weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

477 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

10.02.2010 um 22:43
@insideman

Ja das kommt je nach Laune dazu :D


melden
Anzeige
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

10.02.2010 um 22:46
Das deutsche Volk hat sich nicht gegen Hitler aufgelehnt, also warum soll es sich gegen Merkel und Co auflehnen? Es geht uns gut, zu gut sogar. Dabei wäre es eigentlich völlig i.O., wenns uns gut geht und besser gehen würde, dafür machen wir es ja schliesslich oder nicht?


melden

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

10.02.2010 um 22:47
Ich muß da automatisch an das Rauchverbot an Bahnhöfen denken...

Drinnen in der Halle.. Ja, meinetwegen.. Aber DRAUßEN aufm Bahnsteig.... An der frischen Luft....Wieso lassen sich das alle gefallen?

Ich fahre im Moment viel Bahn.... Und stehe auch immer wie so ne blöde in dem gelben Zookasten....

Vor einigen Wochen hab ich es mal nicht gemacht (weil es in Strömen regnete...) Und da kamen gleich die Bullen auf mich zugelaufen: "Hören sie mal.. Ist das hier etwa ein Raucherbahnhof?"

Echt bescheuert! Und das lassen wir uns wirklich gefallen....


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

10.02.2010 um 22:48
Meiner Meinung nach sind es Fanatiker weltweit, die in solchen Kriesen ihre Stärke finden und Zulauf erhalten...die Aufstände auslösen, tja das tun die Regierungen, die Unmut im eigenen Land durch ihr dreistes Verhalten schüren...

Jeder ist, sowie er sein Heimatland verlässt ein Ausländer !

Sowie jeder im eigenen Lande die Länder um sich herum als Ausland und dessen Bewohner als Ausländer sieht.

Wie wir mit sozialer Ungerechtigkeit umgehen hat nichts mit den einzelnen Ländern zu tun aus denen wir stammen, sondern mit unserer gemeinsamen Geschichte...der Mensch verblödete eindeutig, auf dem Weg sesshaft zu werden !


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 00:40
@Badbrain

Hm... Merkel mit Hitler zu vergleichen, finde ich ein Bisschen gewagt, muss ich sagen...
Zumal die Tatsache, dass sich die Deutschen nicht gegen Hitler gewehrt haben nicht damit zu begründen ist, dass man sich Hitler einfach hat gefallen lassen, sondern damit, dass Hitler zu der damaligen Zeit einfach sehr beliebt war.
Außerdem kann man gar nicht so pauschal sagen, dass sich die Deutschen nicht gegen Hitler aufgelehnt hätten... Stichwort weiße Rose, um nur ein Beispiel zu nennen...


melden

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 00:49
Ich verstehe die Jammerei nicht ganz. Uns geht es in der Tat gut. Es gibt ein paar Länder, in denen ihr einzelne Dinge besser finden werdet, aber in Summe geht es den Leuten in Deutschland besser als in den meisten Ländern auf der Welt. Ob es hier abwärts geht? Na klar - Globalisierung ist das Stichwort. Dafür, das hier der Lebensstandard sinkt, steigt er in anderen Ländern. Die haben es aber auch dringend nötig. Ich denke, da ist eine Umverteilung schon lange nötig; interessant ist nur die Frage, wie das austariert wird.


melden

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 00:53
dog schrieb:Aber DRAUßEN aufm Bahnsteig.... An der frischen Luft....Wieso lassen sich das alle gefallen?
Es geht um die Kippen die dann überall rumliegen würden, die Bahn will sich nicht noch mehr Kosten aufhalsen, ausserdem würden diese Kosten dann eh wieder die Bahnreisenden zahlen in dem kräftig aufgeschlagen wird was die Preise angeht.

Aber zum eigentlichen Thema, was sollen wir deutschen denn machen? Wie soll man sich gegen die staatsoberhäupter wehren? Uns sind doch die Hände gebunden was das angeht.


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 01:00
@BlackPearl
BlackPearl schrieb:Aber zum eigentlichen Thema, was sollen wir deutschen denn machen? Wie soll man sich gegen die staatsoberhäupter wehren? Uns sind doch die Hände gebunden was das angeht.
Möglicherweise liegt es genau an dieser Einstellung... ;)
Wenn man glaubt, man könne nichts ändern, dann macht man erst gar nicht den Versuch...


melden

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 01:07
@Fux.123

Aber in dem fall ist es doch leider so. Gegen gesetze z.B. kann man sich nicht wehren, was soll man denn machen? Sich einfach nicht dran halten? Oder wenn im Supermarkt alles teurer wird, soll man dann nicht mehr einkaufen gehen?
Ich wüsste wirklich nicht wie man sich wehren kann, aber kläre einen Dummen ruhig auf wenn Du Tipps hast :)


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 01:11
Demonstrationen, politische Wahlen, Bürgerinitiativen, Unterschriftensammlungen ect...
Wir haben hier (zumindest offiziell... ;) ) keine Diktatur.
BlackPearl schrieb:Gegen gesetze z.B. kann man sich nicht wehren, was soll man denn machen? Sich einfach nicht dran halten?
Zum Beispiel. Nicht ganz ungefährlich, aber es erregt wenigstens Aufmerksamkeit. :D


melden

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 01:13
@Fux.123

*schiefguck*
Du bist mir ja einer :D


melden
Rebel77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 01:37
Nicht falsch verstehen, aber in Deutschland sind die Menschen viel zu feige.
Die gehen lieber für Sklavenlohn arbeiten als sich dagegen zu wehren.Ich kann das garnicht nachvollziehen.

Wo soll das alles hin führen?
Medien erzählen einem es wäre besser für ein Hungerlohn arbeiten zu gehen als zu hause zu sitzen.

Eine Frau geht 2 nebenjobs nach um die Familie ernähren zu können und trotzdem reicht das Geld nicht aus.
Ein einzelner Mensch verdient Milionen für nichts tun
Was ist das für eine abge...e Geselschaft?

Steuern werden verschwendet für irgendwelche Brücken die eh keine Sau braucht.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 04:57
F: Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?
A: Ja 0_o
@Rebel77 meinte:

Nicht falsch verstehen, aber in Deutschland sind die Menschen viel zu feige.
Die gehen lieber für Sklavenlohn arbeiten als sich dagegen zu wehren.Ich kann das garnicht nachvollziehen.
Du siehst das etwas verdreht.
Ich kriege kaum Geld, muss fast schon hungern. Gehe ich da auf die Straße & bestreike dieses System? Gebe ich das bisschen was ich habe auf um verhungernd zu protestieren?
Wer kann es sich leisten?
Keiner!
Daher wird es den Aufstand der armen Massen nie geben. So weit wird man es nie kommen lassen. Dafür hat Deutschland zu viele Wohlhabende & eine sich selbst zu sehr sichernde politische Machtstellung in der eigenen Gesellschaft.


Rest des Textes findet meine Zustimmung :)


PS:
Rebel77 schrieb:Steuern werden verschwendet für irgendwelche Brücken die eh keine Sau braucht.
<-- Ist es nicht schön, millionen teure Bauwerke zu haben die keiner braucht/will? ^^ Denkmäler, welche in 10 Jahren angaffen nicht einen Bruchteil von einem Geschichtsbuch bringen? Prunkbauten für die Regentschaft?
Alles soooo "sinnvoll" :)

Zukünftige Projekte solch sinnfreier Art sollten per Volksentscheid abgeschmettert werden -_-


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 05:31
@LoggDog
LoggDog schrieb:Du siehst das etwas verdreht.
Ich kriege kaum Geld, muss fast schon hungern. Gehe ich da auf die Straße & bestreike dieses System? Gebe ich das bisschen was ich habe auf um verhungernd zu protestieren?
Wer kann es sich leisten?
Keiner!
Kann ich nicht nachvollziehen...
Ich habe noch nie gehört, dass Demonstrationen und Protestaktionen Geld kosten, wenn man daran teilnehmen will... ;) Inwiefern soll man sich das also nicht leisten können?


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 05:35
Ich denke, das war eher SO gemeint:


"Sorry Boss, ich KANN nicht weiter für den Hungerlohn arbeiten, ich muss zu na Demo???"

;)


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 05:47
Hm... das muss ich meinem Chef ja nicht unbedingt auf die Nase binden, dass ich gegen meine miesen Arbeitsverhältnisse demonstriere. Wenn die Demo allerdings zu meinen Arbeitszeiten stattfindet, ist das natürlich problematisch... klar.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 06:12
@Xionara
Danke, so wars in etwa gemeint ^^

@Fux.123
Es ist meistens so, dass wenn man einen Hungerlohn bekommt, man meist auch irre lange/oft arbeiten muss. Daher fände ich es fast unvermeidbar das bisschen was man hat aufzugeben um zu klagen, man wolle mehr. Sonst wäre es ja relativ einfach sich Gehör zu verschaffen :)

Ausserdem muss man gucken wie weit man mit etwas kommt.
Und ein gemeinschatlicher Protest der absoluten Unterschicht ist nie zu erwarten, da solche Leute einfach nicht die Kraft & meistens auch nicht die nötige Bildung haben um geschlossen & effektiv gegen etwas vorzugehen. Schon garnicht in geordneten Gruppierungen mit festem Ziel.

Sieht man ja in Frankreich was daraus wird :)
Erst ist es eine halbwegs brauchbare kleine Demo... dann kommen die "Anderen" hinzu & schon wird Wochen lang randaliert & die eigentlichen Ziele sind dahin.
Wobei... die Demonstranten & Randalierer waren zu 99% Arbeitslose (meist Jugendliche). Jene hatten wenigstens die Zeit & mussten nichts aufgeben. Aber wie viele Arbeitslose kriege ich zusammen, wenn doch alle haben was sie zum überleben brauchen & dafür aber meist absolute Unterschichtler sind, welchen es an Denkvermöen mangelt das "große Ganze" zu sehen :/


Btw: Nein, weder deklassierend noch hetzerisch gemeint :)


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 06:16
Mag ja alles stimmen, auch wenn ich denke, dass man trotz mangelnder Bildung und Kraftlosigkeit fähig sein kann, Demonstrationen auf die Beine zu stellen... aber ich finde dennoch, dass es uns verhältnismäßig gut geht. Wie viele Menschen sterben beispielsweise in Deutschland aufgrund von Armut, verglichen mit anderen, ärmeren Staaten?


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 06:27
@Fux.123

Da hast Du was falsch interpretiert. Ich vergleiche nicht die Personen miteinander, sondern die Zeiten. A.H. hatte selbst in Deutschland KZs bauen lassen, die Menschen schickten ihre eigenen Kinder in den sicheren Tod(weil der Krieg schon vor der Haustür stand) und trotzdem unternahm die breite Masse der Bevölkerung nichts. Weisse Rose und wie sie hiessen in allen Ehren, aber sie waren leider nicht die Mehrheit.
Und nun stell Dir mal vor, wie weit es noch gehen muss, ehe sich jemand hier auflehnt, was da noch alles passieren muss...


melden
Anzeige
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lässt sich Deutschland zu viel gefallen?

11.02.2010 um 06:32
@Badbrain
Von Mehrheit war ja auch nicht die Rede...
Natürlich ist es so, dass die Mehrheit der Bevölkerung es hinnimmt, wenn vor ihrer Haustür Ungerechtigkeiten passieren, solange man nicht selbst betroffen ist oder sich die Betroffenheit so in Grenzen hält, dass es sich damit gu aushalten lässt. Menschen sind nunmal bequem. ;)


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden