Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scharia in Dänemark

182 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Europa, Scharia ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 13:52
Islamische Moralpolizisten fordern "Scharia-Zonen"


Vertreter europäischer Muslime stellen absurde Forderungen: In Dänemark wird bereits diskutiert, ob in Teilen des Landes die Scharia gelten soll.


Sonderbehandlung? Ja, bitte! Zwei Nachrichten der letzten Tage, die zusammengehören. Erstens: Auf einer Konferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OECD), die letzte Woche in Wien stattfand, forderten Vertreter einer „Initiative Europäischer Muslime für Sozialen Zusammenhalt“ die Einführung von „Richtlinien gegen Islamophobie im öffentlichen Diskurs“.

Die Redefreiheit in Europa sei mit Verantwortung verbunden, erklärte der Generalsekretär der Initiative, Bashy Quraishy. Man wolle „keine Sonderbehandlung“, sondern denselben Schutz, den es gegen Homophobie und Antisemitismus längst gebe.

Zweitens: Eine islamische Organisation in Dänemark, die sich „Ruf zum Islam“ nennt, hat die Einführung von „Scharia-Zonen“ in von Muslimen bewohnten Gebieten des Landes gefordert. Zuerst in Tingbjerk, einem Vorort von Kopenhagen, dann in Nörrebro, mitten in der Hauptstadt, und später in weiteren Vierteln mit muslimischer Bevölkerung.

"Moralpolizei" soll Alkoholkonsum überwachen

In diesen Enklaven sollte eine Art „Moralpolizei“ rund um die Uhr darauf achten, dass kein Alkohol konsumiert wird, keine Glücksspiele stattfinden und Diskotheken nicht besucht werden. Ungesagt blieb allerdings, ob diese Restriktionen nur für die Muslime oder alle Einwohner der genannten Viertel gelten sollten.

Gruppen, die ähnliche Absichten verfolgen, agieren inzwischen ganz offen in Großbritannien, Belgien, Frankreich und Spanien. Auch in deutschen Städten fällen „Scharia-Richter“ bei Konflikten unter Muslimen „Urteile“ nach den Regeln des Islam.

Nun käme kein Mensch auf die Idee, in Deutschland lebenden Italienern – beziehungsweise Deutschen mit italienischem Migrationshintergrund – das Recht einzuräumen, ihre Streitigkeiten nach den Regeln der Cosa Nostra austragen zu dürfen. Täten sie es doch, bekämen sie es mit der regulären Justiz zu tun. Allein die Debatte über ein solches „Recht“ wäre eine Absurdität.

Bis jetzt hat auch niemand vorgeschlagen, den Verkauf von Schweinefleisch aus Rücksicht auf die Gefühle von Juden einzustellen oder Kühe für unantastbar zu erklären, um die Integration der in Deutschland lebenden Hindus nicht zu erschweren.

Freilich: So wie die Dinge derzeit liegen, könnte schon dieser relativierende Hinweis als ein Zeichen von „Islamophobie im öffentlichen Diskurs“ verstanden werden. Denn unter „Islamophobie“ fällt alles, was Muslime als unangemessen und verletzend empfinden: Kritik an patriarchalischen Strukturen in Migrantenfamilien, der chronische Mangel an Selbstironie, die Neigung zum schnellen Beleidigtsein aus nichtigstem Anlass.

Man muss auch kein gelernter Dialektiker sein, um hinter der Versicherung der Initiative Europäischer Muslime für Sozialen Zusammenhalt, sie wolle „keine Sonderbehandlung“, genau das Gegenteil zu erkennen.

Und wenn diese Initiative ausgerechnet Juden und Homosexuelle als besonders geschützte Spezies herausstreicht, mit denen die Muslime gleichgestellt werden möchten, dann könnte man ihr entgegenhalten, dass Antisemitismus und Homophobie heute vor allem in muslimischen Milieus weit verbreitet sind.
Quelle:http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article13688685/Islamische-Moralpolizisten-fordern-Scharia-Zonen.html

Was haltet ihr davon? Es gab ja bereits vor einigen Monaten schonmal so ein ding wo in Teilen Englands diese Schariah-Zonen aufkleber verteilt wurden.(http://www.bild.de/politik/ausland/islamismus/islamisten-wollen-scharia-kontrollierte-zone-19103864.bild.html)

Ich denke wenn sie in Dänemark soetwas durchsetzen dauert es nicht lange bis es zu uns kommt.Und dagegen unternehmen lässt sich natürlich auch nicht,wie auch, bei dem Deutschen selbsthass.
Und wenn jemand die stimme erhebt wird die Nazi-Keule geschwungen.

Meiner ansicht nach ist Religion und Politik strengstens zu trennen,sonst kommen die Enthauptungsvideos bald aus Privatwohnungen in der EU.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 13:53
Dann will ich an jeder Ecke eines islamischen Landes einen Pub mit Freibier für alle nicht-Moslems!


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 13:54
Wenns nur gegen Alk und Glücksspiele ist, ists mir wurscht. Es sollte aber nur für Muslime gelten.

Insgesamt aber finde ich es nicht so gut, da dies nur zur weiteren Abschottung und Ghettobildung führt.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:03
wenn das durchgeht dann sollen sie auch bitte in den Ländern wo Scharia als Grundbaustein exisitiert "Inseln" für die ungläubigen schaffen...
Wahnsinn, was man sich in Europa alles gefallen lassen soll.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:09
Wer mit der Sharia leben möchte mag dorthin wo sie angewand wird.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:35
Jeder hat hat seine eigene Art der "Integration". ;)

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß in Deutschland jemals soetwas passieren könnte. Falls doch, wäre klar was zu tun ist. Ab ins Sharia-Viertel, und dann wird gesoffen und getanzt, bis der Arzt kommt. :D


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:40
:D

Die Dänen sind hoffentlich nicht so dumm, dieser Forderung nach ,,Scharia-Zonen" nachzugeben.
Wenn sie das tun, dann werfen sie ihren freiheitlichen Rechtsstaat in den Müll und können wieder das alte, bequeme ,,Recht des Stärkeren" einführen.

In Deutschland würde ich mich eindeutig dagegen wehren und entsprechende Kampagnen anstrengen, wenn hier die Scharia für Muslime eingeführt werden soll.
Wir sind in Deutschland, nicht in Saudi-Arabien, hier gilt der deutsche, nicht-konfessionelle Rechtsstaat. Genau wie in Dänemark.

Wer unbedingt nach Scharia leben will, dem steht es frei, in Länder zu reisen, in welchen dies die Rechtsprechung ist.

Gewisse Dinge sind nicht verhandelbar, auch nicht, damit sich bestimmte Gruppen wohler fühlen.
Dazu gehört eine Rechtssprechung, die unabhängig agiert von Religion und Ethnie.


,,Nein" zur Scharia in Europa!


1x zitiertmelden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:49
Zitat von KcKc schrieb:,,Nein" zur Scharia in Europa!
Word


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:57
Meinen Vorrednern ist nix mehr hinzuzufügen.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 15:58
Das ist doch ein alter Hut

5785386 a1f0661c26 m

In GB wird es schon seit langem gefordert. Allerdings nur von einer Handvoll Spinner.


Was die Gerichte angeht, so gibt es tatsächlich Urteile, die sich direkt auf die Scharia beziehen.
(Überall in Europa..)


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:05
@we5

Von was für Urteilen sprichst du da? Kannst du da mal bitte ein Beispiel zeigen, worum es genau geht, als ob für oder gegen die Scharia geurteilt wurde?


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:08
@AnatomyUnions

Scharia-Gerichte in England, Anerkennung von Zweitfrauen in Deutschland, etc.
(Ansonsten einfach "Sharia" + "Gericht" + "beliebiges europäisches Land" in Google eingeben)


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:08
Wenns soweit kommt zieh ich in den Vatikan...

Wenn das in Dänemark durchkommt werden andere Länder auch über sowas überlegen.

Speziell in Deutschland würd ich mir in der Richtung Sorgen machen, da die Regierung alles tut um die Leute zu "integrieren"...


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:09
@AnatomyUnions erbrecht wird teilweise nach der scharia gesprochen.


1x zitiertmelden
melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:15
@we5

Das stimmt so nicht wie du es darstellst. Es geht um die Einreiseerlaubnis/Aufenthaltsbefugnis einer Zweitfrau, mehr nicht. Das ist etwas anderes. Damit wird die Doppelehe aber nicht vor dem Gesetzt akzeptiert.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:17
Lustig ist ja, dass Scharia eigentlich völlig willkürliche Rechtssprechung ist :D

Es muss nur ein Typ als Richter von den Kontrahenten anerkannt werden, der nach islamischem Recht urteilt. Wie genau das Urteil dann lauten muss, ist einfach Auslegungssache dieses Richters, die er aufgrund seiner Kenntnisse und seines Verständnisses des Korans ausführt.


Was übrigens hier das Thema Integration angeht:

Es sorgt ja wohl nichts weniger für Integration, als fortlaufende Gewährung von Sonderrechten und Abgrenzung.
Man kann in Supermärkten einkaufen, die nur nach islamischem Glauben reine Speisen anbieten, man kann seine Klamotten bei Läden kaufen, die nur islamisch korrekte Kleidung anbieten, man kann nur Fernsehen in Arabisch schauen, auf Webseiten surfen, die nur auf arabisch sind, in Restaurants essen gehen, ohne ein einziges Wort in der Landessprache zu können, man kann sich behandeln lassen von einem Arzt ohne Kenntnisse der Hauptsprache des Landes, bei Ämtern kann man sich Dolmetscher mit holen - ICH würde mich ja fragen: Wozu soll ich mir überhaupt die Mühe machen, an Integration zu denken?
Läuft doch alles wunderbar für mich.

Und nun auch noch Scharia-Rechtssprechung und Scharia-Zonen?


Nee sorry, da hört meine Toleranz auf :D

In einem anständigen Rechtsstaat muss gleiches Recht für alle gelten, egal welcher Ethnie, Nationalität oder Religion diese Person angehört oder welchen Geschlechtes sie ist.


1x zitiertmelden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:21
@AnatomyUnions

Es geht auch um Dinge wie Sozialhilfe und Rente - Damit wird Polygamie natürlich akzeptiert.


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:23
@Kc ein gottesstaat wie die brd muss auch andersgläubigen sonderrechte gewähren.
religion muss aus der gesetzgebeung und staatsführung verbannt werden. das löst solche probleme von vornherein


melden

Scharia in Dänemark

31.10.2011 um 16:23
@Kc
Sharia Rechtssprechung gibt es teilweise auch bei uns in Österreich. (ehe/scheidungsrecht)
Da bekommt dan halt die Frau bei einer Scheidung keine alimente.


melden