weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hype um Guttenberg

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Guttenberg, Beliebtheit
shirkhan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:05
Mich würde an dieser Stelle mal der Hype um einen Karl-Theodor zu Guttenberg interessieren.

Kaum ein anderer Politiker erfreut sich derzeit einer solch grandiosen Beliebtheit in Deutschland, wie Guttenberg. Ich persönlich kann mir das nicht erklären. Guttenberg sticht nicht mit besonderen politischen Leistungen heraus - im Gegenteil: in seiner Funktion als Verteidigungsminister hat er bislang nun wahrlich wenig politisches Geschick oder Glanzleistungen bewiesen. Darüber hinaus ist er weder großartig charmant, noch wirkt er besonders freundlich, sympathisch oder menschlich, wobei diese Attribute letztlich natürlich Geschmackssache sind. Zu guter Letzt sieht er - so meine Meinung - noch nichtmal gut aus und verfügt auch nicht über das "gewisse Etwas" einer besonderen Ausstrahlung. Und in neuester Zeit zeigt sich obendrein, dass er es mit Aufrichtigkeit nun auch nicht so genau zu nehmen scheint, wenn man sich mal die höchstwahrscheinlich zutreffenden Plagiatsvorwürfe ob seiner Promotion ansieht, mit welcher er immerhin einen Teil seiner Identität auf einen Betrug aufgebaut hat.

Und dennoch wird er bejubelt und erfreut sich ungemindert großer Beliebtheit - so sehr, dass er nach wie vor als DER potenzielle Kanzlerkandidat der Konservativen schlechthin gehandelt wird.

Wie seht ihr das? Wie erklärt ihr euch diesen Hype? Kommt es hierzulande in der Frage von politischer Meinungsbildung denn nicht mehr im Geringsten auf Kompetenz an?


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:18
shirkhan schrieb:Kaum ein anderer Politiker erfreut sich derzeit einer solch grandiosen Beliebtheit in Deutschland, wie Guttenberg. Ich persönlich kann mir das nicht erklären.
die cdu hat
keine gesichter oder köpfe die man nach vorne stellen kann. da kam dann der k.t. und seine freunde von der bild. das ganze ist ein geistiges unterschichtsphänomen.


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:19
@shirkhan
Was fürn Hype? Was ist mit den xxxx Leuten die diesen Idioten für ein unfähiges verwöhntes Kind halten? Außerdem guck mal hier -> Diskussion: Zu Guttenberg - Doktorarbeit abgeschrieben


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:19
Der Springer-Verlag (BILD-Zeitung) hat sicher einen großen Anteil daran, dass es zu diesem regelrechten Guttenberg-Hype gekommen ist.

Ich kann diesen Hype auch absolut nicht nachvollziehen denke aber, dass der Durchschnittsbürger meint ein "charismatischer" Mensch würde direkt einen guten Politiker abgeben..



melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:20
@shirkhan

Warum Guttenberg so beliebt ist?
Weil er eben in nichts besonders ist und dieses im Gegensatz zu anderen Politikern auch nicht versucht zu kaschieren. Zudem ist er noch nicht einmal 40 was ein weiterer Punkt sein dürfte.
Was die Plagiatsgeschichte angeht, dass ist heutzutage üblich, er hat aber, Betrug hin oder her, einige Erfolge in der Wirtschaft vorzuweisen, was man nicht ausser acht lassen sollte.


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:21
Das mit der Politik und der Komptenz ist sowieso so eine Sache...Heutzutage machen doch hauptsächlich nur Parteisoldaten, Berufspolitiker politische Karriere. Deren Komptenz beruht auf theoretischen Kenntnissen und einer guten Rhetorik.
Ich vermisse Politker, die wirklich etwas im Leben geleistet haben, die aus dem Beruf kommen und wissen, wie der Hase "da draußen" läuft. Solche Menschen fehlen über alle Parteigrenzen hinweg. Schaut man sich nur den Westerwelle, die Künast, den Steinmeier oder die Merkel an, weiß man, was ich meine.

Guttenberg wirkt erfrischend anders als die etablierten politischen Eliten. Er hat gegeelte Haare und eine hübsche Frau, die Brille sollte er eventuell noch wechseln, aber für einige Deutsche mag er attraktiv wirken (als Mann möchte ich das nun nicht beurteilen). Zudem drückt er sich erhaben aus, hat sogar einen Adelstitel. Vielleicht stillt das ja das urdeutsche Bedürfnis nach autoritärer Führung? Eine Art moderner Kaiser, der unantastbar wirkt, so könnte man ihn auch interpretieren.

Dazu kommt er wohl gut bei der Jugend an, wenn er mit AC/DC-Bandshirt auftritt. Und bei den alten Bayern, wenn er sich zu denen in's Bierzelt setzt.
Volksnähe punktet immer, das sah man auch bei Lafontaine im Saarland.

Selbst kann ich den Hype auch nicht nachvollziehen, auf mich wirkt er eher arrogant.
Aber wie dem auch sei. In der akademischen Welt hat er nun ja ordentlich auf der Sympathieskala gepunktet. ;)


melden
shirkhan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:21
@25h.nox
25h.nox schrieb:das ganze ist ein geistiges unterschichtsphänomen.
*lach, das habe ich mir auch schon gedacht.

Das Schema läuft ja recht offensichtlich auch auf anderen Gebieten recht erfolgreich: die Medien verkünden "seht her, das hier ist jetzt ein Star" und die Kiddies gröhlen vor Begeisterung, kaufen sich die CD, besuchen Konzerte und führen sich auf, als stünde DER Weltstar schlechthin vor ihnen.


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:24
@eyecatcher
Hahah
Karl Marx hat mich enttäuscht am Ende des Videos, vielleicht meinte er das auch nur ironisch ^^


melden
shirkhan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:24
@EdwardNewgate
EdwardNewgate schrieb:Was fürn Hype? Was ist mit den xxxx Leuten die diesen Idioten für ein unfähiges verwöhntes Kind halten?
Die mag es sicher geben, sie sind aber in der deutlichen (!!!) Unterzahl, wie Umfragewerte vernichtend aufzeigen.


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:25
Das Phänomen zu Guttenberg lässt sich gut beleuchten. Da haben wir einerseits den adligen Spross, der 10 Vornamen sein eigen nennt; andererseits wird er von der Öffentlichkeit als jemand wahrgenommen, der sich mit Intelligenz, Hartnäckigkeit und Cleverness rasch auf der Karriereleiter nach oben gearbeitet hat - was allem Anschein nach nicht zu einem Adeligen passt, dem angeblich alles in den Schoß fällt. Das hat doch was vom Aschenputtel oder Lady Di, meinst Du nicht?
Er ist adrett und weiss sich auszudrücken. Der Deutsche liebt Geschichten und Märchen - und in zu Guttenberg hat er einen tollen Erzähler gefunden.
Ausschlaggebend war vor allem, dass in den Zeiten der Finanzkrise kein Politiker so präsent in den Medien war wie er. Vom Fernsehschirm aus hat der dem kleinen Mann das Rätsel der Krise erklärt. Unsere Kanzlerin hat sich diese Mühe nicht gemacht. Von da an galt er als offen, ehrlich, bemüht und aufklärerisch.

Hinzu kommt seine Gattin. Sie ist hübsch und verfolgt vermeintlich Pädophile quer durch die Weiten des Internet und stellt sie dann mit der Kamera bloß.
Wer sowas macht, muss gute Absichten haben und aufrichtig sein. So zumindest eine weit verbreitete Annahme.
Seine Beliebtheit bezieht sich jedoch nicht nur auf das, was er und seine Frau bisher gemacht haben, sondern vor allem auf das, was beide in Zukunft machen sollen: das zukünftige Kanzlerpaar abgeben. Das ist der Traum vieler Menschen.
Womit wir wieder bei der Träumerei der Deutschen wären. Sie lieben halt Märchen.


melden
shirkhan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:25
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:er hat aber, Betrug hin oder her, einige Erfolge in der Wirtschaft vorzuweisen, was man nicht ausser acht lassen sollte.
Nun, das ist keine große Kunst, wenn man bereits im gemachten Nest sitzt, das einem andere ausgebaut haben ;)


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:26
@shirkhan
Ach Umfragen den trau ich nie. Es werden schonnicht wenig sein das ist es ja was die Massenmedien machen, uns denken lassen es sind wenige gegen ihn als für ihn. Damit die letzten zweifler auch noch überzeugt werden. So sehe ich das ;)


melden
shirkhan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:29
@EdwardNewgate

Sicherlich würde ich den Umfragen auch nie blinden Glauben schenken. Aber dass allesamt manipuliert sind, das will ich andererseits denn auch nicht so recht glauben.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:30
Wen kümmert denn der KTzG schon wirklich?!

Mir ist es völlig egal, ob die Schleimbacke gefeuert wird oder nicht. Der Typ ist genauso austauschbar, machtgeil und sinnfrei, wie unsere restliche parteiübergreifende Berliner Politprominenz.

Nachdem man inhaltlich nichts mehr zu sagen hat, was die Politikverdrossenheit bekämpfen könnte, versucht man es nun eben mit der deutschen Politikvariante von Justin Bieber!


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:31
@shirkhan

Sicher hat er einen gewissen finanziellen Rückhalt, aber um solche Leistungen zu vollbringen braucht man auch Willen, und den haben von den Sprösslingen dieser Familien nicht viele.


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:41
IrreBlütenfee schrieb:Sicher hat er einen gewissen finanziellen Rückhalt, aber um solche Leistungen zu vollbringen braucht man auch Willen, und den haben von den Sprösslingen dieser Familien nicht viele.
Naja, der Artikel ist zwar recht mau ausgestaltet, aber so erfolgreich wie angeführt klingt das nun auch nicht. Aktien aus Familienbesitz verkauft, ich würde behaupten, das brächten andere auch so fertig. ;)
Wikipedia: Karl-Theodor_zu_Guttenberg#T.C3.A4tigkeit_vor_der_politischen_Karriere


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:49
@Ilian

Hast du `ne Ahnung was es alles so gibt.

Ich persönlich habe den Eindruck, dass diese Unannehmlichkeiten über Guttenberg von gewissen Genossen bewusst lanciert wurden, da man in der Opposition offensichtlich Angst davor hat, dass er Kanzlerkandidat wird. Seien wir doch mal ehrlich: Mit Guttenberg als Kanzlerkandidat hat die CDU die Wahlen 2013 doch praktisch schon gewonnen.


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 14:53
@IrreBlütenfee
Klar hat da die Opposition auch ihre Finger im Spiel, Politik ist ein schmutziges Geschäft, jede Schwachstelle des Gegners wird ausgenutzt.
Das ändert aber nichts daran, dass Guttenberg Mist gebaut hat. Er hat höchstwahrscheinlich betrogen und wir sollten ehrlich gesagt froh sein, dass das auch aufgedeckt wurde.
Das gehört aber eigentlich in den anderen Thread...


melden

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 15:01
@Ilian

Ich stelle mir nur die Frage warum jetzt, da diese angeblichen Tatsachen schon länger bekannt sein sollen.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hype um Guttenberg

21.02.2011 um 15:07
niurick schrieb:der sich mit Intelligenz, Hartnäckigkeit und Cleverness rasch auf der Karriereleiter nach oben gearbeitet hat
bei der csu? die hatten einfach keinen anderen...


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden