weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

541 Beiträge, Schlüsselwörter: Hunger, Hungersnot, Somalia, Äthiopien, Kenia, Ostafrika
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 15:54
@Huey
Ach, unter all den Individuen lassen sich mit Sicherheit auch einige Rassisten finden! Die gibt es nämlich überall. Aber theoretisch hast du natürlich Recht, ein Marine darf KEIN Rassist sein! Aber wie will man das denn kontrollieren können.... im Krieg??


melden
Anzeige
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 15:57
@collectivist

Ich meine das , weil die Marines etwas elitaeres haben. Die sind hoechst diszipliniert!
Diese Videos, die es gibt, wo die Amis Zivilisten u. Busse beschießen, das ist die US-Army.

Was genau meinst du mit Rassist? Gegen Schwarze?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 16:00
Der Neorassismus ist heutzutage kein genetischer mehr, dieser ist schon relativ unbedeutend geworden. Neorassisten sind Kulturrassisten, sprich, antiislamisch im Falle Somalias. Viele Soldaten sind auch neokonservativ und christlich. Christen gegen Muslime ---> Intoleranz und Krieg
@Huey


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 17:16
@Huey
Rassisten sind immer Weiße, die irgendwas gegen irgendwas haben.
Hab noch nie gehört, daß einer solch eine Gruppierung wie Al Shabab z.B. als rassistisch bezeichnet hat.
Solltest dir mal deren Meinung Menschen ohne islamischen Glaubens anhören.
Dann weisst schon mal was nicht rassistisch ist, sondern Kulturgut.

Nicht die Bewertung der Tat an sich ist ausschlaggebend für Vorliegen von Rassismus, sondern der, dem das Vergehen vorgeworfen wurde.
Im Zweifel reicht der Vorwurf als Beweis für Rassismus.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 18:22
@stopje

Warum sollten Mitglieder des USMC´s oder anderen US-Einheiten rassisitisch sein, wenn die USA ja ohnehin Multikulti ist u. jegliche Rassen uach beim Militaer vorkommen?


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 18:30
@Huey
Weil die USA immer noch als weiße Nation identifiziert wird.
Und alle anderen sowieso gedisst werden.

Wie es wirklich ist, ist doch unerheblich.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 19:38
@stopje

Nicht ich habe ja diese Unterstellung in den Raum geworfen.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 19:46
@Huey
ich weiß!


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 19:49
@stopje

aber nicht beim Militaer!


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 19:51
@Huey
das weiß ich auch.
Ich halte diesen pauschalen Vorwurf eh für absurd.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 20:32
@stopje

genau!

Sag beim USMC dem drill instructor mal, du hast was gegen Schwarze!

t6JAAJT iWaT7x drill-instructor-education-progra


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

31.07.2011 um 21:36
...und statt Geldspenden sollten wir lieber Kondome und Antibabypillen rüberschicken, damit es erst gar nicht so viele hungernde Kinder dort gibt...(wenn man schon weiß, dass man sie dort gar nicht ernähren kann!) (zuzüglich aktuell natürlich Lebensmittel!!!)


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 10:50
Ruthle schrieb:...und statt Geldspenden sollten wir lieber Kondome und Antibabypillen rüberschicken
Sag das mal dem Papst der in Afrika ständig gegen Verhütungsmittel wettert . ;) ^^


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 13:30
@Keltenhain

Was sonst hätte Papst dann noch gemacht, wenn die Armut für immer überwunden wäre.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 14:39
@Neverland

Wie genau darf ich deinen Post verstehn ???


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 15:09
Ruthle schrieb:wenn man schon weiß, dass man sie dort gar nicht ernähren kann!
ruthle das Problem liegt nicht nur in der theoretischen Ernährbarkeit...
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-56831303.html
Die somalische Küste ist 3025 Kilometer lang, das entspricht ungefähr der Entfernung von Berlin nach Kairo. Und die somalischen Gewässer wimmeln von Meeresgetier. Somalia ist beispielsweise ein wichtiger Exporteur von Hummer für die Arabische Halbinsel. Erst kürzlich wurde ein spanischer Fischkutter vor der Küste von Piraten gekapert.

Auf der Dachterrasse des Shamo-Hotels sitzen die wenigen Ausländer, die sich noch nach Mogadischu wagen, und stopfen sich für ein paar Dollar den Magen mit Krustentieren voll. Sie sind billig in Mogadischu, und sie sind überall zu bekommen: Viele Somalier essen nämlich selbst keinen Fisch.

"Ich habe es erst nicht glauben wollen", sagt Sajada, "aber die Somalier sind wohl das einzige Küstenvolk der Erde, das keinen Fisch mag." Dabei könnte ausgerechnet der Verzehr von Krebstieren und Fisch, worüber Somalia im Überfluss verfügt, viele Ernährungsprobleme der hungernden Bevölkerung lösen, die drohende Katastrophe womöglich verhindern. Die meisten Somalier weigern sich jedoch aus kulturellen Gründen, Fisch zu essen. Sajada: "Fisch hat einfach einen schlechten Ruf in Somalia. Was für ein Irrsinn! Das kann so viele Menschenleben kosten."
Hilfsorganisationen kennen das Problem schon seit langem. Nachdem der Tsunami Weihnachten 2004 bis an die somalische Küste gerollt war, versorgte das Welternährungsprogramm der Uno die betroffene Bevölkerung mit Mais. Es war gelber Mais, wie er in den Vereinigten Staaten angebaut wird.

Die Somalier kennen aber keinen gelben, sondern nur weißen Mais. Die milde Gabe verfütterten sie deshalb lieber an ihr Vieh, als sie selbst zu essen.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 18:02
@Keltenhain
Wir leben in einer kranken Gesellschaft, und es gibt bestimmt die Leute, die davon nur profitieren. Stell dir mal vor ein Land, wo alle irgendwie glücklich miteinander leben. Werden dann die Menschen aus diesem Land noch Kirche besuchen?
Hinter den Mauern einer Kirche findet man keinen Gott.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 18:04
@Neverland


Tja der Gedanke ist gar nicht so verkehrt ;) ^^


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 18:12
@Keltenhain
Deswegen plädieren Priester alle Welt dafür, dass es so viele Kinder in einer Familie sein muss, wie viel Gott es zulässt.

In Wirklichkeit brauchen sie nur möglichst mehr Sklaven, damit sie noch reicher sein konnten.


melden
Anzeige

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

01.08.2011 um 18:21
@Neverland

Schon ein paar Jährchen her, dass Priester Weltmachtsasprüche hatten^, wenigstens die katholischen ^^


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden