Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Jamaika" im Saarland

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Saarland, Grüne, Jamaika, Bündnisgrüne
Erdwurm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 14:34
die erste schwarz-gelb-grüne Koalition (sog.´Jamaikakoalition´) auf Länderebene scheint perfekt zu sein,der Landesvorstand der Bündnisgrünen hat sich für eine Koalition mit Union und FDP ausgesprochen.
tut mir leid aber in meinen Augen kommt das für die Bündnisgrünen einem politischen Selbstmord gleich,für mich sind seit heute die Bündnisgrünen damit unwählbar geworden,somit bleibt nur noch EINE echte politische Alternative :
D I E L I N K E ! ! !


melden
Anzeige

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 14:41
Warum Selbstmord?
Wenn man sich anschaut, welche Zugeständnisse die CDU im Saarland den Grünen macht, ist das ein politischer Erfolg! Längeres gemeinsames Lernen, keine Studiengebühren mehr, ein verschärftes Rauchverbot und Müller bekennt sich zum Atomausstieg, ich würde sagen, dass das für die Grünen perfekt ist! Wenn man da bedenkt, dass die Grünen keine 6% erreicht haben...
Ich finde es nicht schlecht. Mal sehen, wie das werden wird.
Nur wird sich das System Bundestag/Bundesrat durch mehrere Dreierbündnisse in Zukunft immer mehr selbst lahmlegen...


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 14:43
@Erdwurm
Die Linke ist damit zur Zeit auch die einzig wahre Oppositionspartei.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 15:10
Nunja, was soll ich sagen, ich glaube meine Pläne zum Auswandern forcieren zu müssen. Hier ist ja gar nichts mehr klar, wählt man eine, wählt man alle, so mein Eindruck. Und ob was rauskommt, sahen wir an der grossen Koalition.


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 15:42
Ilian hat recht !
Die CDU kann man so einbischen an der Hand halten


melden
BunterPilz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 16:20
ich finde das nicht gut. Die sollen ihr Haschisch wo anders verkaufen.
Außerdem können sie nicht gut Schlitten fahren , was wiederum dafür spricht das sie hier nicht gut hinpassen.


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 16:35
Grüne und CDU funktioniert doch auch in Hamburg wunderbar. Aber wer wirklich meint die Kommis wählen zu müssen, bitte...


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 16:38
So viel Verstand hätte ich den Grünen gar nicht zu getraut. Obwohl abseits von Politfreak wie RAF-Ströbele oder Roth scheint es da doch noch wache Geister zu geben.
Aber ich hätte zu gerne das Gesicht von Lafontaine gesehen. Wollte er sich doch klammheimlich aus der Bundespolitik wieder ins Saarland verpissen. Obwohl kennen wir ja von ihm das er immer das Handtuch wirft wenn es anfängt schwierig zu werden.
Und ich dachte der Tag könnte nach dem Qualiaus für die Türken nicht schöner werden.
Danke , danke , danke ....
Es scheint noch ist Deutschland nicht verloren. :)


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 16:42
Begründung des Grünenchefs im Saarland ist, dass er "keinerlei Vertrauen" zu Lafo hat.


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 16:44
Ich finde Lafo auch furchtbar, der Mann könnte einer dieser Hütchenspieler bei 9Live sein.


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 16:55
"Echte politische Alternative" und "Die Linke" in einem Satz? Ich habe herzhaft gelacht.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 17:08
Ich glaube hier geht es doch darum, dass soundsoviel % dieLinke gewählt hat und diese Stimmen scheinbar nichts zählen. Nichts anderes lief zu DDR-Zeiten ab, ob Du hingegangen bist oder nicht, Deine Stimme zählt nichts, da kann man zu den Linken stehen wie man will. Und das die anderen es auch nicht besser können, beweist unser Oberkluger G.Westerwelle. Nun muss auch er feststellen, das kein Geld für sein Blödsinn da ist, komisch, das hätte jeder Normalo ihm sagen können im Voraus.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 17:13
@Erdwurm
„tut mir leid aber in meinen Augen kommt das für die Bündnisgrünen einem politischen Selbstmord gleich,für mich sind seit heute die Bündnisgrünen damit unwählbar“

Las sie doch machen. Die Grünen wollen eben auch einmal fühlen wie es ist abzustürzen. Dann wissen sie endlich wie sich die SPD fühlt. Sie haben ja auch unter Schröder mächtig Sozialabbau betrieben.


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 17:15
So und so viele % sind aber nicht die Mehrheit ! Ich finde es echt bezeichnent das "lünke" Wähler ein echtes Problem mit Demokratie haben.


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 17:19
Waldfreund schrieb:Die Grünen wollen eben auch einmal fühlen wie es ist abzustürzen.
Abstürzen werden nicht die Grünen sondern die SPD nach ihrem anbiedern an die "lünke". Die Grünen sind ja auch nicht doof. Die haben gemerkt das deren ursprüngliche Wählerschaft lieber die FDP gewählt hat und auf "links" machen nicht viel bringt. Weil wie will man sich präsentieren ? Eine Partei links von der SPD und Recht von den "Lünken" dürfte nur ein sehr geringes Wählerpotenzial haben.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 17:22
@zertifiziert
Ich würde ehr sagen demokratische Parteien haben ein Problem mit notwendigen Veränderungen.

Die Grünen waren früher auch unbequem, und keiner wollte mit ihnen. Inzwischen ruhen sie sich auch lieber auf ihrem fetten etablierten Arsch aus, anstatt das Land zu verändern.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 17:25
@zertifiziert


Hm, in einer anderen Diskussion bin ich rechts, hier bei Dir links.
Auch wenn es nicht die absolute Mehrheit ist, fallen die % der Linken hiermit unter den Tisch. Sie haben kein Mitspracherecht, obwohl sie die 2stärkste Fraktion bilden. Sicher ist das so in der Demokratie, aber dem Bürger gegenüber irgendwie nicht korrekt. Jeder will nicht mit den Linken was anpacken, aber sie werden doch vom Bürger gewählt und ich finde, da setzen sich all diese Parteien über die Bürgermeinung hinweg.


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 18:12
Ja, so kann`s gehen :D.

Noch vor kurzem schien es, als hätten wir bald mit Berlin, Thüringen und Saarland drei Rot-Rot-(Grüne) Landesregierungen und nun bleibt vorerst alles beim alten und auch in Berlin läuft längst nicht alles reibungslos.

Pech für die Linke.

Mich hätte es ja ehrlich mal interessiert, wie sich eine Rot-Rot-Grüne Landesregierung im Saarland so gemacht hätte, rein versuchsmäßig.


@Badbrain

Solange eine Regierung die Unterstützung von mehr als 51% der vom Volk gewählten Parlamentsmitglieder hat, ist sie demokratisch legitimiert.
Das ist natürlich Pech für die starke Linke, aber über die Mehrheit des Wählerwillens wird sich nicht hinweg gesetzt, da die Jamaika-Koalition mehr als die Hälfte der Bevölkerung im Saarland vertritt.

Selbst wenn 49% ,,Nein" sagen und 51% ,,Ja", gewinnen die 51%.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 18:17
@Kc

Ob das die Wähler von Grünen und SPD u Linken das wirklich so gewollt hätten?
Ja natürlich hast Du recht, ausser Frage. Es ist aber sehr ärgerlich und ich fürchte, nicht grade positiv für die nächste Wahl.


melden

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 18:24
@Badbrain

Naja, ist dann das Pech der Grünen.

Habe gehört, dass es auch in Hamburg nicht besonders gut ankam, das die GAL mit der Union zusammen gegangen ist.
Das fiel ja in die Zeit von der verehrten Ypsilanti und ihrem Hessen-Tanz.

Soweit ich weiß, haben sich zumindest die Grünen vor der Wahl nicht festgelegt, mit wem sie im Saarland auf jeden Fall zusammen arbeiten würden und mit wem auf keinen Fall?

Wenn die Grünen auf diese Weise viel von ihrer Politik verwirklichen können (und ich denke, dass sie sich ihre Zustimmung gut ,,bezahlen" lassen), dann ist natürlich im Sinne ihrer Wähler.


Die Wähler von SPD und Linken haben eben Pech gehabt.

Auf der anderen Seite träfe das auch auf die Wähler der Union und der FDP zu, hätte es eine Rot-Rot-Grüne Regierung gegeben.


Die Mehrheit legitimiert eben in einer demokratischen Gesellschaft, da können die Unterlegenen noch so schimpfen, aber das ist demokratische Grundregel.


melden
Anzeige
Erdwurm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Jamaika" im Saarland

11.10.2009 um 18:49
denke das die Grünen mehr und mehr überflüssig werden und wir bald wieder ein 4 (5)-Parteiensystem haben werden,zumal die SPD z.b.in Sachen Atomausstieg schon 100 Prozent auf Seite der Grünen liegen...


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt