Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

126 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Waffen, Grüne + 4 weitere
Bardock Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 00:49
Wie einige von euch wissen gibt es innerhalb der "Grünen Khmer" die Bestrebung Halbautomaten die auch nur entfernt an Kriegswaffen erinnern zu verbieten. Ich möchte daher alle Sportschützen, Jäger und Waffensammler innerhalb dieses Forums dazu aufrufen sich zum Beispiel mit dem Unterschreiben dieser bestehenden Petition gegen diesen Gesetzesentwurf zu wehren bzw. ihr rechtmäßiges Eigentum zu schützen. Mit der Formulierung des Petenten mögen einige vielleicht hadern aber es geht um das gemeinsame Ziel.

Link zur Petition
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=21204

Leider sind wir Waffenbesitzer unter anderem durch die Schulamokläufe (z.B. Winnenden) immer öfter ins Visier der Medien geraten. Völlig unverständlich ist es für mich, wenn über 3 Millionen Schützen dafür pauschal als mörderische Psychopathen dargestellt werden. Wir sprechen hier immerhin von Einzeltätern. Als Hauptgrund für die angestrebte Verschärfung des Waffengesetzes soll hier die Tragödie aus Norwegen ausgenutzt werden. Das Norwegen nicht in Deutschland liegt haben einige Politiker wohl auch noch nicht so recht begriffen. Hinzu kommt noch das bei diesem Verbrechen kein kriegswaffenähnlicher Halbautomat genutzt wurde.

Wer glaubt dass ihn das Ganze ja nichts angeht weil er zum Beispiel Kleinkaliberschütze ist liegt falsch. Denn dies ist nur der erste Schritt die Bevölkerung völlig zu entwaffnen. Es gibt in der "Grünen Khmer" sogar die Idee Schreckschusswaffen eintragungspflichtig zu machen. Airsoftler dürfen sich dann vielleicht irgendwann nur noch mit ihren Hello Kitty rosa M16ern beschießen(die Kugeln werden dann natürlich durch naturverträgliche Flauschgeschosse ersetzt).

Derzeit kommen auf jede legale Waffe geschätzt zwei illegale Waffen. Dieses Gesetz sorgt nur dafür, dass sich Verbrecher wie Einbrecher/Vergewaltiger/Gangmitglieder/etc. hier umso wohler fühlen. Der dumme deutsche Michel kann sich ja dann auch nicht mehr zur Wehr setzen.

Die letzten beiden Male das man uns deutschen die Waffen genommen hat waren meines Wissens zur Zeit Adolf Hitlers/der DDR.

Es wird Zeit sich gegen die Diffamierungskampagne der Grünen/Roten zur Wehr zu setzen.


3x zitiertmelden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 00:52
stammtischparolen + godwins law gleich im eröffnungspost...das kommt selten vor.


melden
Bardock Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 00:55
@Nerok
Was meinst Du mit Stammtischparolen???
Wie kommst Du jetzt auf godwins law???


1x zitiertmelden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 01:07
Zitat von BardockBardock schrieb:Wie kommst Du jetzt auf godwins law???
Zitat von BardockBardock schrieb:Die letzten beiden Male das man uns deutschen die Waffen genommen hat waren meines Wissens zur Zeit Adolf Hitlers/der DDR.



melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 01:07
@Bardock
Zitat von BardockBardock schrieb:Es wird Zeit sich gegen die Diffamierungskampagne der Grünen/Roten zur Wehr zu setzen.
= Stammtischparole
Die letzten beiden Male das man uns deutschen die Waffen genommen hat waren meines Wissens zur Zeit Adolf Hitlers [...].
= Godwins law

Obwohl man hier differenzieren muß, es wurden nicht die "Deutschen" entwaffnet sondern Wikipedia: Entwaffnung der deutschen Juden


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 01:22
Ich bin leider kein Sportschütze oder Jäger......
Heiße diesen thread aber gut !!
Das eigendliche Problem ist ja das sie immer versuchen den Letzten Stein der fallenden Domino reihe versuchen aufzuhalten sprich einen durch die Gesellschaft zerstörten Menschen der zum Amokläufer gemacht wird daran zu hindern an Waffen zu kommen....es wird NIE überlegt am ersten Stein anzufangen.
Entwaffnung der Gesellschaft ok, aber Jäger, Sportschützen und Sammler ihr Hobby weg zu nehmen das geht meiner Meinung nach zu weit.


melden
Bardock Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 01:23
@ThreadPolizist
Es wird Zeit sich gegen die Diffamierungskampagne der Grünen/Roten zur Wehr zu setzen.
= Stammtischparole
Wie würdest Du diese Vorgehensweise denn nennen?
Adolf Hitlers [...]. = Godwins law
Sind wir hier bei Harry Potter wo alle das böse Wort nicht sagen dürfen? Du weißt schon wer.


1x zitiertmelden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 01:49
@Bardock
Zitat von BardockBardock schrieb:Wie würdest Du diese Vorgehensweise denn nennen?
Ich wollte lediglich dir nur Nerok's Sichtweise näher bringen. Ich persönlich gehe mit dir absolut konform, natürlich ist dies eine Diffamierungskampagne. Es gibt sogar diverse Dokumentationen, in den mehrjährige Studien veröffentlich werden, die besagen, daß eine Bewaffnung der Bevölkerung zur höheren Sicherheit beiträgt. Einbrecher wissen dann nämlich, daß Opi höhst wahrscheinlich eine Flinte hat, und dies schreckt ab. Es gibt sogar Universitäten in den USA, wo der Waffenbesitz austräglich erwünscht ist, somit ist die Gefahr eines ausufernden Amokslauf gemindert.

Die Kampagne hat den einzigen Zweck, die Bürger noch wehrloser zu machen und nichts anderes.
Weil sie könnten sich, wenn es hart auf hart kommt, mit Waffengewalt gegen den Staat wehren.
Zitat von BardockBardock schrieb:Sind wir hier bei Harry Potter wo alle das böse Wort nicht sagen dürfen? Du weißt schon wer.
Ehrlich gesagt geht mir dieser Godwins law Quatsch auch auf dem Senkel. Aber das ist ja gerade das Lustige im deutschsprachigen Raum, egal welches Thema und sei es nur die "Binominalverteilung", irgendwann haut einer sowas raus ... daß sich Godwins law erfüllt ...

Natürlich kannst du Adolf Hitler erwähen, nur solltest du dabei immer den Kontext beachten, damit du nicht Gefahr läufst, ... na du weißt schon ...

"Man darf in Deutschland "ALLES" sagen, nur nicht alles." ( Verfasser unbekannt)


1x zitiertmelden
Bardock Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 01:58
@ThreadPolizist
Dann hatte ich dich wohl zuerst falsch verstanden. Tschuldigung :D


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 02:14
@Bardock

Kein Problem, war ja nicht so offensichtlich meine erste Darstellung.

------

austräglich = ausdrücklich, bitte nicht steinigen für die vielen anderen Rechtschreibfehler (1:49 Uhr) :D


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 05:37
Leider sind wir Waffenbesitzer unter anderem durch die Schulamokläufe (z.B. Winnenden) immer öfter ins Visier der Medien geraten.

Liebe Waffenbesitzer,
willkommen im Club.

Herzlichst,
eure Killerspieler.


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:14
@univerzal
liebe Killerspieler, Willkommen im Club!

Herzlichst, die Hundebesitzer.


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:18
Was verboten ist, reizt umso mehr... Ich denke dass das Deutsche Waffengesetz eigentlich völlig ausreichend ist, es dürfte ohnehin mit eines der strengsten Weltweit sein (glaub ich zumindestens). Problematik sind doch eher illegale Waffen. Und damit meine ich nicht unbedingt alte Waffen, die vielleicht schon seit Generationen in "Familienbesitz" sind und noch vom Großvater stammen. Die liegen scheinbar auch meist nur gutverpackt weiter rum und lassen den Zahn der Zeit an sich nagen. Wenn man in der Presse etwas mitbekommt und das auch noch bebildert wird, scheint es sich oft um ehemalige Militärwaffen der damaligen Machtblocks zu handeln. Hier wäre ein verschärftes Vorgehen sicher sinnvoller, denn was nützt einem Polizisten seine Schutzweste, wenn er sich einem Original Sturmgewehr mit Original Militärmunition gegenüber sieht? Das auf Garantie illegal beschafft wurde!

@univerzal
Das ist natürlich Teil 2 der allgemeinen Panikmache. Schlimmer wäre noch ein Gamer, der auch noch offiziell Sportschütze wäre... Ein Teufelskreis!

Abgesehen davon, aber warum gibt es keine Lobby gegen Sportwagen? Es wäre doch sicher einmal interessant in Relation zu setzen, wieviele Menschen im Jahr ihr Leben im Kugelhagel verlieren oder durch einen PS-Boliden (inklusive Fahrer versteht sich). Sollten dann eigentlich nicht auch noch Rennspiele geächtet werden, die ja "sicherlich" solches Verhalten produzieren? :-)

mfg
Eye


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:20
@PrivateEye
Ja Panikmache. Wobei, einem Deppen würde ich grad noch einen FPS in die Hand drücken. Nicht aber eine Knarre.


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:24
@univerzal
Dafür gibt es doch die entsprechenden Eignisprüfungen laut deutschem Recht. Wo sollte also das Problem sein? Und gegen alles ist man nie vorbereitet. Gutes Beispiel der erst letztens stattgefundene Suizid eines Polizisten, wo er auch seine Tochter tötete. Seine Dienstwaffe hatte er nicht abgegeben im Revier, sondern (vermutlich unerlaubt) mit nach Hause genommen. So erst wurde diese Tat möglich. Da scheint aber niemand einen Hermann draus zu machen, zumindest war da nichts zu hören, was sich darauf bezieht. Seltsam, oder?

mfg
Eye


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:24
@Bardock
ich bin generell gegen jedwede Art von Verboten, aber im Zweifel habe ich nichts dagegen, ich bin sogar tendenziell dafür, dass sich besondere Waffen z.B. nur im Schützenverein und nicht direkt zuhause Lagern alassen können und das andererseits die Kontrollen auch mal genutzt werden.
Dass sich Einbrecher hier jetzt wohlfühlen würden, dass die Deutschen entwaffnet werden würden und sich "Der Michel nicht mehr zur wehr setzen kann"; das würde mich persönlich dazu veranlassen DIR als aller ersten sämtliche waffenrechtliche Befugnisse auf lange Sicht zu entziehen. Weil diese Argumente und Einstellungen einfach verwerflich sind in meinen Augen und in einer Gesellschaft wie in Deutschland nichts mehr verloren haben.
Geh zur Bundeswehr, wenn du gerne auf was menschliches schießt.


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:25
@PrivateEye
wo wars denn?
Polizisten dürfen mit gewissen vorraussetzungen die waffe mitnehmen.
Der dienstausweis ist allerdings kein waffenschein.


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:27
@PrivateEye
Das wird sicher noch öfter in Zukunft kommen, mal ehrlich, die Anforderungen für Polizisten sind nicht (mehr) die Höchsten. Und das eine Eignisprüfung iwann in Vergessenheit gerät, sah man zuletzt in Winnenden.


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 06:39
@univerzal
So etwas gab es leider schon oft genug in der Vergangenheit. Von irgendwelchen Vorfällen unter generellen Waffenträgern wie z. Bsp. Militär mal ganz zu schweigen. Aber auch das sind halt Sachen die leider immer mal wieder passieren. Trotzdem hat das mit der Thematik des Threads viel und auch nichts zu tun. Aus solchen Vorfällen jedenfalls werden wohl keine Petitionen gestrickt, aber illegale Tatwaffen halten oft und gerne als Druckmittel gegen Legale Besitzer her. Das ist ja das Kuriosum was ich meine.

http://www.diekriminalisten.at/krb/show_art.asp?id=1124

http://www.juergen-lanuschny.de/page11.php?category=2



@Cesair
Stimmt, manchmal dürfen die das. Ob es hier so war, weis ich nicht genau.
Der Dienstausweis legitimiert zum Führen der Dienstwaffe in Ausübung des Dienstes.

http://nachrichten.t-online.de/polizisten-schockiert-ueber-erweiterten-selbstmord-ihres-kollegen/id_53417446/index?news

mfg
Eye


melden

Petition: Waffenrecht - Keine Verschärfung des Waffenrechts bzgl. HA

27.01.2012 um 08:44
@PrivateEye
Die Essenz des Threads ist doch eine ganz Andere: Für was braucht ein Privatperson eine Waffe? Bei Sportschützen könnte man einführen, dass alle Waffen im jeweiligen Verein gelagert werden, natürlich entsprechend gesichert, was ja schon der Fall ist. Ausnahmeregelungen nur noch im besonderen Situationen, etwa bei Jägern.


1x zitiertmelden