Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Backgroundcheck?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Links, Rechts, Drygalla, Sippenhaft
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 14:03
Aus dem aktuellen Fall der deutschen Ruderin Drygalla, der aufgrund ihrer Beziehung zu einem EX-NPD Mitglied von einigen Forenmitgliedern das Recht zur Teilnahme an internationalen Wettkämpfen abgesprochen wird kam ich auf folgende Frage:

Sollte bei Personen die in der Öffentlichkeit stehen, egal ob Politiker, Sportler, Schauspieler, Moderator, Modell, Musiker usw. usf. eine Überprüfung des Hintergrundes stattfinden?

Wenn ja: Wie weit sollte das gehen? nur Familie? Freunde? Freunde der Freunde? usw. usf.

Sollte es im Zweifel auch Sanktionen geben?

Beispiel:

Die wunderschöne Türkin kennt einen dessen Cousin immer mal auf extremistenseiten surft... sie wollte immer Modell werden aber durch den Check darf Sie nicht in der Öffentlichkeit arbeiten.

Wo sollte man bei diesen Checks dann die Grenze ziehen? Welcher Extremismus ist denn der gefährlichere? Linker, Rechter, Christlicher, Islamistischer? Wie sollte man es ahnden?
Wäre es ein Straftatbestand die falschen Leute zu kennen? Den falschen Nachbarn zu haben?

-----

Ich persönlich finde, dass es egal ist. In unserer Demokratie sollten wir mit jeder Ausrichtung klarkommen und auch zeigen das wir damit klarkommen.

Extremismus ist grundsätzlich zu ahnden. Da gehören rechte, linke, islamistische und christliche Extremisten alle in die gleiche Zelle.


LG


melden
Anzeige

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 14:12
ich finde das schwachsinn das menschen dafür bestraft werden was ihre verwanden tun.
in welcher welt leben wir eigentlich, etwa in der welt des alten testamemts?


melden
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 14:18
@the.smoker

Ich sehe das ähnlich. Mal schauen was der Rest meint.

LG


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 14:29
def schrieb:Sollte bei Personen die in der Öffentlichkeit stehen, egal ob Politiker, Sportler, Schauspieler, Moderator, Modell, Musiker
Schon aus Gründen der Ungleichbehandlung ginge das nicht. Das wäre eine Form von Diskriminierung. Dann müsste also jeder unter die Lupe genommen werden - vom Bewerber bis hin zum Mietinteressenten. Und so kann weder Sippenhaft noch ein Gesinnungstest herhalten, um Privates zu beleuchten.


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 14:46
vom Bewerber bis hin zum Mietinteressenten.

Ist doch schon längst Realität. Vermieter möchten Selbstauskünfte, Bescheinigungen vom vorheringen Vermieter, Schufa-Info und ähnliches. Chefs und Personaler grasen das Web nach Infos zu ihren Bewerbern ab, scannen soziale Netzwerke, jagen die Namen durch Google und Yasni. Mann muss schon längst kein Prominenter oder eine Person des öffentichen Lebens sein, um in den Genuss ein Backgroundchecks zu geraten, selbst wenn man davon nichts mitbekommt.


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 15:17
@univerzal

Das ist a) keine Firmenphilosophie und b) kein allgemeingültiges Prozedere. Die Frage ist ja, ob es akzeptierbar ist - nicht, ob es vereinzelt vorkommt.


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 15:31
univerzal schrieb:Chefs und Personaler grasen das Web nach Infos zu ihren Bewerbern ab, scannen soziale Netzwerke, jagen die Namen durch Google und Yasni.
Das sind aber in der Regel Informationen, die man selbst öffentlich gemacht hat (mal abgesehen von Verleumdungen etc.).
Ein echter Hintergrundcheck ist da schon etwas investigativer.

Aber grundsätzlich hast Du recht. Es ist inzwischen einfacher, persönliche Informationen anderer Menschen zu erhalten.


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 15:36
niurick schrieb:Schon aus Gründen der Ungleichbehandlung ginge das nicht.
Das ist nicht ganz richtig. Gleichbehandlung bedeutet, dass Gleiches gleich behandelt werden muss. Unterschiedliches kann auch unterschiedlich behandelt werden. Wenn ich ein Kriterium habe, dass eine Ungleichbehandlung rechtfertigt - z.B. in der Öffentlichkeit zu stehen - muss ich nicht die gleichen Maßstäbe anlegen.

Beispiel: Bei einer Stellenausschreibung als Bäcker darf ich nicht zwischen männlichen und weiblichen Bewerbern differenzieren. Bei einer Stellenausschreibung als Escortdame schon.


melden
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 15:39
@niurick

Hier muss ich @kleinundgrün recht geben. Wäre die Merkel mit einem Ex-NPD´ler in der Kiste zu Gange würde ich das weit kritischer sehen als wenns ne Ruderin aus dem olympiakader tut.

Man sollte da schon differenzieren allerdings bin ich gegen einen solchen Check. Wenn es herauskommt muss sich die Angie allerdings anders verantworten als die Nadja.

LG


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 16:22
@niurick
Die Frage nach der Akzeptanz ist hinfällig, wenn wir hier schon von einem seit Jahren gängigen Verfahren innerhalb zahlreicher Firmen reden, dass obendrein weder kontrollierbar vom Gesetzgeber, noch bemerkbar von den betroffenen Bewerbern bleibt. Darüber hinaus findet es nicht vereinzelt statt, wie du hier irrtümlicherweise aufzeigen willst, sondern ist auch durch den geringen Aufwand selbst in den kleinsten Firmen eine standardisierte Praxis.

@kleinundgrün
Da hast du Recht, vor allem weil ja beispielsweise der Bewerber einen Leumund selbst liefern muss. Du hast es aber bereits selbst eingeschränkt, oft sind es auch Informationen, die nicht von einer Person selbst eingestellt wurden. Man denke da etwa an den gewonnen Saufwettbewerb eines Clubmitglieds, welche auf der Burschenverein-Homepage mit Klarnamen vom Admin eingestellt wird, mal ganz simpel. Oder das uralte Knuddels-Profil, dass man als jugendlicher Goth eingestellt hat und nicht mehr aus dem Cache bekommt.

Dazu mal ein echtes Beispiel: Meine Ex und weiterhin sehr gute Freundin hat vor etlichen Jahren für ein paar Sendungen, ca. 2-3 Monate, hin und wieder für 9Live moderiert. Ansonsten sass sie bei dem Sender in der Redaktion. Nach den ersten Auftritten wurde eine Community auf sie aufmerksam, die innerhalb eines Forums über die Ungereimtheiten bei 9Live diskutierte. Dort hatte jeder Moderator eigene Threads, teilweise sogar Bereiche, und die User ware nicht gerade zimperlich. Die Einträge sind bis heute im Google Cache abrufbar und haben meiner Freundin seit jeher nicht nur zu schaffen gemacht, sondern ihr auch die Jobsuche erschwert, nachdem der Sender den Bach runterschwamm. Das besagte Forum gibt es schon länger nicht mehr.


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 16:28
@univerzal
Stimmt. Wenn jemand Deinen Klarnamen mit "ungeschickten" Fotos ins Netz stellt, ist das natürlich schlecht. Und vermutlich kommt das nicht selten vor, wenn man bedenkt, dass nahezu jedes Handy inzwischen eine Kamera hat und immer mehr einen ständigen Internetzugang, so dass man das peinliche Foto quasi sofort ins Netz stellen kann.


melden
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 17:17
Das witzige ist:

Ruft einer am Telefon an und möchte eine Umfrage machen sind wir erbost und fragen uns wie er sich erdreisten kann.

Bei Facebook geben wir jeden Furz bereitwillig an. Irgendwie bescheuert. Naja ich boykottiere die "sozialen Netzwerke" bis auf mein Persönliches... so richtig mit Reallife und so. ;)

LG


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 17:25
def schrieb:Wo sollte man bei diesen Checks dann die Grenze ziehen? Welcher Extremismus ist denn der gefährlichere? Linker, Rechter, Christlicher, Islamistischer? Wie sollte man es ahnden?
Wäre es ein Straftatbestand die falschen Leute zu kennen? Den falschen Nachbarn zu haben?
Ismus ist nie gut. Egal welcher Couleur.


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 17:39
@def
Es ist kein Backround Check nötig, jeder der in der Öffentlichkeit steht wird dessen Leben ohne hin durchforstet. Und auf Drygalla hat man ja gleich erfahren das ihr Umfeld Rechts ist und ihr Stecher ein rassistischer Polizistenschläger und Volksverhetzer ist. Darauf ist sie gegangen und alles ist gut, man braucht keine Kontrollen das ergibt sich von allein.


melden
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 18:40
@individualist

Der Backround check ist also doch gemacht wurden. Die Frage ist ob es richtig war? Und wie dieser bewertet wird und wurde.

Ich meine der Joschka hat auch mal Steine geworfen...

LG


melden
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 18:41
@all

Auch eine Verjährung sollte man hier eventuell zur Diskussion stellen. Ab wann spricht man von Vergangenem und ab wann zieht man die gecheckten noch zur Verantwortung.

LG


melden
def
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 18:42
@mynameisearl
mynameisearl schrieb:Ismus ist nie gut. Egal welcher Couleur.
Wahre Worte.

LG


melden

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 19:38
def schrieb:Der Backround check ist also doch gemacht wurden. Die Frage ist ob es richtig war? Und wie dieser bewertet wird und wurde.
Nicht amtlich sondern privat und dass lässt sich bei Personen in der Öffentlichkeit nicht verhindern.
def schrieb:Ich meine der Joschka hat auch mal Steine geworfen...
Richtig, das hatte man aber leider viel zu spät mitgekriegt. Kiesinger hätte auch nie Kanzler werden dürfen und Ronald Reagan nie Präsident, der Kerl hatte Alzheimer und dank ihm gibt es die Evangelikalen im Lande.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 20:33
@def

Was will die Allgemeinheit denn? Danach haben sich schon unsere Grossväter- und Mütter gerichtet!

Diese Aktion ging ja nun total in die Hose!

Was wollen denn die neuen Nazis machen? Ne Bombe auf Berlin, Hamburg Frankfurt ... provozieren? Vielleicht?? - Das ist bestimmt für jeden faschistischen Patrioten ein Highlight zur Endlösung, der vergeigten Vergangenheit !

Damals stand der Sport im arischen Einklang, mit dem Reich.

Heutzutage, muss der Sport im Einklang mit dem Wirtschaftsunternehmen Deutschland stehen!!!

Die Zeiten und das Volk haben sich verändert, oder aus Fehler gelernt; Und nur alleine DASS ist ES was wir jetzt sind! Ein Volk voller ERFAHRUNG, dass nur darauf wartet !!!

Wir leben immer NOCH, "auf dieser Kugel", wird eigentlich mal Zeit .. ! Mutter Erde zu verlassen...

... für jeden gibt es dort draussen im Universum Platz. bloss, wenn wir uns hier auf dieser lüdden Kugel UNS gegenseitig fertig machen, wird dass nichts mit dem eigenen Planeten ;)

DEF, die Frage ist doch ganz einfach zu beantworten

Wähle 1 oder 0

Auch Du *DEF* musst der Gegenwart ins Auge blicken :D

Wenn dier etwas verändert werden soll müssen wir uns alle ein wenig zusammenreissen !

LG


melden
Anzeige
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Backgroundcheck?

28.08.2012 um 21:46
^^ , natürlich kein " Backgroundcheck " oder sowas. Was gibt es da zu diskutieren , hmmmmm ???. Und das immer wieder genannte Beispiel Dygalla, ist sowas von merkwürdig: Da dürfen NPD Mitglieder ganz legal im Landtag sitzen, und wenn die Frau mit so einem Kerl zusammen ist, dann ist sie fast so was wie ein weiblicher Bin Laden. Armes Deutschland. :krbis: :krbis: ;) :D


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt