Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Und täglich grüßt das Minarett!...

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wahl, Staat, Ausländer, Partei, Rechte, Ausland, Linke, Rassist, Minarett
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:21
@karakan
1) Ein Minarett ist kulturell kein Teil Österreichs oder Deutschlands. Gebetseinrichtungen oder Moscheen ohne Turm sind ja kein Problem - aber wozu muss ein Turm her, wenn der Muezzin sowiso nicht schreien darf? Es steht auch kein Jesuskreuz inmitten von Minaretten.

2) Das Minarett in Telfs wurde auch aus der Tasche der Steuerzahler bezahlt.

3) Der Vater einer Freundin (Muslime) hat mir damals in nem Gespräch erzählt, dass er es nicht schlimm findet, dass der Staat gegen den Bau des Turms ist. Weil das "Schild" stellt ja nichts dar - aber ein Schwert aufzustellen, zeugt von Macht. Der Bau einer Moschee in diese Richtung, ist die Darstellung eines Kriegers - mit Schwert und Schild.

4) Wiege der Menschenrechte?
Wenn Zuwanderer hier auf alles ein Recht haben - haben wir dann nicht auch das Recht, von ihnen respektiert zu werden? Wenn wir sie respektieren sollen, warum tun sie es uns dann nicht gleich und lernen unsere Sprache? Warum bespucken sie unsere Kultur? Warum scheißen sie auf unsere Gesetze? :o

Natürlich giltet das nicht für alle Zuwanderer, wie du oben siehst bin ich selber mir "Ausländern" befreundet. Aber es gibt sehr sehr viele die genau so drauf sind.


melden
Anzeige
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:23
@jimmybondy
Diese Umfragen darf man nur ganz kritisch beäugen.
Wir haben hier Marktgemeinden, mit einem Ausländeranteil von über 50%.
Wir haben Städte wo Ausländer den Bürgermeisterposten innehaben, weil die Bevölkerung hauptsächlich aus Ausländern besteht.

Zeitgleich haben wir aber auch Gemeinden, wo man auf 100 Einheimischen einen Ausländer findet. Die Umfrage kann nie wirklich ausgewertet werden.


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:30
@belphega
Sarazin hätte bei euch erscheinen müssen. ;)


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:35
@belphega
belphega schrieb:Ein Minarett ist kulturell kein Teil Österreichs oder Deutschlands.
Ja das mag zwar Richtig sein, aber viele andere Gebäude Tempel etc. sind dies doch auch nicht? Und wie sieht es in 100 Jahren aus wenn der Islam in DE/Ö eine längere Geschichte hat, wobei die ersten Moslems schon seit dem späten 18. Jhd. hier leben. Dann wird es wohl ein Teil der Geschichte und Kultur von DE/ Ö sein.
belphega schrieb:Das Minarett in Telfs wurde auch aus der Tasche der Steuerzahler bezahlt.
Ok, das ist mir völlig neu, hast du vielleicht einen Link dazu? Würde mich da gerne einlesen.
belphega schrieb:Weil das "Schild" stellt ja nichts dar - aber ein Schwert aufzustellen, zeugt von Macht. Der Bau einer Moschee in diese Richtung, ist die Darstellung eines Kriegers - mit Schwert und Schild.
Also ich bin Muslim, aber das ist mir völlig neu^^. Aber wenn die "Einheimischen" so denken dann kann man in der Tat den Turm weglassen, besser als irgendwelche Vorwürfe, zu Unrecht, in diese Richtung zu kassieren.
belphega schrieb:Wiege der Menschenrechte?
Wenn Zuwanderer hier auf alles ein Recht haben - haben wir dann nicht auch das Recht, von ihnen respektiert zu werden?
Zweifellos hat dieses Recht JEDER Mensch, auch die Europäer, dass zweifele ich nicht an ;)
belphega schrieb:Wenn wir sie respektieren sollen, warum tun sie es uns dann nicht gleich und lernen unsere Sprache?
Ich denke dieses Problem ist nicht auf mangelnden Respekt zurück zu führen, dass wurde aber in diesem Forum schon häufig disskutiert. Meiner Meinung nach liegen die Probleme hierfür ganz woanders.
belphega schrieb:Warum bespucken sie unsere Kultur?
Intoleranz muss ja nicht toleriert werden, dass gilt aber für alle Parteien.
belphega schrieb:Warum scheißen sie auf unsere Gesetze?
Ich denke mal du meinst das nicht im kriminellen Kontext, sondern eher das sie andere Gesetze besser finden als die hier geltenden? Dazu kann ich nur sagen, dass dies die Freiheit jeden einzelnen ist. Ich finde es auch nicht toll was für Plakate, da von einigen Parteien gedruckt werden siehe 1. Seite aber, wenn die ein Recht darauf haben jetztige Gesetze schlecht zu finden und neue einfordern, dürfen das auch andere.


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:47
@belphega
belphega schrieb:Diese Umfragen darf man nur ganz kritisch beäugen.
Wir haben hier Marktgemeinden, mit einem Ausländeranteil von über 50%.
Wir haben Städte wo Ausländer den Bürgermeisterposten innehaben, weil die Bevölkerung hauptsächlich aus Ausländern besteht.

Zeitgleich haben wir aber auch Gemeinden, wo man auf 100 Einheimischen einen Ausländer findet. Die Umfrage kann nie wirklich ausgewertet werden.
Da kann ich Dir ja nicht reinreden wie Du die Umfrage beäugen willst.

Ich betrachte diesen Thread hier jedenfalls sehr kritisch...^^


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:50
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,714618,00.html

Selbst bei einem angenommenen Zuwanderungssaldo von jährlich 100.000 bis 200.000 Personen sieht das Statistische Bundesamt bis 2050 einen Bevölkerungsschwund um rund zwölf Millionen voraus. Dieser Aderlass, der numerisch der kompletten Entleerung der zwölf größten Städte von Berlin bis Leipzig entspricht, ist allerdings optimistisch kalkuliert, weil die unterstellte Zuwanderung derzeit gar nicht mehr stattfindet.

Ohne demografische Hilfe von außen schrumpfen wir auf mittlere Sicht auf ein Häuflein von Alten, kaum aufgemischt von einer türkischstämmigen Minderheit, die sich nach ein, zwei Generationen dem niedrigen Geburtenniveau ihrer Umwelt nähert. Zwar bekommen Türkischstämmige in Deutschland mehr Kinder als die Alteingesessenen, aber für eine Bevölkerungsexplosion, wie Thilo Sarazzin vermutet, taugt das nicht - es reicht nicht einmal zum Bestandserhalt.


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 12:53
Die Gebäude sind ja kein Problem und wenn sich da Leute zum Gebet versammeln ist dagegen nichts einzuwenden.Leider ensteht dadurch aber eien Subkultur die mit unserer Kultur nicht kompatibel ist,dadurch ergeben sich Differenzen unter der Bevölkerung,welche den inneren Frieden beinträchtigen,Bewegungen aus der dunklen Vergangenheit wieder Nahrung verschaffen und so das Klima verseuchen.
Dies lässt sich aber nicht durch Beschwichtigungen übertünchen wie das gerne Politiker versuchen,sondern allein durch Abstellung der Ursache.
Ich bin überzeugt ,dass es eine Lösung für das Problem gibt,ich sehe in einer geordneten Rückführung die beste Lösung .
@jimmybondy
Bevölkerungsschwund, du verkennst die Kinderfreudigkeit der anhänger des Islam, in 2-3 Generationen wird sich die Bevölkerung auch hier enorm vermehrt haben, ein wenig Weitblick solltest du schon haben.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:01
@karakan
karakan schrieb:Mir ist neu das der Deutsche Staat Moscheen baut, jede Moschee die ich bisher besucht habe wurde fast ausschließlich aus Spenden der jeweiligen Gläubigen bezahlt
Das verwunderliche Wunder aus Marxloh wurde mit 3,2 Millionen Euro aus Steuermitteln mitfinanziert und auch viele andere Moscheen erhalten Geld aus dem Steuersäckel


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:01
Also solang Religionsfreiheit ist, solang brauchen wir uns nicht über Moscheen aufregen. Was Minarette betrifft ists eher eine Angelegenheit der Bauverordnung.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:05
@karakan
karakan schrieb:Ja das mag zwar Richtig sein, aber viele andere Gebäude Tempel etc. sind dies doch auch nicht? Und wie sieht es in 100 Jahren aus wenn der Islam in DE/Ö eine längere Geschichte hat, wobei die ersten Moslems schon seit dem späten 18. Jhd. hier leben. Dann wird es wohl ein Teil der Geschichte und Kultur von DE/ Ö sein.
Das ist eine sehr logische und weltfreundliche Denkweise.
Aber realistisch ist es nicht. Andere Länder bedeutet andere Sitten. Würden wir einfach alles über einen Hut kehren, hätten wir hier Anarchie. Das hier, ist Deutschland. Das darunter, ist Österreich. Das östlich ist die Türkei. Die Staaten haben nicht nur verschiedene Namen - sondern auch ein ganz anderes Leben.

Andere Sprachen, andere Regierungsformen, andere Parteien an der Spitze, andere Gesetze, andere Schulformen, andere Pflichtfächer, andere Löhne,... und eine andere OPTIK.

Bei uns in Tirol gibt es ein Dörfchen, wo seit 1600 nur in einem Stil gebaut werden darf. Rote Ziegeldächer, hellbraune Balkone. Selbst die Kirche sieht so aus. Wir haben hier Berge und Kapellen, Almen und Bauernhöfe. Wir habn hier Jahrhunderte an Tradition. Das hier ist kein Platz für Wolkenkratzer(Tokio/USA), das ist kein Platz für Pyramiden(Ägypten), das ist kein Platz für riesige Segel-Opernhäuser(Australien), das ist kein Platz für eine riesige Mauer (China), das ist kein Platz für einen buddhistischen Tempel (Asien) und das ist auch kein Platz für eine Moschee mit Minarett (Türkei).

Jeder hat seine Eigenschaften. Optische und lebende.
Man soll so etwas nicht mixen. Wenn die Optischen Gewohnheiten erstmal in Vergessenheit geraten, sind nur noch die lebenden angreifbar. Dann heißt es gleiche Gesetze, gleiche Sprache, gleiche Religion, gleiche Herrschaften.
karakan schrieb:Also ich bin Muslim, aber das ist mir völlig neu^^. Aber wenn die "Einheimischen" so denken dann kann man in der Tat den Turm weglassen, besser als irgendwelche Vorwürfe, zu Unrecht, in diese Richtung zu kassieren.
Genau.
Ich hoffe, du fasst den Thread als Muslim nicht allzu kritisch auf.
Eine Lösung zu finden, heißt nicht eine Diskussionsseite auszulöschen. Ich will den Muslimen nicht verbieten in einer gerechten Gedenkstätte zu beten. Jedoch will ich, dass sie uns im Gegenzug nicht verbieten unsere Kultur zu behalten.
karakan schrieb:Intoleranz muss ja nicht toleriert werden, dass gilt aber für alle Parteien.
Aber dann müssen sich Zuwanderer auch darüber im Klaren sein, dass es nicht gleichberechtigt sein wird. Wenn man sich dafür entscheidet in einem anderen Land neu anzufangen, kann man sich nicht hinsetzen und nach Toleranz schreien.

Man kann bei vielen Dingen nicht tolerant sein: Die Sprache nicht lernen, Die Gesetze nicht einhalten (Steinigungen/Ehrenmorde/...), Die Kinder bei der Integration nicht fördern, Die Vorteile zu sehr genießen sodass keine Arbeit gesucht wird.

Das Problem - und das hat auch der Vater von Zehra gesagt - ist, dass viele Ausländer herkommen und das Geld, das sie als Arbeitslose bekommen in der Türkei nicht einmal fürs Arbeiten bekommen haben. Die leben hier wie im Urlaub. Das sagt -er- als Zuwanderer.


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:05
@Valentini

Wie gesagt war mir das bisher nicht bekannt und außerdem zahlen auch Muslime Steuern und Migranten zahlen ebenso den Soli etc., etc..

@fisherman

Ganz meine Meinung.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:07
@jimmybondy
Tu das ^^

Ich bin vollkommen unparteiisch, was menschliche Parteien angeht.

Nur bei der

Frieden&Ordnung&Verantwortung-Partei (Meschen die das Arbeits-/Integrationssystem kapiert haben)

und bei der

Revolution&Chaos&Faulerarsch-Partei (Menschen die eben das nicht machen)

stehe ich mit vollem Einsatz bei ersterem ;)


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:07
ich mag den strache nicht.

anti strache rap


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:08
Das Stichwort lautet Integration. Wenn es sorum nicht funktioniert sollte man anordnen das Jeder Mensch in Deutschland türkisch zu lernen hat!























....Ironie ;)


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:12
quatsch.

das stichwort lautet integration und keine ghettos.

bei uns im wohnbau spielen die verschiedensten kinder miteinander und die gemeinsame sprache ist deutsch.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:13
@karakan

Natürlich zahlen sie Steuern, denn immerhin profitieren sie ja auch von der gesamten Infrakstruktur aber trotzdem ist es schon ein bissl problematisch wenn Sakralbauten aus Steuermitteln mitfinanziert werden.
Und persönlich hätte ich auch nicht gerne ein Minarett in meiner Nähe aber ich würde wohl nicht unbedingt rechtlich dagegen ins Feld ziehen oder bei einer Volksabstimmung dagegen stimmen.
Was ich aber verankert sehen will, ist das Verbot eines Muezzinrufes


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:13
@derbote
derbote schrieb:Ich bin überzeugt ,dass es eine Lösung für das Problem gibt,ich sehe in einer geordneten Rückführung die beste Lösung .
Das interessiert mich ja mal jetzt. Kannst du mir diesen Satz etwas genauer erklären? Was verstehst du unter "Rückführung"?


melden
Mücke69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:14
@belphega
Diskussionsleiter

@derbote
@jimmybondy
@karakan
@Trapper
@fisherman
@Kc
@sorvion
@edwardnewgate


Meint ihr denn nicht das diese Problem auch durch die Geschichte der zwei Kulturen immer wieder Differenzen aufwirft?Abendland-Orient?
Das Spielt die grösste Rolle in dieser Situation.Das war und ist bei der Politik noch nicht angekommen.

derbote

Ich bin überzeugt ,dass es eine Lösung für das Problem gibt,ich sehe in einer geordneten Rückführung die beste Lösung .
So extrem es sich Sagen lässt es ist der bessere weg für Europa.

MfG


melden

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:15
@Valentini

ich möcht mir weder den muezzin noch ein kirchenglockengebimmel ständig anhören müssen.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und täglich grüßt das Minarett!...

29.09.2010 um 13:15
@edwardnewgate

Da muss du dich wohl an den Ausländerrückführungsbeauftragten der entsprechenden Partei wenden, um ein genaueres Bild zu erhalten... ;)


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden