weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

541 Beiträge, Schlüsselwörter: Hunger, Hungersnot, Somalia, Äthiopien, Kenia, Ostafrika
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 08:41
Raizen schrieb:Hungerrationen in Stalins Gulaks
Aber sonst ist alles frisch bei dir? Das waren Genozide, organisiert vom stalinistischen Regime... und auch dahinter, du wirst es nicht glauben, stehen Kapitalistisch orientierte Puppenspieler... oder meinste Stalin wurde da Cheffe weil er so ein netter Mensch war?

LG


melden
Anzeige

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 11:57
@Ashert001

Ich gebe dir zu Teilen Recht.
Ich denke auch, das Problem liegt darin, dass man sich immer nur auf die primäre Notwendigkeit der Hilfe versteift hat. "Oh, die hungern. Da helfen nur Nahrungsmittel und Wasser...". Der Grundgedanke stimmt ja auch. Erstmal das (lebens)wichtigste Übel bekämpfen. Das ist nunmal, die Menschen durch Lebensmittel zu retten. Da ist erstmal nichts verwerfliches dran.
Nachhaltige Lösungen oder Verbesserungen (vor allem Infrastruktur und Förderung der Selbstorganisation, bzw Selbstverwaltung des Staates) gab es kaum, auch aufgrund der prekären Sicherheitslage speziell in Somalia.

Schuld daran ist aber nicht (nur) die deutsche Aussenpolitik oder die Rüstungsexporte. Das Problem wurde weltweit teils ignoriert, von den westlichen Staaten, aber auch von den afrikanischen und den arabischen. Eigentlich von allen.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 12:21
Ashert001 schrieb:Wir müssen nur die Inkompatibilität zu den Undemokraten wiederherstellen!
Das würde aber bedeuten, dass man sich in die Belange bzw. die Führung eines souveränen Staates einmischt. Wie gross das Geschrei dann wieder ist, sollte klar sein.
Ein Beispiel dafür wäre die Schaffung der Flugverbotszone und somit die Legitimierung der Bombenangriffe auf Libyen. Da hat ja auch alles Reden vorher nichts gebracht, auch nicht das der Nachbarn oder "Befreundeten".
Oder habe ich da etwas missverstanden?


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 14:13
Ich würde die Länder in Afrika die uns politisch am nächsten Stehen möglichst Starkt Zivil und Militärisch fördern damit sie auf den Kontinent Vorbild und Ordnungsmacht bilden können.

Sich in die verworrenen Bürgerkriege einzumischen ist Brotlose Kunst, irgendwann komtmd da ruhe ein, entweder gehts Essen oder Munition zu neige.

Vertraut mit Ursachen und Entwicklungen der Länder ist her eh kaum einer vertraut.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 14:23
Fedaykin schrieb:Ich würde die Länder in Afrika die uns politisch am nächsten Stehen möglichst Starkt Zivil und Militärisch fördern damit sie auf den Kontinent Vorbild und Ordnungsmacht bilden können.
Ist sicherlich eine Möglichkeit, solange ein Missbrauch jener Machthaber ausgeschlossen werden kann. Bleibt natürlich immer noch eine Soforthilfe übrig, die es zu gewährleisten gilt. Vorbild halt.
Fedaykin schrieb:Sich in die verworrenen Bürgerkriege einzumischen ist Brotlose Kunst, irgendwann komtmd da ruhe ein, entweder gehts Essen oder Munition zu neige.
Oder Option 3: Die Menschen
Aber du hast Recht, gerade in Somalia eine sehr verfahrene Situation. Da ändert auch die Bitte der Milizen um Hilfe nichts dran. Der Krieg dort wird wohl weitergehen.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 14:28
Somalia ist ein schönes Beispiel warum Internationale Hilfe scheitern muss wenn man nicht bereit ist notfalls einen harten Weg einzuschlagen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 14:41
@Fedaykin

Warum bist du eigentlcih so versessen darauf, egal um welches Land es geht, mit allen Mitteln militärisch zu fördern und zu rüsten? Bist du einfach nur geil auf Armeen oder bekommst du dafür auch beruflich Geld? (Ernste Frage!)

LG


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 15:00
Tja Somalia. War wohl doch keine so gute Idee die Menschen die euch helfen wollten in den 90ern zu massakrieren und zu vertreiben.

Tjoa viel Spaß beim Rinde essen. Ich hab gehört da gibts ein paar wunderbare Nordkoreanische Rezepte.



Tut mir Leid aber die haben es sich selbst verbaut. Mal ganz davon abgesehen das es purer Selbstmord ist mit Helfern nach Somalia zu gehen. Ich würd da nicht mal mit nem Flugzeug drüber fliegen. Nachher gibts Technische Probleme und man stürzt ab. Dann ist man am Boden, mit den ganzen Verrückten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 15:10
@Tyon

Da bleibt mir nur den Kopf zu schütteln.

LG


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 15:22
def schrieb:Aber sonst ist alles frisch bei dir? Das waren Genozide, organisiert vom stalinistischen Regime... und auch dahinter, du wirst es nicht glauben, stehen Kapitalistisch orientierte Puppenspieler...
Ich gebs auf. Es kann Scheiße vom Himmel regnen, der Mond aus der Umlaufbahn fliegen, Kometen auf die Erde stürtzen, Sterne explodieren und hier im Forum wird sich garantiert einer Finden der den Kapitalismus dafür die Schuld gibt.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 15:36
@def
def schrieb:Da bleibt mir nur den Kopf zu schütteln.
Ich biete dir an nach Somalia zu gehen und den Menschen zu helfen.

Bitte unterschreibe vorher eine Eidesstattliche Erklärung das du im Falle einer Entführung nicht von Deutschen Staat gerettet werden möchtest. Da wäre ich dir sehr verbunden.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 15:38
Tyon schrieb:Tja Somalia. War wohl doch keine so gute Idee die Menschen die euch helfen wollten in den 90ern zu massakrieren und zu vertreiben.
Du kannst aber nicht ganz Somalia mit den Milizen, damals vor allem die um Aidid gleichsetzen.
Tyon schrieb:Tjoa viel Spaß beim Rinde essen.
Der Spruch ist mal fehl am Platz, aber ganz gewaltig
Tyon schrieb:Tut mir Leid aber die haben es sich selbst verbaut. Mal ganz davon abgesehen das es purer Selbstmord ist mit Helfern nach Somalia zu gehen.
Verbaut haben es eine nicht durchsetzungsfähige Regierung, die Milizen, der Bürgerkrieg und sicherlich auch die internationale Gemeinschaft. Da hätte man früher energischer agieren sollen und nicht so halbherzig um das Weltgewissen zu beruhigen. Aber das war generell das Problem in den 90ern. War auf dem Balkan ja auch nicht anders.

Die Sicherstellung der Hilfe sehe ich zur Zeit aber auch nur mit Sicherung internationaler Militärs, als wirklich humanitären Einsatz mit zur Not jedoch robustem Mandat.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 16:43
@OddThomas
OddThomas schrieb:Du kannst aber nicht ganz Somalia mit den Milizen, damals vor allem die um Aidid gleichsetzen.
Diese Milizen waren und sind Somalia. Sie halten die Macht. So wie sie agieren ändert sich die Ausrichtung des Landes.
OddThomas schrieb:Der Spruch ist mal fehl am Platz, aber ganz gewaltig
Wie mans nimmt.
OddThomas schrieb:Verbaut haben es eine nicht durchsetzungsfähige Regierung, die Milizen, der Bürgerkrieg und sicherlich auch die internationale Gemeinschaft. Da hätte man früher energischer agieren sollen und nicht so halbherzig um das Weltgewissen zu beruhigen. Aber das war generell das Problem in den 90ern. War auf dem Balkan ja auch nicht anders.
Niemand schickt gerne die eigenen Leute in den Tod wenn man nicht sicher ist das es nicht alles in die Hose geht.
OddThomas schrieb:Die Sicherstellung der Hilfe sehe ich zur Zeit aber auch nur mit Sicherung internationaler Militärs, als wirklich humanitären Einsatz mit zur Not jedoch robustem Mandat.
Dazu bräuchte man die USA da dieses Land das einzige ist welches eine massive Invasion des Landes fertigstellen könnte.
Ich schreibe mit Absicht Invasion da nichts anderes von Nöten wäre um sich überhaupt in Somalia festsetzen zu können.

Und das ist bei derzeitiger Lage Utopie.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 17:09
eine million euro soforthungerhilfe für kenia hatte frau merkel im gepäck.

dem setzen wir mal das aus dem jahr 2010 dagegen: mit rund 900 Millionen €uro hat die bundesrepublik die Beschaffung von fünf dolphin-u-booten durch israel direkt aus dem bundeshaushalt subventioniert.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 17:11
@def
def schrieb:Was genau, hat sich jetzt deiner Meinung nach in Afrika verbessert? Denen ging es besser als wir sie als Sklaven verschleppt haben... Jetzt internieren wir sie gleich auf dem Kontinent...
Hungersnöte gibt es nicht mehr so oft in der Region! Früher, da war doch fast jedes Jahr was in der Sahelzone, Äthiopien usw.. Äthiopien war das Hungerland schlechthin.
Es gab zwischen Anfang der Neunziger und 2006 über zehn Jahre keine nennenswerte Hungersnot mehr in der Region und jetzt erst wieder 2011. Das nenn ich einen Riesenfortschritt und eine Verbesserung.

Das da andere Sachen im Argen liegen, ist schon klar.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 19:10
Wundert doch keinen. Ich meine die vermehren sich wie die Karnickel und dann wundern sie sich, wenn das Essen nicht mehr reicht.
Daneben auch die Gier der Warlords und der westlichen Welt. Hungerhilfen bringen nichts, eher sollte man den Leuten helfen, sich selbst zu helfen. Aber das steht der kapitalistischen Gier wieder im Weg, denn wenn diese Leute nicht abhängig sind, kann man sie auch nicht kontrollieren.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 19:41
@Paka
Essen reicht nicht, weil es eine aussergewöhnliche Dürre gab. Und Bauern keinen Bock haben Felder zu bestellen und dabei abgeschlachtet zu werden.
Der Süden Somalias ist übrigens überwiegend in der Hand von islamistischen Milizen.
Die einzige Möglichkeit, daß da in einigen Jahren noch Menschen leben, ist eine hohe Reproduktionsrate!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 20:18
@def
def schrieb:Das waren Genozide, organisiert vom stalinistischen Regime... und auch dahinter, du wirst es nicht glauben, stehen Kapitalistisch orientierte Puppenspieler...
Ne bessere Idee dich lächerlich zu machen hattest du wohl nicht?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

15.07.2011 um 20:24
@OddThomas
OddThomas schrieb:Die Sicherstellung der Hilfe sehe ich zur Zeit aber auch nur mit Sicherung internationaler Militärs, als wirklich humanitären Einsatz mit zur Not jedoch robustem Mandat.
Christliche Soldaten werden sofort als Kreuzzügler bekämpft.
Und muslimische Staaten haben nicht die nötigen Mittel (und wohl auch nicht den nötigen Willen) um einzugreifen.


melden
Anzeige
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

20.07.2011 um 12:07
Ich frage mich warum immer der Westen als Retter in die Bresche springen muss....
Wir haben wohl im Moment genug eigene Probleme die zu bewältigen sind.....


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden