Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Volk

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 10:49
Habe wieder auf Spiegel Online einen Bericht darüber gelesen, der aussagt, dass eine ,,Mehrheit der Deutschen" das Leben in Deutschland schlecht und ungerecht findet:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,636919,00.html

Das bestätigt meine Vermutung, dass viele mit den derzeitigen Verhältnissen nicht zufrieden sind.

Aber ich behaupte, mit fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden die meisten wieder CDU/CSU und SPD wählen, einige ,,ganz harte" die anderen bekannten Parteien.

Das Paradoxe ist für micht: Wenn scheinbar eine Mehrheit der Deutschen unzufrieden mit den Verhältnissen ist und der Politik ein mieses Zeugnis ausstellt, warum wählen sie dann trotzdem immer und immer wieder genau jene, die diese Verhältnisse herbei geführt haben?


Warum ist diese ,,Mehrheit der Deutschen" so phlegmatisch, warum bekommt sie nicht endlich mal den Hintern hoch und nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand?

Liegt es daran, dass meckern und Ansprüche stellen eben viel einfacher ist, als selbst Verantwortung zu übernehmen und Lösungen zu präsentieren, liegt es also einfach an Bequemlichkeit?
Denn bei diese Masse an Menschen sollte es doch wohl genügend intelligente Personen geben, die praktikable Lösungen finden können.


Oder liegt dieser Phlegmatismus vielleicht in der heimlichen Erkenntnis, dass es uns in diesem Land im Vergleich zu den meisten anderen Ländern der Erde ziemlich gut geht, dass wir eine ziemlich gute Krankenversorgung, ein relativ sicheres Sozialnetz (viele Staaten haben faktisch gar kein staatliches soziales Netz), eine relativ unabhängige Justiz, eine vergleichsweise große Sicherheit schaffende Polizei und eine vergleichsweise sichere Versorgung an Lebensmitteln und anderen Gütern haben?

Liegt der Phlegmatismus daran, dass es den Leuten EIGENTLICH gar nicht so mies geht und sie deshalb zwar schimpfen, aber trotzdem nicht bereit sind, Veränderungen herbei zu führen?

Und wenn ja, eine Folgefrage: Woher kommt dann diese pessimistische und ständig kritisierende Einstellung vieler Leute?


melden
Anzeige
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 12:29
"das Leben in Deutschland schlecht und ungerecht findet:"

Setze das Leben nicht mit der Politik gleich oder behaupte nicht, das Leben sei einzig durch politische Entscheidungen und Maßnahmen bestimmt. Wogegen es in den sozialistischen Staaten so war, hat hier in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern die Wirtschaft ein erhebliches Wörtchen mitzureden und die ist momentan nicht gerade die Quelle froher Botschaften.
Sofern die Ökonomie stagniert, herrscht in der Regel auch Stillstand bei den privaten Haushalten und da der Mensch - durchaus materialistisch veranlagt - bestrebt ist, seinen Zustand zu verbessern, und dies nicht selten über eine Gehaltserhöhung zu erreichen versucht, inklinieren viele momentan dazu, unzufrieden zu sein.

Außerdem war Deutschland seit jeher das Land der Zauderer und Meckerer und deswegen sollte man sich nicht beunruhigen lassen, wenn eine neue Umfrage beweist, dass dies immer noch der Fall ist. Man kann es auch als ein optimistisches Zeichen deuten, denn vom Pessimismus der Spießbürger abgesehen, veranlasst dieser Wesenszug der Tendenz zur Unzufriedenheit einen Wissenschaftler zumeist, ein Problem zu beheben, anstatt sich mit seiner Existenz zu begnügen.


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 15:19
Tja durch die Scheinsicherheit, ist das Sprichwort, was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht zum Lebensmotto geworden.

die Leute haben verlernt das Leben zu genießen.....


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 15:26


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 15:27


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 15:28
ich würde mal sagen, weil die meisten Menschen es vergessen haben ihrem Herzen zu folgen...

bzw. wurden verlernt von...


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 15:33
Na, ich denk eher, dass die Nix anders tun als jede Gelegenheit zu nutzen
um ihrem Herz zu folgen.

Anstatt mal den Kopf anzustrengen..

Aber so lange sie nicht NDP und grüne Muftis wählen, gehts ja dann noch!


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 15:50
@geobacter

na ja ich sehe das anders, die Leute strengen viel zu viel Ihren Kopf an, da Sie nicht damit weiter kommen (mit den grooßen Parteien), drehen Sie durch.. bzw. links oder rechts - und man kann nur im Kopf durchdrehen, nicht im Herz /mit dem Herzen.

Schau doch mal was passiert bzw. wie es passiert - alles pure Leidenschaftslosigkeit

der Kopf sagt: ich bin satt, ich bin sicher, alles ist OK...
das Herz fragt: und bist du endlich zufrieden? tust du wirklich was du im Leben möchtest?

jedoch finde ich, das die Menschen selbst dran schuld sind... ich meine die Startvoraussetzungen um sein Leben positiv zu gestalten sind da..


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 16:01
@moria

Ich kann nix dafür ;)

Wir Menschen sind emotionale Wesen
und unser bestreben ist es möglichst nur gute Emotionen zu haben.
Folglich ist das was Du scheinbar bemängelst genau das womit wir alles zur Sau machen.

Wenn wir also alle nur das tun wollen, was wir "glauben" dass es uns leidenschaftlich glücklich machen könnte, dann wird unsere Menschheitsgeschichte in Hass und Selbstmitleid enden.

Wir sollten also aufpassen, was mir mit dem Herzen denken!


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 16:29
@geobacter

na na, ich sehe in deinem Posting ein widerspruch:

wenn es wirklich ein Bestreben nach positiven Gefühlen geben würde, so würden Hass und Selbstmitleid wohl nicht zu Tage treten, geschweige den das Streben nach positiven Gefühlen IN Hass oder Selbstmitleid ENDEN...

Hass und Selbstmitleid kommen bloß daher, weil unser Bestreben nach positiven Gefühlen sich aufs Sattsein und Bequemlichkeit beschränkt... weil die Menschen das Erreichen der gesellschaftlichen Ziele wie Wohnung, Auto etc. als ein positives Gefühl empfinden...

Ich habe ein geiles Auto, also muss es mir doch gut gehen. Man kriegt das Auto und nach einer Weile... stellt sich das positive Gefühl des Besitzes ein...
(Wer sich jedoch weiterhin am seinen Besitz aufgeilt ist ein Narr)

PS. musst dich nicht rechtfertigen...


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 16:38
@moria
Und was schlägst Du als Alternative vor?

Aollen wir etwa wieder in den Wald ziehen und im freien kacken?


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 16:39
@moria

Und im übrigen moria

Sind Gefühle und Emotionen nicht das selbe.


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 16:45
@Kc

wie soll man denn die beteiligung der allgemeinheit an den schicksalen einzelner messen ?



denk mal im algemeinen sinne ist die messbarkeit schwer und deshalb glaub ich ist die fragestellung wohl etwas schwer


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 18:01
Das Volk ist nicht phlegmatisch, nur werden die Fesseln immer straffer gezogen. Wer sich nicht bewegt, spürt auch seine Fesseln nicht. Ganz einfach.


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 18:14
@geobacter

im Freien kacken, wäre doch schon mal ein Anfang, wenn dein Herz so will und es dir gut tut - also mir wäre ein zufriedener Waldkacker gelinde gesagt lieber als ein nörgelnder WC-Kacker obwohl es wiederum ein WOLLEN ist und dies wird durch das Denken bzw. Triebe definiert. LOL

Emotionen sind ein Ausdruck der Gefühle bzw. eine provozierte Reaktion (Reiz/Erregung - die wir u.a. nicht steuern können) durch ein Emotionsobjekt, somit wäre ein Bestreben des Menschen eine "positive" Emotion auszuleben von den jeweiligen Menschen abhängig.

Das Erleben der Emotion drückt sich für den Menschen in Gefühlen aus. D.h. also es gibt keine positive oder negative Emotion an sich, sondern du definierst die Emotion danach wie du es fühlst.

bei den Gefühlen schätze ich würde es drei geben gut/schlecht/undefiniert (=komisch), wobei sich das komische Gefühl auch in gut und schlecht unterteilen ließe.

somit wäre deine Aussage über positive Emotionen irrelevant. Ich möchte die These aufstellen, dass es keine positive oder negative Emotionen gibt. Ausserdem steht in wiki: Emotionen und Gefühle sind nicht "zwangsläufig" das selbe. Es steht nicht drin wie du behauptet hast "Emotionen und Gefühle sind NICHT das selbe".
Danke für den Hinweis..

denk mal nach..und lies genauer ;)


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 18:36
@moria

Was nicht alles in Wiki steht :)

naja...da ist es ja fasst schade, dass man sich mit Sozialpsychologie auseinandersetzt
wenn man nur mal unter Wiki nachschauen braucht.

.... es steht tatsächlich dort, dass Emotionen und Gefühle nicht "zwangsläufig" das gleiche sind *g*

Bei uns Italienern sind z. B. "gli emotioni e gli sentimenti ganz etwas Verschiedenes


aber das es bei den Deutschen nur drei Gefühle gibt, hab ich nicht nur in der Geschichte
des III Reiches gelesen, sondern auch hier auf Allmy öfters festgestellt

Gefühle leiten sich vom Fühlen ab und bei den Esoterikern ist das natürlich
etwas ganz anderes als bei uns Erdlingen weil wir natürlich der Überzeugung sind, das Fühlen zuerst mal mit den Sinnen von statten geht

aber gut möglich, das Du nur drei Sinne hast *zwinker*


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 19:00
Es werden nur deswegen immer die gleichen Parteien gewählt, weil die Bevölkerung ganz genau weis, das sich nichts ändert, egal wen man wählt. Konnte man ja an den Grünen sehen. Die haben sich so schnell angepasst, an die politischen Gegebenheiten, das sie sich sogar am Balkankonflikt beteiligen (mussten). Sein Schicksal in die eigene Hand nehmen, dafür müsste man ein komplettes umkrempeln der politischen Struktur in Angriff nehmen und das ist so nicht mehr möglich, wenn man alle 4 Jahre wählen geht.


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 20:00
@geobacter

ja ich gebe zu es ist äußerst schade sich bei mancherlei Themen nu in Wiki nachzuschauen, deshalb versuche ich die Infoquellen zu diversifizieren (...was für ein langes wort) wie google-books

jetzt verstehe ich endlich dein Ansinnen, gefühlsmäßig natürlich.

Leider ist es eine allgemeine bzw. vorherrschende Ansichtsweise die Welt in 2 Bereiche Schwarz/Weiß (Lust/Unlust - den meisten Philosophen nach) zu teilen, was ich allerdings nicht unbedingt begrüße.

Habe irgendwo gelesen, das ein Autist die Gefühlswelt in Farben sieht, da wäre eine konkretisierung der komplexen Gefühlswelt möglich.... wenn er die Farben beschreiben hätte können...

worauf wir auf das Herz, welches ich ganz am Anfang erwähnt habe zurückgekommen wären..

vielleicht ein nicht so treffendes Bsp. aber ich versuchs mal:

ok, es gab den 11.09, die Medien haben uns was zum Mampfen gegeben, was fast jeder brav geschluckt hat. Jeder hat es im TV gesehen und enstprechende Berichte gehört. Aber dann hat man so ein Gefühl, irgendetwas ist da faul. Dann fängt man diesen Brei genauer anzuschauen und stellt fest, dass diese leckeren Kügelchen in Suppe - Fliegen sind.

somit: senza fine ;)

Bloß wenn man verlernt hat auf sich zu hören, wenn man nicht mehr weiß, dass es Schei_e ist, das was wir da unter "Lecker" vorgesetzt bekommen. Dann kommt sowas wie 3. Reich, Irak, Iran, Nordkorea usw. und sofort.


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 20:05
ich meinte: la dolce vita senza fine (oder so)


melden

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 20:08
@geobacter

sry ich konnt es nicht lassen:

A me un paese di sole,
una casa leggera,
un canto di fontana giù nel cortile.
E un sedile di pietra.
E schiamazzo di bimbi,
un orticello e giorni senza nome
è la certezza di vivere.


melden
Anzeige
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist das Volk so phlegmatisch?

20.07.2009 um 20:18
@moria
Nun, Ich arbeite z. B. in der Werbung, die man im Extremfall auch "Propaganda" nennt.

und da ist uns aufgefallen, dass sich die Menschen gerne mit dem belügen lassen,
womit sie sich selbst am liebsten belügen.

Ich meine, dass es nicht schwer ist jemanden zu verarschen, der gerne auf sein Herz hört

und deshalb bin ich eben gegenteiliger Meinung und denke wirklich
dass gerade solche Menschen ihre Schwierigkeiten mit einem objektiven Weltbild haben,
die sich gerne mit dem wichtig fühlen, was sie so abwechselnd "glauben" und nicht "glauben" wollen.

Was den 9.11 angeht, da bin ich zuversichtlich, dass das mit rechten Dingen zu ging
weil das nämlich vorhersehbar war. Ich meine damit nicht das Geschehen im Ablauf,
sondern dass so etwas mal passieren musste und leider demnächst auch wieder -
mit noch "schrecklicheren" Bildern passieren wird.

Das ist leider nicht vermeidlich, weil gewisse Menschen eben ihrem Herzen, das durchaus auch gehässig und boshaft sein kann, mehr Aufmerksamkeit widmen, als ihrer Intuition und ihrem Verstand.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden