich auch einfach auf den Melde-Button klicken können, falls dir das lieber gewesen wäre...


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:47
@geeky, ich will die Regeln einhalten und werde versuchen sie einzuhalten, aber habe keine Lust mit dir das kleine Vergehen hier im Forum mit DIR zu diskutieren und denke unser Geplänkel interessiert auch andere Leser nicht. Deine Zurechtweisung nehme ich zur Kenntnis.


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:51
@mayday

Gut, wie wärs dann endlich "mit einem (ausführlichen) Text zum Inhalt"? Du wirst wohl kaum verlangen können, daß man sich jetzt 90 Minuten Film anschaut, nur weil du zu faul bist, die dir wichtigen Aspekte in Worte zu fassen!


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins erster Schritt zur Diktatur

26.07.2014 um 21:59
Ausgestrahlt: ZDF am 28. Mai 2014 um 22.55 Uhr "Big Brother im Weißen Haus"
Es geht um NSA Abhörskandal, Snowden usw.
"Wir werden überwacht, ausspioniert und abgehört. Beinahe täglich gibt es Meldungen, dass unsere Daten nicht sicher sind. Hat eine geheime Verschwörung von Geheimdiensten , Militärs , Wirtschaftsführern und Politikern die Handy- und Internetkommunikation der Weltbevölkerung im Visier ?

In der zweiteiligen Dokumentation forscht Elmar Theveßen nach Hintergründen und politischen Folgen der weltweiten Abhör- und Überwachungsprogramme."

Hoffe das reicht, dachte es sei klar warum es geht.


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

27.07.2014 um 07:57
Wenn die NSA, CIA oder sonst ein US Geheimdienst wirklich die ganze Menschheit abhören würde und alle möglichen sinnvollen Daten sammeln würde, dann wüßten die auch wo dieses malaysisches Flugzeug im März runtergekommen ist.
Falls es noch keinem aufgefallen ist! Die sammeln Verbindungsdaten!
Tun unsere ebenso und dies ist so sinnlos wie Telefonbücher im Keller sammeln.
Dieser Snowden ist ein Spinner der sich wichtig tut.
Wenn da wirklich ein Geheimdienst nützliche Daten sammeln würde, dann hätten sie auch das Passagierflugzeug das über die Ostukraine geflogen ist rechtzeitig warnen können.

Mensch Leute hört doch mal auf mit diesem paranoiden Verschwörungstheorien.

Es wäre auf der anderen Seite ja richtig beruhigend zu wissen dass es allmächtige Regierungen gibt die alles abhören, somit alles wissen und entsprechend gegensteuern könnten um Terrosanschläge oder Unfälle zu verhindern.
Dem ist aber nicht so !
Das die NSA jede Menge Müll gesammelt hat ist unbestritten.
Aber was sollen die mit diesen Datenmüll anfangen ?

Meint echt jemand es interessiert einen Geheimdienst was die Leute für einen Müll in Facebook und Co posten.
"Ich bin heute in der Kneipe, Ich habe mir die Fussnägel geschnitten und den Arsch gewischt...."
Den Leuten ist echt nicht mehr zu helfen die öffentlich herumposaunen dass sie sich im Urlaub befinden und dabei ihren Wohnort veröffentlichen.
Leichter kann man es Einbrechern nicht mehr machen.
Das ist alles derart krank dass es den meisten gar nicht mehr auffällt.
Blos nicht off-line sein , sonst könnte man ja verpassen dass Madonna heute Morgen in grünen Latschen zum Bäcker gegangen ist oder irgendso ein Rapper-Nigger wieder eine CD herausgebnracht hat die kein Mensch hören will.


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

27.07.2014 um 09:15
@Kaffeetasse23
Ja genau, der NSA Skandal existiert überhaupt nicht, Snowden musste gar nicht nach Russland fliehen und die Amis haben nicht extra dafür eine Präsidentenmaschine mit dem bolivianischen Präsidenten angehalten um Snowden zu fangen.
Mach doch einen Thread auf im VT-Bereich auf mit dem Titel: Ich leugne alles, was ich in den Nachrichten sehe, weil das doch alles paranoider Quatsch ist.
Dass die Amis wissen, was in der Ukraine mit dem Flugzeug passiert ist, liegt auf der Hand. Es war aber wohl leider doch die eigene Seite, die den Vogel vom Himmel geholt hat. Da kam bisher gar nix außer unbelegten Anschuldigungen gegen Russland.

Mal ganz interessant zu lesen, wie man vor 10 Jahren hier im Forum über Putin diskutierte.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins erster Schritt zur Diktatur

06.08.2014 um 23:23
Wollte nochmal daraf hinweisen dass Putin eindeutig ein Anti-Demokrat ist.

So kooperiert Putins Partei "Einiges Russland" u.a. mit folgenden Parteien:

- mit der der maoistischen "Kommunistischen Partei Chinas"
- mit der nationalistischen "Serbischen Fortschrittspartei"
- mit der autoritären "Nur Otan" Partei des kasachischen Dauerpräsidenten und Milliardärs Nasarbajew
Wikipedia: Einiges_Russland

Diese Parteien spiegeln sehr gut die Ideologie Putins wieder: asiatischer Zentralismus kombiniert mit etwas europäischem Nationalismus

CCP


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

07.08.2014 um 05:47
@jeremybrood

Gibt es irgendeinen westlichen Regierungschef, der nach diesen Maßstäben nicht ebenfalls "Anti-Demokrat" wäre?


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

11.02.2015 um 18:26
Schon zu Beginn von Putins Herrschaft gab es Terroranschläge mit mehreren hundert Toten in Moskau. Die galten als Vorwand für den 2. Tschetschenienkrieg.

Bis heute ist es nicht geklärt, wer sie wirklich zu verantworten hat!


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

11.02.2015 um 19:22
@Momjul
Rund 400 tschetschenische Freischärler unter der Führung von Schamil Bassajew und Ibn al-Chattab griffen am 7. August 1999 die Nachbarprovinz Dagestan an. In diesen Kämpfen (siehe Dagestankrieg) bis zum 26. August 1999 kamen rund 73 russische Soldaten ums Leben und 259 wurden verwundet. Zwischen dem 5. und 15. September 1999 griffen rund 2.000 Kämpfer den dagestanischen Bezirk Nowolakskij an und töteten mehrere hundert Menschen. Am 1. Oktober 1999 marschierte die russische Armee erneut in Tschetschenien ein, um die aus der Sicht Russlands kriminelle und die Rebellen unterstützende Regierung von Aslan Maschadow von der Macht zu entfernen. Schon bald eroberte die Armee den Großteil des tschetschenischen Flachlandes und die Hauptstadt Grosny.
Wikipedia: Zweiter_Tschetschenienkrieg
das war der Grund und nicht die Bomben in Moskau


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

11.02.2015 um 21:15
@corey
corey schrieb am 26.02.2004:Wie ihr wisst hat Russland Präsident Putin seine ganze Regierung gefeuert, meiner Anischt der erste schritt zur dikatur

Ganz losgelöst von allem, eher nicht, denn ein Regierungschef kann meistens seine Regierung entlassen und neubilden. Diktatur oder nicht, eine Machtdemonstration war es auf jeden Fall.
corey schrieb am 26.02.2004:und zur alten Sowjetunion, werden jetzt wieder komunisten an die macht kommen
Das glaube ich nciht. Russland hat sich seit dem Ende der Sowjetunion radikal geändert, das scheint nur keinem aufgefallen zu sein.
corey schrieb am 26.02.2004:wird es wieder zu Auseinandersetzungen mit den Usa kommen, ich hoffe nicht aber es könnte sich entwickeln.
Hm? Es gibt doch schon Auseinandersetzungen oder was passiert gerade in der Ukraine? Dafür braucht es keine Diktatur. Es braucht nur jemanden, der auch eine Weltmacht ist/sein will.
Oder meinst du USA geht nur gegen Diktaturen vor?


melden

Putins erster Schritt zur Diktatur

28.04.2015 um 22:33
Ob der Angriff der Tschetschenen so stattfand oder provoziert/inszeniert war, sei mal dahingestellt.

Momentan haben wir eher das Problem, dass wir uns um Putins Biker-Prolls kümmern müssen!


melden
Anzeige

Putins erster Schritt zur Diktatur

29.04.2015 um 07:42
@Momjul

Warum "müssen"? Putins Biker-Prolls sind doch gar kein Problem für Merkels Laber-Prolls, da gibt es wahrlich Wichtigeres.


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt