weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel, Soziale Gerechtigkeit, Massenproteste
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:28
@ramisha

Dann lies auf dem Weg nochmal diese 5 Seiten:

http://www.zeit.de/2011/27/DOS-Griechenland-Geld

Sind sehr interessant in Bezug auf Griechenland :)


melden
Anzeige

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:29
Kommt ihr wieder zum Topic zurück? Für Griechenland gibt es hier genug Möglichkeiten zu diskutieren und nicht ausgerechnet da, wo es um Israel geht


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:35
@der_wicht

Du hast recht. Auch Israel hat die gleichen sozialen Probleme wie der Rest der Welt.


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:42
SOZIALE GERECHTIGKEIT

Wenn ich schon diese zwei Wörter in einem Satz höre, wird mir übel!! Wie kann man Gerechtigkeit fordern und sich dann auch noch sozial schimpfen?!

Besteht eine Forderung nicht aus einem Befehl, einem Recht das man denkt erteilen zu können, das man denkt zu haben?! Wie kann man also ein Befehl erteilen, ein Recht beanspruchen und dabei SOZIAL sein?!

Ist die beanspruchungen eines Rechtes nicht wieder die brechung eines anderen Rechtes?! Wie kann dann die Gerechtigkeit SOZIAL sein, wenn es dabei nicht um das Gemeinsame Wohl geht, sondern nur um das eigene Recht?!

Wie kann man eigentlich Recht haben, was ist eigentlich Gerechtigkeit?!

Ist vielleicht Gerechtigkeit,in diesem Falle, die Mietpreise dem Lebensstandart dort an zu passen?!

Das klingt für mich genau nach der selben heuchlerei, wie die, die sich ihr Recht genommen haben um solch eine Situation zu erschaffen!


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:44
@ihrunwissenden

Inwiefern sollen sich Gerechtigkeit und 'sozial' widersprechen...?


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:52
@Thawra


Eine Gerechtigkeit kann niemals Sozial sein, weil die Gerechtigkeit das Recht braucht um etwas durch setzen zu können. Doch wer macht das Recht zum Recht?!

Das Soziale braucht keine Gesetze, kein Recht um sich aus drpcken zu können. Es ist ein Bündniss, ein Gemeinsames handeln, das über jedweiliges einverstädniss reicht.

Wenn ich also denke sozial zu sein, weil ich etwas RECHTENS tue, wie sozial kann das soziale dann noch sein, wenn es von dem Recht, das die Situation erst hervorgebracht hat, abhängig ist?!


Das Recht auf Wohnen haben sich die Juden, oder irgendein Mensch auf dieser Welt nicht selbst gegeben, es wurde ihn gegeben. Dabei von Sozial zu sprechen zeugt von unwissenheit.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:54
@ramisha

Beitrag von ramisha, Seite 1

Dieser Beitrag hat nun wirklich gar nichts mit dem Topic zu tun, also lass uns doch über Israel reden. Was haben die Proteste in Israel mit Griechenland zu tun?

Nähren sich die Probleme vielleicht aus der gleichen Quelle? Soziale Ungerechtigkeit ist nunmal ein weltweites Phänomen und die Menschen, auch in Israel sind nicht länger bereit, das widerspruchslos hinzunehmen. Insbesonders nicht die ganzen arbeitslosen jungen Menschen, die mit dem Versprechen, sie werden es einmal besser haben, wenn sie sich anstrengen. aber selbst ein hoher Bildungsabschluss, ist kein Garant für ein sicheres einkommen mehr.
Auch die arabischen revolutionen sind auch soziale Revolutionen gewesen .

Die Menschen in diesen Ländern sind gebildet und sie sehen nicht mehr ein, warum sie verzichten sollen, während sich die Oberschicht die Taschen vollstopft.


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:55
@ihrunwissenden

Sorry, ich kann deinem Post nicht wirklich etwas Vernünftiges abgewinnen. Irgendwie fügen sich deine Sätze bei mir nicht zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen.

Hier: Wikipedia: Soziale_Gerechtigkeit


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:57
@Thawra

Bei @ihrunwissenden müsen wir erstmal hier ansetzen:

http://de.wiktionary.org/wiki/Gerechtigkeit


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:58
@Thawra


Ok ich versuch es mal anders!

Woher nehmen sich die Leute das Recht zu Demonstrieren?! Woher nehmen sich die Leute, in Israel,
das Recht, Gerechtigkeit zu fordern?!


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 13:59
@ihrunwissenden

Diese Aussage macht überhaupt keinen Sinn. Um mal ein anderes Beispiel zu bringen: woher nahmen sich die Leute in Ägypten das Recht, gegen Mubarak zu demonstrieren?


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:00
@onem

Und was steht jeder Person nun zu?! Da steht nur die Definition aber nicht die Erläuterung :)


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:01
@Thawra


Das war doch keine Aussage, sondern eine Frage an dich. Also, woher nehmen sie sich das Recht?!

Oder persönlicher gefragt, hast DU RECHTE?!


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:02
@ihrunwissenden

Diese Art Argumentation ist mir zu blöd. Sorry, aber was ist dann nun die Konsequenz daraus? Jeder nimmt sich halt, was er kann? Oder - keiner soll es wagen, mehr zu wollen, als er grad hat? Oder... was genau?

(Und ja, ich habe Rechte...)


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:04
@omem

Dann lies das nochmal:

Wikipedia: Gerechtigkeit

Aber davon ab, wenn Du über die Begrifflichkeit reden willst, dann mach bitte einen eigenen Thread dazu auf, hier geht es um die Massenproteste in Israel, die schon von Griechenland unterbrochen wurden.

Vielen Dank.


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:04
@Thawra


Die Konsequenz daraus ist genaz einfach ausgedrückt, eine die man tagtäglich mitbekommt.

Man hat keine Rechte, es hat nur den anschein, das man rechte besitzt. Dein Recht welches du als recht siehst, bildete sich aus einem gegenrecht, was wiederum auch ein recht ist.

Was meinst du warum Politiker, mächtige Magnaten so mit den Menschen umspringen können. Genau deswegen :) Und dabei von SOZIAL zu sprechen, ist eben naiv!


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:07
@omem


Da hast du recht. Darüber rede ich auch. Isreals Leute haben gar kein Recht auf etwas, genau so wenig wie die Griechen, wie die Deutschen und so weiter. Es geht doch um soiale Gerechtigkeit oder nicht?!


melden

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 14:08
Allso ich versuche das mal gedanklich zu entwirren ich denke @ihrunwissenden
meint wenn jemand rechte hat dann braucht es auch einen Richter eine Gewalt die diese rechte
im Zweifelsfall durchsetzt und das stünde dann im Wiederspruch zum Sozialen , etwas was ich so
nicht nachvollziehen kann man könnte vielleicht sagen in einer Gesellschaft rechten gibt es keine
uneingeschränkte "Freiheit" .

Naja aber das hat hier alles nichts verloren . :) ^^


melden
Anzeige

Massenproteste für soziale Gerechtigkeit in Israel

07.08.2011 um 20:20
Ich habe heute mit einer Israelin gechattet, sie sagte, dass das Land in einem Chaos ist.
Es wird alles teuer, Wohnungen, Benzin, Grundnahrungsmittel, der Scheckel ist immer weniger wert.
Müssen mehr arbeiten. Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer, es fehlt der Mittelschicht.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden