weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zweiklassenwahlrecht

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Idee, Absurdum, Zweiklassenwahlrecht

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:32
Das CDU-Mitglied und RCDS-Vorsitzender Gottfried Ludewig hat vorgeschlagen, das Renter
und Hartz IV-Empfänger nur noch ein halbes Stimmrecht haben sollen.

http://www.zoomer.de/news/topthema/studenten-vereinigung/rcds-vorschlag/artikel/rentner-
und-arbeitslose-zaehlen-nur-halb

Jetzt geht die Saat auf, die durch die sogenannte "Geistig moralische Wende"(Birne Kohl)
Anfang der 80iger und der nachfolgenden, neoliberalen Ökonomisierung aller Lebensbereiche
gestreut wurde.

Wie die Überhöhung des Nationalen und der Abstammung Anfang des letzten Jahrhunderts zur
Definiton "rassisch unwerten Lebens" führte, bringt die totale Ökonomisierung und
Überhöhung des Eigentums das Konstrukt des "ökonomisch unwerten Lebens" hervor, mit
allen Einschränkungen für die Betroffenen. Die Parallelen sind eindeutig, die Entwicklung
konsequent.

Wie seht ihr diesen Vorschlag?


melden
Anzeige
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:35
Völlig hohl und somit wird der Vorschlag (hoffentlich) nicht auf Erfolg stoßen.
Diskriminierung von Rentner und Hartz 4 Empfängern braucht hier keiner.


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:39
Und weit von "Verfassungskonform" entfernt. Es bleibt zu bemerken, das sich die CDU nicht
von diesen Vorschlägen distanziert hat.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:40
Das einzigzte, was HIER steht, ist die Laterne vor der Tür O+Brien....


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:46
Link: www.spiegel.de

Der Typ ist gerade 25 Jahre alt und braucht offensichtlich etwas Werbung, um seine politische Laufbahn zu puschen. Diese Idee ist absurd und ihr ist auch schon entsprechend widersprochen worden.

Die FDP wies den Vorstoß Ludewigs empört zurück. "Jede Stimme zählt gleich viel. Es gibt keine Wähler erster und zweiter Klasse", erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Jörg van Essen. "Es ist ärgerlich, dass ausgerechnet der Vorsitzende eines Studentenverbandes offenbar nicht mit unserem Grundgesetz vertraut ist."

Die Vorschläge des RCDS seien "ein Schlag ins Gesicht der Rentner unseres Landes und verhöhnen Menschen, die nach Arbeit suchen". Zwar teile die FDP die Sorge, dass dieses Land politisch nach links rutscht. "Entmündigung der Wähler ist aber die falsche Antwort", erklärte van Essen.


Quelle und ganzer Artikel im Anhang.


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:53
Ja, die RCDS Basis hat sich bereits davon distanziert. Das dieser Bengel auch noch im CDU-
Bundesvorstand sitzt, wird jedoch kaum erwähnt.


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 22:55
Gemäß einer Umfrage auf Zoomer.de einem Online-Magazin welches sich in erster Linie an
Studenten richtet, sind 20% für diesen Vorschlag... das ein solcher Vorschlag auf eine deratige
Akzeptanz bei der Nachwuchs-Elite stößt ist entsetzlich.

Hoffen wir, das dieser schwerstbescheuerte Vorschlag auch in der Schublade bleibt;)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 23:08
Nicht durchsetzbar- ganz simpel.
Ich verstehe auch nicht wie man auf diese Idee kommt.


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 23:08
Und diese CDU Typen bekommen bei den Wahlen echt jedes Jahr die Mehrheit.
Ich fass' es nich ...


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 23:09
Jedes vierte Jahr natürlich. :P :D


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 23:18
pr47156,1224019087,197144
Sieht aus wie einer aus Reichem Haus ohne Moral verständniss.


@Thema
Hartz-4 Empfänger haben Pech und Rentner haben lange genug für Ihr Land gedient.
Ich finde Leute wie der da sollten Politikverbot bekommen ! Was kommt als nächstes ?

Knallt die Rentner ab nennt man Gesundheitskassenausgleich !? (nicht meine Meinung ist hoffentlich klar)

Komisch so ein Müll kommt immer von der CDU von der SPD hab ich sowas noch nicht gelesen.
schmitz schrieb:"Es ist ärgerlich, dass ausgerechnet der Vorsitzende eines Studentenverbandes offenbar nicht mit unserem Grundgesetz vertraut ist."
Wahnsinn CDU Mitglied und hat keine Ahnung vom GG ! mal was ganz neues ;) :|

(Natürlich gibt es auch welche die das GG kennen und mögen ! "irgendwo") aber sicherlich sehr sehr wenige in der Führung.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 23:25
Link: www.spiegelfechter.com

is nich mehr ganz neu das thema...


melden

Zweiklassenwahlrecht

14.10.2008 um 23:41
Ja,der Bengel war schon vor Zeiten bei so einer ZDF Talkrunde und wurde von der FDP und sogar aus den eigenen Reihen nur belächelt.Es war wirklich sehr peinlich,was er da abgeliefert hat.Ach ja,das war Anne Will,falls das jemand nochmal sehen möchte:



Widerlicher Typ,echt zum kotzen!

Gruss


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 02:32
Im Moment ist es nur ein Vorschlag aber auch solch Hirnrissiges kann sich durchsetzen.
Wenn man von der positiven 20% Studentenresonanz ausgeht, wieviele der normalen Bevölkerung würden das auch genehmigen lassen, wenn sie denn Mitbestimmungsrechte besässen?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 02:36
naja man muss auch bedenken das zoomer nicht von studenten aller richtungen gleich oft gelesen wird.
unter bwlern wirst du wohl mehr als 20% fidnen , bei politik studenten weniger,,,


melden
cpt.-miller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 03:02
Der hart arbeitende BRD Bürger soll also 2 Stimmen haben da sie der Saat am Leben halten.

Das Rentner zuvor auch hart gearbeitet haben und den Staat auf ihren Schultern getragen haben interessiert dabei nicht oder wie oder was ?

Und was ist mit dem Arbeitslosen der Jahre hart gearbeitet hat aber die Firma in der er gearbeitet hat, ist nach Asien ausgewandert ist ?


Kann dieser Mensch noch klar denken ?


Allein an der physiognomie seines Gesichtes erkenne ich schon, dass es ein Ars.... ist.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 03:35
Na.... Schädelforschung wurde abgeschafft.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 07:30
Wenn man den nichteingebürgerten Ausländern, die seit Jahrzehnten hierzulande in einer für sich "politischen Ödnis" leben, wenigstens eine halbe Stimme zugestehen würde, das wäre doch mal ein Vorschlag zur Güte.

Aber weshalb man eigenen Volkszugehörigen das letzte bisschen politische Macht aus der Hand schlagen möchte (und mit welcher Begründung überhaupt?), werde ich nicht nicht wirklich verstehen können.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 07:35
Kann man vielleicht einen Plan mit bestimmten Ziel nennen, ausgehend eben von da oben.
Ähnlich wie der Plan den Bürger auszuspionieren, den bestimmt nicht nur Schäuble hatte.


melden

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 10:39
Ludewig begründet sein Thesenpapier mit dem Wunsch eine Debatte anzustossen, wie
Leistungsträger gestärkt werden können und versucht seinem Verfassungsbruch den Hauch
einer jugendlichen Provokation einzuhauchen. Der RCDS hat sich vorsorglich von seinen
Vorschlägen distanziert und versuchen ihren Vorsitzenden als durchgeknallten Einzeltäter
darzustellen.

Das der RCDS jedoch schon öfter mit der Verfassung (man denke an den Neonazi-Skandal)
hadert ist allerdings keine neue Erkenntnis, daher steckt hinter diesem Vorschlag durchaus
Methode oder glaubt wer, das ein CDU Bundesvorstand zum offenen Klassenkampf bläst,
wenn er nicht sicher ist, das er dafür auch Gehör findet? Der RCDS ist trotz aller öffentlichen
Dementis genau das System in dem solche Ideen entstehen,wachsen und gedeihen können.
Allein der Zeitpunkt war etwas zu früh gewählt.

Wenn der Turbokapitalismus mit der Wucht einer Zentrifuge all jene Marktverlierer vorallem
an den linken Rand der Gesellschaft schleudert, dann muss eben durch eine Reform des
Wahlrechts eben für den Machterhalt der selbsternannten Leistungsträger gesorgt werden.


melden
Anzeige

Zweiklassenwahlrecht

15.10.2008 um 12:50
Studenten richtet, sind 20% für diesen Vorschlag... das ein solcher Vorschlag auf eine deratige
Akzeptanz bei der Nachwuchs-Elite stößt ist entsetzlich
-------------------------

Nö überrascht nicht wirklich, Zumal wenn man mal diverse Beispiele und Anschauunge von Leuten jenseits der "Elite" sieht kann man nachvollziehen das man denen nicht unbedingt Wahlrecht einräumt.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden