Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

262 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Facebook, Missbrauch, Linke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 17:51
Der Vorwurf dieser Gruppe gegen Kinderschänder ist das Verbreiten rechtsextremen Gedankenguts, versteckt hinter dem Thema des Missbrauchs an Kindern.

http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/facebook-loescht-keine-gnade-fuer-kinderschaender-seite-9322

Ich selbst war nie Mitglied, habe allerdings gesehen, dass die Gruppe sehr viele Mitglieder hatte und es auch ziemlich gut funktionierte. Beispielsweise wurde verbissen nach einem Sexualtäter gesucht, der ein Baby vergewaltigt haben soll (der Fall war auch bei Aktenzeichen XY zu sehen), Bilder wurden veröffentlicht und die Menschen gebeten, zur Polizei zu gehen.

Jetzt ist meine Frage, ob ihr findet, das Löschen der Gruppe sei berechtigt?
Oder spielt es eigentlich keine Rolle, wer die Urheber der Gruppe sind, solange nur etwas gegen Kindesmissbrauch getan wird?


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:03
Die Strategie, die sich hinter „Keine Gnade für Kinderschänder“ verbirgt

Die Idee, die hinter dieser Seite steckt, ist eine simple aber überaus effektive, auf die immer mehr rechte Parteien und deren Funktionäre erfolgreich setzen. Mittels gut getarnter Themen, die möglichst bürgerlich wirken und oftmals der Meinung der Masse entsprechen, wird versucht, Zustimmung in der breiten Bevölkerung zu erlangen. Während sich das im realen, gesellschaftlichen Leben unter anderem durch NPD-Kinderfeste oder Stände in Städten äußert, auf denen Luftballons und Kugelschreiber verteilt werden, so äußert sich dies im World Wide Web durch Themen, die viele bewegen.

Mit ihrem verstärkten Auftreten in sozialen Netzwerken wollen die Neonazis gezielt Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen, die sonst von einem martialischen Naziaufmarsch abgeschreckt werden. Im Netz sinkt die Hemmschwelle zur Kontaktaufnahme jedoch, vor allem, wenn die Facebookseite unverfänglich daherkommt. Eine geschickte Art der Rekrutierung für die Szene.
http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2011/08/25/%E2%80%9Ekeine-gnade-fur-kinderschander%E2%80%9C-rechtsextreme-propaganda-auf-facebook_7030


melden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:10
@Outsider

Aber spielt es eine Rolle auf welcher politischen Seite diese Leute stehen?
Die Seite hatte großen Erfolg und bewirkte was. Jemand, der links gesinnt ist, ignoriert die Bemerkungen über die NPD.
Dürfen Rechtsextreme nicht (öffentlich) gegen Kindesmissbrauch sein?


2x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:11
Geschickte täuscher die nazi gemeinde die denker unter ihnen raten zum äusseren imagewandel ,glatze und springerstieffel sieht nicht gerade einladend aus damit man ins gespräch kommt.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:13
Ist schon tragisch, dass so ne Seite nur aus marketinggründen von einer rechtsradikalen Idiologie ins Netz gestellt wird und dies keine "vernünftigen" Menschen auf die Reihe kriegen... und vorallem im Sinne der Sache und nicht als Missionierungswerkzeug missbraucht wird.
Quasi ein doppelter Missbrauch und gleichzeitig ein Armutszeugnis für die Gesellschaft.
Zitat von OskuritaOskurita schrieb:Dürfen Rechtsextreme nicht (öffentlich) gegen Kindesmissbrauch sein?
Sie dürfen nicht rechtsextrem sein.. gegen Kindesmissbrauch dürfen sie sein. ;)


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:13
Zitat von OskuritaOskurita schrieb:Jetzt ist meine Frage, ob ihr findet, das Löschen der Gruppe sei berechtigt?
Der Betreiber der Seite kann löschen was er will.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:16
@Oskurita

die Frage ist doch eher ob die Ersteller dieser Gruppe wirklich öffentlich gegen Kindesmissbrauch kämpfen wollen oder ob sie das Anwerben neuer Mitglieder nur damit vertuschen.


melden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:19
@AnatomyUnions
Schon, aber ist es "richtig"? Dass der Betreiber auch eine lustige Ponyfan-Gruppe löschen könnte, wenn er wollte, steht außer Frage.

@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:aus marketinggründen von einer rechtsradikalen Idiologie ins Netz gestellt wird
Ernsthaft...ohne die Rechten verteidigen zu wollen...aber wissen wir das? Der Artikel ist ziemlich einseitig, sehr links. Und dass Linke gegen Rechte sind, ist nichts Neues.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:dies keine "vernünftigen" Menschen auf die Reihe kriegen
Das ist in der Tat tragisch...


1x zitiertmelden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:20
@bloom
Jemand, der mit Rechtsextremismus nichts am Hut hat, wird auch durch die Seite nicht rechts werden.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:23
@Oskurita
Zitat von OskuritaOskurita schrieb:aber wissen wir das?
Nein.. ich weiss gar nichts. :D
Aber irgendwie müssen da nunmal Verbindungen hergestellt worden sein.
Man hat es nicht klar getrennt.. und das hat man nun davon.

Aber mal anbei.. ich finds auch daneben, wenn Hilfsorganisationen auf Kirchen verlinken.
Weil es geht um die Sache und es dient ihr nicht wenn man noch die eigenen Interessen miteinbringt.


1x zitiertmelden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:26
@Glünggi
Naja die Tarnung schien ja so gut zu sein, dass nicht mal Mitglieder merkten, dass die Gruppe rechts ist. Vom demher wäre aus meiner Sicht gar nichts gegen die Gruppe einzuwenden gewesen.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Aber mal anbei.. ich finds auch daneben, wenn Hilfsorganisationen auf Kirchen verlinken.
Weil es geht um die Sache und es dient ihr nicht wenn man noch die eigenen Interessen miteinbringt.
Jut, das kann ich unterschreiben ;)
Die dürfen es allerdings.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:27
Ich habe mir die Seite öfter mal angeschaut. Es war ein reiner Dreckskübel für Rachephantasien unterster Schublade (Schwanz ab etc.). Mit Kinderschutz hatte das nichts zu tun. Die Nähe zur NPD war sofort zu erkennen. Kaum gehts um Kinder klicken halt alle auf "gefällt mir", ohne mal zu gucken wer denn da auf Dummenfang geht.


melden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:28
@Chinaski
Nicht nur die Rechten sind für die Todesstrafe und "Schwanz ab" der Kinderschänder.
Es sind sehr sehr viele Menschen jeglicher Kreise.


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:30
@Oskurita

aber es werden wohl auch Jugendliche angesprochen die noch keiner speziellen politischen Richtung angehören und die können so leichter gefunden werden.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:30
@Oskurita
Zitat von OskuritaOskurita schrieb:Aber spielt es eine Rolle auf welcher politischen Seite diese Leute stehen?
Selbstverständlich spielt das eine Rolle. Glaubst du ernsthaft, die haben ehrenwerte Absichten? Mit Sicherheit nicht. Das ist nur Stimmen- und Dummfang.
Gerade mit so sensiblen Themen kann man sehr leicht Leute für sich gewinnen.


Diesen Menschen sollte man nirgends eine Plattform bieten. Egal wie scheinbar gut die Absichten doch sind.


1x zitiertmelden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:34
@bloom
Wobei die Interesse der Jugendlichen sich bei dem Thema, glaube ich, in Grenzen hält. Wen sowas interessiert, der überdenkt auch, ob er rechts oder links gesinnt ist.

@Merlina
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Selbstverständlich spielt das eine Rolle. Glaubst du ernsthaft, die haben ehrenwerte Absichten? Mit Sicherheit nicht. Das ist nur Stimmen- und Dummfang.
Okay, aber angenommen die Gruppe wäre von der SPD. Ich glaube nicht, dass sie dann verboten worden wäre, auch wenn dauernd irgendwelche Politiker gelobt worden wären.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:35
@Oskurita
Zitat von OskuritaOskurita schrieb:Nicht nur die Rechten sind für die Todesstrafe und "Schwanz ab" der Kinderschänder.
Es sind sehr sehr viele Menschen jeglicher Kreise.
Diese Leute wurden auf der Seite sofort geblockt wenn sie Kritik an der NPD Nähe äußerten.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:36
@Oskurita


Nochmal: diese Gruppe hatte niemals gute Absichten. Alles was sie wollten war, dumme zu finden, dich sich auf deren Seite stellen.

Wäre die Gruppe von der SPD, dann wären es ja auch keine Nazis. (abgesehen von ein paar ewig Gestrigen. Aber in die Köpfe kann man natürlich nicht gucken)


melden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:37
@Merlina
Die NPD ist nicht verboten...


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

24.11.2011 um 18:39
@Oskurita

Das ändert nichts an ihrer verfassungsfeindlichen Ideologie.


melden