weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

49 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Internet, Hoheitsgebiet

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

22.11.2011 um 00:05
@Mittelscheitel LOL! :D


melden
Anzeige

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

22.11.2011 um 00:05
@Mittelscheitel

Bester Satz heute rofl :D


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

22.11.2011 um 00:06
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb: Ja, die drehn bestimmt ein Video...
ROFL, wie gemein! :D


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

17.01.2012 um 12:39
Aus aktuellem Anlass:

Wikipedia schaltet ab - aus Protest

Am Mittwoch bleiben die Artikel der englischsprachigen Wikipedia offline. Die Wikimedia Foundation, die das Mitmachlexikon betreibt, kündigt einen Blackout an. Man werde das Angebot für 24 Stunden einstellen, um gegen eine "zerstörerische Gesetzgebung" zu protestieren. So begründet Wikipedia-Gründer Jimmy Wales die Abschaltung in der Erklärung der Stiftung.

Wales meint damit zwei geplante Gesetze, den Stop Online Piracy Act (Sopa) und den Protect IP Act (Pipa). Beide Entwürfe sollen helfen, den Missbrauch urheberrechtlich geschützter Inhalte im Netz zu bekämpfen. Die Gesetzesvorhaben sind bei Online-Unternehmen, Internetaktivisten und Sicherheitsexperten umstritten. "Dieser Entwurf kann nicht repariert werden, er muss verschwinden", urteilt zum Beispiel die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF).



Inzwischen mehren sich aber auch im US-Kongress die Äußerungen gegen die Gesetze in dieser Form:

Inzwischen rücken US-Abgeordnete von Sopa ab. Selbst Lamar Smith möchte inzwischen DNS-Filtermechanismen aus dem Gesetz streichen. Sie gelten Experten als gefährlich für die Internetsicherheit, würden sie doch ein geplantes System für mehr Schutz vor Betrugsmethoden nach dem Vorbild von DNS-Changer aushebeln.

Laut US-Online-Medien hat der republikanische Mehrheitsführer im US-Repräsentantenhaus versprochen, den Sopa-Entwurf nicht zur Abstimmung vorzuschlagen, bis man einen "Konsens" erreicht habe. Im zweiten Haus des US-Kongresses, dem Senat, wird aber nach dem gegenwärtigen Stand am 24. Januar über den Pipa-Entwurf abgestimmt. Aber auch der Urheber dieses Entwurfs will umstrittene Passagen nun überprüfen.


http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,809499,00.html


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

18.01.2012 um 10:56
Was sich hier ereignet, ist politisch hoch interessant. Wenn die USA die Rechtsdurchsetzung der eigenen innenpolitischen Gesetze international durchzudrücken versucht, dann ist das der Beginn des ersten transnationalen Imperiums nach Ende des Römischen Reiches, das nicht intergouvernemental sondern unilateral von Seite der US-Staaten reglementiert wird. Eine ähnliche staatliche Initiative wie dieses Strafverfolgungssystem der USA, welches sich auf das gesamte Gebiet des www richtet, war noch nie so dagewesen.
Dies bedeutet, dass eine einzelne Regierung die Souveränität der Rechtssprechung alller anderen Staaten im Inneren ihrer Angelenheiten beschneiden würde, womit spätestens nun das Westfälische Staatssystem zusammenbrechen würde, da autonome Exekutiven von Seiten der USA die Polizei und Strafverfolgung anderer Staaten unterwandern würde.
Die selbst sich zugewiesene Aufgabe der USA als "Weltinnenpolizei" würde nun vom militärisch-interventionistischen Charakter seiner Massnahmen, um den Bereich der justiziell-interventionistischen Massnahmen erweitert werden. Einer Weltgerichtsmacht der USA steht dann kaum noch etwas im Wege, sollten sich die einzelnen Staaten nicht gegen diese Politik zu Wehr setzen.

*Anderseits wäre dies das Ende des rechtsfreien Raumes im Internet.* Es bleibt dennoch zu hoffen, dass sich soviel Macht nicht auf einen einzelnen föderalen Staat konzentrieren wird.*


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

18.01.2012 um 13:58
Muss ich dann meinen Ausweis/Reisepass etc. einscannen um ins Internet zu kommen? Ich mein was soll der Mist? Das Internet kann man doch nicht einfach so annektieren wie ein Land?


melden
Bus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 15:48
StUffz schrieb:Wenn deutsche Gesetze nicht betroffen sind, dann wird wohl auch keine Deutsche Behörde ermitteln..
Aber zusehen, wenn die ersten deutschen Raubkopierer mit antiamerikanischem Hintergrund oder die deutschen US-Regierungsgegner ohne Raubkopiererhintergrund in die Staaten verbracht g*
werden und in Guantanamo oder anderen Freiheitslagern landen.

Für eine Regierung, die so viel für Freiheit und Demokratie auf unserem Planeten unternimmt,
wie die US-Regierung,

-sogar ungefragt grenzübertretende Befreiungskriege führt
-sich in ihrem Demokratiedrang auch nicht von den Fesseln des Völkerrechts und der Menschenrechte aufhalten lässt

können keine nationalen Grenzen und Gesetze gelten.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 16:54
Die USA können nur Server abschalten, die in ihrem eigenen Land stehen. Und sie können auch nur den Zugang zu Websiten aus den USA verbieten.

Wenn also eine Website auf einem Server in Russland liegt oder man von Deutschland aus auf eine Website auf einem Server in Spanien zugreifen will, kann man das ohne weiteres tun, da können die Amis gar nichts.

Die USA würden niemals eine allgemeine Macht über das Internet erhalten, das können die sich nicht einmal mit Krieg erkämpfen - es sei denn sie könnten den ganzen Erdball übernehmen, was spätestens an China und Russland scheitern wird.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 17:46
Kc schrieb:
kc schrieb:Auch Anononymous wird nicht untätig bleiben.
Was Anons Reaktion angeht so bin ich echt mal gespannt. Viele Aktionen waren bis jetzt ja eher kontraproduktiv..

@Topic

Ich bin bei dem Thema ein wenig zwiegespalten.

Meiner Meinung nach handelt es sich bei dem Verhalten der USA um eine politische Scheinavance bzw. um ein Beta Testing der öffentlichen Reaktion.

Auf der einen Seite funktioniert das Internet in seiner aktuellen Form im Interesse der USA, den auch kultureller Einfluss ist ein Gradmesser für politische Macht... der kulturelle Einfluss der USA ist immens und das Internet wirkt hier als ein weiterer, weltweiter "Verstärker".
Besteht hier also ein tatsächliches Interesse dieses Sprechrohr in die Welt zu zensieren ?
Die halbe Welt, und besonders die Jugend, geniesst amerikanische Kultur, sei es durch den Mainstream oder den "illegalen", alternativen-Stream.. ich kann mir nicht vorstellen das es im Interesse einer Nation ist diesen Einfluss zu mindern.

Sollte wirklich das zensierte Internet 2.0 (je nach Definition 3.0) etabliert werden, werden wir eine Entwicklung sehen die der herschenden Klasse womöglich noch mehr misfallen wird, nähmlich das die technisch kundigen ihr eigenes Netz aufbauen werden, dass mit der Zeit dann wiederum wachsenden Zulauf der "Normalos" erleben dürfte.. aber selbst in diesem Fall, würde man sich eine komplette Informations-Infrastruktur "für Lau" erbauen lassen. Die "Nerds" haben ja schoneinmal die digitale Revolution eingeleitet die dann später von anderen profitabel gemacht wurde. Also auch hier eine Win Situation.
kc schrieb:Die USA würden niemals eine allgemeine Macht über das Internet erhalten, das können die sich nicht einmal mit Krieg erkämpfen - es sei denn sie könnten den ganzen Erdball übernehmen, was spätestens an China und Russland scheitern wird.
China und Russland denke ich würden, zumindest SOPA etc. recht wiederstandlos akzeptieren, da es sich um einen extrem aufschlussreichen Gradmesser für den Zustand der Wiederstandskultur in der Bevölkerung handeln dürfte. Das Internet steht ja mittlerweile als Symbol für freien Meinungsaustausch und Informationsfreiheit.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 17:49
@Argh

Allein deshalb schon, weil dieses Gesetz aus den USA käme, würden sich wohl China und Russland dagegen sträuben. Wenn, dann erfinden die ihre eigenen Versionen, aber sie übernehmen sicherlich nicht einfach amerikanische Gesetze, das wäre ein politischer Kniefall.
Und das machen die nicht.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 18:07
@kc

Mag wohl sein.. dann ist es wahrscheinlich nur ne Sau die durchs Dorf getrieben wird.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 18:11
kc schrieb:Allein deshalb schon, weil dieses Gesetz aus den USA käme, würden sich wohl China und Russland dagegen sträuben.
das ist an lächerlichkeit nicht zu übertreffen. vorallem copyland china wird sich gar nichts gefallen lassen.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 18:19
@seven_of_nine

China ist doch selbst am Zensieren, würden die das vllt. nicht sogar als "politischen Kniefall" seitens der USA verstehen ?


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 19:05
Das könnte durchaus möglich sein das hier konsens herrscht auf politischer ebene ,das internet in dieser freien form birgt auch gefahren für das establishment siehe anonymus eine formation wo keiner so richtig weiß wohin die reise führt.Dazu kommt noch das nicht einmal die obersten ebenen die entwicklung und die reichweite der kommunikation richtig einschätzen konnten sonst würden sie sich ja nicht so winden.Könnte mir durchaus vorstellen das das netzwerk internet einigen schlafflose nächte bereitet da eben ungenügend kontrollmechanismen vorhanden sind.Eine masse die kommuniziert ist um einiges unkontrollierbarer als ne masse die sich bewegt so wie in allten tagen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

19.01.2012 um 20:52
Könnte denen so passen, aber zum Glück ist es auch unter den Amis nicht unumstritten.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

23.01.2012 um 10:55
Erstes SOPA Opfer ist : megaupload.com u. megavideo.com

Natürlich wurde das nicht Flaggenschwingend unter dem SOPA Banner bestätigt, aber GENAU DAS war SINN und ZWECK dieses "Act`s".

Und soweit ich mich nicht Irre ist SOPA doch vor einigen Tagen eingeführt worden, nech?


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

23.01.2012 um 11:09
@informer

Ich find, anonymous wird überbewertet.

Ich mein: Was machen die schon groß, als DDOS-Angriffe? Also hohe Hackerkunst ist das nicht wirklich, eher Brachialmethode durch pure Masse. Das kann im Prinzip jeder, solche Nummern.

@hAmMeLBeIn

Naja etwas länger vorher wird man schon ermittelt haben. Rechtshilfeersuchen bei Straftaten, wenn die Verdächtigen sich in anderen Ländern aufhalten, sind auch nicht wirklich neu.


Tatsache ist - wenn der mega-Komplex wirklich so viel direkt mit illegalem Material zu tun hatte, dann sind Festnahmen und auch Strafen berechtigt.

Ich kann ja irgendwo verstehen, wenn nicht jeder Geld hat, um sich CDs oder Games oder Filme zu kaufen.
Man muss sich aber auch mal klarmachen, dass an der Herstellung sehr viele Menschen dran beteiligt sind. Und zwar keineswegs nur ,,dicke Konzernbonzen".

Und heute kann man eben nicht mehr für sehr wenig Geld hochwertige Sachen anbieten.

Man sollte auch mal an diejenigen denken, denen sehr viel Geld für ihre harte Arbeit verloren geht, wenn man sich Kopien runterlädt.
Ist halt eine Sache, die abgewogen werden muss.

Ich werf sowas ja keinem vor, nur sollte man nicht immer denken ,,ich schade ja keinem" - stimmt, wenn es EINER macht, entsteht nicht wirklich Schaden. Und auch wenn einer erwischt wird und sich ein Album runtergeladen hat, würde ich dem nur Strafe im doppelten Wert des Albums geben.

Problematisch wird es, wenn nicht nur sehr viele Leute sich illegal mit Musik, Games und Filmen versorgen und auch noch meinen, sie wären dabei immer absolut im Recht.
Diese Denkweise finde ich schon Schade und ziemlich respektlos gegenüber Künstlern, Programmierern und Filmmitarbeitern.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

23.01.2012 um 11:10
@hAmMeLBeIn
Ne, Sopa ist nicht in Kraft. Eigentlich ist es so gut wie tot.


melden

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

23.01.2012 um 11:12
@kc

Keine Frage!

Ich will hier gar nicht darüber diskutieren ob die Seiten Illegal waren oder nicht.

Fakt ist, kaum ist SOPA "online" ging MEGA "offline".

Natürlich haben die Ermittelt aber konnten aufgrund der vorherigen Rechtslage nicht viel machen, jetzt mit SOPA im Rücken BÄMS hats direkt geknallt.


melden
Anzeige

USA erklären weltweites Inet zum Hoheitsgebiet?!

23.01.2012 um 11:12
@GrandOldParty

Nicht?

Moment... ich muss den THread suchen in dem gesagt wurde dass es in Kraft trat...^^


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden