weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Medien, Politiker
Reno27
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:18
Ist euch eigentlich schonmal aufgefallen was für eine Macht die Medien auf uns ausüben?
Ich benenne einige Beispiele.

Nehmen wir Angela Merkel. Sie ist doch nur Kanzlerin geworden, weil die Medien uns eingetrichtert haben, dies wäre die Chance für die "erste" Deutsche "Kanzlerin".
Keiner hat sich für ihre Konzepte interessiert, sondern einfach gewählt weil es ein angeblicher Schritt in die Gleichberechtigung wäre. Ein totaler Witz.

Oder nehmen wir Obama. Auch er wurde nur deshlab Präsident, weil man den "ersten" schwarzen Präsidenten haben wollte. Natürlich haben sich die Medien stak darauf fixiert, dass immer wieder hervorzuheben. Das selbe gilt natürlich für Merkel.

Mit dem Bunga Bunga Typen will ich erst garnicht anfangen.
Sieht ihr wie die Medien Einfluss darauf nehmen, wen wir wählen??

In den USA hat man die Medien dazu genutzt, um den Irak Krieg, der Bevölkerung schmackhaft zu machen.

Ich denke, wir erkennen die Ungerechtigkeiten die der Westen der Welt antut, einfach deshalbt nicht, weil man uns ruhig stellt.

Man gibt uns Arbeit, Futter und einen Schlafplatz, und darauf hin blenden wir alles aus und Leben in einer Scheinheiligen Welt mit Friede, Freude, Apfelkuchen. XD Schmeckt besser als Eierkuchen.
Die Mehrheit der Westlichen Bevölkerung hat kein Gefühl mehr für die Realität. Das echte Leben da draussen, in der nur der überlebt, der hart für sein Überleben kämpft.
Irgendetwas stimmt doch mit unsere Gesellschaft nicht!!
Gerhinwäsche pur.


Ich weiss nicht ob ihr euch Hip Hopanhört, aber einer meiner Lieblingsrapper bringt es auf den Punkt.



melden
Anzeige
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:30
@Reno27
Zumindest das mit Obama und den USA ist schlicht falsch.
Dort wurde zu keiner Zeit damit Werbung gemacht oder ähnliches das er schwarz ist.
Das haben in erster Linie die Medien in Deutschland so gezeigt.


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:36
@F-117
F-117 schrieb:Dort wurde zu keiner Zeit damit Werbung gemacht oder ähnliches das er schwarz ist.
ist das echt so? wundert mich bisschen.

immer wenn usbürger die für obama sind von deutschen medien interviewt wurden, kam eig immer nur ein argument warum sie für obama waren: weil er schwarz ist. nicht wegen den politischen zielen oder so.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:38
Reno27 schrieb:Nehmen wir Angela Merkel. Sie ist doch nur Kanzlerin geworden, weil die Medien uns eingetrichtert haben, dies wäre die Chance für die "erste" Deutsche "Kanzlerin".
Keiner hat sich für ihre Konzepte interessiert, sondern einfach gewählt weil es ein angeblicher Schritt in die Gleichberechtigung wäre. Ein totaler Witz.
Die "Elite" hat sich ihre Kanzlerin gekauft.

Sie [Friede Springer] ist nicht nur eine Freundin von Angela Merkel, sondern auch Mitglied der CDU. Für diese nahm sie – als Mitglied der 12., 13. und 14. Bundesversammlung – 2004, 2009 und 2010 an der Wahl des Bundespräsidenten teil.

Quelle: Wikipedia: Friede_Springer

Friede Springer = Bild, Welt, Berliner Morgenpost, Hamburger Abendblatt usw.

Wikipedia: Publikationen_der_Axel_Springer_AG

Liz Mohn sprach sich 2004 für Angela Merkel als Kanzlerin aus, mit der sie in Freundschaft verbunden ist und für die sie öffentlich warb.

Quelle: Wikipedia: Liz_Mohn

Liz Mohn = Bertelsmann = RTL Group (RTL, RTL2, VOX ....), Gruner + Jahr (Stern, Financial Times Deutschland, Capital, Hörzu, Gala, P.M., usw.)

Wikipedia: Bertelsmann_AG#Beteiligungen_und_Unternehmensdaten
Wikipedia: RTL_Group
Wikipedia: Gruner_%2B_Jahr

Und noch schlimmer:

Wikipedia: Bertelsmann_Stiftung
Wikipedia: Arvato

Glaubst Du ernsthaft, das Volk wählt noch die Politiker? Glaubst Du, dass die Angela wirklich "eine Freundin" der beiden ist? Nein, die Politiker werden von der selbsternannten "Elite", den Hochkriminellen, nach belieben eingesetzt. Die kontrollieren Kapital, Medien und Politik und halten das Volk schön unter Kontrolle. Deutschland ist nunmal ein oligarchischer Staat, die haben nur vergessen, Artikel 20 des Grundgesetzes zu ändern. ;)


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:42
@omem

das die BILD-Zeitung ganz klar für die CDU ist, hat man letztens auch wieder gesehen, nämlich als die Bild für Helmut Kohl zum Geburtstag ein Stück der Berlinermauer geschenkt hat. Das machen doch keine Medien die unparteiisch sind...


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:46
@zeux
Die Bild muß gar nicht für die CDU sein. Sie macht die Politik selbst. Zusammen mit den anderen genannten. ;)


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:47
@omem

hehe stimmt auch wieder.


melden
Reno27
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:48
@omem

Danke, genau das hab ich gemeint, dass hatte ich ehrlich gesagt noch alles garnicht gewusst.
Aber spricht doch ebenfalls alles für sich.
omem schrieb:Glaubst Du ernsthaft, das Volk wählt noch die Politiker? Glaubst Du, dass die Angela wirklich "eine Freundin" der beiden ist? Nein, die Politiker werden von der selbsternannten "Elite", den Hochkriminellen, nach belieben eingesetzt. Die kontrollieren Kapital, Medien und Politik und halten das Volk schön unter Kontrolle. Deutschland ist nunmal ein oligarchischer Staat, die haben nur vergessen, Artikel 20 des Grundgesetzes zu ändern. ;)
Das Volk wählt die Politiker schon lange nicht mehr. Falls sie es überhaupt jemals getan hat.
Wurde auch nicht Adolph Hitler durch die Medien hoch geputscht?

Wie lautet denn Artikel 20 des Grundgesetzes, kann ich mir zwar googeln, aber soll ja jeder mitlesen können. :D
F-117 schrieb:Zumindest das mit Obama und den USA ist schlicht falsch.
Also mir kam das schon so vor. Allein weil er schwarz ist, haben ihn Millionengewählt.
Ich weis nicht ob es stimmt, aber ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass Obama durch einen Milliardär unterstützt wurde. Er hat ihn sozusagen gesponsert und Werbund für ihn getrieben. Das Werbung psyschologische Kriegskunst ist, ist ohnehin schon lange klar.
Jeder Supermarkt nutzt sie aus. Ich habe mal in einer Doku im TV gesehen, dass sogar die amerikanische CIA in diesem Gebiet forscht. Sollte da was dran sein, dann wird es wohl wahr sein dass man uns gewaltig maipuliert.


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:52
Die Medien beeinflussen die Menschen, da gibt es gar keinen Zweifel. Aber dennoch sind wir alle keine seelenlosen Medienzombies. Es liegt in unserer Hand, ob wir das vorgesetzte Schlucken und akzeptieren oder ob wir uns die Mühe (ja, es ist wirklich Mühe!) machen und eigene Informationen aus verschiedenen Quellen sammeln.

Das unsere Kanzlerin nur gewählt worden ist weil sie eine Frau ist, halte ich für Unsinn. Natürlich, gibt es sicher Menschen die diesen Grund hatten, aber sicher nicht der größte Teil. Wir müssen uns nur die Gegenkandidaten anschauen. Es gab zuletzt Frank Walter Steinmeier und davor Gerhard Schröder, letzterer hat sich durch die Agenda 2010 unbeliebt gemacht und Steinmeier kam wie ein Scheintoter daher.
omem schrieb:Glaubst Du ernsthaft, das Volk wählt noch die Politiker? Glaubst Du, dass die Angela wirklich "eine Freundin" der beiden ist? Nein, die Politiker werden von der selbsternannten "Elite", den Hochkriminellen, nach belieben eingesetzt
Bist du mal Mitglied in einer Partei gewesen? Glaube nicht.


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:56
@Reno27
Reno27 schrieb:Nehmen wir Angela Merkel. Sie ist doch nur Kanzlerin geworden, weil die Medien uns eingetrichtert haben, dies wäre die Chance für die "erste" Deutsche "Kanzlerin".
das deutsche volk wählt den kanzler nicht direkt. die cdu7fdp koalition kam an die macht weil die leute damals die schnauze voll hatten von rot/grün, schröder eine wahl nach der andern und die vertrauensfrage verloren hat. merkel war damals schon einige jahre cDU-vorsitzende und oppositionsführeri. merkel wurde auch nicht von den medien hochgepusht, sie war kohls protege und stieg innerhalb der partei kontinuierlich auf.
Reno27 schrieb:Oder nehmen wir Obama. Auch er wurde nur deshlab Präsident, weil man den "ersten" schwarzen Präsidenten haben wollte.
ist dein weltbild wirklich so einfach aufgebaut?


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 14:58
@Reno27
Reno27 schrieb:Wurde auch nicht Adolph Hitler durch die Medien hoch geputscht?
"der stürmer" war das kampfblatt der partei. auch hier vereinfachst du einen sehr komplizierten vorgang, hitlers machtergreifung hatte viele gründe.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 15:03
@Silver.

Wenn Du glaubst, das irgendein Spitzenpolitiker überhaupt noch die Möglichkeit hat, im Sinne des Volkes zu regieren, dann wünsche ich Dir weiterhin schöne Träume. Schau Dir einfach mal an, auf welchem Mist grundlegende politische Entscheidungen getroffen werden.

Schau Dir einfach mal die letzte große Reform des Arbeitsmarktes und des Sozialsystems in Deutschland an. Agenda 2010 genannt.

Als Grundlage der Reform [Agenda 2010] diente der „Wirtschaftspolitische Forderungskatalog für die ersten hundert Tage der Regierung“ der Bertelsmann Stiftung, seinerzeit u.a. im Wirtschaftsmagazin Capital publiziert, dessen Inhalte zu weiten Teilen übernommen wurden.

Quelle: Wikipedia: Agenda_2010

Bertelsmann Stiftung. Siehe dazu oben, mein Beitrag von 14:38 Uhr.

Es war völlig egal, ob da gerade rot/grün oder schwarz/gelb an der Macht war. Das ist keine Politik der gewählten Volksvertreter. Sie wird von Wirtschaft und Medien oktroyiert und von den Politikern umgesetzt.

Interessant auch, wer nicht von Außerhalb, sondern direkt aus den Ministerien heraus in der Politik mitmischt:

Wikipedia: Externe_Mitarbeiter_in_deutschen_Bundesministerien


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 15:26
@omem
omem schrieb:Wenn Du glaubst, das irgendein Spitzenpolitiker überhaupt noch die Möglichkeit hat, im Sinne des Volkes zu regieren, dann wünsche ich Dir weiterhin schöne Träume.
Im Sinne des Volkes? Was ist denn im Sinne des Volkes und wer entscheidet das? Wir bestehen immer noch aus unzähligen Individuen, mit unterschiedlichen Ansichten, verschiedenen Meinungen und diversen politischen Ausrichtungen. Das Volk kann man nicht als Ganzes sehen.

Jeder mit einem Anliegen an die Politik ist ein Lobbyist. Ob es nun der Kleingärtner ist, der versucht bei seinem örtlichen Kommunalpolitiker etwas zu erreichen oder ein Vertreter der RWE, der versucht die Meinung eines Bundestagsabgeordneten "umzustimmen".

Ich sehe auch kein Problem darin, wenn privatwirtschaftliche Unternehmen Konzepte erarbeiten und die Politik diese so übernehmen. Wenn es sinnvoll ist? Warum nicht? Manchmal gibt es in der Privatwirtschaft Kompetenzen die man nicht wegschieben sollte. Von der Agenda 2010 kann man halten was man will, aber sie hat uns in der Wirtschaftskrise vor schlimmeren bewahrt.

----

Man sollte Lobbyismus auch nicht mit Korruption verwechseln. Politiker die sich bestechen lassen gehen gar nicht! Wenn sowas rauskommt, sollte man auch harte Maßnahmen ergreifen.

----

ich treffe immer wieder Menschen die schlecht über Politiker reden und die sagen, Politiker würden nicht im Sinne des Volkes regieren. Komischerweise, ist nie einer dabei, der ernsthaft darüber nachdenkt sich selber in der Politik zu engagieren. Es ist eben doch leichter mit Abstand auf "die da" zu schimpfen :)


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 15:43
Ja, ja, böse manipulatorische Medien-Diktatur.
Am Kiosk kriegt man nur noch BILD, niemals aber TAZ oder Neues Deutschland. Alle sind gezwungen, RTL II zu gucken, weil sie sonst eingesperrt werden. Wer ausländische sender hört, kommt ins KZ.

Nicht erst seit der Info-Revolution durch das Internet zieht dieses Argument nicht mehr.

Aus der Glotze guckt es nur so doof heraus wie hinein, und nicht hinter jedem Blatt Papier steckt ein kluger Kopf - manchmal nämlich nur ein Arschloch.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 15:49
@Silver.

Die Banken und Medienkonzerne drängen aber den Politikern ihre Politik auf. Und die geht zu Lasten der Allgemeinheit. Profit für einige wenige und zahlen darf die breite Masse.

Schon Helmut Schmidt hat einmal gesagt, wer sich mit der Bild-Zeitung anlege, begehe politischen Selbstmord. Das verdeutlicht die Macht der Medien wohl am besten.

Selbst Paul Kichhof, Ex-Verfassungsrichter räumt ein, dass die Banken die Politik machen:
Der Staat gerate mit seiner Verschuldung in ständig wachsende Abhängigkeit. Entscheidungen würden nicht mehr vom Parlament, sondern von Bankengruppen getroffen, kritisierte Kirchhof, der nicht weniger als die Souveränität des Staates und die Demokratie gefährdet sieht.
Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/schuldenkrise-nieder-mit-der-macht-der-banken_aid_592459.html

Was bringt es Dir, in einem derartigen System in der Politik aktiv zu werden? Entweder, Du spielst das Spiel mit, oder Du bekommst gar keine Chance, wenigstens eine Position zu bekommen, in der man Dir erstmal zuhört.
Silver. schrieb:Jeder mit einem Anliegen an die Politik ist ein Lobbyist. Ob es nun der Kleingärtner ist, der versucht bei seinem örtlichen Kommunalpolitiker etwas zu erreichen oder ein Vertreter der RWE, der versucht die Meinung eines Bundestagsabgeordneten "umzustimmen".
Klar. Du vergißt dabei aber, in welcher Position sich der Kleingärtner befindet. Und in welcher sich RWE befindet. Überleg mal. ;)
Silver. schrieb:Ich sehe auch kein Problem darin, wenn privatwirtschaftliche Unternehmen Konzepte erarbeiten und die Politik diese so übernehmen. Wenn es sinnvoll ist? Warum nicht? Manchmal gibt es in der Privatwirtschaft Kompetenzen die man nicht wegschieben sollte.
Darin sehe ich sogar ein sehr großes Problem. Weil die privatwirtschaftlichen Unternehmen lediglich in ihrem Interesse beratend tätig sind. Kompetenzen hin oder her. Glaubst Du, die würden was "entscheiden", was denen schadet?

Wo ich oben von der Bertelsmann Stiftung geschrieben habe: Lies bitte mal kurz diesen Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/zeitung/macht-ohne-mandat/755580.html

und diesen mit Quellen belegten Abschnitt des Wikipedia-Artikels:

Wikipedia: Bertelsmann_Stiftung#Kritik
Silver. schrieb:Von der Agenda 2010 kann man halten was man will, aber sie hat uns in der Wirtschaftskrise vor schlimmeren bewahrt.
Hast Du für diese Behauptung einen Beweis? Ein Gutachten von unabhängiger Stelle zum Beispiel?
Silver. schrieb:ich treffe immer wieder Menschen die schlecht über Politiker reden und die sagen, Politiker würden nicht im Sinne des Volkes regieren.
Du, die haben einfach nur eines: Recht!
Silver. schrieb:Komischerweise, ist nie einer dabei, der ernsthaft darüber nachdenkt sich selber in der Politik zu engagieren. Es ist eben doch leichter mit Abstand auf "die da" zu schimpfen :)
Weil "die da" gar keine Möglichkeit mehr haben, unabhängige Politik für die zu machen, die sie gewählt haben. Die machen das vielleicht großteils nicht mal mit böser Absicht, sie können gar nicht mehr anders.

Ich wünschte, die Menschen - auch Du - würden endlich mal aufwachen und ihre rosarote Brille abnehmen. Ist nicht böse gemeint, aber denk mal drüber nach.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 16:00
Doors schrieb:Am Kiosk kriegt man nur noch BILD, niemals aber TAZ oder Neues Deutschland.
Klar bekommst Du die Taz:

Doors schrieb:Alle sind gezwungen, RTL II zu gucken, weil sie sonst eingesperrt werden. Wer ausländische sender hört, kommt ins KZ.
Gezwungen wird niemand. Das Problem ist die große Anzahl derer, die den Mist freiwillig gucken. Und bei der großen Anzahl an Publikationen, die aus dem Haus Springer und Bertelsmann kommen, kommen viele gar nicht mehr drum rum. Und kaum einer weiß, aus welchem Verlag das kommt, was er liest. :(


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 16:04
@omem

Wer zu blöd ist, das presserechtlich vorgeschriebene Impressum eines periodischen Druckerzeugnisses zu lesen, der ist mit Sicherheit auch zu blöd, den Rest des bedruckten Papieres zu kapieren.

Wenn mehr Menschen Unterschichts-TV gucken als andere Sender, dann sagt das viel mehr über die Konsumenten aus - wo ein Bedürfnis ist, wird dieses gedeckt. Schliesslich wollen Medienunternehmen Profite machen.


melden

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 16:05
Westerwelliche Politiker sind auf jeden Fall ein Witz.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 16:12
immerhin gewählt, nicht ?

buddel


melden
Anzeige
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Westliche Politiker, alles nur ein schlechter Witz?

12.08.2011 um 16:23
Ja und andere auch!


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden