Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demokratie

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie, Lügen, Volk

Demokratie

10.04.2015 um 10:09
Hallo und guten Tag,

ich habe ein Problem! Schon von klein auf wurde mir erzählt, dass ich in einer Demokratie lebe (geb. 1989) und das ich darüber entscheiden kann was in meinem Land passiert. Die traurige Wahrheit ist allerdings, dass ich es nicht kann!

Natürlich ist es mir möglich alle vier Jahre eine gewisse Anzahl von Kreuzen auf ein Blatt Papier zu kritzeln, dieses in eine Magicbox zu werfen und zu hoffen das sich diesmal alles ändert, aber das tut es nicht. Im Gegenteil meine Hoffnungen werden wie immer, wenn ich mich auf die Regierung verlasse, mit Füßen getreten.

- Steuern werden trotz anders lautender Wahlversprechen erhöht
- eine Maut wird eingeführt, obwohl Frau Merkel genau das verhindern wollte! Und es entstehen bestimmt KEINE Mehrkosten!
- und nicht zu vergessen eine der größten Lügen nach der Aussage, "niemand hat vor eine Mauer zu errichten." Die Einführung des Euro macht alles billiger/besser!

(2019 mögliches Ende des Soli´s? Ganz ehrlich das wird nicht passieren!)

Ich frage mich langsam ganz ehrlich, warum wir uns immer noch jeden Tag aufs neue von Politikern belügen lassen. Vor allem ist es ein Witz, dass mittlerweile ein Großteil der Bevölkerung weiß, das Politiker in ihren Wahlversprechen zum Großteil nur Lügen verbreiten und damit meine ich Lügen. Dennoch werden sie gewählt und die wissentlich verbreiteten Lügen werden mit einem müden Lächeln egalisiert.

Aber ich weiche vom Thema ab!

Ich bin dafür, dass das Volk über wichtige Gesetze im Land entscheiden muss. Nur ich weiß was ich für richtig halte, nicht meine Katze, nicht mein Nachbar, mein Bürgermeister oder der vom Volk gewählte Repräsentant.

Wer dafür ist schreit hier!
Wer nicht schreit dort!


melden

Demokratie

10.04.2015 um 10:20
Dort!


melden

Demokratie

10.04.2015 um 10:21
Exzellenz schrieb:Ich bin dafür, dass das Volk über wichtige Gesetze im Land entscheiden muss. Nur ich weiß was ich für richtig halte, nicht meine Katze, nicht mein Nachbar, mein Bürgermeister oder der vom Volk gewählte Repräsentant.
Wie würde das konkret aussehen; schon ein paar Gedanken darüber gemacht?

:ok:


melden

Demokratie

10.04.2015 um 10:31
Für manch einen klingt das vielleicht zu einfach, aber das gute alte Ja und Nein würde in Fragen wie z.b. der Maut oder dem Soli schon helfen.

Volksentscheid ftw eben!

Es kann doch nicht sein, dass wir als Volk nicht einmal gefragt werden, was wir davon halten.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 10:36
@Exzellenz

Wir leben in keiner Demokratie, wir leben in einer Demokratischen Diktatur, du hast schon recht das volk muss alle 4 jahre ihr Kreuzchen machen dann haben sie keinerlei Verfügungsmacht mehr über die Entscheidungen.

Die Regierung wird das System in dem fall nicht ändern, nur das volk kann was ändern mittels Aufstand oder Demonstration, ich glaube du würdest auch nichts ändern wenn du narrenfreiheit hättest, und dein lohn selbst erhöhen kannst wie es dir so passt.

Es wird nie eine vollständige Demokratie geben, sowas hat nichtmal die Schweiz obwohl diese Bürger entscheid haben.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 10:38
Exzellenz schrieb:ich habe ein Problem! Schon von klein auf wurde mir erzählt, dass ich in einer Demokratie lebe (geb. 1989) und das ich darüber entscheiden kann was in meinem Land passiert. Die traurige Wahrheit ist allerdings, dass ich es nicht kann!

Natürlich ist es mir möglich alle vier Jahre eine gewisse Anzahl von Kreuzen auf ein Blatt Papier zu kritzeln, dieses in eine Magicbox zu werfen und zu hoffen das sich diesmal alles ändert, aber das tut es nicht. Im Gegenteil meine Hoffnungen werden wie immer, wenn ich mich auf die Regierung verlasse, mit Füßen getreten.

- Steuern werden trotz anders lautender Wahlversprechen erhöht
- eine Maut wird eingeführt, obwohl Frau Merkel genau das verhindern wollte! Und es entstehen bestimmt KEINE Mehrkosten!
- und nicht zu vergessen eine der größten Lügen nach der Aussage, "niemand hat vor eine Mauer zu errichten." Die Einführung des Euro macht alles billiger/besser!
Lerne Geschichte und rede mal mit deinen Großeltern.
Zu welcher Zeit der Weltgeschichte ging es den Leuten in Deutschland den besser ?
Wann haben die Leute mehr verdient ?

Beachte:

Früher hat man in Großfamilien in einem Haus gewohnt.
Heute wohnt jeder für sich selbst in einer 50m² Wohnung, zu Großelternszeiten waren es vielleicht gerade einmal 25m²

Früher hatte man nicht, im Gegensatz zu heute jeden Tag Fleisch auf dem Tisch.
Auch war das Essen monotoner. Meine Oma lebte hauptsächlich von Kartoffeln, Sauerkraut, Brot, Milch und Käse. Dazu einheimische Früchte.

Früher konnte man nicht mit 8 Stunden Arbeit über die runden kommen. Heute ist das in der Regel möglich.

Früher hatte man keinen 55Zöller, PC, Tablet, Iphone, KFZ, Allerlei Versicherungen.
FRage: Besitzt du ein Iphone ? oder ein anderes aktuelles "Super"smartphone ?

Früher hat man sich auch nicht irgendwo schnell mal am Wochenende eingekleidet.

Früher fuhr man NIE in den Urlaub.

Früher hat man viel weniger Kosmetika gekauft , angefangen von diversen Cremen, über Shampos und was weis ich alles.

Früher musste man noch holzhacken zum Heizen.

etc..
Exzellenz schrieb:Ich frage mich langsam ganz ehrlich, warum wir uns immer noch jeden Tag aufs neue von Politikern belügen lassen. Vor allem ist es ein Witz, dass mittlerweile ein Großteil der Bevölkerung weiß, das Politiker in ihren Wahlversprechen zum Großteil nur Lügen verbreiten und damit meine ich Lügen. Dennoch werden sie gewählt und die wissentlich verbreiteten Lügen werden mit einem müden Lächeln egalisiert.
Weil wir nicht in einer Diktatur leben, und der Gewählte Politiker die Allmacht innehat.
Wenn die Bücher des Staates keine Steuersenkung erlauben, ist das nun einmal so.
Da kann der demokratisch gewählte Politiker nichts machen.
Exzellenz schrieb:Ich bin dafür, dass das Volk über wichtige Gesetze im Land entscheiden muss. Nur ich weiß was ich für richtig halte, nicht meine Katze, nicht mein Nachbar, mein Bürgermeister oder der vom Volk gewählte Repräsentant.
Schöne Utopie aber auch das würde dich zufriedener machen.
Außerdem muss irgendwer die Gesetze vorschlagen ? und auch da kommt es auf die Formulierung und die Alternative drauf an.


Abschließend kann ich dir noch sagen, Gründe eine eigene Partei, dann wirst du sehen wie demokratisch wir wirklich leben.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 11:06
Souveräne Staatsgewalt durch das Volk, ich verstehe. :ok: „Direkte Demokratie"

Einige wenige Vorteile:

• Interesse/Vertrauen in die Politik.
• "Zufriedenheit".
• Grundsätzliche Auseinandersetzung mit Politik und damit einhergehend eine Stärkung der Allgemeinbildung. (Lass' ich mal so im Raume stehen)
• Machtunterbindung diverser Interessengruppen. (Eindämmung des Lobbyismus)
• Die Möglichkeit der Beeinflussung bei Unzufriedenheit.

Einige wenige Voraussetzung u.o. Nachteile für eben jene Form der Demokratie:

• Politisch angagierte Bürger; darunter Aufklärung und Information.
• Zeit und Lust, sich eben in diverse politische Sachverhalte einzuarbeiten, sprich zu informieren. (Politische Weitsicht?)
• Ja-/Nein- Entscheidungen lassen wenig Spielraum für Details; offene/unklare Gesetzestexte.
• Stimmungsschwankungen; Manipulative Medien-> Wutbürger-> Minderheiten, die ggf. eine gewissen Standpunkt erreichen können.

Ich stehe dem Ganzen eher skeptisch gegenüber und bin der Meinung, dass beide Formen der Demokratie, ihre Vor- und Nachteile birgen. Hier und da ein Volksentscheid ist sicherlich in Ordnung, keine Frage. Aber die ganze Politik eben nur auf Volksentscheide zu stützen, wäre sicherlich auch nicht immer ganz so effizient.

:ok:


melden

Demokratie

10.04.2015 um 12:04
@EvilParasit

Vollste Zustimmung und noch als Ergänzung:
Früher gabs alle paar Jahre irgendeinen Krieg, heute gibts nicht mal mehr ne Wehrpflicht und die paar Hanseln, die mal an nem Nato-Einsatz teilnehmen, die machen das alle freiwillig.


mfg
kuno


melden

Demokratie

10.04.2015 um 12:06
@Exzellenz


tja, du hast sicherlich eine eigene art zu leben und von daher kann es sehr gut sein, dass deine vorstellungen keinerlei beachtungen findet. aber was ist eine stimme unter millionen von wählern.

deinen ansatz der direkten demokratie, ist leider noch eine schöne utopie, wenn ich hier gewisse meinungsäußerungen im forum zu gewissen themen lese, bin ich froh, das wir keine direkte demokratie haben.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 12:15
Exzellenz schrieb:...und das ich darüber entscheiden kann was in meinem Land passiert...
Das war in einer Demokratie noch nie so, du bist eine Stimme von Millionen mehr nicht und nur wenn Millionen mit einer Stimme sprechen, dann passiert was...


melden

Demokratie

10.04.2015 um 12:57
@kuno7


Stimmt, aber ich bin Österreicher, bei uns gibt es noch Sklaverei, Ähm Wehrpflicht sry.

Aber gut dass du das ansprichst.

@Exzellenz
Vor ein-zwei Jahren gab es in Österreich eine Volksabstimmung über die Abschaffung der Wehrpflicht.

Die Mehrheit hat dagegen gestimmt.

Analytiker haben sich mit dem Ergebnis befasst und haben festgestellt, die meisten haben für eine Wehrpflicht gestimmt, weil von der Politik keine Alternativen ausgearbeitet wurden.

Somit hatten die Wähler die Wahl zwischen:

a) Status Quo
b) Pandoras Büchse

Das ist eine Gefahr der direkten Demokratie.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 13:15
Exzellenz schrieb:ich habe ein Problem! Schon von klein auf wurde mir erzählt, dass ich in einer Demokratie lebe (geb. 1989) und das ich darüber entscheiden kann was in meinem Land passiert. Die traurige Wahrheit ist allerdings, dass ich es nicht kann!
Du wünscht dir eine Diktatur, wenn du allein entscheiden willst.

Selbst in einer direkten Demokratie wäre deine Stimme nicht mehr wert als die Stimme jedes anderen Wahlberechtigten.

Wobei auch in einer direkten Demokratie nicht nur das Abstimmen über einzelne Gesetze wesentlich ist, sondern auch die Frage, wer das Initiativrecht hat bzw. wie Gesetzesinitiativen eingeleitet werden. Ansonsten wärst du wieder nur Stimmvieh, wie es bei Demokratiekritikern heißt.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 13:38
@Exzellenz
Exzellenz schrieb: Nur ich weiß was ich für richtig halte, nicht meine Katze, nicht mein Nachbar...
Da gehts doch schon los...

Du bist "das Volk", dein Nachbar schon nicht mehr?


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:11
Exzellenz schrieb:Ich bin dafür, dass das Volk über wichtige Gesetze im Land entscheiden muss. Nur ich weiß was ich für richtig halte, nicht meine Katze, nicht mein Nachbar, mein Bürgermeister oder der vom Volk gewählte Repräsentant.
Du weißt, was du für dich für richtig hältst. Dein Nachbar weiß auch was er für sich für richtig hält. Man kann aber nicht zwei Völker gründen für eure jeweiligen Interessen. Weder bist du auch personifiziert das Volk, noch dein Nachbar.

Insofern muss es immer Kompromisse zwischen den verschiedenen Interesse geben, in einer Gesellschaft, die du zwar "Volk" nennst, die aber hochgradig individualisiert ist und kaum kollektive Interessen mehr aufweist.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:14
@Cyprexx123

Wir leben in keiner demokratischen Diktatur, sondern in einer demokratischen Republik. Was soll überhaupt eine demokratische Diktatur sein?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demokratie

10.04.2015 um 14:30
Sie benutzen Tricks, um an der Macht zu bleiben.
In unserem Land gibt es eine seit Jahrhunderten herangezüchtete und tief im Volk verwurzelte Überzeugung, nur die gewählten (früher die bestimmten oder die gottbegnadeten) Vertreter und ihre etablierten Parteien könnten dieses Land regieren und uns vor dem großen Chaos retten.
Das ist natürlich Unsinn, aber es wirkt.
Wenn dann mal eine neue Partei hochkommt, wird sie sofort korrumpiert und in das System eingebunden - siehe die Grünen.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:40
Lupo1954 schrieb:In unserem Land gibt es eine seit Jahrhunderten herangezüchtete und tief im Volk verwurzelte Überzeugung, nur die gewählten (früher die bestimmten oder die gottbegnadeten) Vertreter und ihre etablierten Parteien könnten dieses Land regieren und uns vor dem großen Chaos retten.
Komisch das mir das nie so im Geschichts / Politikunterricht erzählt wurde.

Da wurde immer ganz klar gesagt: "Unsere Demokratie ist nicht die beste Staatsform. Aber leider sind alle anderen noch schlechter."


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:42
@Nerok

also in bayern ist das so. hier wird csu gewählt. csu bis zum tod. unvorstellbar das was anderes an die macht kommen würde.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:42
@Nerok

Man sollte allerdings anmerken, dass die Demokratie eigentlich keine Staatsform ist.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:43
@Aldaris

Stimmt schon. Aber ich denke man weiss was gemeint ist :troll:


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt