Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Politik ist der Untergang dieser Welt

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Krieg, Welt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
lichtwesen Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Politik ist der Untergang dieser Welt

11.11.2004 um 16:02
Wenn es Politik nicht geben würde dann würde einiges anders laufen,es gäbe eine FRIEDENSWELT, ohne Machenschaften und ohne Kriege.Solange die Politik die Menschenwelt beherscht wird sich nichts ändern.Die Politiker machen was sie wollen,ihnen ist egal ob wir verecken sterben verhungern auf der Strasse sitzen oder erschossen,missbraucht,vergewaltigt uvm....werden.Für sie zählt nur gewählt werden um Macht zu haben und um Anerkennung und Berühmtheit und Geld zu erlangen.Sie bestimmen doch wie es auf dieser welt zu geht,wir haben da garnichts zu sagen.Gesetze und Politik finde ich erschreckend,da es die Freiheit des Menschens beraubt.
Sorry aber ich sage nur meine Meinung,ich würde mich freuen wenn es welche gibt die meine Meinung teilen.........und noch was, ich habe noch nie gewählt und werde es auch niemals tun.
Kleiner Hinweis es gäbe da eine Politik,die aber erst entstehen müsste und das wäre eine Spirituelle Politik das ist das einzigste was Frieden herbeizaubern könnte,Esoterik und Spiritualität sind frei für jeden, da ist es egal ob man einer religion angehört oder nicht..........es ist eine Glaubensfreie Gemeinschaft und es wäre auch noch gut wenn es eine Tierpolitik und eine Naturpolitik geben würde,aber das ist ja alles unrealistisch für euch!

LOVE PEACE AND LIGHT


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

11.11.2004 um 16:08
"Wahrig Deutsches Wörterbuch

Po|li'tik <f. 20> alle Maßnahmen zur Führung eines Staates hinsichtlich seiner inneren Verwaltung (Innenpolitik) u. seines Verhältnisses zu anderen Staaten (Außenpolitik)"...(Quelle: Wissen.de)


Ohne Politik würde Anarchie herschen, daher können höchsten die üblichen Politiker schlecht sein, die Politik an sich ist aber teil des gemeinschaftliches Lebens, ohne den es keine ordnung geben würde.

www.belgeseller.net/de


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

12.11.2004 um 10:30
-----Solange die Politik die Menschenwelt beherscht wird sich nichts ändern-----

da bist du aber schief gewickelt ...

politiker haben doch nix zu sagen ...

die wirtschaft hat die macht und lenkt...

und was du da entstehen lassen willst , klingt für mich nach religion..
... und das ist auch nicht besser wie politik....

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten !!



melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

12.11.2004 um 20:12
>>>die wirtschaft hat die macht und lenkt...<<<

- Was tiefer begründet bedeutet, die gier des Menschen nach materieler, sinnlicher und geistlicher befriedigung hat die Macht und lenkt.

>>>und was du da entstehen lassen willst , klingt für mich nach religion..
... und das ist auch nicht besser wie politik....<<<

- Die annahme das Religion und Politik sich ausschließen ist nicht korrekt.
Der religiöse Glaube eines Menschen hat immer mehr oder weniger einfluss auf seine politischen aktivitäten, denn die Religion bildet Persönlichkeiten aus, mit spezielen Ansichten und Eigenschaften.

www.belgeseller.net/de


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

12.11.2004 um 23:40
..heheh ja scheiss auf Politik.....



DU BIST DU
SETSUNA MUDO

KETTEN SPRENGEN



melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

12.11.2004 um 23:52
@lichtwesen

>>>Solange die Politik die Menschenwelt beherscht wird sich nichts ändern.<<<

Die Politik wird vom Egoismus, der Gier, Kurzsichtigkeit, Machterhaltungsdrang und vielen anderen grundlegend falschen Werten beherrscht. Das ist das Problem und nicht die Politik an sich.



Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)



melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

12.11.2004 um 23:56
@lichtwesen

Es gibt nicht wenige, die deine Meinung teilen!

"Freiheit ist nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Konsumgütern!"

"Denken ist der Schlüssel zur Freiheit"
"Deutschland einig Zombieland"



melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

13.11.2004 um 00:23
immer her mit dem Anarchismus. Wobei zu betonen ist, dass Anarchismus nicht
gleich chaos ist, auch wenn oft diejenigen die sich's im wahrsten sinn des
wortes auf die fahnen schreiben danach aussehen ;)


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

13.11.2004 um 07:12
mmmhh... also ich gehe mal davon aus das du in einem demokratischen land in europa lebst. und jetzt schau dich mal um mmhh.. auf den erstenblick alles scheisse blöde politiker aber schau doch was die ach so blöden politiker alles so geschaft haben z.b. die eu auf den ersten blick nen haufen bürokraten aber schau hinter die kulissen wenn du heute nicht in der eu leben würdest wovon ich mal ausgehe müstest du auf ne ganze menge verzichten.

Es gibt natürlich formen der politik die nicht vertretbar sind aber Ohne die politik währe ein zusammen leben der erden völker heute nicht und in zukunnft Unmöglich.
beispiel: Schau dir ein mal das land afganistan an als die taliban noch an der macht wahren erstmal ein parade beispiel dafür das man die religion aus der politik doch eher raushallten sollte. zweitens hatten die typen wirklich keine ahnung von politik. drittens war das land zu gros für so wehnig fundamentalisten damit meine ich man schaue es war der drogen anbau und drogen bezitz in diesem land ver boten und denoch haben manche bauern nichts anderes angeflanzt und zwar sofiel das sich die halbe nordallianz daraus finanzieren konnte aber das ist noch ne andere sache die nord allianz hat ja auch gewisse gebite kontrolirt.

mfg Owyn

_________________________________
Keiner fragt aber ich antworte.



melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

03.07.2007 um 16:31
Aber auch Esoteriker bekriegen sich und schließen andere aus . Was total frommes undreinees gibt es nicht . gäbe es weniger menschen könnten die sich besser regeln und alleswäre schöner. wenn nicht wieder "götter " kommen und uns alles vorschreiben einschüchternund so staaten also den politik gedanken schafffen früher waren das ja die kaiser aberdas wurde irgendwann von den giermenschen abgeschafft so im spätmittelalter.


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

03.07.2007 um 16:37
"Wenn es Politik nicht geben würde dann würde einiges anders laufen,"

Das kann manwohl sagen. Politik ist doch erst das Instrument,das Ordnung ins Chaos bringt. Ohne eine(vernünftige) Politik kann Wirtschaft,Bildung,Kunst gar nicht erst entstehen.Ohnepolitische Entscheidungen hätten wir Anarchie. Jeder wär (so lange er am leben bleibt)sein eigener Boss.
Wie kann ein Rechtsystem ohne politische Entscheidungsgewaltentstehen?


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

03.07.2007 um 17:23
Politik gibt es seit dem Menschen in Gruppen leben, und so wird es auch immer Bleiben. Menschen sind Herdentiere bzw Rudeltiere
und von daher ist einge gewisse Hirachieunerlässlich,


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

03.07.2007 um 17:40
Schlechte Politik ist der Untergang der Welt.
Aber gute Politk ist ein SEGEN für dieMenschheit.


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

03.07.2007 um 17:41
Die Menschheit ist der Untergang der Menschheit...^^


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

03.07.2007 um 17:45
Oder aber, der Mensch ist die Politik, entsorgt man die Politik, muss man erst denMenschen entsorgen.

Was ist denn gute Politk? Gute Politik gibt es nur, wennEinheit und Freiheit identisch sind, sind sie aber nicht.


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

04.07.2007 um 13:55
Ist doch richtig wenn jeder sein eigener boss ist. und wer sagt das jeder mensch eingruppentier ist. das meiste was ich lese hier sind übernommene ansichten.


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

04.07.2007 um 14:01
Ach was wäre die Welt ohne Politik. Ich sag es euch sie wäre langweilig. Man hätte nichtszu diskutieren, oder nichts wo man gegen demonstrieren könnte.


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

04.07.2007 um 14:37
Falsch...

Politik ist das ergebnis der menschlichen entwicklung. Es gibt dinge,die waren notwendig. Unsere geselschaft hätte sonst nicht funktioniert und sich auchnicht weiter entwickelt... folgen sind unberechenbar ... ka


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

06.07.2007 um 01:21
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25654/1.htm

Militärische Interventionen für Energiesicherheit

Florian Rötzer06.07.2007

In der Nato wird überlegt, mit schnellen Eingreiftruppen
Öl-undGasressourcen in Afrika, Asien oder im Nahen
Osten zu
sichern, Russland will denstaatlichen Energiekonzernen
ermöglichen, eine Privatarmee aufzubauen

Währenddie Regierungen von Polen, der Tschechischen
Republik
und der USA weiter an derInstallation von Basen des
US-Raketenabwehrsystems festhalten und Russland nunnach
einigen Kompromissvorschlägen droht, seinerseits eine
Raketenstellung inKaliningrad an der polnischen Grenze
einzurichten, vollzieht sich auf dem Hintergrundder
Energiepolitik ein weiterer Prozess, der gefährliche
Tendenzenbesitzt.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25654/1.htm


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

06.07.2007 um 01:29
Wenn Menschen anfangen würden mit Spirituelle Politik (was immer das auch heißen mag)politik zu treiben, das wäre der Untergang...


melden

Politik ist der Untergang dieser Welt

06.07.2007 um 21:35
Lightstorm: "Ohne Politik würde Anarchie herschen"

Genau, so war das auch inSpanien 1936 - 1939. Sie haben alles gegeben diese "Anarchie" zu verteidigen, doch gegenFrancos, Hitlers und Mussolinis moderner Kriegstruppen haben sie dennoch"versagt".

Sicher galuben Leute wie Du: die Menschen warten nur darauf sichzerfleischen zu dürfen, nur der Staat hindere sie daran...(hehe)


"Daß dieSyndikalisten sich damit begnügen würden, den Arbeitern einfach die Produktionsmittel,den Grund und Boden zu übergeben und damit ihre Aufgabe als erledigt ansehen würden, isteine so tolle Behauptung, daß man nur darüber lächeln kann. Die Syndikalisten wollenebenfalls die Produktionsmittel usw. in den Dienst der Allgemeinheit stellen, aber dasist nur möglich, wenn die Produktionsgruppen in den einzelnen Kommunen die Verwaltung undVerantwortlichkeit für die Maschinen, Werkzeuge usw. an Ort und Stelle übernehmen. Und dadie Menschen einer sozialistischen Gesellschaft durch dieselben gemeinschaftlichenInteressen und sozialen Bedürfnisse vereinigt sind, so ist jede einseitige Betonunglokaler Sonderinteressen zum Schaden der Allgemeinheit schlechterdings ausgeschlossen, dajede Produktionsgruppe und Kommune mit allen übrigen föderativ verbunden ist. Ein tollesDraufloswirtschaften der einzelnen Genossenschaften ‘gleichgültig auf die vorhandenenRohstoffe’ etc., wie der ‘Kommunist’ (Organ der KPD-Bremen, Anm. D. Tippers) befürchtet,wäre vielleicht in einer Gesellschaft von Irrsinnigen möglich, nie und nimmer aber ineiner föderativen Gemeinschaft vernünftiger Menschen, die durch dieselben sozialenInteressen verbunden sind." (Rudolf Rocker)


melden