Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

China kauft sich Europa

66 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Russland, Europa, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 11:55
Wie wir ja alle wissen, soll der Eurorettungsfonds "gehebelt" werden.

Geplant ist eine Teil-Kasko-Versicherung, wonach der Fond bei einer möglichen Pleite die ersten 20 Prozent des Verlusts übernimmt. So kann man aus einem Euro fünf machen. Das funktioniert aber nur, wenn es Investoren gibt, die in den Fond investieren.

Daher tourt der Chef des Fonds, der deutsche Klaus Regling, durch die Welt und sucht nach Investoren.

In der Welt gibt es große Staatsfonds, z.B. von China, Russland, Katar usw. Auf die hat man es abgesehen. Doch das sind ja alles keine lupenreine Demokratien und sie werden sich ihr Investment teuer bezahlen lassen und zwar durch politischen und wirtschaftlichen Einfluss.

Ist es so eine gute Idee, andere Machtblöcke an den Tisch in Europa zu lassen? Natürlich werden Länder wie Russland oder China auf politische und wirtschaftliche Zugeständnisse pochen. Können wir uns das leisten? Wollen wir uns wegen Geld wie eine billige Straßenhure verkaufen?

Es muss einen anderen Weg geben.

Ich bin ziemlich hin und hergerissen. Auf der einen Seite will ich nicht, dass dieses Land für andere Länder zahlt. Aber auf der anderen Seite will ich auch nicht, dass Länder wie Russland oder China hier politische und wirtschaftliche Macht erhalten.

Vielleicht wäre es besser, eine Art europäischen Finanzrat zu schaffen, der Haushalte in den Euroländern ablehnen und wirtschaftliche Reformen durchsetzen kann. Auch gegen die nationalen Regierungen. Die Stimmrechte werden nach wirtschaftlicher Leistungskraft aufgeteilt und Deutschland hat eine Sperrminorität.

Und als Gegenleistung gibt es Eurobonds bis zu einer gewissen Höhe, vielleicht 60 Prozent.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:02
Wenn du der Nabel der Welt wärst, hätte ich Mitleid.
Wenn Du der Kapitalismus wärst, würde ich sagen, das hast Du nun davon.
So zucke ich mit den Schultern, ob des Unvermeidlichen.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:12
China kauft sich Europa..schon krass,da bekommt China noch Entwicklungshilfe von Deutschland und nebenbei kaufen die Chinesen sich in Europa ein.
Einfach absurd...sofortiges Einstellen der Zahlungen wären auf jeden Fall mal angebracht.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:13
@GrandOldParty
Warum machst du eigentlich keinen Thread dazu auf das der Chinesische Baumarkt gerade in sich zusammenfällt. Und mit ihm der einzige Grund für den Aufstieg Chinas, welcher schlicht und ergreifend kein Aufstieg war.


Aber das spielt natürlich nicht mit der Angst der dummen. :)


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:13
Wie sagte Mittermeier einst so schön:
Ich habe nichts gegen die Chinesen, sie sind halt einfach viele :)


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:17
ich denke mal,China kauft in Europa nur ein,damit wir weiterhin deren Waren kaufen können...fällt Europa als Käufer der Billigwaren aus,ist es auch aus mit China.
Obwohl,ich frage mich gerade wie China das machen will,denen geht es auch nicht gerade finanziell gut


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:18
@andreasko

finanziell gehts niemandem richtig gut, und doch bauen und kaufen alle länder weiterhin mächtig ein.
wenn kein geld vorhanden ist, zaubert man es her. ist ja kein problem mit dem heutigen finanzsystem.


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:20
@Tyon Das ist mir bewusst, wobei das Schattenbank-System wohl eher ein größeres Problem für China darstellt. Dennoch glaube ich nicht, dass China zusammenbrechen wird. Eine Delle vielleicht, mehr nicht.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:31
Der helle Wahnsinn, wie sehr sich die Leute für Geld, das eigentlich keinen Wert hat, verhuren.
Geld ist unser Gott.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:41
ist schon krass was der kapitalismus auf dauer bewirkt


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:44
@Mokkawolf Das ist nicht die Schuld des Kapitalismus, sondern der Politik.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:48
menschen u politik sind ein teil der wirtschaftsform,es gehört doch alles zusammen.ich meinte eig. auch eher was der kapitalismus auf dauer mit den menschen im großen u ganzen anstellt...allerdings gibts es bis jetzt keine wirklichen alternativen
@GrandOldParty


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:51
wieso investiert man kein geld und leute in alternative systeme?
bei all den gescheiten Menschen sollte es doch möglich sein ein system auszuarbeiten was der heutigen zeit angepasst ist, was allg. am fairsten ist und wo korruption etc. keine chance hat.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:55
@CFC-1888

Sollte man meinen, das bei sovielen Erdenbürgern es Menschen gibt die viele Alternative Gesellschaftssysteme entwickeln, die auch ohne Geldsystem und Gewaltssystem auskommen. Anscheinend interessiert das nicht wirklich niemanden und man ist zu bequem für Verbesserungen des eigenen Lebens geworden.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 12:57
hmm,weiß nicht wie das aussehen sollte...am besten eine sich selbst versorgene stadt weit im süden,da kann man dann das ganze jahr essen anbauen u tiere halten usw... u man dürfte nur menschen reinlassen,die wirklich bei diesem versuch ernsthaft mitmachen wollen,u irgendwann müsste man halt irgendwelche güter produzieren u sie dann exportieren...u wenn das system gut läuft u die menschen im allgemeinen in dieser stadt glücklicher sind,dann würde sie vielleicht wachsen u so langsam überschwappen,aber da müsste man ja seine bequemlichkeit aufgeben xD u dann gibs wieder machthungrige menschen die dann dieser freie stadt manipulieren usw. weil sie angst vor macht verlust haben


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 13:00
@Sein
Ist schon so.

Zudem haben die Mächtigsten dieser Welt das letzte Wort. Egal welches alternative System es geben könnte, sobald da nicht ein vielfaches für die Mächtigen rausspringt, wird jedes System scheitern..

Leider ist die Machtverteilung zu weit fortgeschritten...


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 13:03
"Kapitalismus" ist einfach nur ein mittlerweile negativ besetztes Wort für etwas, was die Mehrheit in diesem Land dennoch haben möchte und gut findet.

Ist man für Privatbesitz, ja oder nein?

Ist man dafür, dass jeder Mensch den Beruf ausüben kann, den er möchte? Ja oder nein?

Ist man dafür, dass Menschen unterschiedlich gut verdienen, bemessen an ihrem Können und ihrer Ausbildung? Ja oder Nein?

@Mokkawolf


1x zitiertmelden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 13:05
Ich bin für ein System wo man keinen Privatbesitz, keinen Beruf und kein Geld mehr braucht.


melden

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 13:06
@GrandOldParty

Das alles kann auch ein alternatives System beinhalten inkl. weitere Verbesserungen.
Ich sag nicht dass der Kapitalismus scheisse ist, jedoch stösst er meiner Meinung nach langsam aber sicher an seine Grenzen...
Zitat von GrandOldPartyGrandOldParty schrieb:Ist man dafür, dass Menschen unterschiedlich gut verdienen, bemessen an ihrem Können und ihrer Ausbildung? Ja oder Nein?
Heutzutag wird der Lohn nicht mehr nur nach dem Können festgelegt sonder hauptsächlich nach den Titel!
Obwohl Herr Meier vielleicht gleichviel kann wie Herr Steiner, hat Herr Steiner einen Hochschulabschluss und verdient von 0 auf 100 gleichviel wie herr Meier der schon lange auf dem Beruf arbeitet, jedoch ohne Weiterbildung.
Was nützt also einer Firma mehr?


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

China kauft sich Europa

31.10.2011 um 13:15
@Sein Hat dein "System" auch einen Namen?


melden