Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lücken im Sozialsystem

100 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Bafög, Ungerecht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 02:11
Hallo. Zum Einstieg eine Geschichte: Eine Freundin von mir verstand sich nicht mit ihren Eltern und wollte von Zuhause ausziehen. Sie ging aufs Gymnasium. Trotz eines Gutachtens vom Jugendamt (da stand sowas wie: Aus pädagogischen Gründen sollte die Person ausziehen) wurden alle Anträge auf Sozialleistungen abgelehnt. Hartz IV, weil sie Schülerin war. Wohngeld, weil sie keine Arbeit hatte. Bafög, weil ihre Schule sich in der selben Stadt befand wie die Wohnung der Eltern. Es hieß, sie soll die Eltern auf Unterhalt verklagen.

Kennt ihr ähnliche Fälle? Findet ihr sowas ungerecht? Leute, die etwas aus sich machen wollen, bekommen nichts und Faulenzer kriegen Wohnung + Hartz IV und müssen teilweise nicht mal in eine Maßnahme... Werden Schüler und Studenten zu wenig unterstützt?


1x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 02:38
Es geht auch anders:

http://www.spiegel.tv/#/filme/magazin-bulgaren-gewerbe/

Soll einer unseren Sozialstaat verstehen...


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 03:02
Genau sowas regt mich auf. Einem Schüler steht fast nichts zu und als Student darf man nebenbei arbeiten, um nicht zu verhungern...


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 03:34
Das mit den "Bulgaren-Gewerbe" hab ich am so Abend in ner Reportage gesehen.. Hart hart... -.-

Wie alt ist denn deine Freundin?!

Weil eine Freundin wurde damals mit 16 von daheim raus geworfen.
Sie hatte dann in einer JugendWg gelebt..
Ich frag da nochmal nach.

Aber sie soll sich mal wenn es geht bei nem Anwalt kundig machen..
Und auf jeden ihre Eltern um Unterhalt verklagen, das Kindergeld kann man soweit ich weiß auch einklagen.


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 04:03
@shrooms

Das Problem ist nicht mehr aktuell, aber danke. :) Es sollte nur ein Beispiel für eine Lücke sein.


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 04:13
viele ungerechte Lücken wurden in die Welt gerufen von SPD und Co :( aber man sieht ja wo das Ganze Geld hin-wandert ...


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 05:04
Aber es geht auch ins negative..
Weil meine schwester 90€ zuviel Unterhalt für ihre 2töchter bekommt hat sie kein Anspruch auf Hartz
Aber dadurch dass sie ihre Krankenkassenbeiträge selber zahlen muss
Fällt sie unter den hartz -Satz..
Sprich keine Ansprüche..


1x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 05:55
ich finde es traurig wenn von lücken im system gesprochen wird ohne auch nur einen moment darüber nachzudenken von wo das geld herkommt und das es nicht selbstverständlich sein sollte einfach so geld vom staat kassieren zu dürfen.

diese selbstverständlichkeit geld vom staat zu erwarten ist mir wirklich schleierhaft .... statt dankbar dafür zu sein das es so etwas wie ein sozialsystem wie das unsere überhaupt gibt wird herumgemotzt wenn mal jemand kein geld bekommt bzw. mit recht keine ansprüche darauf hat.

wir sind viel zu verwöhnt im bezug auf staatliche unterstützung und nur wenige wissen es zu schätzen .... schaut euch mal andere länder an wie es da abgeht und dann sprecht noch mal von "lücken im sozialsystem"

"ich versteh mich nicht mit meinen eltern" .... also will ich unterstützung haben "hallo" ?
wo kämen wir dahin wenn das jeder machen würde. das ist doch kein grund gelder zu kassieren .... sorry aber dafür habe ich nun wirklich kein verständnis.

unser sozialsystem sollte eine unterstützung sein für in not geratene menschen und nichts anderes.
Zitat von mostellariamostellaria schrieb:Leute, die etwas aus sich machen wollen, bekommen nichts
leute die etwas aus sich machen wollen sollten dazu fähig sein es aus eigener kraft zu schaffen .... den staat dafür heranzuziehen ist die falsche einstellung.

manchmal würde ich mir echt wünschen es gäbe kein sozialsystem .... jeder beklagt sich nur darüber aber keiner weiss es zu schätzen

ich als steuerzahlender bürger bin echt nicht gewillt unmengen an abgaben zu leisten damit andere sich ihr leben zurechtbiegen können wie sie es möchten oder gerne hätten.

das ist meine meinung dazu.


1x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 09:15
@-Therion-

Die Dame war wegen der familiären Verhältnisse mehrfach in stationärer Behandlung. Es war mehr als nur ein "meine Eltern nerven mich".

Und ich musste während meiner Schulzeit nebenbei noch in Teilzeit (nicht 400 €-Basis!) arbeiten, um ein Dach überm Kopf zu haben während andere nach ihrem mediokren Hauptschulabschluss nichts gemacht und dafür Geld bekommen haben. Ich finde sowas unfair. Und dann heißt es, es gibt nicht genug Akademiker.


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 09:25
Zitat von shroomsshrooms schrieb:Aber dadurch dass sie ihre Krankenkassenbeiträge selber zahlen muss
privat versichert?


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 10:16
Ich finde das auch unfaif @mostellaria


__
was mir passiert ist:
ich habe meine Wohnung gekündigt und muss nun zum Ende des Monats raus. Hab aber leider noch keine neue Wohnung gefunden (obwohl ich nichtmal schlecht verdiene).

Habe deshalb beim Wohn- und Sozialamt angerufen. Ich hab dem Herren am Telefon meine Situation kurz geschildert und ihn gefragt ob er mir helfen kann. Fragt der "schon mal im Internet gesucht?"

Was für eine dumme Frage. Am Ende meinte er dann dass die Stadt Wohnungen für solche Zwecke hat, die sind aber meistens belegt. Innerhalb von 2 Wochen bekommt man eine, aber die Zeit fängt erst an zu zählen sobald man Obdachlos ist. Bis dahin könne ich in einem Obdachlosenheim unterkommen meinte er. Zumindest solange da gerade ein Platz frei ist.

Da wird einem ja echt toll geholfen!!

Und viele Vermieter meinten, wenn ich HartzIV bekommen würde würden sie mir die Wohnung geben. Da der Staat auf jeden Fall pünktlich zahlt. Na vielen Dank! Da werde ich obdachlos weil ich arbeiten gehe und kein HartzIV bekomme!!


2x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 10:37
Zitat von cunnilinguistcunnilinguist schrieb:Ich habe meine Wohnung gekündigt und muss nun zum Ende des Monats raus
Ich habe mein Auto verkauft und habe keines. Ich muss aber in die Kneipe fahren können. Wer kauft mir jetzt ein neues Auto?
Ich finde unser Sozialsystem total ungerecht!


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:07
Zitat von cunnilinguistcunnilinguist schrieb:ich habe meine Wohnung gekündigt und muss nun zum Ende des Monats raus.
sorry aber es ist sehr naiv seine wohnung zu kündigen wenn man noch keine neue wohnung hat! dann noch zum sozialamt zu gehen und sich hilfe zu erwarten für die eigene ( sorry ) dummheit ist einfach nur frech um es gelinde auszurücken ....

selbst schuld wirklich .... ich hoffe du hast daraus gelernt


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:08
@cunnilinguist
Wer kündigt denn seine Wohnung bevor er eine neue hat?
Und warum genau ist das Sozialsystem sch....e nur weil du dein Leben nicht auf die Rehe kriegst?


1x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:16
ich versteh eure Verwunderung nicht? bei Kündigungsfristen von 3 Monaten ist es schwer eine neue Wohnung zu haben bevor man die alte kündigt... habe ich noch nie gemacht und zum glück auch nie gebraucht^^
im schlimmsten Fall ist die Wohnung dann nach drei Monaten dann auch an jemanden anderen weg, ich habe schon Wohnungen nicht bekommen weil ich 1-2 Wochen zu spät unterschrieben habe XD
und wer will schon 3 Monate zwei Wohnungen finanzieren

im übrigen... ich habe eine Zeit lang Hartz4 bekommen... die zahlen pünktlich, aber wenn den gerade was quer liegt zahlen die auch mal nur die hälfte, und das bekommt man dann erst über den Vermieter mit der ersten Mahnung mit^^


2x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:29
@asyn
Wenn ich weiss, dass ich 3 Monate Kündigungsfrist habe, dann miete ich die neue Wohnung in drei Monaten an. Das heisst aber nicht, dass ich den Vertrag nicht schon jetzt machen kann.
Vielleicht finde ich auch eine Wohnung die mir zusagt aber erst in 4, 5 oder 6 Monaten bezugsfertig ist.
Dann warte ich halt mit der Kündigung meiner alten Wohnung entsprechend lange.
Ich bin auch studienbedingt des öfteren umgezogen und hab noch nie doppelt gezahlt bzw. im Obdachlosenasyl genächtigt.
Es scheint also möglich zu sein.
Zitat von asynasyn schrieb:...die zahlen pünktlich, aber wenn den gerade was quer liegt zahlen die auch mal nur die hälfte...
Was sollte denen querliegen, es sei denn du bist deinen vertraglichen Pflichten nicht nachgekommen?


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:29
Zitat von asynasyn schrieb:ich versteh eure Verwunderung nicht? bei Kündigungsfristen von 3 Monaten ist es schwer eine neue Wohnung zu haben bevor man die alte kündigt
Nicht wirklich. Die Kündigungsfristen gelten nämlich auch für denjenigen, der aus der "neuen" Wohnung auszieht. Zudem kann man einen Nachmieter für seine bisherige Wohnung suchen. Das kostet, wenn man aktiv eine Anzeige schaltet, ein paar Euro und funktioniert in der Regel wunderbar. Und schließlich sind die meisten Vermieter bereit, auf eine Monatsmiete zu verzichten, wenn man einzieht, oder man teilt sich eine Monatsmiete mit dem Nachmieter der bisherigen Wohnung.
Es ist eher realitätsfern, dass man zwei Wohnungen über mehr als 1 Monat parallel finanzieren muss.


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:30
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wer kündigt denn seine Wohnung bevor er eine neue hat?
Und warum genau ist das Sozialsystem sch....e nur weil du dein Leben nicht auf die Rehe kriegst
1.: 3-Monate Kündigungsfrist... Außerdem hatte ich schon einen Plan, der aber leider nicht mehr umsetzbar ist. Du weißt doch, life is a bitch...

2.: Finde es scheiße dass ich keine Wohnung bekomme weil ich arbeite. Und die Wohnungen hätte ich bekommen, wenn ich Hartzi wäre, wurde mir zumindest von vielen Vermietern gesagt.

Und das IST ungerecht.


1x zitiertmelden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:32
@cunnilinguist
Zitat von cunnilinguistcunnilinguist schrieb:Finde es scheiße dass ich keine Wohnung bekomme weil ich arbeite. Und die Wohnungen hätte ich bekommen, wenn ich Hartzi wäre, wurde mir zumindest von vielen Vermietern gesagt.
Aber das ist doch keine Lücke im Sozialsystem.


melden

Lücken im Sozialsystem

23.05.2012 um 11:36
okay, stimmt...

aber regt mich trotzdem auf...


melden