weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Terror nach Terminkalender......

Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 18:30
....so könnte man wohl die Politik der deutschen Bundesregierung nennen, welche sich immer just in dem Augenblick anschickt, die Bevölkerung mit einer neuerlichen Terror-Warnung ins Bockshorn zu jagen, wenn ihr innenpolitische "der Hut brennt" bzw. wichtige (innen- und/oder finanzpolitische) Entscheidungen anstehen !

Wie kommt denn der Verfasser dieser Anklageschrift dazu, solch krude Behauptungen in den Raum zu stelle, wird sich jetzt wohl der interessierte Leser denken.

Nun, angesichts der heute anstehenden Debatte sowie Entscheidung hinsichtlich des Sparpakets, welches natürlich wieder einmal die Beraubung der Ärmsten und Schwächsten unserer Gesellschaft zum Ziel hat, erscheint es mir aus Sicht der bundesdeutschen Polit-Verbrecher nur allzu praktisch, dass ausgerechnet jetzt wieder mal eine Terror-Szenario veranstaltet wird !

Und diesmal wurde sogar schon ein konkreter Zeitpunkt genannt, an welchem die mutmaßlichen islamistischen Terroristen bei uns in "Good old Germany" fröhlich "einreiten" werden um uns "Ungläubigen" alle den Arsch wegzubomben!

Dieser Termin, welcher bereits 10 Tage davor mit viel medienwirksamen Tam-Tam inkl. Sondersendungen angekündigt wurde, war am letzten Montag, dem 22.11.2010, also gerade mal vor 4 Tagen !

Und es wurden in diesem Zusammenhang auch schon Namen von Verdächtigen genannt.

Ja, aber hallo !!!!

Das klingt ja ganz danach, als ob unsere Potentaten sogar schon über den Terminkalender und den Fahrplan der etwas aufbrausenden und gewalttätigen Jungs vom Hindukusch im vollem Umfang Bescheid wissen !

Die Namen sind sowieso bekannt und natürlich auch die potentiellen Anschlagsziele.

Und trotzdem gab es noch keinen Zugriff, wurde noch keiner der als extrem gefährlich eingestuften Koran-Knaben gefasst !

Ja, was braucht es denn sonst noch ?

Angaben über die Schuhgröße, die Lieblings-Suren aus dem Koran oder aber die Information, ob der jeweilige Terror-Verdächtige seine Hammelkeule nun mit Salbei oder ohne zu verspeisen pflegt ???

Was bringt der ganze Terror-Zirkus der Allgemeinheit, also uns ?

Eigentlich gar nichts, außer, dass zart besaitete Naturen vermehrt zu Baldrian, Valium & Co. greifen !

Nun waren aber wegen dieses sozialpolitisch enorm brisanten Termins gerade für diesen Zeitraum (also in den letzten 14 Tagen) von vielen Sozialverbänden, Gewerkschaften, privaten Initiativen,....usw. umfangreiche Protestaktionen bzw. Demonstrationen angekündigt worden und viele sprachen sogar von einem "heißen Herbst", welcher da auf uns zukommt !

In diesem Kontext ist der neuerliche Terror-Alarm für die "Terrorzelle" um die sattsam bekannte und berüchtigte Top-Terroristin Angela M. ein innenpolitischer Segen, da große Menschenansammlungen, welche eine Demo ja per Definition ist, zu den bevorzugten Anschlagszielen zählen!

Was passiert also ???

Ja, Biiiiiingoooooo!!! - Genau !!!

Jeder Ansatz einer Demonstration wird im Keim erstickt, weil sich keiner dorthin wagt, um nicht von irgendeinem komischen, ausländisch wirkendem Kerl mit Bart, Koran und Sprengstoff-Gürtel zu Allah ins Paradies gepustet zu werden!

Die wohl eher sehr dürftige Resonanz auf die Aufforderungen zur Teilnahme an solchen Protestaktionen, wenn sie denn überhaupt noch stattfanden, ist ein beeindruckender Beweis für die Wirksamkeit solch gekonnter politischer Umtriebe !

Bravo !!! - Gut, gemacht Angela M. & Komplizen !

So stopft man der Opposition, so es überhaupt noch eine gibt, elegant das Maul !

Ja, ja,.....Die "Strategie der Spannung" in Verbindung mit "Panem et circenses" (Brot und Spiele) funktionieren immer beim einfachen Volk !

Das wusste schon weiland der römische Kaiser Trajan, und der war ja nun wirklich "vom Fach" !

Nur ein Schelm würde sich nun ob dieser Ereignisse in derartige Gedankenwelten versteigen und unserem Regime unterstellen, falsche Hinweise auf bevorstehende Terroranschläge in subversiver Absicht bewusst gestreut und eine "Bedrohung von Außen" inszeniert zu haben, oder ?

Das ganze Terror-Szenario soll fingiert sein, fragt sich der interessierte Leser dieser Zeilen zurecht, denn eigentlich ist unsere (?) Regierung dazu da, unsere Interessen zu wahren und.......

.....wenn sie (leider) nicht gestorben sind, dann leben, belügen, betrügen und unterdrücken sie uns noch heute !

So in etwa könnte man dieses politische Märchen von der "akuten Terror-Gefahr" ausklingen lassen, aber halt !

Wie war das jetzt noch einmal mit den heute beschlossenen "drastischen Kürzungen" (O-Ton Regime) im Sozialbereich und den dagegen stattfindenden Protestkundgebungen ?

Ausgefallen wegen Terror-Alarm (zumindest was die Protestaktionen betrifft, nicht jedoch leider die Kürzungen ) !

Und die Terror-Scharade selbst ?

Liegt offenbar ebenfalls auf Eis !

Warum sollten die Terror-Knaben auch ausgerechnet jetzt zuschlagen, wo doch momentan an jeder Straßenecke ein Bulle mit einer vollautomatischen Knarre herumlungert !

Da wartet man als findiger und zielstrebiger Terrorist und Massenmörder in spe doch viel lieber einfach den Zeitpunkt ab, an dem die Sicherheitsmaßnahmen wieder runtergefahren werden und bläst die Ungläubigen dann in Jenseits !

Deshalb ist es umso verwunderlicher, dass das Regime und seine Häscher (BKA, BND, Verfassungsschutz und wie die ganzen Clubs auch alle heißen mögen) nicht in aller Stille versuchten, der Verdächtigen habhaft zu werden !

Stattdessen werden die Terror-Kandidaten mit dem riesen Medienrummel vorgewarnt und förmlich dazu gedrängt, Ihre Termine umzudisponieren !

Auf jeden Falle ein Verdachtsmoment mehr gegen unser Regime !

Bleibt mir nur noch zu sagen :

Gut gemacht, Angie !

Die lächerliche Opposition , welche sich in einem Anflug von Selbstironie "Sozialisten" nennt, hält`s Maul, der "kleine Mann" traut sich nicht mehr auf die Straße, um zu demonstrieren, das "Sparpaket zum Nachteil des ganzen deutschen Volks wurde durch gewunken und den Auftraggebern dieser durch und durch versauten Innen- wie Außenpolitik, nämlich den Strippenziehern der Internationalen Hochfinanz, geht angesichts stetig steigender Profite vor lauter Freude das Herz auf !

Auftrag erfüllt, Angie !

In diesem Sinne verbleibe ich einstweilen,

Euer Wildkater


melden
Anzeige

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 18:48
Also ich finde die These der fingierten Terrorwarnungen zur Ablenkungen von irgendwelchen Beschlüssen nicht überzeugend.

Ich hab mitbekommen was beschlossen wurde, steht auch alles zum Nachlesen auf Bundestag.de, ich war aufm Weihnachtsmarkt, der war genauso brechend voll wie immer, von daher glaube ich nicht das die Leute nicht demonstrieren gegangen sind weil sie Angst vor Anschlägen haben.

Wie gesagt keine überzeugende These.


melden

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 18:49
@Wildkater
Also es gibt wohl terroristische Strömungen die von islamischen und anderen Fundamentalisten ausgehen ich wollte in dem Thread "Anschlag am 22.November 2010?!" nicht den Eindruck machen als meine ich mit "Anschläge nach Terminkalender" dass es gar keine Terroristen gibt.Ich frage mich nur ob heutige Terroristen anscheinend alle 10 Jahre und so berechenbar Anschläge verüben.Und es entsteht wirklich der Eindruck, dass wir es mit einer Instrumentalisierung des Terrorbegriffs zu tun haben als Mittel zum Zweck kurz nach der jüngsten Terrorwarnung kam ja wieder das mit der Vorratsdatenspeicherung auf den Tisch.Und es kann auch sein dass man in etwa weiß was potentielle Terroristen vorhaben neueste/modernste Technik und Spionagemethoden traut man unserem Bundesnachrichtendienst und seinen Partnerdiensten zu.Aber trotzdem hat man das Gefühl, dass das mit dem Terror so wie es uns da vorgegaukelt wird, stinkt.Aber man darf jetzt glaube ich auch nicht in heilloser Polemik oder Populismus verfallen.So irreal ist die Terrorgefahr jetzt auch nicht


melden

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 18:51
Nö...ich geh auf Demos,die sind auch gut besucht,die könnten natürlich besser frequentiert sein,aber Dauermäkler,das zeigt die Erfahrung,reissen nur virtuell die Schnauze auf,aber gehen nicht auf Demos...hat auch Vorteile,so muss man weniger Penner rausprügeln die plötzlich Buuuhhh schreien wenns mal an einer Synagoge vorbeigeht


melden

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 18:53
Wildkater schrieb:Warum sollten die Terror-Knaben auch ausgerechnet jetzt zuschlagen, wo doch momentan an jeder Straßenecke ein Bulle mit einer vollautomatischen Knarre herumlungert !
Na und...dann fliegt der Bulle mitsamt seiner Automatischen eben mit in die Luft,je mehr Opfer desto besser sagt sich der Selbstmordbomber


melden

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 18:57
So abwegig finde ich die Theorie von Wildkater nicht. Das Regierungen mit solchen Mitteln arbeiten ist ja nicht neu. Ok für die deutsche Regierung war das schon ziemlich "heavy". Vor allem, wer würde, wenn er Informationen hätte ( noch dazu von einem Aussteiger, der richtig gut Bescheid weiß), dies so öffentlich kundtun? Wäre ja schwachsinnig. Eher direkt zuschlagen, wäre ja logischer.


melden
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 19:13
Hallo, Leute !

Freut mich, dass es schon eine Resonanz gibt.

Um jedoch irgendwelchen Fehlinterpretationen vorzubeugen, möchte ich an dieser Stelle festhalten, dass es sehr wohl eine nicht unerhebliche Terror-Gefahr gibt, jedoch besteht die eigentlich spätestens seit 9/11 an 365 Tagen im Jahr !

Und wir müssen uns auch vor Augen führen, dass es vor "erfolgreichen" Terroranschlägen (aus Sicht der Täter) keine Warnungen gab und darin besteht ja auch das eigentliche Problem !

Aus diesem Grunde lasse ich mir nicht das Märchen erzählen, dass wir allesamt auf einem Pulverfass sitzen und die Lunte brennt bereits.

Vielmehr ist es doch so, dass eine bereits vorhandene, grundsätzliche Gefahr bewusst aufgebauscht wird, um das Interesse der Bevölkerung weg von den eigentlich wichtigen Themen der Politik hin zu politischen "Nebenkriegsschauplätzen" zu lenken.

Und eine gewisse Besorgnis ist eben doch zu verspüren, denn der Terror-Zirkus war in den vergangenen Tagen überall das Tagesgespräch Nr. 1 !

Selbstverständlich gehen immer noch der "harte Kern" der Regierungsgegner und die üblichen "Berufs-Demonstranten" zu politischen Kundgebungen, jedoch verzichten viele momentan darauf, was natürlich teilweise auch mit dem Wetter zusammenhängen mag.

In meinem Bekanntenkreis jedenfalls halten sich einige ansonsten recht fleißige "Protestler" doch bemerkenswert zurück und bleiben lieber in Ihrer Bude.

Ich hoffe, mit diesen Zeilen mein Anliegen etwas klarer dargelegt zu haben, denn es liegt mir sehr an einem regen Austausch mit Euch !


melden
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 19:20
Hallo,bufordtjusti !!!

Ja, genau das meine ich in meiner etwas differenzierten Schreibweise !

Wäre doch totaler Schwachsinn, die Vögel vom Hindukusch vorzuwarnen, statt sie mit rechtsstaatlichen oder auch schmutzigen, geheimdienstlichen Methoden festzusetzen !

So wäre es bei Vorliegen dieser Fülle von Informationen sicher ein Leichtes, die Kandidaten ausfindig zu machen und entweder festzunehmen oder aber zu "neutralisieren", wie es so schön heißt !

Du hast kurz und prägnant diese groteske Situation geschildert !


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 19:32
Hm, der Terrorismus richtet sich doch eben auch gegen "unser System". Und wenn die Leute auf die Straße gehen, dann dürften diese Demos gegen die Regierung, gegen das System oder gegen Teile davon doch das letzte Ziel sein, was die Terroristen haben würden, oder? Wäre ja auch kontraproduktiv, Menschen in die Luft zu jagen, die zumindest "am Rande" gegen das gleiche kämpfen.

Insofern dürfte es derzeit eigentlich keinen sichereren Ort geben, als eine Demo. Hoffentlich bekommt das keiner mit.....


melden
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 20:04
Hallo, Omen !

Also, ich bezweifel stark, dass die islamistischen Terroristen in Ihrer Verblendung das auch so sehen, obwohl Du vollkommen recht hast !

Denn eigentlich kämpfen wir alle gegen einen GEMEINSAMEN FEIND, nämlich das internationale Großkapital und Ihre Vasallen, sprich Politiker der "demokratischen" westlichen Regierungen !

Eigentlich kann ich die Araber & Co. sogar gut verstehen, dass sie mit der verdammten westlichen Dekadenz und der "Dauerverarscherei" der Völker in den jeweiligen Ländern nichts am Hut haben.

Und schließlich ist es ja auch Ihr gutes Recht, in IHREM jeweiligen Land nach ihren Vorstellungen glücklich und seelig zu werden !

Was maßen sich die westlichen Regierungen überhaupt an, die Muslime in Ihren Ländern vordergründig "zwangsbeglücken" zu wollen (im Endeffekt geht es ja doch nur um neue Absatzmärkte sowie Rohstoffe) ?

Prinzipiell sind die Leute dort im Recht, wenn Sie sich gegen eine Invasions- und Besatzungsmacht in ihrem Land zur Wehr setzen.

Und diese Invasoren sind nun mal eben unsere Regierungen.

Nur sehen die Knaben in allem Westlichen (also auch in uns) Symbole, welche es zu bekämpfen gilt!

Das ist leider die traurige Wahrheit !

Wenn ich mir nur vorstelle, man könnte die geballte Widerstandskraft der Muslime mit der internationalen militanten Linken sowie den anderen contra-amerikanischen Strömungen zusammenbringen, dann hätte man den fiesen Arschlöchern der Hochfinanz und deren Vasallen wirklich was entgegenzusetzen !

Schließlich sind die Opfer der von der int. Hochfinanz gesteuerten und forcierten Globalisierung
eindeutig in der Überzahl (ich schätze mal so 80 - 90 % der Weltbevölkerung).

Aber die jeweiligen Potentaten (auch hier in Europa) schaffen es immer wieder, die Völker im Namen der Religion, für zweifelhafte Werte (als ob unsere westlichen Konsumgesellschaften einen Wert hätten!) für "Volk und Vaterland", für angebliche Freiheit, für unsere Art zu leben und anderen sinnlosen Quatsch gegeneinander zu hetzen !

Und die Mehrheit kriecht denen immer wieder auf den Leim !


melden

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 21:25
@Wildkater
dein eingangspost ist vom grund her richtig gut und hebt sich von den ganzen zeitgleichen themenbezogenen threads ab. wenn du ein wenig sachlicher bleiben würdest. das täte dem ganzen kein abbruch.
gruß


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

26.11.2010 um 22:06
Hallo Wildkater,

natürlich sind die islamistischen Terroristen verblendet, aber trotz der Tatsache, dass die einzelnen "Terrorzellen" halbwegs selbständig handeln sollen (sagt man zumindest), so denke ich doch, dass es noch eine gewisse Steuerung oder zumindest "Leitlinie" zur Zielauswahl gibt. Und wenn ich versuche mich in die Lage eines Terroristen zu versetzen - ganz blöd sind die von ihrer Verblendung abgesehen ja auch nicht - dann würde ich nicht unbedingt diejenigen auswählen, die "Unruhe stiften", welche mir zum Erreichen meiner Ziele eigentlich eher Recht sein kann, sondern die, die "friedlich und brav" im System mitschwimmen, dass ich bekämpfen will.

Naja, wie dem auch sei. Wenn ich mich derzeit bedroht fühlen würde, was ich nicht tue, dann würde ich jedenfalls eher zu einer Demo gehen, als auf einen Weihnachtsmarkt. :)


melden

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 00:13
Wildkater schrieb:Was maßen sich die westlichen Regierungen überhaupt an, die Muslime in Ihren Ländern vordergründig "zwangsbeglücken" zu wollen (im Endeffekt geht es ja doch nur um neue Absatzmärkte sowie Rohstoffe) ?

Prinzipiell sind die Leute dort im Recht, wenn Sie sich gegen eine Invasions- und Besatzungsmacht in ihrem Land zur Wehr setzen.

Und diese Invasoren sind nun mal eben unsere Regierungen.
Hast du schon jemals daran gedacht, das die "Invasion" gewollt war? Denk mal drüber nach, Terroristen verüben Anschläge in den USA, USA schläg erwartungsgemäß zurück und spielen so den Terroristen direkt in die Hände. Wenn du mich fragst wurden die Anschläge von Alkaida und anderen gezielt und geplant durchgeführt, man rechnete, hoffte auf einen Gegenschlag der USA um die eigene Machtposition in der Bevölkerung im Nahen Osten allgemein zu stärken um die Menschen auf ihre Seite gegen die "Invasoren" zu bringen. Um es vereinfacht zu sagen, der Islam und seine Extremistischen Elemente sind die Bedrohung, die USA sind nur deren Spielball um die Bevölkerung im Nahen Osten weiter zu radikalisieren und ihre Macht zu stärken.
Wobei übrigends der "Westen" ausgeschlossen die USA da in erster Linie Friedentruppen schickten um die Zivilbevölkerung zu schützen, gegen eben diese Extremisten zu kämpfen und nicht um dort ist um die Macht zu übernehmen.
Gleichzeitig findet hier in Europa eine schleichende Invasion durch den Islam sowie der Türkei und deren extremistischen Elemente auf der Rücken friedlicher/integrationsbereiter Muslime/Türken statt in dem man das hießige Rechtsystem und Gesellschaftsordnung schön allmählich untergräbt, aushebelt, destabilisiert, sich fast schon als Kolonialherren aufspielt und Fremdkontrolle ausübt, somit die Souveränität der europäischen Staaten angreift.
So wurden auch hier in Europa schon gezielt Terroranschläge verübt oder konnten nur knapp abgewendet werden, um die hießige Bevölkerung religiös radikalisiert und auch politischen Einfluss auszuüben so flüchten normale Menschen aus Angst vor dem einen radikalismus in den anderen, so kam bsp. in Spanien nach dortigen Terroranschlägen die Linken an die Macht. Wie sagte mal jemand Sinngemäß, anstatt zu lernen gegen das böse zu kämpfen, haben sie verlernt zu kämpfen und genau durch eben dieses einknicken fördert man das noch.
So mißbraucht man die Religionsfreiheit um gegen die hießigen auf den Menschenrechten basierenden Gesetze zu unterminieren. So maßt sich ein Erdogan an Einfluss auf unsere Regierungsgeschäfte zu nehmen, so maßt er sich an türkische Einwanderer gegen Integration aufzuhetzen, so maßt er sich an Deutsche Politiker, Unternehmer, Geschäftsleute usw. mit türkischen Wurzeln für sich, für die Türkei einzuspannen.


melden
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 01:39
Hallo, Raizen und Omen !

Ja, genau das meine ich ja, wenn ich schreibe, dass diese von mir als "Potentaten" bezeichneten politischen Figuren die jeweilige Bevölkerung gegen die Anderen hetzen.

Das ganze beruht auf Gegenseitigkeit, nach dem folgenden Schema :

Die Vertreter der "neuen Weltordnung", die "Illuminaten" (oder wie auch immer die jeweiligen Verschwörer heißen mögen) hetzen die Bevölkerungen der westlichen Industrienationen auf die Islamisten oder Linken oder sonstigen Elemente, welche ihren Milliarden- und Billionen-Geschäften in die Quere kommen, woraufhin die von uns abgestraften "Bösen" (die dortige Bevölkerung) wiederum uns (die Bevölkerung der jeweiligen intervenierenden Staaten) für "die Bösen" hält und darauf mit einer "Strafexpedition" reagiert !

Diese "Strafaktion" wiederum bestätigt unsererseits das bereits vorgefasste und von den (durch die Verschwörer kontrollierten) Medien "maßgeschneiderte" Feindbild, was uns natürlich im Glauben bestärkt "im Recht zu sein" und eine Gegenaktion unsererseits verursacht !

Diese Gegenaktion provoziert bei unseren "Feinden" wiederum eine Gegenreaktion,....usw., usw.; - Es ensteht ein Teufelskreis, bei welchem die Verschwörer beider Parteien enorme Profite realisieren!

Ich erinnere da nur an die amerikanische Söldner-Firma "Blackwater", zu deren Aktionären Mitglieder des Bush-Clans gehören sowie andere Unternehmen aus dem selben Dunstkreis, welche seit 9/11 im Zuge des "Kriegs gegen den Terror" u. a. im Irak und in Afganistan atemberaubend hohe Profite im mehrstelligen Milliardenbereich mit z. T. äußerst schmutzigen Geschäften verdienen.

Und Osama und seine Knaben von al Quaida mussten in den Tagen vor 9/11 nur sog. "Put-Optionen" oder "Contracts for Difference" auf fallende Kurse bestimmter Aktien (z. Bsp. amerik. Versicherungen, Fluggesellschaften,...usw.) oder Währungen (z. Bsp. US$) erwerben, um am 11. September 2001 mit einem Einsatz von ein paar Millionen innerhalb von wenigen Stunden mehrere Milliarden US$ Reingewinn zu generieren !

Und da Osama & Co. ja im Vorhinein über die kommenden Geschehnisse im Bilde waren, da Sie die geistigen Väter dieser Aktion sind, haben dies auch sicher gemacht und Ihre Taschen prall gefüllt !

Alles im Namen von Allah von Seiten der Islamisten !

Und alles im Namen von "Stars and Stripes" von Seite der Amis !

Im Grunde genommen wurde und wird die breite Masse von beiden Seiten am Nasenring herumgeführt, denn die Amerikaner und wir Alle (die Verbündeten) bezahlen den ganzen Scheiß mit unseren Steuern und einer ruinösen Haushaltspolitik in unseren Ländern und die Araber mit einer islamistischen und weltfremden Politik, welche die Bedürfnisse des Volkes unterdrückt und die totale Aufopferung des Einzelnen bis zum Tod fordert !

Im Grunde genommen gibt es nur einen "echten und wahren Krieg", nämlich "die da oben gegen die da unten" und das ist in allen Gesellschaften so !

Die ganzen vorgeschobenen Ideale (einerseits Religion, anderseits westliche "Freiheit") von beiden Seiten sind nur totaler Bullshit, um "die da unten" zu mobilisieren, damit sich "die da oben" die Taschen vollstopfen können !

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen noch eine gute Nacht und würde mich natürlich freuen, morgen wieder einige Postings vorzufinden !


melden

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 01:51
@Wildkater
Wildkater schrieb:Um jedoch irgendwelchen Fehlinterpretationen vorzubeugen, möchte ich an dieser Stelle festhalten, dass es sehr wohl eine nicht unerhebliche Terror-Gefahr gibt, jedoch besteht die eigentlich spätestens seit 9/11 an 365 Tagen im Jahr
ach natürlich besteht die gefahr eine anschlags, nur sein wir doch mal ehrlich das wäre eine einmalige aktion da deutschland einfach zu uninteressant ist. die leiblingsziele der terroristen sind doch ganz andere länder, deshalb halte ich auch nicht viel von den ganzen antiterrorgesetzen. nach einem anschlag sollten wir aufräumen, die täter straffrechtlich verfolgen und zur tagesordnung zurückkehren, da solch ein anschlag in deutschland wsehr wahrscheinlich ein einmaliger akt wäre lohnt es nicht freiheiten zu opfern so wie es die wesentlich stärker bedrohten usa oder england tun.


melden
der_weise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 03:32
Also die ganzen Terrorwarnungen sind hausgemacht.

Denn man muss mal sich vor Augen halten was ein Terrorist alles benötigt um nicht aufgegriffen zu werden.
Da ist es nicht nur mit neuen Identitäten getan sondern man braucht auch einen Rückzugsort von dem man nicht ausgeliefert wird.
Dann muss man sich mal Überlegen wer von einem Anschlag profetiert.
Der der am Schluß provitiert ist der Böse.
So einfach ist das ganze. Amerika hat es in der Vergangenheit ja vorgemacht.
Terror ist ein Machtinstrument, um die öffentliche Meinung eines Landes und oder eines Volkes zu beeinflussen, oder ins politisch gewollte umzuändern.
Somit wird immer ein souveräner Staat letztendlich hinter einem Terroranschlag stehen.
Und wenn es nur als Finanzie ist.
Anders kann man sich nicht vorstellen wie jemand mit Internationallen Haftbefehl sich vor der ganzen Welt und dem Zugriff auf Dauer entziehen kann. Wie zum Beispiel bei Bin Laden geschehen.
Allso ich kann nur noch Lachen für wie blöd Politiker das Volk als ganzes halten.


melden
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 11:30
Da gebe ich User "der_weise" vollkommen recht !

Denn wenn die internationale Staatengemeinschaft, allen voran die USA, wirklich daran interessiert wären, dem Terroristen Osama bin Laden habhaft zu werde, dann säße der olle Terror-Fürst schon seit Nov. 2001 (!) im Knast oder wäre bereits bei Allah und seinen 70 Jungfrauen !

Denn zu diesem Zeitpunkt wurde Osama in seiner Höhlenfestung Tora Bora in Süd-Afganistan von amerikanischen Elitetruppen vollständig eingekesselt und man hatte sich seinem Versteck bzw. seiner Person schon auf wenige 100 Meter genähert !

Und was kam dann ?

Der Zugriff oder die Liquidierung, welche problemlos möglich gewesen wäre ?

Pustekuchen !!!

Die US-Navy Seals, also die beste Elitetruppe der Vereinigten Staaten, wurden auf Befehl "von ganz oben" zurück gepfiffen, obwohl die Inhaftierung bzw. Liquidierung von Osama und einige seiner wichtigsten Führungskader, laut Aussage von beteiligten Elitesoldaten und deren Offiziere, nur wenige Minuten bevorstand !

Es bestand auch kein nachvollziehbarer anderer Grund (z. Bsp. besonderst heftiger Widerstand, besonderst schwere Bewaffnung, Überzahl/Überlegenheit des Gegners, o. ä.) um die ganze Kommandoaktion praktisch vor Erreichen der Ziellinie abzublasen !

Auch wurden Osama und seine Vertreter nur von einigen seiner Leibwächter mit relativ leichter Bewaffnung begleitet; - Für ein von Elite-Soldaten durchgeführtes Kommandounternehmen ein Kinderspiel !

Nun ja, der amerikanischen Regierung und den Strippenziehern in deren Hintergrund hätte nach der Inhaftierung oder Neutralisierung von Osama und seiner Führungsspitze auch ein wichtiger Grund zur Mobilisierung der amerikanischen Massen für den "Krieg gegen den Terror" gefehlt !

Und das wäre natürlich schlecht fürs Geschäft !

Da lässt man als findiger und unternehmungstüchtiger Verschwörer lieber die ganze Welt ein (vielleicht gar nicht mehr lebendes) Phantom jagen !

Die ganze Sache erinnert mich irgendwie an den "King", ja ich meine Elvis, welcher ja angeblich auch immer wieder mal irgendwo gesehen wir und sich, trotz mittlerweile hohen Alters, bester Gesundheit erfreuen soll !

Wenn es aber daran geht, Beweise zu liefern, dann kommt aus der Richtung nicht mehr viel, da das natürliche alles totaler Blödsinn ist.

Tja, so schafft man Legenden und macht Personen "unsterblich" !

Dass die amerikanische Regierung im privatwirtschaftlichen Interesse ihrer Vertreter, insbesondere unter der Diktatur des Bush-Syndikats, die Öffentlichkeit belügt und betrügt, dass sich die Balken biegen, sah man ja eindrucksvoll am "Irak Atomwaffen-Skandal" !

Die angeblichen "Atomwaffen" von Diktator Saddam Hussein (welcher von der Gesinnung her auch nicht viel schlechter war als unsere westlichen Potentaten, nur eben weitaus brutaler und weniger subtil!), entpuppten sich als raffiniertes Lügenkonstrukt von George W. Bush und seinen Spießgesellen von den "Skulls and Bones", um einen Vorwand für den "Krieg gegen den Terror" und die darauffolgende Invasion in den Irak und Afghanistan zu haben !

Das sich in dieser Region (Irak und Nachbarländer) mithin die größten Erdöl- und Erdgas-Vorkommen der Welt befinden, ist sicher nur ein "bedauerlicher Zufall", um mich einmal etwas ironisch auszudrücken !

Nun, sehen wir es abschließend mal ganz nüchtern :

Sämtliche Parteien in diesem globalen "kalten Krieg der anderen Art" versuchen die einfältige breite Masse für ihre Zwecke zu instrumentalisieren, und der einfach strukturierte Bursche auf der Straße kriecht denen dann auch immer wieder willfährig auf den Leim und nur wenige schaffen es, sich mental gegen die vielfältigen Manipulationen der Regime und Ihrer Medien dauerhaft zur Wehr zu setzen.

Ein Indiz für die subtilen Methoden, welche auch (oder besser gesagt gerade) in unserem Lande angewendet werden, um den einfachen Bürger sukzessive zu verblöden und über das Unterbewusstsein zu einem willfährigen Erfüllungsgehilfen zu machen, hat jeder zuhause stehen.

Ja genau, ich meine das "Puschen-Kino" !

Man muss nur den Knopf drücken und man wir mit einem dermaßen saublöden Programm bombardiert, dass einem angesichts dieser Trivialität beinahe "die Schuhe wegfliegen" !

Was einem da an sinnlosem und albernem "heile Welt-Quatsch" und "Ablenkungs-Murks" ins Wohnzimmer flimmert ist kaum auszuhalten !

Insbesondere die Privatsender, welche ja kommerziell ausgerichtet sind, tun sich in dieser Hinsicht ganz besonderst hervor.

Gleichzeitig wird mit enormen Einsparungen im Bildungsbereich der Boden für eine bildungsferne und teilweise schon grenzdebile "Spaßgesellschaft" bereitet, welche zu differenzierten politischen Betrachtungen weder willig noch fähig ist !

Oder wie ist es ansonsten zu erklären, dass Abiturienten schon dermaßen gravierende Lücken in der Allgemeinbildung aufweisen, dass sie auf einer unbeschrifteten Deutschland-Landkarte nicht einmal mehr die Lage der Bundeshauptstadt Berlin lokalisieren können.

Andere wiederum tippen auf den Namen "Stoiber", wenn man Ihnen ein Bild vom verschiedenen Genossen Honnecker vor die Nase hält oder aber denken, dass Thailand direktes Nachbarland von Griechenland ist !

Das Traurige daran ist, dass die jüngeren Teile unserer Bevölkerung diese enormen Bildungslücken nicht etwa als peinlich, sondern vielmehr als "normal" betrachten bzw. das Ganze auf die leichte Schulter nehmen !

Also, zu meiner Jugend (welche gerade mal eben vorbei ist) wäre uns ein derartiger "Schnitzer" hochnotpeinlich gewesen und hätte zu einer "roten Birne" geführt.

Aber was soll man auch anderes erwarten ?

Die depperten Casting-, Koch-, Talk-, Gerichts-, Reality- und sonstigen Shows, mit welchen man tagtäglich überhäuft wird, sind einem geschärften Bewusstsein nicht gerade sehr zuträglich.

Bleibt nur noch der Griff zur Fernbedienung, wenn man denn noch soviel Widerstandskraft besitzt!

Und deshalb bleibe ich auch nach wie vor bei meiner vielleicht von einigen als krude abgetanen These, dass hinter der ganzen "Verblödungs-Maschinerie" und den sorgsam vom Regime ausgestreuten Falschmeldungen und Gerüchten (Terrorgefahr, div. Krankheitserreger, Klimawandel,....u.v.m.) ein ausgefeilter Plan zur Bewusstseins-Manipulation und späteren Bewusstseins-Kontrolle steckt !

Auch wenn natürlich das Ganze vor dem Hintergrund realer Bedrohung(en) stattfindet.

Abschließend verweise ich an dieser Stelle noch auf folgende Links :

Wikipedia: Strategie_der_Spannung

Wikipedia: Psychologische_Kriegführung

Wikipedia: Operative_Information

Wikipedia: Französische_Doktrin

Wikipedia: Schmutziger_Krieg

Auch noch sehr aufschlussreich : http://www.wikileads.net/

Ich hoffe, dass die durchaus interessanten Informationen auf diesen Webseiten einigen Lesern dieser Zeilen mein persönliches Weltbild und meine in diesem Zusammenhang gehegten Bedenken veranschaulichen.

In diesem Sinne verbleibe ich inzwischen,

Euer Wildkater

PS.: Würde mich über lebhaftes Feedback freuen !


melden

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 13:02
der_weise schrieb:Somit wird immer ein souveräner Staat letztendlich hinter einem Terroranschlag stehen.
Grundsätzlich reichen die entsprechenden finanziellen Mittel vollkommen aus, was durch den Ölreichtum im Nahen Osten auch kein Problem ist. Einen Staat braucht es dazu ganz sicher nicht, denn die Mittel eines solchen geht weit über das hinaus was man von Terroristen bisher gesehen hat.

@Wildkater
Du erzählst hier mit deiner US-Navy Seal Geschichte die angeblich die Terroristen eingekesselt haben etwas, das ohne genaue Hintergrundinformation, entsprechende Berichte usw. kaum Bedeutung hat, wir wissen ja nichtmal ob das wirklich auf diese Weise stattgefunden hat.


melden
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 13:38
Hallo, Raizen !

Ist mittlerweile, nicht nur in Kreisen von Verschwörungs-Theoretikern, eine allgemein bekannte Tatsache.

Und was die anderen Umtriebe der amerikanischen Regierung betrifft, so sehe einfach einmal unter wikileads.net nach oder gebe "Wikileads" einfach einmal bei YuTube ein !

Du wirst dich wundern !!!!


melden
Anzeige
Wildkater
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Terror nach Terminkalender......

27.11.2010 um 13:50
Hier ein interessantes Filmchen, welches den US-Militärbehörden peinlicherweise durch die Indiskretion eines Soldaten, welcher die ganze Sauerei anprangern wollte, "abhanden" gekommen ist, obwohl es sich um eine Verschluss-Sache handelt :



Habt Augen, seht und versteht !


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden