weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Massenfreispruch für Temposünder

339 Beiträge, Schlüsselwörter: Blitz, Radar

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 16:59
@myzyny

Die erwähnte Erfahrung bezog sich in dem Zusammenhang nicht auf das eigene Können, sondern auf die Beobachtung anderer Autofahrer.


melden
Anzeige
Vincent_Vega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:01
@niurick


Alles klar, hab das verstanden. War nur mal so ein Einwand von mir. Nicht persoenlich gemeint!


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:01
@niurick
niurick schrieb:Es geht im Kern darum, dass Du die Frage der Verkehrssicherheit ans Tempo und nicht an die Aufmerksamkeit koppelst. Und das ist falsch.
Sicher ist das falsch, deswegen habe ich nie irgendwo was anderes behauptet.....und daher geht es bei Deinem Kern darum....bei meinem nicht!

Grundsätzlich ist das hier aus meiner Sicht auch überflüssig weiter zu schreiben.

Geschwindigkeitsregeln haben ihren Sinn zum Wohle der Allgemeinheit....WO diese kontrolliert werden ist ein völlig anderes Thema.

Also viel Spass noch....jeder der Regeln missachtet muss blechen, und jeder der mehrmals Regeln missachtet, dem gehört der Führerschein entzogen, bis er sein Fehlverhalten nachweislich eingesehen hat. Egal ob der Entzug diesen Menschen die Existenz kostet !

Punkt aus.


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:02
niurick schrieb:Die erwähnte Erfahrung bezog sich in dem Zusammenhang nicht auf das eigene Können, sondern auf die Beobachtung anderer Autofahrer.
Insofern gebe ich dir recht, dass die Gefahr eher selten von denen ausgeht, die zu schnell fahren. Jedenfalls hab ich auf der Autobahn ganz andere Erfahrungen gemacht. Unaufmerksamkeit ist des Autofahrers Feind, aber ich denke das ist allen bewusst und hier auch nicht das Thema.


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:02
CurtisNewton schrieb:.WO diese kontrolliert werden ist ein völlig anderes Thema.
lol..ne das ist genau das Thema^^


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:03
Also viel Spass noch....jeder der Regeln missachtet muss blechen, und jeder der mehrmals Regeln missachtet, der gehört der Führerschein entzogen, bis er sein Fehlverhalten nachweislich eingesehen hat. Egal ob der Entzug diesem Menschen die Existenz kostet !
Ok, mit dem Satz hast du mir die Erklärung gegeben warum selten was Gutes dabei rauskommt, wenn wir beide diskutieren. Ich wünsch dir noch nen schönen Abend.


melden
Vincent_Vega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:04
Sombra84 schrieb:Egal ob der Entzug diesem Menschen die Existenz kostet !
Wie waere es damit? Nase wieder runter!


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 17:07
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:.jeder der Regeln missachtet muss blechen
Och, die Varianten sind vielfältig.
Meine Frau fährt mein Radarwarngerät.

Wenn es offiziell darum geht, an Unfallschwerpunkten die Risiken zu minimieren, trägt sie so ihren Teil dazu bei.

@Sombra84

LOL!


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 18:44
Werbepause ;-)

muellermilch


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 19:18
@niurick

Tja, dann hoffe ich mal, dass ich dir bei deinen 100.000 Kilometern pro Jahr nie über den Weg fahre.

Die Einstellung, man müsse nur genug acht geben, dann könne man rasen wie Michael Schumacher, ist ein hochgefährlicher Selbstbetrug, der spätestens dann auffliegt, wenn man einen Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit verursacht oder daran beteiligt ist.

Es ist ein Selbstbetrug, zu glauben, man könne selbst immer genau einschätzen, wie schnell man wirklich fahren dürfe und man könne immer rechtzeitig reagieren.

Es steht nicht umsonst vor Kurven eine Geschwindigkeitsbeschränkung, es steht nicht umsonst vor unübersichtlichen Straßen oder vielbefahrenen Kreuzungen eine Beschränkung.

Klar, solange alles gut geht, kann ich auch sagen: Ich kann schön schnell durch die Gegend brettern.
Aber mit höchster Wahrscheinlichkeit WIRD es irgendwann NICHT mehr gut gehen.

Wenn du wirklich so ein routinierter Fahrer bist, dann solltest du auch so intelligent sein und nicht denken, du hättest deinen Wagen immer unter Kontrolle und könntest deshalb immer so schnell fahren, wie es dir passt.


melden

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 21:53
@Kc

Selbstbetrug? Es ist fast schon witzig, was hier unterstellt wird. Mir geht es nicht darum, schneller von A nach B zu kommen. Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass meine Konzentration höher ist, sobald ich schneller fahre. Die erhöhte Geschwindigkeit zwingt mich zur Konzentration. Nennen wir es Stimulierung meiner Sinne. Wir können es auch Provokation (hier ist das Provozieren meiner Sinne gemeint) nennen. Wenn es etwas nicht ist, dann Selbstbetrug.
Nirgends habe ich geschrieben, dass dadurch nichts passiert, oder ich mich wie Schumi III fühle. Ich mache das, was sich im Laufe der Jahre und bei vielen Tausend Autobahnkilometern als mein Fahrstil herausgestellt hat. Bei mir funktioniert es, bei anderen vielleicht nicht. Beim Fahren geht es mir darum, die Aufmerksamkeit hochzuhalten, nicht darum, mich an Tempolimits zu halten. Ich plädiere weder für den kompletten Wegfall aller Beschränkungen, noch ruf ich zum unkontrollierten Rasen auf.

Die Annahme, dass die Sicherheit im Verkehr ausschließlich eine Frage der Geschwindigkeit ist, ist eine falsche. Unfallschwerpunkte sind Kreuzungen und Einmündungen, Ampelausfälle und unübersichtliche Situationen. Und dort kommt es deshalb zu Unfällen, weil die Aufmerksamkeit gering und die Überforderung hoch ist.


melden

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 03:32
@niurick

Ich denke ich verstehe was du meinst.
Autobahnfahren ist meiner Meinung nach so ziemlich das Gefährlichste. Grade in der Schweiz (komplette Autobahn auf 120km/h oder weniger beschränkt) ist das Fahren auf Autobahnen äusserst langweilig. Da ständig dieselbe, verhältnismässig niedrige Geschwindigkeit gehalten wird und nicht auf Gefahren wie Fussgänger, Fahrradfahrer, etc. geachtet werden muss, verliert man schnell die nötige Konzentration.
Ich habe bei mir selbst schon festgestellt, dass ich sehr viel konzentrierter fahre, wenn ich auf deutschen Autobahnen 180km/h drauf hab als wenn ich mit 120km/h in der Schweiz rumtuckere.
So gesehen hab ich volles Verständnis für deine Aussage. Aber es gibt da in meinen Augen ein paar Einschränkungen:

1. Nur wenn die Situation es zulässt. Da kommt die berühmte Selbstüberschätzung zum Zug. Ich hab schon öfter erlebt, dass Autos mit 200km/h an mir vorbeigezogen sind obwohl es geregnet hat. Oder wenn hohes Verkehrsaufkommen herrschte. Dafür hab ich gar kein Verständnis.

2. In Ortschaften / Städten hält man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung, bzw. passt die Geschwindigkeit den Umständen an. Zu gross ist die Gefahr, dass etwas Unvorhergesehenes passiert.

Die Sicherheit im Verkehr ist keinesfalls nur eine Frage der Geschwindigkeit, aber sie ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Egal wie aufmerksam man ist oder wie schnell man reagiert - der Anhalteweg wird mit steigender Gescnwindigkeit länger.


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 12:20
@niurick
niurick schrieb:Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass meine Konzentration höher ist, sobald ich schneller fahre. Die erhöhte Geschwindigkeit zwingt mich zur Konzentration.
Also sorry, Aufmerksamkeit ist etwas aktives, gerade beim Autofahren, wenn du schneller fahren musst um dich nicht zu langweilen, sprich, deine Aufmerksamkeit dadurch leidet, dann gehört dir der Führerschein genommen!

Ich stell mir grade vor, was ich mit dir mache, wenn du mein Kind in der 50er Zone überfährst, weil du bei geringem Tempo keinen Bock auf aufmerksam sein hast, also sowas ist echt gemeingefährlich, hab ich auch noch nie gehört, halte ich für ein höchst unverantwortliches Benehmen.

Ich fahre IMMER aufmerksam, ob mit 10 oder 100, aktiv und bewußt, einfach weil ich niemanden gefährden möchte.


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 13:18
«Es geht um die Frage, ob nicht möglicherweise die ganzen Anlagen aufgestellt werden, um Planstellen zu sichern und Geld zu verdienen», sagte Knöner zu «stern TV». Und er findet: «Das wäre nicht in Ordnung.»
Hier nochmals um was es Dem Richter geht !
Nymeria schrieb:Ich fahre IMMER aufmerksam, ob mit 10 oder 100, aktiv und bewußt, einfach weil ich niemanden gefährden möchte.


@Nymeria


Das ist unmöglich ....
10 km/h zeigt dein Tacho nicht an und wenn du darauf achtest bist du abgelenkt und eben nicht mehr aufmerksam.

100km/h denke du meinst Autobahnen, die Richtgeschwindigkeit ist 120 -130 km/h somit viel zu langsam und du produzierst ein Stau mit der Gefahr von Auffahrunfällen.
Nymeria schrieb:Ich stell mir grade vor, was ich mit dir mache, wenn du mein Kind in der 50er Zone überfährst, weil du bei geringem Tempo keinen Bock auf aufmerksam sein hast, also sowas ist echt gemeingefährlich, hab ich auch noch nie gehört, halte ich für ein höchst unverantwortliches Benehmen.

Wo ist die Mutter ? wieso spielen Kinder an einer Straße mit 50km/h ...
Alle Einnahmen kann man genau für sowas bestens einsetzen .... die Gefahr zu entschärfen und nicht wie bisher, dass die Kassen klingeln und Gelder für ganz andere Zwecke benutzt werden.
Siehe hier :
Duisburg hat mit seinen beiden Radar-Autos im vergangenen Jahr 250 Tausend Euro Plus gemacht. Die Stadt will mehr. Ein dritter Radar-Wagen soll her und eine Blitzanlage auf der Autobahn. So stehts im Haushaltsentwurf – 1,78 Millionen Euro Gewinn werden erwartet.


melden

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 14:13
Ich fände es sowieso Sinnvoller wenn man statt Kohle zu bezahlen einfach abhängig von der Geschwindigkeit mehrere Stunden an einem Kurs teilnehmen muss,indem einem genau die Gefahren des zu Schnell fahrens aufgezeigt werden..also eine Verkehrserzieherische Maßnahme welche mit Sicherheit einen nachhaltigeren Effekt als Geld hätte.
Und ja ich weiß das es das gibt..aber ich finde das es etwas zu spät kommt wenn man sein Punktekonto schon ausgereizt hat...davon abgesehen wird damit (mpu etc. ) eine noch viel größere Abzocke betrieben,aber das ist ne andere Geschichte.

Der Punkt ist,das es dazu nicht kommen wird,da die Gelder fest im Haushalt verplant sind .
Das ansich ist schon eine Frechheit ,denn wenn die Einnahmen unerwartet geringer ausfallen,müssen die Gelder reingeholt werden und ich würde wetten,genau das ist der Grund wieso es manchmal Monate gibt wo man kaum Blitzer sieht und andere Monate wo man täglich an zich Blitzern vorbei fährt.


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 14:17
ne0 schrieb:Der Punkt ist,das es dazu nicht kommen wird,da die Gelder fest im Haushalt verplant sind
@ne0

Richtig ! und genau hier begibt sich Vater Staat auf einen Weg der Raser braucht .... das kann nicht sein !
Es müssen andere Wege her ....


melden

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 14:22
rumpelstilzche schrieb:Wo ist die Mutter ? wieso spielen Kinder an einer Straße mit 50km/h ...
Was ist denn das für ne Aussage?
Eine 50er Zone ist eine Ortschaft.
Wenn ich an meine Kindheit denke, dann bin ich in der ersten Klasse schon alleine zur Schule gegangen, weil diese in der selben Ortschaft war.
Also bin ich an einer Straße mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 50km/h entlanggegangen und habe diese auch überquert.
Wenn dort tatsächlich 50 gefahren wurde, gar kein Problem. Nur wenn da einer mit 70 langnagelt, weil er ja sonst nicht aufmerksam ist, dann wirds schwer. Gerade Kinder und Jugendliche können diese Geschwindigkeit nicht einschätzen.
Aber was hat die Mutter damit zu tun?
Bist du mit 12 oder 16 noch immer von Mami über die Straße gebracht worden?

Achso und Kinder spielen auf Grundstücken oder auf Spielplätzen, die durchaus in einer Ortschaft also auch an einer Straße mit 50km/h liegen. (so wars jedenfalls in meiner Kindheit)
Nicht jeder ist Offizier der Reserve und kann damit seinen Kindern eine eigene verkehrsberuhigte Zone bieten.


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 14:32
@StUffz
Warum gibt es kein Schulbus wie in Amerika ... all das Geld kann man dafür verwenden.
StUffz schrieb:Nicht jeder ist Offizier der Reserve und kann damit seinen Kindern eine eigene verkehrsberuhigte Zone bieten.

Bin ich gar nicht aber rate mal weiter ;-) du willst so weiter machen .. gut ich schreibe nur das die Abzocke aufhören muss oder das schöne Geld für Zwecke eingesetzt wird um DInge zu entschärfen.


melden

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 14:42
rumpelstilzche schrieb:Warum gibt es kein Schulbus wie in Amerika ... all das Geld kann man dafür verwenden.
Weil das bei uns viel zu Kostenintensiv und unnötig wäre...überleg mal wie groß die Klassen bei uns sind..da müsste ja schon für jede Klasse nen eigener Bus anrollen^^
Davon abgesehen sind die Schulwege in den USA mit unter viel größer als bei uns.

Und ich glaube langsam aber Sicher könnten wir doch von den Diskussionen über Gefahren des zu schnell bzw. zu langsam fahrens weg und wieder zum eigentlichen Thema kommen :D
Irgendwie fällt das hier immer wieder unter den Tisch :D Es geht um den Richter und dem Richter geht es um die betriebene Abzocke...punkt^^


melden
Anzeige

Massenfreispruch für Temposünder

13.11.2010 um 14:43
rumpelstilzche schrieb:Warum gibt es kein Schulbus wie in Amerika ... all das Geld kann man dafür verwenden.
Ahja. Für 1000m Schulweg nen Bus.
Da wundert sich dann auch keiner mehr, wenn die Kinder alle zu doof sind nen Ball zu fangen und zu Fett um noch ein Supermarktdrehkreuz zu passieren.
Wenn ich das richtig weiß dann liegt die Untergrenze für die Schulbusbenutzung doch irgendwo bei 4km oder so. Zumindest in Niedersachsen.


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden