Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Gesellschaftsform nötig?

82 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Gesellschaft, Staat ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:09
Wenn man sich heute so umhört, sind alle am Jammern und Schimpfen: Armut, Arbeitslosigkeit, Ärger mit Ausländern, Radikalen, dann die vielen Hungertoten in der Dritten Welt und, und, und..
Aber die Menschen ärgern sich dabei vor allem über unsere Politiker, die ganz offensichtlich keinen Plan haben, wie es mit uns und unserem Land weitergehen soll. Dass die Wirtschaft ganz massiv die Politik lenkt ist auch nicht wirklich neu. Immerhin bin ich persönlich jetzt auf eine coole Vision gestoßen, die im Buch "Staat ohne Herrscher" (es gibt wohl irgendwo auch eine Website dazu) aufgeschrieben wurde. Vielleicht müssen wir wirklich erst eine neue Gesellschaftsform finden, die ohne Politiker, ohne kapitalistische Wirtschaft und ohne Geld aufgebaut ist, um endlich friedlich und einigermaßen sorgenfrei leben zu können. Ich jedenfalls fand die Idee im Buch, dass jeder Mensch den gleichen Anteil an den Gütern der Welt erhalten soll - und nicht mehr! - irgendwie gut! Aber vermutlich werden Merkel, Daimler und McDonalds das nicht zulassen!


2x zitiertmelden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:15
Vielleicht müssen wir wirklich erst eine neue Gesellschaftsform finden, die ohne Politiker, ohne kapitalistische Wirtschaft und ohne Geld aufgebaut ist, um endlich friedlich und einigermaßen sorgenfrei leben zu können

Na bevor ich jeden Tag meinen Buckel aufm Acker krumm mach, mecker ich lieber über Politiker.

Und die Sorge, wie ich meine Upload-Geschwindigkeit kostenlos erhöhen kann, is mir auch lieber als die Frage, wer demnächst noch was Nützliches gegen meine verhunzte Kartoffelernte einzutauschen hat, da man sich ohne Geld ja nix kaufen kann.

Sowas gabs alles schonmal, nannte sich noch nichmal Mittelalter sondern Bronzezeit oder so.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:20
riesen fettes DITO. so funktioniert das heutzutage nicht mehr... mal davon abgesehn hatten wir ähnliches auch kurz nach dem krieg und man hat ja gesehn wies den leuten gefallen hat... deswegen haben sie ja das land so schnell wieder aufgebaut... um einen angenehmen lebensstandart zu erhalten.. und egal wie arm man hier in deutschland is, dann hat mans hier immer noch besser als arme leute in afrika oder so, also denk ich unternehmen gelungen. meckern wir lieber bissl mehr aber im prinzip bin ich mit meinem leben hier zufrieden.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:27
Zitat von lydialilalulydialilalu schrieb:Aber vermutlich werden Merkel, Daimler und McDonalds das nicht zulassen!
Und ich würd mich auch dagegen wehren.
Wie so viele andere auch. Fängt damit an das ich was für meine wie auch immer dargebotenen Fähigkeiten haben will, irgendwer gibt es mit nicht, ich schiess ihn über den Haufen. Ist ja keine Regierung oder sonst irgendwas da was meine frei interpretierte Form der Rechtsprechung reglementieren würde. Weder Richter, noch Polizei. Es gibt ja keine von Politikern oder sonstwem verfasste Gesetze.
Also wäre die Folge Anarchie, denn jeder will für sich immer das beste und vor allem etwas besser als der dämliche Nachbar sein. Und Anarchie kann nicht funktionieren weil keiner mehr das Bier für die Punks braut....
Somit UNFUG irgendwer muss immer sagen wo es langgeht


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:32
P.S. das "böse" Geld is lediglich ein universelles, nicht ge- oder verbrauchsgebundenes und somit langfristig souveränes Zahlungsmittel.

Ohne Geld müsste man Sachen tauschen und wenn man eben einen Ochsen für etwas kriegt, da muss man was mit dem Ochsen machen....oder man wollte vorher den Ochsen, kriegt ihn und brauch ihn dann nichmehr.....mit Geld kann man alles machen, den Ochsen muss man nochmal tauschen um über Umwege vllt an das gewünschte Gut zu kommen.

Sehr umständlich, da lieber böses schmutziges geld.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:33
Tja, wenn aber Geld überbewertet wird, ist das schlecht. Als Tauschmittel ist es ganz okay.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 12:37
Tja, wenn aber Geld überbewertet wird, ist das schlecht.

Geld kann garnich überbewertet werden......es kann lediglich in Abhängigkeit des Zweckes überhaupt bewertet werden.

Wenn ich reich bin und eine reiche Frau such, dann bewerte ich das Geld über.

Wenn ich arm bin und eine reiche Frau such, dann is das finanzielle Interesse durchaus berechtigt, da sich mir auch Chancen zum Weiterkommen eröffnen. (reiche Frauen können dominante Geschäftsführerinnen sein, die noch ne offene Stelle in der Firma frei hätten ;))


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 14:24
Das Geld kann man nicht abschaffen, mit irgendwas muss man die Gütter auf jede Person ja einteilen und genau der Maßstab dafür, ist das Geld.

Man muss es halt nur gerechter verteilen. Was für welche Arbeit und wen gerecht ist weiß aber kein Einzelner von uns, das kann nur die Masse selber bestimmen, alle Löhne und Kapitaleinkommen müssen von allen auch abgesegnet werden!

Nicht von irgendwelchen Vorständen, Politikern oder Bankern sondern von allen! War euch die Arbeit der Aldi-Brüder nur heute ein Stundenlohn von 451.031 Euro wert?
http://www.meudalismus.dr-wo.de/html/stundenloehne2006.htm

doch wohl kaum! Ergo weg damit, hebt die Hand für eine Gehaltskürzung für diese und noch für die eigene Lohnerhöhung! Wenn am Ende die Chefs alle kündigen, weil ihre Leistung nicht gewürdigt wird, werden wir bestimmt einen neuen Maßstab finden.

Aber heutzutage hat ja noch kein Chef oder Manager ein Unternehmen verlassen und war daraufhin unersetzbar! Da ist also auch noch viel da oben zu streichen!

Wofür kriegen Politiker 7000 Euro im Monat, würden sich für 700 keine mehr finden? Das ist doch Unsinn, die sollten besser auch einen Mindestlohn kriegen wie alle, und Überstunden auch nicht mehr bezahlt bekommen wie jeder andere!

Wir brauchen einfach nur mehr Demokratie, die Mitbestimmung aller auf jeder Ebene, ohne Parteien und Gewerkschaften, Vorstände und Richter!

Wer als Funktionär von irgendwas für das Volk plannt und spricht, es also auch nicht mehr fragt, der ist auch immer Volkes Feind, das sollte wir nur nie vergessen, dann kommen wir auch eines Tages zu einer neuen besseren Gesellschaft!


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 14:34
@ashert

Is klar, wandert auch überhaupt niemand ab, wenn er als Chef nur 700 kriegt....700...lächerlich bei den Preisen.

Zumal hier niemand mehr bei derart niedrigen Löhnen auch nur den Ehrgeiz aufbringen wöllte, mehr zu leisten...alle legen sich auf die faule Haut und lassen mal die andern machen.......den Chef genauso mies zu bezahlen wie die Arbeiter halte ich für genauso großen Schwachsinn, wie den managern Millionen zu geben.

Beide Wege führen am Ziel vorbei.

Und ein Chef leistet nunmal mehr, wenn man die Verantwortung berücksichtigt, die er trägt...die Verantwortung is keine Millionen im Jahr wert aber immer noch mehr als die einer kleinen Sekretärin.

Hohe Positionen müssen auch entsprechend bezahlt werden, damit die Leute ehrgeizig bleiben und fähige Leute da sind, die die Firma leiten...ansonsten könnte man auch Lehrlinge an die Spitze setzen oder normale Fabrikarbeiter ohne weitere Ausbildung....die könnten dann beruhigt die Firma in den Ruin treiben.

Wenn ich an der Spitze eines Unternehmens steh, dann hab ich auch eine bessere Ausbildung (meistens) und somit kann ich meine Fähigkeiten auch teurer verkaufen, was wöllte ich denn einen Betrieb haben, wenn ich dasselbe kriegen würde ohne den Stress, den so ein Chefdasein hinter sich herzieht?

Wäre ja sinnlos.

Und ich rede jetz von normalen Verhältnissen nich von Siemens und Co.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 14:35
Geld sollte aber irgendwie personalisiert werden, denn seine Anonymität öffnet der Kriminalität Tür und Tor. Würde z. B. jeder dasselbe Auto (sogar mit identischem Türschloss) fahren, dann könnte auch jeder Autos klauen und keiner könnte mehr sagen, ob jemand sein Auto rechtmäßig fährt oder ob es geklaut ist :|


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 14:36
Zitat von lydialilalulydialilalu schrieb:Aber die Menschen ärgern sich dabei vor allem über unsere Politiker, die ganz offensichtlich keinen Plan haben, wie es mit uns und unserem Land weitergehen soll.
Oh doch, die wissen ganz genau was sie tuen. Die soziale und wirtschaftliche Dekadenz wird schön weiter gehen, weil alle überglücklich sind ! Jammern ist kein Zeichen von Unglück ! Beschweren ist ein Zeichen des Unglückes ! Wer würde nicht Millionen einfach ausbeuten, wenn die zu dumm sind sich zu beschweren ?


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 14:54
@GilbMLRS

Hohe Positionen müssen auch entsprechend bezahlt werden, damit die Leute ehrgeizig bleiben und fähige Leute da sind, die die Firma leiten...ansonsten könnte man auch Lehrlinge an die Spitze setzen oder normale Fabrikarbeiter ohne weitere Ausbildung....die könnten dann beruhigt die Firma in den Ruin treiben.


Wie oft schon haben überbezahlte Manager Firmen in den Ruin getrieben? Und Ausbaden muss diesen ganzen Mist dann der "normale Fabrikarbeiter" während der Manager sich mit einer Riesen Abfindung irgendwo zu Ruhe setzt oder bereits schon dabei ist dann nächste Unternehmen in den Ruin zu treiben!


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 14:57
Nun, ich bezweifle, ob eine Gesellschaft bar jeder Obrigkeit und bar jeden Geldes überhaupt funktionieren würde.

Aber andererseits, viele Formen des Zusammenlebens von Menschen sind schon mißlungen ( Monarchie, Patriarchate, Clans, Diktaturen usw. usf. ).


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:02
@xrage
Das sehe ich anders. Wenn jemand diesen meiner Ansicht nach eher krankhaften Ehrgeiz hat, warum auch immer, dann wird er ihn auch ausleben, ob bei einem Gehalt von 3000 oder 10000 Euro.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:30
Wenn ich an der Spitze eines Unternehmens steh, dann hab ich auch eine bessere Ausbildung (meistens) und somit kann ich meine Fähigkeiten auch teurer verkaufen, was wöllte ich denn einen Betrieb haben, wenn ich dasselbe kriegen würde ohne den Stress, den so ein Chefdasein hinter sich herzieht?

Es gibt aber immer jemanden der für nur einen einzigen Euro mehr, den Chef machen würde, es mangelt in der Wirtschaft niemals an Chefs, ganz egal wie sehr dem ein oder anderen sein Lohn als Chef nicht gefällt!

Die müssen eigentlich nichtmal lesen und schreiben können, im Wettbwerb gehen nämlich alle Unternehmen die missgemanagt werden auch Konkurs, und andere fallen dann sofort in die entstandene Marktlücke!

Einen Chef irgendwo nicht zu haben, weil er keiner seiner wollte, ist genauso wie ein bestimmten Liter Wasser im Meer nicht zu haben, das ändert am Meeresspiegel nichts!
Die Regale in den Kaufhäusern werden immer alle Produkte anbieten, das wird sich niemals durch Lohnstreichungen bei den Bossen ändern!

Wenn die 10 Jahre sonstwas studiert haben, ist das doch keine Mehrleistung als wie von anderen die dafür schon 10 Jahre ehrlich gearbeitet haben!
Dauerstudenten die schon alles gelernt und nie gearbeitet haben, gibts ja nun auch wie Sand am Meer!

Die reichsten Deutschen, die Aldibrüder haben auch nichts anderes als wie Verkäufer gelernt, der Unterschied ist nur sie sind in die Marktlücke für Billigprodukte schon 1946 eingefallen und damit hatten sie dann später auch das Monopol.
Das ist keine Mehrleistung, das ist etwas was auch in jedem anderen Land der Welt nicht verhindert werden konnte!

Irgendjemand hat immer das Monopol und das Megaunternehmen, das sind einfach nur alle, die nicht Konkurs gegangen sind! Die Chefs und Manager würden uns nichtmal ausgehen, wenn man sie täglich auspeitschen würde und im Hungerturm leben lassen würde. Das sind soviele nicht!

Es gibt keinen Grund Menschen für andere arm bleiben zu lassen, das sind alles nur nutzlose Privilegien für nichts!


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:38
Na ja, die Aldi-Brüder hatten schon etwas, das viele nicht haben: Beobachtungsgabe, vielleicht sogar eine Art Vision. Sie haben bestimmt genau studiert, was die Leute wünschen und wie der Status Quo aussah. Sie hatten bestimmt auch eine Menge Ehrgeiz. Ich denke nicht, dass Deutschland etwas fehlen würde, wenn es Aldi nicht gäbe, sollte nur eine nüchterne Feststellung sein :)


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:39
Ein Monopol haben die Gebr. Albrecht, LIDL, Penny, Netto und sonstigen Einzelhandelsketten von Billighubern sei dank, ja nun mal nicht.
Und wenn's den Albrechts recht ist, vom Ladenschwengel zum Ladenbesitzer aufzusteigen, dann kann das dem popeligen Edeka-Lehrling doch nur recht sein.
Es liegt an einem selbst, womit man die Jahre zwischen Geburt und Tod füllt.
Wir leben nicht mehr im Mittelalter oder in einer Kastengesellschaft, in der die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufs- oder Religionsgruppe zwingend die spätere Karriere diktiert.

Ich fürchte, der fromme Kleinkinder-Wunsch-Anarchismus taugt in einer Welt des globalisierten Kapitalismus und des technischen Fortschritts noch weniger als der des Staatskapitalismus als Gegenentwurf.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:45
Große Discounter mit Multis an der Spitze gibt es in jedem Land, dafür brauch man keine Beobachtungsgabe, man brauch nur sehr viele Menschen der sehr billig einkaufen wollen.
Da wo diese dann in der Mehrheit hingehen, ensteht dann auch der Reichtum bei wenigen und das Monopol.
Dafür musste niemand was besonderes leisten oder was lernen, das kann man nichtmal verhindern!


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:53
Wir leben nicht mehr im Mittelalter oder in einer Kastengesellschaft, in der die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufs- oder Religionsgruppe zwingend die spätere Karriere diktiert.

Das stimmt so nicht, die Karriere wird diktiert durch Chancen, die Chancen auf ein Monopol oder überhaupt ein größeren Laden, sind aber schon verbaut, wenn diese den Reichen gehören!
Man kann heute keinen neuen Autokonzern neben den bestehenden oder ein neues Monopol für Lebensmittel oder sonstwas gründen!
Die Welt ist längst verteilt, wie in Monopoly in der Endrunde, das ist kein faires Spiel, es ist das Kastensystem in dem wir alle leben!


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:55
Man muss nur beim teueren Facheinzelhandel einkaufen, z.B. den Lachs nicht mehr bei ALDI, sondern bei Feinkost Müller.
Das liegt ja nun an jedem selbst.
Ich persönlich boykottiere seit Jahrzehnten Schlecker und LIDL wegen ihrer miesen Arbeitsbedingungen bzw. Unterdrückung der Gewerkschaftsarbeit in diesen Unternehmen, um nur mal diese beiden Beispiele zu nenne.


melden

Neue Gesellschaftsform nötig?

09.01.2008 um 15:55
zu nennen.


melden