Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Neuanfang der SPD

41 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD, Neuanfang Juso Müntefering

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 18:14
Hallo

Was soll der geneigte SPD Wähler von den Rücktritten seiner Parteioberen halten ? Bis Sonntag hielten die feinen Herren sich für die alleinigen Heilsbringer in der ach so schwierigen momentanen Situation. Jetzt heißt es auf einmal „Generationswechsel“.

Müntefering geht wieder ins betreute Wohnen

Heil hat bestimmt schon einen Job bei der Telekom

Steinbrück kommt vielleicht bei der HRE unter

Ach ja und Peter Struck geht jetzt Mopedfahren.

Ich sehe mich in meiner Meinung über Berufspolitiker bestätigt. Machtgeile Schmarotzer.

Übrigens gab es auch mal einen SPD-Vorsitzenden der ohne einen sauteueren Wahlkampf verloren zu haben, den Kram hingeschmissen hat. Aber das war ja ein Drückeberger , Verräter, Populist usw.


Super SPD !


Gruss
VonderSaar


melden
Anzeige

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 18:19
Eine verjüngung heisst bei denen ab 40 ,wobei man gefahr läuft das gerade jüngere Menschen eine sozialere Richtung einschlagen.Sozial bedeutet immer ein minus.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 18:20
Wenns mal nicht so klappt, wie gedacht verabschieden sie sich und lassen die Partei im Stich. Ziemlicher Sauhaufen. Anstatt die SPD zu retten verlassen die Ratten das sinkende Schiff.

Was jetzt passiert, passieren sollte kann ich nicht sagen, aber es wäre sicher nicht verkehrt, wenn jüngere Politiker nachrücken, die neuen Wind in die SPD und mehr Engagement mit sich bringen.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 18:35
Ich bin gestern vor Lachen aus dem Stuhl gefallen, als ich auf Spiegel-Online surfen war :D...

pr56868,1254242121,54703 es geht nix ueber freizeit



Was die SPD braucht, ist erstmal ein wenig Zeit. Gute Leute sind ja vorhanden, jetzt müssen sich diese mal sammeln und ein paar Konzepte für die Zukunft aufstellen.

Was ich mir von der SPD viel mehr wünschen würde ist Ehrlichkeit. Ein bisschen mehr Pragmatismus und nicht ganz so viel Polemik. Schade, dass der Struck weg ist.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 18:38
@vondersaar


Aha, Peter Struck geht in Rente und Motorrad Fahren, also sind alle Politiker machtgeile Schmarotzer.

o_O


Das nennt man wohl "Logische Argumentation"


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 18:38
Die wenig vorhandene Ehrlichkeit ist nicht nur ein Problem der SPD.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 19:06
@chen
Hallo Stryke

Von mir aus könnte der schon einige Jahre in Rente sein. Mir geht es mehr darum was die Herren so unter Integrität oder auch Verantwortung verstehen. Oder waren die sich vielleicht sogar schon länger Ihrer Sache nicht mehr so sicher ? Ich sehe das vielleicht zu kleinlich aber Beruf ( Berufspolitiker) kommt immer noch von sich berufen fühlen, und wenn der böse Souverän dann auf einmal die Zustimmung verweigert geht’s ab in die Schmollecke ?

Gruss
VonderSaar


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 19:07
was sollen die spacken denn noch in der spd?
Ohne Macht sind die sesselpfurzer ganz kleine leute...
Dann doch lieber irgendwo im aufsichtsrat und kohle cheffeln.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 19:09
Tja! Dies ist nun die Quittung für die jahrelange Vernachlässigung des Begriffes "sozial" durch die SPD. Wären diese teilweise unsäglichen Zumutungen, der letzten Jahre durch eine CDU/CSU/FDP-Regierung entstanden, hätten man als "SPD-Wähler" sagen können. Naja ist eine Zumutung und kommt aus der zu erwarteten "Ecke"! Das dies aber ausgerechnet von der Partei kam, welche sich mal das Wort "sozial" aufs Schild schrieb ist fatal, wie nun dieses Wahlergebnis zeigt.
Es ist die Quittung!


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 20:27
Weil's auch hier gut passt:

Nun, Herr Tucholsky, was sagen Sie dazu?

EINES ABER

möchten wir in absehbarer Zeit gewiß nicht hören: das jammervolle Geächz der aus der Regierung herausgeworfenen Sozialdemokraten, weil man sie dann grade so behandeln wird, wie sie heute den Reaktionären helfen, die Arbeiter zu behandeln.

Eines Tages wird es soweit sein. Die furchtbare Drohung, sich nunmehr bald an die frische Luft zu verfügen, wird von der Partei wahrgemacht werden, wahrscheinlich eine halbe Minute, bevor man sie auch in aller Förmlichkeit bitten wird, den Tempel zu räumen. Und dann wird sich die Führung besinnen: Jetzt sind wir in der Opposition. Mit einem großen O. Wie macht man das doch gleich...?

Da werden sie dann die Mottenkisten aufmachen, in denen -ach, ist das lange her! - die guten, alten Revolutionsjacken modern, so lange nicht getragen, so lange nicht gebraucht! Werden ihnen zu eng geworden sein. Und dann frisch als Sansculotten maskiert, vor auf die Szene. „Die Partei protestiert auf das nachdrücklichste gegen die Gewaltmaßnahmen..." Herunter! Abtreten! Faule Äpfel! Schluß!

Schluß!

Die werden sich wundern. Und sie werden keinen schönen Anblick bieten. Denn nichts ist schrecklicher als eine zu jedem Kompromiß bereite Partei, die plötzlich Unnachgiebigkeit markieren soll. Millionen ihrer Anhänger sind das gar nicht mehr gewöhnt; die Gewerkschaftsbürokratie auch nicht, für die uns allerdings nicht bange ist: es findet sich da immer noch ein Unterkommen. Wären die Stahlhelm-Industriellen nicht so maßlos unintelligent - sie könnten sich das Leben mit denen da schon heute wesentlich leichter machen. Sie werden es sich leicht machen.

Alles gut und schön. Aber erzähl uns ja nichts von: Recht auf die Straße; Polizeiwillkür; Verfassung; Freiheit... erzählt sonst alles, was ihr lustig seid. Aber dieses eine jemals wieder zu sagen -: das habt ihr verscherzt.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 20:35
Man muß aber auch dazu sagen, das der Rückhalt der jüngeren SPDler fehlt und das auch darauf gedrängt wird/wurde, das z. B. Müntefering seinen Platz räumt. Bauernopfer... teilweise. Immerhin haben sie mitregiert und den Karren in den Dreck gefahren.

Es ist wie immer. Wenn Manager Milliardenverluste einfahren oder auch Politiker nen ganzen Staat in den Bankrott treiben... sie können sich locker durch Rücktritt aus der Affäre ziehen und irgendwann ist Gras drüber gewachsen.

Hat der kleine Mann Schulden angehäuft... so kann er nicht zurücktreten und er wird verfolgt und an den Pranger gestellt, als wäre er das Böse persönlich.

Willkommen im "Sozialstaat"....


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:00
Gwyddion schrieb:das der Rückhalt der jüngeren SPDler fehlt und das auch darauf gedrängt wird/wurde,
da hab ich ehrlich gesagt nichts von gespürt... wir waren soviel einbezogen wie nie... in meiner stadt war ich bei fast allen wahlveranstaltungen


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:17
@vondersaar

Verstehe den Thread nicht ganz. Bis jetzt hat doch erst der Müntefering Andeutungen gemacht, dass er gehen wird. Oder hast du da noch andere Informationen?

Natürlich brauchen sie einen neuen, eloquenten, charismatischen Spitzenpolitiker. Leider reicht das aus. Und so jemanden werden sie wohl auch finden.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:18
also Sigmar Gabriel halte ich jetzt nicht für eloquent und charismatisch :D


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:20
@wolfsrain

Ich auch nicht :) Er ist ja auch schon 50. Ich dachte da eigentlich an eine junge Persönlichkeit. Oder Eine, die das verkörpert.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:21
@MichelGame
hoffen wir mal das sich da was findet... aber ich zweifle nicht dran das da was gefunden wird :)

immer voller optimismus sein und nach vorn schauen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:23
steinbrück kommt 2013 wieder als finanzminister


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:23
@wolfsrain


Die Frage ist halt nur wer dann schlussendlich was davon hat?
Ehrlich gesagt finde ich die Piratenpartei ganz interessant. Sie bringen frischen Wind in die deutsche Politik. Sowas würde ich der SPD auch raten. Das spricht dann auch junge Leute an.


melden

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:26
@25h.nox
25h.nox schrieb:steinbrück kommt 2013 wieder als finanzminister
meinst du das er das wirklich tun würde? so eifrig wie er von der bühne ging

@MichelGame
Die SPD hat sich doch vorgenommen einen neustart zu wagen... Back to the roots.

naja sie werden es jedenfalls versuchen.

Die FDP hat sich ja natürlich schön was bei der piratenpartei abgeguckt... vonwegen freies internet und so. aber ich weiß nicht genau was ich von der PP halten soll

und zum ansprechen von jungen leuten ist die SPD auch so nicht schlecht ;)
mich haben sie ja auch geangelt :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:31
@wolfsrain steinbrück ist der beste finanzminister seit jahren, wenn ncith agr der beste der brd... er ist der erste der wirklich sagt was ist und nichtsverspricht was er nicht finanzeren kann


melden
Anzeige

Neuanfang der SPD

29.09.2009 um 23:34
Ich finde es auch höchste Zeit, dass Münte abtritt. Steinmeier sollten sie auch gleich abservieren, der wird nie Kanzler, das sieht man ihm schon an, wenn ich das mal so sagen darf. Hat die SPD nicht auch einen Nachwuchsclub? Da gibt es bestimmt bessere Leute, die noch Ideale haben.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt