Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Iran, Kultur, ROM, Statuen, Ruhani, Verhüllt
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 11:28
In Rom sind zum Besuch von Hassan Ruhani mehrere nackte Statuen in den Kapitolischen Museen verhüllt worden. Offiziell heißt es man drücke damit den Respekt vor der iranischen Kultur sowie den religiösen Gefühlen des Gastes aus.
Aus Respekt vor dem Glauben des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani haben die Behörden in Roms Kapitolinischen Museen mehrere nackte Statuen verhüllt. Zahlreiche Nachrichtenseiten veröffentlichten am Dienstag im Internet Fotos von schrankähnlichen Konstruktionen, hinter denen die Skulpturen verschwanden.

Ruhani hatte am Vorabend den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi auf dem Kapitolshügel getroffen und war später in den Museen vor die Presse getreten. Aus Rücksicht auf den muslimischen Glauben Ruhanis sei beim Abendessen auch kein Wein serviert worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.
http://www.welt.de/politik/ausland/article151481050/Rom-verhuellt-nackte-Statuen-bei-Besuch-von-Ruhani.html
Das Verhüllen sei aus Respekt für die iranische Kultur und den Glauben Rohanis erfolgt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-nacktstatuen-in-rom-wegen-rohani-verhuellt-a-1073959.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/rom-rom-verhuellt-aus-respekt-vor-irans-praesident-nacktstatuen-1.2835622

Sollten die religiösen Gefühle denn tatsächlich der Grund zu solchen Entscheidungen sein, hätte das tatsächlich etwas für sich. In Europa bräuchte es keinen IS oder ähnliche um jedweden Hinweis auf eine andere Kultur zu zerstören. Im vorrauseilenden Gehorsam täten es die Bürger wahrscheinlich selbst.

Nur nebenbei hat man bei der Gelegenheit natürlich auch milliardenschwerde Verträge abgeschlossen. Ein Schelm, wer auf die Idee kommt, dass dieser "Respekt" nur ein Anbiedern wäre.

Aber unabhängig davon, ob man nun tatsächlich besonders gastfreundlich war, oder einfach wirtschaftlich gedacht hat, denke ich dass das etwas zu weit geht. Man verkauft seine Kultur so in jedem Fall. Dies sollte man sich im Hinterkopf bewahren, wenn demnächst mal wieder von "europäischen Werten" die Rede ist. Da ist es bei aller Empörung über Saudi Arabien dann auch nicht mehr so schlimm, dass im Iran unter Ruhani so viele Todesurteile gefällt werden wie seit langen nicht mehr und derzeit selbst Kinder auf ihre Hinrichtung warten. Wenn es doch was zu holen gibt . . .

Aber wie seht Ihr dies? Pure Gastfreundschaft oder wirtschaftspolitisches Kalkül? Angemessen oder übertrieben?


melden
Anzeige

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 11:42
Man hat das nur getan um zu vermeiden, dass der triebgesteuerte Iraner die Statuen sexuell belästigt um anschließend die Handys der Opfer zu stehlen.
Wie kann man so einer, gemessen am Weltgeschehen und unseren eigenen Problemen, Nebensächlichkeit nur solch eine Bedeutung beimessen? Das ist schon etwas peinlich.
(= keine Kritik am thread oder dem Te sondern an der merkwürdigen Gewichtung von Teilen der Medien, die sich einmal mehr zum heiteren spekulieren eingeladen fühlen)


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 11:54
das Verhüllen nackter Statuen hat für deutsche Leitmedien einen ungeheuer wichtigen Infogehalt, bzw scheint "gesellschaftsrelevant" zu sein.

mir wäre es lieber, man würde den entprechend Gläubigen die Augen verbinden, statt europäische Hochkultur zu verhüllen.

weiterhin ist mir unklar, warum man einen prüden Gast überhaupt in ein Haus mit nackten Statuen einlädt (ich kenne die kapitolinischen Museen)

man lädt den Papst auch nicht zu einem Bordellbesuch ein wenn man ihn zu Gast hat.
xionlloyd schrieb:Aber wie seht Ihr dies? Pure Gastfreundschaft oder wirtschaftspolitisches Kalkül?
weder noch

alles in allem eine bescheuerte Idee und eine bescheuerte Geste. imho


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 11:56
xionlloyd schrieb: Nur nebenbei hat man bei der Gelegenheit natürlich auch milliardenschwerde Verträge abgeschlossen. Ein Schelm, wer auf die Idee kommt, dass dieser "Respekt" nur ein Anbiedern wäre.
Dann, bin ich sicher ein Schelm. ;)


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 11:56
@wuec
wuec schrieb:Wie kann man so einer, gemessen am Weltgeschehen und unseren eigenen Problemen, Nebensächlichkeit nur solch eine Bedeutung beimessen? Das ist schon etwas peinlich.
Ich glaube es geht bei der Kritik an dieser Entscheidung auch garnicht um die Maßnahme an sich...sondern die prinzipielle Geisteshaltung, die ihr inne wohnt. Stell dir mal vor, Ruhani hätte aus kulturellen Gründen nicht mit einer Frau sprechen wollen - und deswegen hätte das italienische Amt die eigentlich zuständige Amtsträgerin von einem Mann vertreten lassen.

Eigentlich eine kleine Sache...aber es steckt eine schwere Symbolkraft dahinter. Es stellt sich die Frage, ob die westliche Kulturgemeinschaft ein fehlerhaftes Selbstbewusstsein in Bezug auf ihre Kultur hat...und ob so ein Mangel ein Problem sein kann.

Diese Frage spielt in Zeiten, da Europa (in sehr kurzer Zeit) von mehreren Millionen Flüchtlingen aus einem fremden Kulturkreis besiedelt wird durchaus auch eine politische Rolle - haben wir denn überhaupt das Selbstbewusstsein unsere Kultur als Leitkultur zu verteidigen und durch zu setzen?


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 12:19
xionlloyd schrieb:In Europa bräuchte es keinen IS oder ähnliche um jedweden Hinweis auf eine andere Kultur zu zerstören.
Da haben wir doch das wahre Motiv: die Figuren wurden nicht versteckt, sondern geschützt.
xionlloyd schrieb:Angemessen oder übertrieben?
Wenn ich nur darauf schaue, wer Gast in wessen Haus war, kann ich das nur als lächerliche Aktion, als rückgratlose Voreiligkeit, als gefährliche Naivität werten.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 12:46
Naja wäre ja auch Peinlich wenn das Iranische Oberhaupt mit ner Erektion vor der Kamera sitzt. Vielleicht deswegen die weiten Gewänder :)


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 12:46
wuec schrieb:Man hat das nur getan um zu vermeiden, dass der triebgesteuerte Iraner die Statuen sexuell belästigt um anschließend die Handys der Opfer zu stehlen
Ich dachte, nur im Louvre hätten Statuen Handys.

beyonce-louvre-a


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 12:51
Völlig i. O..
Man stellt sich auf seinen Gast ein.
Wenn ich einer Veganer zu Besuch hab gibts auch kein Steak und einen Tierschützer würde ich nicht mit Erzählungen über meine letzte Sauhatz unterhalten.
Seltsam, dass der Gedanke einigen so fremd erscheint.


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 12:57
@Zyklotrop

Also gilt der Spruch
"Wenn Du nach Rom fährst, mache es wie die Römer!
doch nicht für jeden? :ask:


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:00
@xionlloyd
Ich würde nur etwas verstecken wenn ich mich für etwas schämen müsste.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:05
Ich hoffe alle Frauen wurden auch vollverschleiert.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:13
@xionlloyd
Ich war ja gerade in Rom und habs nicht so gehalten. Ich nehm mir einfach die Freiheit heraus auch mal nach dem Essen einen Capucchino zu trinken und bei Rot an Ampeln zu halten, auch wenn gerade kein Fahrzeug im Querverkehr sichtbar ist.
Was ist mit dir, würdest du deine Frau bei einem Dubaibesuch vollverschleiern (ich hoffe für deine Frau, dass ihr das erspart bleibt).

@Vltor
Die Übersteigerung scheint dein (einziges) rhetorisches Stilmittel zu sein.
Dir sei versichert, dass es zwischen Nacktheit und Vollverschleierung durchaus noch Alternativen gibt.


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:16
@Zyklotrop

Ein treffender Vergleich wäre es, wenn Du mich fragtest ob ich Dubaierinnen den Schleier entnehmen würde.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:17
@Zyklotrop

Die wunderbaren Alternativen, welche nicht nur die iranische Kultur bieten könnte, enden dank der Mullahs nicht selten mit Baukran, Steinigung oder der Peitsche. Nun ja, sofern sie zumindest von der Sittengestapo erwischt werden.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:18
@xionlloyd

Konsequenterweise hätte Papst Franziskus dann auch in Jeans und Pulli vorbeischauen sollen.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:18
@xionlloyd
Bezogen hierauf?
xionlloyd schrieb:"Wenn Du nach Rom fährst, mache es wie die Römer!
Wohl kaum.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:20
Einige von denen die sich über solche peripheren Banalitäten aufspulen sind diejenigen die am lautesten Endzeit Endzeit schreien wenn ihre Börsenkurse in den Keller gehen oder ihr längst überfälliger Arbeitsplatz in Folge von mangelnden Aufträgen wegrationalisiert wird.
Denen ist es scheissegal woher die Aufträge kommen,hauptsache Arbeit Arbeit...und fürs Aufträge abgreifen,dafür verhüllt man schonmal nen Marmorpimmel


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:20
@Zyklotrop

Stimmt, allerdings warf ich diese Floskel im Kontext des Threads ein, und da müsste ich schon von den Dubaiern Anpassung verlangen um einen generellen Vergleich anstellen zu können.


melden
Anzeige

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:20
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Seltsam, dass der Gedanke einigen so fremd erscheint.
Seltsam, dass du das nicht erkennst. Wir reden hier einmal mehr vom liebsten Exportartikel (nach Waffen für die Saudis versteht sich, weil die sind ja eine demokratische Diktatur oder sowas ähnliches) des Teutonen: Kultur. Manchmal Leitkultur, manchmal Leidkultur.
Wir wissen halt, wie sich Griechen, Italiener, Iraner, Leute aus dem seltsamen Staat "Nordafrika", der irgendwo im Nahen Osten zu liegen scheint, uva zu benehmen haben.
Außer wenn wir unsere von Wirtschaftsgrößen flankierte Minister auf PR-Tour schicken. Dann finden wir alles toll und schweigen andächtig. Zu Tibet ebenso wie zu "neudemokratischen" Diktaturen. Und Waffen sind sowieso was Feines - die benutzt ja keiner, die stellen sich die Dinger wegen der formvollendeten Anmut in Museen.
Auf unsere Nackedeis lassen wir halt nichts kommen, selbst wenn sie nur aus kaltem Stein bestehen. (an ausgewiesenen FKK Stränden nimmt man dann aber doch Anstoß an Nacktheit, weil die sich meist nicht ohne weiteres verhüllen lassen. Auch das gehört zur hiesigen Kultur. Immer hübsch anderen Vorschriften machen, Hauptsache man selbst ist nicht betroffen)

@Narrenschiffer Du arbeitest eindeutig nicht bei mir im Unternehmen, sonst wüsstest du, dass es unzählige fossilierte Gestalten mit Handy gibt, die von Statuen kein Stück zu unterscheiden sind.


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt