weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Razzia gegen Thiazi-Forum

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Forum, Kriminelle Vereinigung, Thazi

Razzia gegen Thiazi-Forum

15.06.2012 um 22:13
Gestern habns den Willi Erschlagen und heute wird er begraben


melden
Anzeige
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

15.06.2012 um 22:14
Man, da kann Supersvabo nicht mehr ueber die Juden und die Verraeter-Wehrmacht laestern und den Fuehrer in allen Hoehen und Tiefen loben, der Arme.


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 09:29
"NSU II" ?
Überfall bei WKR-Ball-Demo: SPÖ erhofft sich Aufklärung nach Razzia

15. Juni 2012, 13:47

Hausdurchsuchungen gegen rechtsextremes Internetforum thiazi.net in Deutschland

Wien - Die Attacke auf den ehemaligen SPÖ-Fraktionsführer im Bundesrat, Albrecht Konecny, in der Nacht des WKR-Balls ist weiterhin ungeklärt. Nun erhofft sich seine Partei baldige Aufklärung, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Anlass ist eine deutschlandweite Razzia gegen das rechtsextremistische Internetforum thiazi.net. Anonyme Poster hatten auf der Website kurz nach dem Angriff behauptet, den Täter zu kennen.

Auf thiazi.net waren kurz nach der Attacke auf Konecny nach der Demonstration gegen den WKR-Ball Ende Jänner Postings aufgetaucht, in denen sich die User "Eispickel" und "Prinz Eugen" über die Attacke lustig machten. "Durch die Sicherstellung von Computern und Daten besteht die große Chance, dass die rechtsextremen Gewalttäter endlich gefasst werden", sagte der SPÖ-Fraktionsvorsitzende im Bundesrat, Gerald Klug. Er forderte zudem Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Justizministerin Beatrix Karl (beide ÖVP) auf, alles zu unternehmen, um den Fall zu klären. (APA, 15.6.2012)
http://derstandard.at/1339638007492/Albrecht-Konecny-Ueberfall-bei-WKR-Ball-Demo-SPOe-erhofft-sich-Aufklaerung-nach-Razz...


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 12:52
Blood & Honour ist noch online.
Kann jemand berichten was die so schreiben über die Thiazi-Razzia ?
Ich hab dort keinen Account.
Will wissen wie die sich ärgern. ;-)


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 13:05
@Galahad123

Ich bin dort schon drin , Undercover versteht sich . Bin Überall verdrahtet und werde diese Mistkerle Überführen , ich hoffe nur das sie mich nicht kontrollieren.


Wenn die Sache auffliegt sage ich das Codewort und bin dann schleunigst raus .


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 13:35
Schall und Rauch ist ein Nazi Forum .... der war gut @Warhead :D:D:D


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 23:17
@Prometheus
ist es nicht ;-) ???


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 23:36
@kiki1962

Man kann sicherlich über S&R diskutieren aber es als Nazi-Forum abzutun ist ist in etwa so intelligent, wie die Zeitschrift Konkret als zum dritten Weltkrieg propagierend für die Durchsetzung des Kommunismus zu bezeichnen


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 23:41
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Alles_Schall_und_Rauch
Das politisch konservativ-populistische Blog will seine Leser über eine vermeintlich bevorstehende Neue Weltordnung sowie die Bilderberger aufklären. Eine Reduzierung der Weltbevölkerung stehe bevor, ist eine weitere verbreitete Hypothese. Einen breiten Raum nehmen auch Verschwörungstheorien rund um die Terroranschläge auf das World-Trade-Center am 11. September 2001 ein. Weitere Themen sind die Mondlandungslüge, Ablehnung der EU-Lissabonverträge, Ablehnung des Afghanistan-Kriegseinsatzes, Kritik an der Privatisierung von Infrastruktur, Verschwörungstheorien zur Schweinegrippe bzw. zu Impfungen dagegen sowie weitere Themen, die auch für Linke zustimmungsfähig sind. Der Blog enthält auch Artikel wie "Der Zyklus der Sonne steuert das Klima", in dem von einer Klimalüge ausgegangen wird. Ebenso wird behauptet, dass Erdöl keine endliche Ressource sei, sondern dass die Ölknappheit von der Industrie nur vorgetäuscht werde, um die Preise hoch zu halten.[2] Dass Klimaskeptiker unter anderem aus durchsichtigen Gründen von Exxon Mobil und ölexportierenden und wohlhabenden Staaten wie Saudi-Arabien unterstützt werden, wird dabei szenetypisch verschwiegen.

Dazu werden Ängste und Befürchtungen geschürt und Verschwörungstheorien unkritisch Vorschub geleistet, und von der Webseite des rechtskonservativen us-amerikanischen Abgeordneten Ron Paul werden auch Horrorgeschichten über die Vorhaben der Neuen Weltordnung übernommen.

Read more: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Alles_Schall_und_Rauch#ixzz1xzjtOc94
Auf den ASR-Webseiten wurde zu Spenden für Altermedia geworben, ohne genau zu erläutern, wer oder was damit gemeint sein könnte. Altermedia gilt als Anlauf-Webseite der rechten Szene. Betreiber der neonazistischen Internetplattform "Altermedia" ist der US-amerikanische Rechtsextreme David Duke. Im Verfassungsschutzbericht von Nordrhein-Westfalen aus dem Jahr 2004 heißt es über Duke: ..Altermedia, das in Frankreich entstanden ist, verweist auf Dependancen in 13 Staaten, die in den jeweiligen Landessprachen erscheinen. Die Hauptseite lagert in den USA. Ihr Betreiber, der Rechtsextremist David Duke, führte ebenfalls die '"Knights of the Ku Klux Klan'" an."[3]

Read more: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Alles_Schall_und_Rauch#ixzz1xzkCkFLD
genügt das ?


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 23:42
@kiki1962

Hast du dich schonmal näher mit Esowatch beschäftigt, außer dumme Zitate zu entnehmen?


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 23:44
@Kalte_Sophie
du klärst mich auf - danke


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

16.06.2012 um 23:45
Du sitzt vor Rechner. Und anstatt dumme Zitate zu zitieren, könntest di dich auch selbst informieren.
Also tue es


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 05:32
@Kalte_Sophie
Es ist allgemein bekannt das Schall und Rauch Spenden für das europaweite faschistische Nachrichennetzwerk Altermedia einwirbt
Beweise DU erstmal das es nicht so ist

http://www.merling.net/j15/index.php?option=com_content&view=article&id=427:alles-schall-und-rauch&catid=76:gruppen-und-...

http://www.netz-gegen-nazis.de/frage/was-tun-gegen-verschwoerungstheoretiker


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 08:17
@Warhead

Es ist allgemein bekannt dass sein eingetragenes Unternehmen Altermdea nichts mit dem Altermedia hier zu tun hat.
Wäre es so, wäre sein Stil und seine Ausrichtung eine ganz andere und er hätte nach den etlichen Jahren seine Maske fallen lassen.
Er hat dazu auch schon ausreichend Stellung bezogen

Und ich muss gar nichts beweisen und erst recht nicht so jemanden wie dir gegenüber.


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 09:57
Altermedia oder nicht ist nur eine Frage am Rand. "Schall und Rauch" ist aus der Schweiz, nicht Deutschland. Die Unterstützung der PNOS ist bis heute da und sichtbar, ist die eigentliche Nazi-Partei der Schweiz und eng mit radikalen Nazis in Deutschland verbunden. Auch die NSU hatte Beziehungen zur PNOS. Zudem, es gibt wohl mehr als ein Altermedia. SuR verlinkt auf die schweizer Seite, die ist nicht identisch der deutschen.
Spenden-Werbung für Altermedia

Um Geld geht es auch beim Spendenaufruf auf der ASR-Website. Hier wirbt Freeman um Spenden für Altermedia. Zwar behauptet er "Mit gleichlautenden Webseiten im Ausland haben wir nichts zu tun, wir sind in der Schweiz und können nicht verhindern, dass unser Name ausserhalb verwendet wird." (A16) doch auch auf der Schweizer Altermedia - Website wird munter Werbung z.B. für die schweizerische rechtsextremistische Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) gemacht (S18). Auf dieser Website hat man dann auch weit weniger Berührungsängste mit dem internationalen Altermedia-Netzwerk als Freemans Statement vermuten ließe.

Über Links direkt auf der Homepage gelangt man auch zu den ausländischen Altermedia-Sites. "Altermedia spricht eher die "unabhängigen" und militanten Gruppen an, die so genannten "freien Kräfte", die im Gegensatz zur offiziellen Parteilinie der NPD stehen." "Die Website lebt davon, normale Medienberichte auszuwerten und in eigenem Sinn umzuschreiben und "einschlägig" zu kommentieren. Im Gegensatz zu anderen Internet-Portalen enthält sie aber auch Nachrichten aus dem Milieu der europäischen Rechtsextremisten, die normalerweise nur Insidern zugänglich wären." (N07)

Ob und inwieweit das von Freeman beworbene Altermedia identisch ist mit dem internationalen Nazi-Netz Altermedia kann weder verifiziert noch falsifiziert werden. Es ist im Netz kein anderes Altermedia als das Nazi-Netz zu finden. Und es wäre schon ein merkwürdiger Zufall, wenn ein erfahrener Blogger wie Freeman ausgerechnet den Namen eines auch in der Schweiz vertretenen Nazi-Netzes verwenden würde. Und eine Distanzierung vom Schweizer Altermedia gibt es auch nicht.

Themen mit linker Zustimmungsfähigkeit

Während Altermedia klar rechtsorientiert ist, achtet ASR offensichtlich darauf, dass die Themen und Argumente durchaus auch von linker Seite zustimmungsfähig sein können, wenngleich Themen und Diktion durchaus vergleichbar sind. Ähnlich wie bei Querfront soll der Gegensatz zwischen links und rechts aufgehoben werden. So werden ökologisch orientierte Kleinbürger mit der Werbung für ökologischen Gartenbau umworben.

Im übrigen findet man auf ASR weitgehend alle auf solchen einschlägigen Websites vertretenen Verschwörungstheorien wie 9/11-conspiracy, "Zinskritik" (vgl. auch hier) usw. Abgelehnt wird aber auch die Privatisierung lokaler Versorgungsbetriebe. So können auch Linke vielen Aussagen im Grunde zustimmen. Statt einer gesellschaftlichen Analyse und darauf aufbauender Forderungen wird dann aber die bei Rechten übliche Volksgemeinschaftsideologie mit dem dualistischen Gegensatz von Volk auf der einen und Elite auf der anderen Seite beworben, wie sie nicht nur bei Rechten, sondern eben auch bei anderen Verschwörungstheoretikern verbreitet ist.

So wird nicht wirklich für eine gesellschaftliche Veränderung gearbeitet und politische Alternativen aufgezeigt. Stattdessen werden Scheinlösungen propagiert, die letztlich eine Solidarisierung behindern.

Dies wird besonders in den Kommentaren der Leser deutlich, wo z.B. - unwidersprochen - als geeignete revolutionäre Aktionsform ein zeitlich befristeter "Konsumstreik" propagiert wird, indem man sich Krediten verweigert, sich zunächst Vorräte anschafft, um dann über längere Zeit nichts konsumieren zu müssen und sich weitgehend selbst versorgt. (A17)

Ähnliche Ideen wurden auch schon bei wkw propagiert. In den Kommentaren wird dann auch deutlich, dass sich hier eine "Querfront" bildet, die eher rechte Ideologie befürwortet.
Möglich, dass dies von den Machern nicht unbedingt gewollt ist. Aber man sagt nichts dagegen und erst recht distanziert man sich auch nicht davon.
http://www.antifaschismus2.de/index.php?option=com_content&view=article&id=46:alles-schall-und-rauch&catid=60:blogswebsi...

Schall & Rauch ist braun, schlicht und einfach. Braune VT-Scheisse.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 10:10
Hin und Wieder lese ich auch bei S&R und nie -noch bie!- habe ich dort Rassismus, Sexismus,Neonazismus, Faschismus oder sonst wie was verherrlichendes gelesen.
Ich lese dort kritische Berichte, welche -zugegebenermaßen- manchmal an die Geisteskraft eines Idioten erinnert aber nicht an Rechtsradikalismus.

Man möge mir bitte Artikel von der Seite zeigen, welche den Rechtsextremismus verherrliche, den Faschismus schönreden oder zu Gewalt gegen Minderheiten aufruft.


melden

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 10:41
Ohne Kommentar, aus dem braunen Link, wofür Altermedie aka Schall & Rauch Spenden sammelt:
14. Juni 2012
Schlag gegen Thiazi-Forum
Wolf in Aktuelles, Informationstechnik, ZOG

Hausdurchsuchungen in elf Bundesländern

Rostock/Barth. In den frühen Morgenstunden des 14. Juni schlugen die Repressionseinheiten der Demokraten erneut zu. In einer konzertierten Aktion wurden 24 Wohnungen und Geschäftsräume in elf Bundesländern sowie eine Wohnung in Großbritannien durchsucht und dabei umfangreiche Computertechnik sowie Datenträger und Akten beschlagnahmt. Dabei wurden vier Haftbefehle vollstreckt.

Die Durchsuchungen richteten sich gegen insgesamt 26 Personen im Alter von 22 bis 64 Jahren. Ihnen wird von der Staatsanwaltschaft Rostock, deren Ermittlungen seit 2009 andauern, zur Last gelegt, über das germanische Weltnetz-Forum Thiazi tausende Liedtexte und (indizierte) Tonträger verbreitet zu haben.

In diesen Liedern soll vielfach zum Rassenhaß aufgerufen, der Holocaust geleugnet und der Nationalsozialismus verherrlicht worden sein. Daraus leiteten die Ermittler den Verdacht der Bildung einer kriminellen Vereinigung ab.

Als Hauptverdächtige werden ein 30-jähriger Mann aus Barth sowie eine gleichaltrige Frau aus Baden-Württemberg gehandelt. Sie sowie zwei weitere Personen sitzen seit Donnerstag in Untersuchungshaft.

Das Thiazi-Forum ist das größte nationale Weltnetzportal mit mehreren tausend Mitgliedern im deutschsprachigen Raum. Die Betreiber betonten von Anfang an, daß sich das Angebot vorwiegend an Gleichgesinnte richte, denen ihr germanisches Erbe und ihre europäische Identität am Herzen liegen.

Grundsätzlich herrschte im Thiazi-Forum allerdings eine weitreichende Meinungsfreiheit und angenehme Diskussionskultur. Es konnte munter über Musik, Kultur, Geschichte, Nachrichten, Politik, Sport uvm. diskutiert werden. Auch politische Gegner kamen unzensiert zu Wort.

Da die Server im Ausland stehen, waren die bundesdeutschen Behörden weitgehend machtlos. Jahrelange mußten sie ohne Handhabe zusehen. Da zudem sehr hohe Sicherheitsstandards herrschten, dürfte es fraglich sein, ob die Ermittler überhaupt genügend „belastendes“ Material haben.

Nichtsdestotrotz freute sich BKA-Chef Jörg Ziercke und sprach von einer „klaren Botschaft“ der Strafverfolgungsbehörden an die Betreiber vergleichbarer Internetforen. Offenbar dienten die drakonischen Hausdurchsuchungen Festnahmen auch dem Aufbau einer Drohkulisse. Die Demokraten erhoffen sich dadurch eine weitgehende Gleichschaltung der öffentlichen Meinung im Weltnetz.

Das Thiazi-Forum ist seit einigen Stunden nicht mehr erreichbar.

Ergänzung:

Weitere Durchsuchungen gegen Nationale Opposition erwartet

Nachdem heute bundesweit gegen mutmaßliche Betreiber des Thiazi-Forums vorgegangen wurde, wird für den morgigen Tag mit weiteren Repressionsmaßnahmen gerechnet. Offenbar sickerte aus gut unterrichteten Kreisen durch, daß Durchsuchungen für den Raum Pommern geplant sind. Nicht ausgeschlossen wird jedoch, daß es sich um eine weitere bundesweite Aktion gegen Nutzer des Thiazi-Forums handeln könnte, die nun für einzelne, möglicherweise strafbare Inhalte verantwortlich gemacht werden sollen.

„Der Hinweis auf den möglichen weiteren Schlag gegen nationale Oppositionelle gilt als glaubwürdig und ist als Warnung zu verstehen“, äußerte eine anonym bleibende Quelle gegenüber MUPINFO. Sollte sich die Information nicht bestätigen, kann es für nationale Freiheitskämpfer ohnehin nicht schaden, sich auf die Verfolgung durch den Staatsapparat einzustellen.


melden
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 11:00
Altermedia, also sein Altermedia, ist seine eingetragene Seite dessen Eigentümer seine im Handelsregister eingetragenen Unternehmen sind. Wäre es anders und würde er für das neonazistsiche Altermedia sammeln, so stünden täglich die Polizei in seinem Haus.


melden
Anzeige
Kalte_Sophie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Razzia gegen Thiazi-Forum

17.06.2012 um 11:02
Seine Seite heißt Altermedia.ch und ist eine Leerseite


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden