Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Mussolini
Warhead
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 21:52
Spät dran,aber zeitlos aktuell

Heute vor 65 jahren hat sich die italienische Bevölkerung von seinen FaschistInnen befreit und sie davon gejagt.Partigiani,GewerkschafterInnen,KommunistInnen,AnarchistInnen,Sozialist_innen, ChristInnen und andere ItalienerInnen kämpften gemeinsam gegen das faschistische Mussolini Regime.Es begann mit einem Generalstreik.Die Partisanenverbädne wuchsen an und konnten eine Stadt nach der anderen befreien.Am 27.April wurde schließllich auch Mussolini und seine Frau in den Bergen gestellt.PartisanInnen haben sie an der Stelle an der hunderte AntifaschistInnen erhängt wurden selbiges mit ihnen gemacht.

Die aktuelle Entwicklung in Italien und den anderen europäischen Staaten zeigt, daß der Kampf gegen Faschismus und Nazismus noch lange nicht vorbei ist. Deshalb gilt die Parole nach wie vor!

25 Aprile sempre!


melden
Anzeige
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 21:58
Schön zu hören,^^
sowas gehört echt gefeiert.
Für immer weg mit dem Pack!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 22:04
Genau, weg damit und zwar egal in welchem Gewand der Scheiß immer wieder daher kommt


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 22:16
Warhead schrieb:Die aktuelle Entwicklung in Italien und den anderen europäischen Staaten zeigt, daß der Kampf gegen Faschismus und Nazismus noch lange nicht vorbei ist. Deshalb gilt die Parole nach wie vor!
Das kann man laut sagen, wenn man sich z.B mal die Spiele von Lazio Rom anschaut und sich die Fangesänge anhört.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 22:19
Warhead schrieb:Heute vor 65 jahren hat sich die italienische Bevölkerung von seinen FaschistInnen befreit und sie davon gejagt.
Hoffe, das solche Zeiten auch nie wieder anbrechen werden!!


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 23:07
Faschismus ungleich Nationalsozialismus


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 23:10
@Tyon

Man kann aber muss nicht unbedingt beides miteinander kombinieren


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 23:39
Ein hoch auf die partisanen die ihr leben opfern fuer wildfremde personen das zweifelsohne das groesste ideal ist eines kampfes.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

25.04.2010 um 23:57
Faschismus ungleich Nationalsozialismus

Ohje. So laut kann warhead gar nicht schreien, bis es der letzte Narr endlich gehört hat.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 00:34
@Warhead ??? und wieso ist die regieurng italiens immer noch faschistoid?


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 02:27
Wobei ich es immer traurig finde wenn man gewaltherrscher hinrichtet, ob Mussolini oder Hussein.

Einen neuen Staat auf Blut aufbauen ist nicht cool.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 08:21
@Shionoro

Hierzulande hat man die alten Nazis wenigstens in den Staat eingebunden. Da wurde nur das NSDAP-Parteibuch gegen das der CDU getauscht.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 14:08
@Warhead
Warhead schrieb:.Es begann mit einem Generalstreik.
Ziehmlich romatsierend

Es begann damit das Mussolini seine Armee abhanden gekommen ist, wuerde ich mal sagen...
Warhead schrieb:Am 27.April wurde schließllich auch Mussolini und seine Frau in den Bergen gestellt.PartisanInnen haben sie an der Stelle an der hunderte AntifaschistInnen erhängt wurden selbiges mit ihnen gemacht.
Wenn man gleiches mit gleichen vergilt...
Dann bekamepft man Faschismus mit?...

Was meinst du Standrechtliche Hinrichtungen ohne Gerichtsverfahren...
Welcher Ideologie wuerdest du sie am ehesten zuschreiben?
Sind sie Christlich ? Nein
Sind sie Kommunistsich? Nein
Sind sie Faschistisch? ...

Weiterhin typisch Faschistsich ist uebrigens Gewalt zu romatisieren.

Versteh mich nicht falsch.
Dass Mussolini entmachtet wurde ist eine hervorragende Sache.

Aber ich will dich warnen Faschismus ist ansteckend.
Und besonders leicht kann man sich damit anstecken wenn man meint ihn zu bekamepfen.
Den was immer man uebr Faschismus sagen will, wenn alles was man will ist jemanden zu vernichten gibt es nichts effektiveres.

Und dass bedeute anders herum dass wenn man es sich zur Primaeren Aufgabe macht etwas zu bekaemfen und sei es ein Faschistische Regime.
laueft man immer in Gefahr in diese Richtung abzudriften.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 14:20
Klar haben sich die Italiener von der Faschistischen Diktatur gelöst, aber der Faschismus selbst lebt weiter in den Köpfen einiger. Genau wie bei uns. Hitler wurde besiegt, aber seine Idiologie lebt trotzdem weiter. Die Pflanze ist abgestorben, aber die Wurzeln sind noch im Boden.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 14:31
@JPhys
Sehr guter Post.
Denn schlussendlich ist es egal für welche Ideologie man Menschen tötet.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 14:55
@Glünggi
Glünggi schrieb:Denn schlussendlich ist es egal für welche Ideologie man Menschen tötet.
Ich wuerde eher sagen dass es nicht egal ist.
Aber dass aus jeder Ideologie Faschismus wird wenn man zu oft und zu lange Menschen dafuer toetet.

Davon abgesehen

Ich bin kein Pazifist
Aus der Existenz von Gewaltaetigen Menschen
Ergibt sich die Notwenigkeit zur Notwehr und also auch zur bedingten Gewaltanwendung
Aber man sollte nie vergessen, dass Gewalt nie mehr sein kann als ein notweniges Uebel
Und sich immer fragen ob das Uebel den wirklich notwendig ist.

Sobald man sich fuer den Kampf zu sehr begeistert wird man zum Teil des Problems...

Ich erspare es mir mal die Konflikte der Welt aufzuzahlen in denen Beide Seiten sich nur verteidigen wollen...


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 15:08
@JPhys
Wenn man aus Notwehr handelt, dann handelt man ja nicht aufgrund einer Ideologie.
Aber wie oft haben wir schon erlebt, dass ein Übel durch ein anderes ersetzt wurde.
Zuerst wurden die Christen den Löwen vorgeworfen und später habens selbst Leute auf den Scheiterhaufen geworfen.
Die Ganze Menschliche Geschichte ist von solchen Beispielen durchtränkt.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 15:25
Youtube: Commandantes - Bella Ciao

So, den konnte ich mir nicht verkneifen. :D

@Topic:
Warhead schrieb:Die aktuelle Entwicklung in Italien und den anderen europäischen Staaten zeigt, daß der Kampf gegen Faschismus und Nazismus noch lange nicht vorbei ist. Deshalb gilt die Parole nach wie vor!
Jau, aber ich wage es zu bezweifeln, dass plumpe Gegengewalt hilfreich ist. Mir wäre es lieber, wenn dieser "Konflikt", wenn man es so bezeichnen will, auf einer intellektuellen Ebene stattfindet. Es werden nicht Menschen verletzt oder Sachen beschädigt - dafür aber evtl. der Stolz und das eigene Weltbild. Mag für den einen oder anderen schlimm genug sein.


melden

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 15:50
Anstelle Staatsfaschismus haben wir heute die Diktatur der DeutschverstümmerInnen. Vor lauter "Innen" in dem Eingangspost kommt mir ja fast die tägliche Zwangsdosis Political Correctness hoch. Wüürg
Warhead schrieb:GewerkschafterInnen,KommunistInnen,AnarchistInnen,Sozialist_innen, ChristInnen und andere ItalienerInnen
Sorry, konnte ich mir auch nicht verkneifen


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 16:35
@JPhys
JPhys schrieb:Es begann damit das Mussolini seine Armee abhanden gekommen ist, wuerde ich mal sagen...
Sehr nett ausgedrückt, fast einwenig zu nett für meinen Geschmack. :D

Ich meine, er hat sie nicht nur irgendwo verlegt, oder so. Nein, mutwillig verbraten, für irgendein römisches Ideal. Verheizt, vernichtet, verdendelt, verblödelt. Fast so enganiert und nahezu genauso überambitioniert, wie seine deutschen Kollegen, nur nicht ganz so akribisch.

Dieses ganze normgerechte Ding ist eh für die Katz, wie die Geschichte lehrt.
(Nur die versteht es offenbar adäquat damit umzugehen, wenn überhaupt. ;) )


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 16:43
@Warhead


Heute vor 65 jahren hat sich die italienische Bevölkerung von seinen FaschistInnen befreit und sie davon gejagt.Partigiani,GewerkschafterInnen,KommunistInnen,AnarchistInnen,Sozialist_innen, ChristInnen und andere ItalienerInnen kämpften gemeinsam gegen das faschistische Mussolini Regime.Es begann mit einem Generalstreik.Die Partisanenverbädne wuchsen an und konnten eine Stadt nach der anderen befreien.Am 27.April wurde schließllich auch Mussolini und seine Frau in den Bergen gestellt.PartisanInnen haben sie an der Stelle an der hunderte AntifaschistInnen erhängt wurden selbiges mit ihnen gemacht.

Die aktuelle Entwicklung in Italien und den anderen europäischen Staaten zeigt, daß der Kampf gegen Faschismus und Nazismus noch lange nicht vorbei ist. Deshalb gilt die Parole nach wie vor!


Das ist doch lächerlich.
Ein Monat bevor der Krieg zu Ende war und die Niederlage absehbar war, haben sie heldenhaft die Faschisten verjagt.
Vorher sind sie aber jahrelang damit gut zurechtgekommen - Minderheiten ausgenommen natürlich -


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

25. April 1945 - Italien befreit sich vom Faschismus

26.04.2010 um 16:47
Und daß zu diesem Zeitpunkt bereits die Amerikaner in Italien einmarschiert waren, hast Du wohl auch übersehen.

Das klingt genauso realitätsfremd wie wenn Ostdeutsche behaupten, daß die Wiedervereinigung aufgrund ihres Widerstandes gegenüber der politischen Führung zustandegekommen wäre.

Ein durchaus vergleichbarer Nonsens.

Die politischen Fakten waren ganz einfach dergestalt, daß der Russe sich aus wirtschaftlichen Gründen von einem Großteil seiner Satellitenstaaten freimachen wollte.
Namentlich von denjenigen die so etwas wie ein finanzielle Dauerbelastung darstellten.

Ein paar hat er behalten, die mit den Bodenschätzen natürlich ... z.B. Tschetschenien...


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Praxisgebühr33 Beiträge