weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Krieg, Industrie, Unternehmen, Logistik

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

17.12.2008 um 23:16
V-Armee war mal, die BW is ne Einsatzarmee und das auch offiziell und strukturell mittlerweile. Das jahrzentelang herrschende Szenario der großen Blöcke ist vorbei, Europa ist weitgehend sicher und da kann man sich auf andere Konfliktherde konzentrieren. Wenn die UN und Parlament das genehmigen.


melden
Anzeige

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

17.12.2008 um 23:23
tja, wenn man denn konflikte löst, aber das ist nicht gegeben.


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

17.12.2008 um 23:25
Man kann die nich von heute auf morgen lösen wie das Backen eines Kuchens...allerdings sollte man auch nich sagen "geht uns nichts an" weil dann kann es passieren, dass sich Konflikte ausbreiten und irgendwann hat man dann wirklich null Chance mehr es zu bewältigen.


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 08:07
Von heute auf morgen ist gut! Deutsche Soldaten sind jetzt schon länger in Afghanistan, als wie der gesamte 2. Weltkrieg gedauert hat!


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 08:26
Deutsche Soldaten sind jetzt schon länger in Afghanistan, als wie der gesamte 2. Weltkrieg gedauert hat!

Na und, die Russen waren länger in Deutschland als der kalte Krieg gedauert hat :P


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 08:59
ICh weiß gar nicht was nun für ein Aufstand geprobt wird.
Beim Aufbau des Feldlagers in Mazar-E-Sharif hatten wir eine Sanitärfirma aus Schleswig Holsten da gehabt, die eine Ringwasserleitung gelegt hat.
Seit die Bundeswehr in Kabul ist, gibt es dort die Firma ABZ. Die sind für die Generatoren im Feldlager Zuständig und haben in einem anderen Feldlager sogar ein Mittelspannungsnetz errichtet.
Die Firma KB Impuls stellt ein Mobilfunknetz ins Heimatland bereit und hat ständig Mitarbeiter im Einsatzland um die Antenne zu warten etc.

Der Schweizer Caterer Supreme ist seit Ewigkeiten in Einsatzländern unterwegs. Sie haben diverse Duty Free Shops in den Einsatzländern, ausserdem haben sie die Küche in Mazar-E-Sharif und Kabul gestellt.
Die Firma KMW hat in den Camps Werkstätten für die Dingos.

Also das ganze ist ein alter Hut und nix besonderes....


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 09:09
Naja KMW ne? :D

Krauss-Maffei-Wegmann das hat mit Zivilfirma soviel zu tun wie Bild mit Bildung :D:D:D


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 09:56
KMW ist ein Rüstungsunternehmen, hat aber Zivile Angestellte und diese haben Werkstätten in Einsatzländern.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 10:06
Alter Hut ja ... Das macht die Sache aber auch nicht besser

Und in den Medien wird es doch weitgehend verschwiegen - Bsp. in den Wirtschaftsbeilagen der großen Zeitungen


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 10:47
Ähm, nö.
Als ich in Mazar war, gabs nen grossen Bericht über Supreme in der TAZ oder FAZ oder so.
Es wird eigentlich in jedem Bericht über die Bundeswehr im Einsatz darüber berichtet, das ein ziviles Unternehmen die Kommunikation ins Heimatland sicherstellt.

Du solltest mal mit deinem alles wird verschwiegen Quatsch aufhören, weils schlicht falsch ist.
Es gibt genügend in den Medien. Nur interessiert es auch kein Schwein, wenn die Soldaten vom Caterer versorgt werden, eine Zivilfirma die Wasserleitung verlegt oder seit mehr als sechs Jahren die Stromversorgung in den Camps sicherstellt.

Wenns nach dir geht ist die Bundeswehr scheinbar ein unheimlicher Geheimbund der sich nicht in die Karten gucken lässt.

Ist aber nicht so.
Offiziere fahren genauso im Feldanzug nach Hause wie auch Unteroffiziere oder Manschaften. Vielleicht weißt du ja nur nicht, das auch der Offizier den grünen ANzug trägt und nicht den ganzen tag in Ausgehuniform durch die gegend rennt.

In den Zeitungen hier ist IMMER irgendwas über die Bundeswehr zu finden. Letzter Bericht war, daß von unserem Fliegerhorst hier eine Maschine Tannenbäume für die Soldaten nach Termez und Mazar mitgenommen hat.

Da sich zur Zeit aber lieber jeder mit der Finanzkrise beschäftigt und Soldaten scheinbar ein nicht so Populäres Thema zu Weihnachten sind, wird darüber auch nicht viel berichtet.... Ist ne Frage von Angebot und Nachfrage


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 10:58
StUffz schrieb:Du solltest mal mit deinem alles wird verschwiegen Quatsch aufhören, weils schlicht falsch ist.
Es gibt genügend in den Medien. Nur interessiert es auch kein Schwein
Eben, man braucht nur "googeln", dann findet man Massen an Berichten über die Bundeswehr ! Es bedeutet ja nicht automatisch, wenn man nicht täglich was in den Nachrichten hört, dass dort keine Presse anwesend ist, es wird halt entschieden, was kommt und was nicht, was gerade interessiert oder aktuell ist...


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 11:02
http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde

hier kann man schon ne Menge Berichte nachlesen


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 11:13
Ach ja und über die militärischen Zweige bzw. das Ausmaß ihres Absatzes von Lufthansa, Mercedes, MAN und CO wird natürlich genausoviel berichtet wie über die zivilen Zweige, in Interviews posaunen die Konzernchefs die Gewinnanteile der militäruischen Bereiche heraus usw ...

Ich sage ja nicht, dass es völlig verschwiegen wird - das Wort "verschwiegen" war vlt falsch gewählt


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 11:15
Deutschland ist Exportweltmeister, da hat der Waffenexport, bzw. die Technologie, Patente und Maschinen einen entsprechenden Anteil.


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 12:09
Jep, Leos werden unter anderem nach Kanada, die Niederlande und Skandinavien verkauft, der Iran hat das MG3, Die Türken das G3, Das G36 wird von den Spaniern und den Kroaten verwendet.
Füchse sind nach Saudi Arabien und nach Kuweit verkauft worden, die PZH 2000 wird ebenfalls von den Niederlanden genutzt.
So gehts in einer Tour weiter.

Es gibt mit Sicherheit auch irgendwelche Bilanzen oder was weiß ich, wo aufgelistet wird, was die so jährlich an die Bundeswehr verkaufen... oder auch nicht?
Soweit ich weiß ist man in jeder Branche mit Kundendaten sensibel. Auch Quelle wird niemanden verraten an wen was verkauft wird. Genau wie Beate Uhse oder der Pizza Flitzer.

Es ist denke ich kein Geheimnis, daß die Mercedes an die Bundeswehr liefert. Das kann jeder Idiot feststellen:
Auf deutschen Strassen kann man jederzeit MAN GL LKWs, Unimogs, Mercedes G-Modelle, Nissan Patrol, oder auch Multicar in grün antreffen. Weiterhin fahren für den BW Fuhrparkservice nahezu alle Fahrzeuge vom Smart bis zu S Klasse.

Ich geh mal auch davon aus, daß jeder Staat sehr darauf bedacht ist, nicht unbedingt Werbung damit zu machen was so gerade an neuestem Material in der Truppe angekommen ist. Das macht niemand.
Von daher weiß ich nicht was du für einen Film fährst.
Wenn man dich so liest, dann ist die gesamte Landesverteidigung ein extrem gut gehütetes Staatsgeheimnis. Niemand darf sich als Soldat zeigen, Übungen werden nur Streng geheim und Nachts gemacht, keiner weiß was an Verteidigungsmaterial vorhanden ist und welche Unternehmen für die Bundeswehr arbeitet.

Einfach mal Googlen und schon kann man diesen Müll ad acta legen.


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 12:14
StUffz schrieb: der Iran hat das MG3, Die Türken das G3,
Das ist ja noch weit untertrieben. Das G3 ist in Afrika sehr weit verbrreitet und das MG3 gab es zuhauf als MG53 in den Balkankriegen.


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 12:15
Ich habn Staatsgeheimnis zuhause


melden

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 12:16
hätteste aber ein wenig mehr altern können, sieht noch so frisch aus. Wie wär es denn mit trocken malen?


melden
Anzeige

Deutsche Unternehmen in Kriegsgebieten

18.12.2008 um 12:20
Tja der gute alte `MAN,

obwohl in der 4 Achsigen Version sieht er noch besser und eindrucksvoller aus

nebenbei, so oft wie die BW neues Fuhrparkt besorgt ist das für LKW Hersteller höchstens ein paar gute Boni, aber zuwenig um damit das Unternehmen zu erhalten.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ganser und Gladio13 Beiträge
Anzeigen ausblenden