Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

87 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Iran, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:24
Warum geht eigentlich so gut wie jede Supermacht irgendwann unter?
z.B. Rom
das British Empire
das Persische Reich
oder wie wir nun sehen können die USA

warum wird aus diesen weltbestimmenden Mächten plötzlich wieder
ein bedeutungsloser Staat?

wie jetzt z.B. Italien (Rom)
Großbrittanien (British Empire)
Iran (Persisches Reich)

ich kanns mir einfach nicht erklären wie man einfach so schnell untergehen kann
obwohl man so viel Macht zu seiner "Blütezeit" besitzt/besessen hat


1x zitiertmelden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:37
@googlepower

Also in Rom war es doch am Ende glaube ich Selbstüberschätzung.

Ist doch auch im normalen Leben so.Menschen können ganz schön den Größenwahn kriegen, wenn sie ne weile oben sind.Und bei Staaten ist das nicht anders, oder.Irgendwann glauben sie total unfehlbar zu sein und werden nachlässig wenn sie sich als Super oder Großmächte bezeichnen dürfen eine Weile.Diese Nachlässigkeit führt dann zum Untergang nehme ich mal an.

Noch ein Beispiel ist Fußball.Ein junges Team, dass titelhungrig ist aber nicht sehr gut spielt kann durch Kampfeswillen und Mut ein spielerisch erfahreneres Team besiegen, bei dem die Spieler nicht mehr titelhungrig und total übersättigt sind.Die letzte Fußball WM Italien und Frankreich.Zwei große Fußballnationen aber wenn mal der Dreh raus ist dann ist er raus und dann können sogar sehr viele schwächere Teams kommen und die vernichten.

Hat also wohl auch was mit einer natürlichen Sättigung zu tun einer Unlust und Größenwahn irgendwann.

Deutschland ist zwar keine Supermacht aber wirtschaftlich schon eine Macht.Hier merkst du doch auch den Verfall.Die Menschen sind gesättigt vom Wohlstand und besonders die jüngeren werden immer weniger leistungsfähiger.Was man früher hart arbeiten konnte und den Staat zu einer führenden Wirtschaftsnation gemacht hat, ist heute eine chronische Unlust geworden, bei der immer mehr Menschen immer weniger können.Deutschland wird in vielen Jahren bestimmt auch massiv zurück gefallen sein als große Wirtschaftsnation.

Aber in anderen Staaten in der Welt die am aufstreben sind ist es anders herum.Da können immer mehr Menschen auch immer mehr und machen ihre Staaten fit.China, Indien, Brasilien etc.

Da siehst du also, ist ein natürlicher Prozess.Kannst übertragen in Fußball, Deutschland und auf das normale Leben.


1x zitiertmelden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:37
Ganz einfach: Der Wohlstand steigt den Leuten zu sehr zu Kopfe und anstatt dass sie sich an die Ideale ihrer Vorgänger erinnern kommt irgendwann die schleichende Verweichlichung und das Innere ausbluten.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:40
es geht um macht,

wird eine weltmacht zu mächtig greifen andere sie an..



Im Herzen ein Eisbär


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:49
@Rutz

eine Weltmacht in ihrer Blütezeit angreifen?Du meinst am Ende, wenn andere merken, da geht was wird angegriffen.

Eine Weltmacht die sich nicht verteidigen kann bei einem Angriff ist irgendwie auch keine Weltmacht, ist eher auch so, dass die Weltmacht angreift, oder.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:50
@kofi
wenn die weltmacht sowieso kurz vorm zusammenbrechen ist mein ich :)


Im Herzen ein Eisbär


melden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:54
Dass die USA mit 311 Mio. Einwohnern die Vorrangstellung irgendwann an China, mit seinen 1340Mio. Einwohnern verliert, ist eigentlich kein Wunder.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 21:57
Ganz einfach,der Weg ist das Ziel


denkt darüber nach ;)


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:01
Ich finde die USA gehen nicht unter. Damals waren es andere Zeiten...Die USA werden für immer eine Supermacht bleiben WENN NICHT gerade ein Erdbeben oder ähnliches das ganze Land zerstört.
Sie ist zwar keine Wirtschaftliche-Supermacht mehr, aber Militärisch. Sie haben die besten Soldaten und die besten Waffen.

Und Obama ;)


1x zitiertmelden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:07
@HEISENBERG
Optimismus pur versprühst du :)
Aber militärisch sind die Chinesen den Amerikanern ja auch schon auf den Fersen.Und die letzten Jahre mit ihren Kriegen haben die amerikanischen Streitkräfte sich so derart überdehnt, dass sie doch schon kurz vor dem Kollaps stehen.

Hmm ja Obama.Ich glaube die USA bleiben unter den Demokraten sicherlich noch sehr lang Supermacht, aber die Republikaner werden durch ihre weltfremde, kurzsichtige Politik die Supermacht beerdigen.Also ist meine Meinung.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:17
@kofi

Die Amerikaner entwickeln sich aber immer weiter und sie sind immer den Chinesen ein schritt voraus.
Winziges Beispiel: Die Primärwaffe der China-Soldaten ist eine AK-47 (einfache Version) das bedeutet die schiessen immer noch durch Kimme und Korn! Das war normal in den 70er 80er aber nichtmehr heute.

Genauso ihre Panzer...alles altes Zeug. Ok die haben vllt. Atombomben haben die USA auch.
Die USA vergibt andauernd die Rechte an Waffenherstellungen die Milliarden wert sind. Und deswegen legen sich auch immer alle Waffenschmieden etc richtig ins Zeug.

Sogar ich als Ex-Soldat muss sagen das wir in der Bundeswehr bestimmt 5 Jahre den USA hinterherhinken mit der Ausrüstung.


1x zitiertmelden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:35
@HEISENBERG
Zitat von HEISENBERGHEISENBERG schrieb:...alles altes Zeug
So ein Schwachsinn, beschaeftige Dich nochmal damit.
Zitat von kofikofi schrieb:Also in Rom war es doch am Ende glaube ich Selbstüberschätzung.
Es gab nicht DEN Grund zum Untergang Roms, es gab viele.

Verwaltung
Voelkerwanderung
Bevoelkerungsrueckgang
Ueberzogene Grenzen
Anderweitige innenpolitische Auseinandersetzungen
etc.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:44
@krijgsdans

Ja,eben, damit widerlegst du mich ja nicht.Was war denn der Ausgangspunkt dieser ganzen Probleme?Selbstüberschätzung. Nicht gerade bei Völkerwanderung und Bevölkerungsrückgang, aber bei den anderen Aspekten schon.

Selbstüberschätzung die zu Nachlässigkeit/Schwerfälligkeit führt beim lösen von diversen Problemen und das führt dann zur Erosion , Verschleiß was weiß ich von Strukturen in Verwaltung und so.


1x zitiertmelden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:47
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:Was war denn der Ausgangspunkt dieser ganzen Probleme?Selbstüberschätzung.
Nein, eben nicht. Das ist zu einfach gesponnen.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:49
Wikipedia: Kollaps (Buch)

Sehr empfehlenswertes Buch


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 22:53
Ganz einfach.
Hochmut kommt vor dem Fall. ;)


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 23:06
@krijgsdans

Na gut, dann eben nicht.

Aber dann musst du auch erklären warum im Laufe der Zeit sich das alles so gewandelt hat zumindest in Verwaltung, Grenzen und innenpolitisch.

Weil Probleme gab es ja immer durch die Geschichte hindurch.Aber das Römische Imperium hat ja mit seinen Konflikten trotzdem existiert.Kannst ja nicht sagen gegen Ende hin hatten sie dann plötzlich Probleme in Verwaltung mit den Grenzen etc. oder so.Vllt hatten sie stärkere Probleme als zuvor aber warum konnten sie sie nicht lösen.Wo war denn die Problemlösungsfähigkeit.

Ich weiß nicht du schreibst zu einfach, aber es passt doch man hatte die Probleme über die Geschichte hinweg aber am Ende ist das Römische Imperium an Selbstüberschätzung gescheitert.Die auftretenden Probleme am Ende wurden oder konnten nicht mehr richtig aufgenommen und bearbeitet werden.Zumindest so richtig wie das zu früheren Zeiten der Fall war.Man war mit sich selbst beschäftigt in dem Glauben, uns kann so oder so keiner was.Egal was passiert das Römische Imperium existiert ewig.

Vielleicht ist der Begriff Selbstüberschätzung nicht so richtig.Ein anderer fällt mir aber nicht ein.Ich weiß nicht Verdruss, Verschleiß, Erosion.Nenn du einen passenden Begriff, der nicht vereinfacht wie du schreibst.


1x zitiertmelden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 23:17
Zitat von googlepowergooglepower schrieb:z.B. Rom
das British Empire
das Persische Reich
oder wie wir nun sehen können die USA
Wir können es sehen ? "wo" :)

Bei dem Euro sehe ich im Moment mehr gefahren als beim Dollar.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 23:18
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:Vielleicht ist der Begriff Selbstüberschätzung nicht so richtig.Ein anderer fällt mir aber nicht ein.Ich weiß nicht Verdruss, Verschleiß, Erosion.Nenn du einen passenden Begriff, der nicht vereinfacht wie du schreibst.
Man kann dafuer keinen Begriff finden, weil der Untergang des Roemischen Reiches nicht mal ebenso mit einem Begriff vereinfacht werden kann, auf das alles zurueckgeht.
Das z.B. die Hunnen kamen, oder die Voelkerwanderung losgebrochen ist, ist wohl kaum auf Selbstueberschaetzung zurueckzufuehren - sondern aeußere u. unbeeinflussbare Faktoren, die in den Untergang reingewirkt haben. So hat wohl auch der Geburtenrueckgang, die damit sinkende Soldatenzahl und dadurch schwache Verteidigung der Grenzen, sowie die immer fortschrittlicheren Germanen wohl kaum etwas mit irgendeiner Selbstuberschaetzung zu tun.

Diese "spaetroemische Dekadenz" - Theorie zieht einfach nicht, sie zog damals nicht bei jedem und erst recht nicht heute.

Beim Dritten Reich kann man jedoch ganz klar von Selbstueberschaetzung reden, von Anfang an.


melden

Warum geht jede Supermacht irgendwann unter?

06.05.2011 um 23:22
Ach und wegen Rom ... vielleicht auch ganz Wichtig !
Die Pest hat Rom den letzten Stoß gegeben ..... sie waren wieder oben auf und Europa würde ohne die Pest heute "vielleicht" ganz anders aussehen...

Amerika ist noch nicht an diesem Rand wo viele denken ... aber ändern muss sich was ... am besten Weltweit.


melden