Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Indien, Geschäft, Hitler-geschäft

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:29
Diese habe ich heute Morgen beim Zeitung lesen entdeckt.

In Indien ist ein Einzelhändler in die Schlagzeilen geraten. Rajesh Shah hat in der Metropole Ahmadabad ein Bekleidungsgeschäft eröffnet. Der Name des Ladens: „Hitler“ - stilecht mit einem Hakenkreuz im I-Punkt. Die jüdische Gemeinde ist empört.

der komplette Bericht ist hier
http://www.derwesten.de/panorama/hitler-geschaeft-sorgt-fuer-aerger-in-indien-id7039829.html

Was mir aufgefallen ist sind einige Aussagen in dem Bericht wie diese:

Rajesh Shah weiß nicht, warum der Name seines Geschäfts plötzlich falsch sein soll. „Als wir vor über einem Monat ein Banner „Hitler opening shortly“ aufgehängt haben, hat sich niemand beschwert“, sagte der Betreiber des Bekleidungsgeschäfts der Zeitung The Times of India.

„Alles, was ich über Adolf Hitler wusste, ist, dass er ebenfalls sehr streng gewesen sein soll, ehrlich“, beteuerte Shah
Von den schrecklichen Taten des deutschen Diktators vor und während des Zweiten Weltkriegs und dem Holocaust will er nichts gewusst haben.

Als Mitglieder der Gemeinde ihm ihre Sorgen mitteilten und vorschlugen, einen anderen Namen zu verwenden, habe es seitens der Betreiber nur geheißen, dass „Hitler“ gute Geschäfte bringe.

Es wäre auch nicht das erste Mal, dass mit der deutschen Nazi-Vergangenheit in Asien - ob kalkuliert oder aus Versehen - Aufmerksamkeit erregt wird. In Thailand sind im vergangenen Jahr Schülerinnen einer katholischen Schule mit Nazi-Uniformen und Hakenkreuzbinden bei einer Kostümparade mitmarschiert. Es sei ihnen nicht bewusst gewesen, dass ihre Kostüme eine negative Bedeutung hätten, hieß es zur Entschuldigung.

Spiegel Online berichtete über einen Geschäftsmann, der in Indien ein Restaurant mit dem Namen „Hitlers Cross“ eröffnet hat - inklusive Führer-Portrait am Eingang. Ein anderer Hindu brachte eine „Nazi Collection“ heraus: Bettwäsche mit Hakenkreuzen, die mit dem hinduistischen Glückssymbol der Swastika, auf Grund der Namensgebung der Kuschel-Linie wohl nichts zu tun haben dürften.

Das Buch „Mein Kampf“ liegt in indischen Büchereien gleich neben den Werken Mahatma Gandhis.

Eine Erklärung für den „Hitler-Kult“ in Fernost: In Thailand, wie auch in andern Ländern Südostasiens, spiele europäische Geschichte im Schulunterricht kaum eine Rolle. In manchen Schulbüchern Indiens, werde Hitler sogar als großer Staatenlenker gefeiert, der sich mit den Großmächten Großbritannien und USA angelegt hat. Vielen Menschen sei gar nicht bewusst, dass das heutige Deutschland mit dem Dritten Reich nichts mehr zu tun habe, berichten Korrespondenten aus Asien.

Ist es nun wirklich „Unwissenheit oder doch Kalkuliert, oder geht man in diesen Länder einfach anders mit diesem Thema um?“
Was denkt Ihr ?


melden
Anzeige

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:32
hallo,
ich denke mal er wird den laden nicht lange haben:)


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:34
@olli77

wieso wird er vom gesetzgeber dort verboten oder wieso ?


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:36
keine ahnung ich frage mich gerade obs bei uns auch einen solchen laden gibt, namen gibt es ja anscheinend genug

http://nachname.gofeminin.de/w/nachnamen/nachname-hitler.html


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:41
es wird sicher ein paar geben, die wirklich nichts wissen. Die Analphabetenrate ist ja bekanntlich sehr hoch und wie sollen dann diese leute geschichtsbücher lesen ;)
Andererseits ist es auch so, wie oben erwähnt, dass in den ehmaligen. Britischen Kolonienländer Hilters Ansehen höher ist, da nach dem 2WK das British Empire so geschwächt war, dass es kurz danach zusammbrach (z.B. Indien, Pakistan) das selbe bei den Französichen Kolonien. Und man darf dabei nicht vergessen, dass die Briten/Franzosen diese Länder geplündert und ausgebeutet haben! (nach dem Motto: Der Feind meines Feindes ist mein Freund) und dann gibt es noch den Faktor, das in einigen Ländern der Islam sehr verbreitet ist und da Israel ja nicht gerade "beliebt" ist, wird der Antisemit Hitler natürlich dort ganz anders angesehen!


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:41
@voodoobal
also ehrlich, der will erzählen dass er sich keiner schuld bewusst ist und nichts von dem hitler wußte.
aber hallo, wie kommt er da ausgerechnet auf das hakenkreuz in seiner visitenkarte?


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:43
Als Deutscher erntet man in Indien und Pakistan viel Anerkennung. Leider auch für Dinge, mit denen man absolut nichts zu tun haben möchte. Vor allem Hitler-Bewunderer gehen einem schwer auf die Nerven. Und manchmal möchte man vor Scham am liebsten im Boden versinken.

http://nachrichten.t-online.de/hitler-bewunderung-in-pakistan-und-indien/id_41038084/index


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:45
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2042097/Student-Nazi-dress-day-causes-outrage-Thailand.html

manche scheinen das nicht so ernst zu nehmen, wieso auch :)


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:49
@voodoobal


http://www.spiegel.de/panorama/grossbild-336618-58519.html

schaut an schaut an, der sieht doch aus wie der ladenbesitzer, oder was meinst du?

http://www.derwesten.de/panorama/hitler-geschaeft-sorgt-fuer-aerger-in-indien-id7039829.html


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:49
oh sorry moment


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:50
http://www.spiegel.de/panorama/grossbild-336618-425503.html

hier noch mal


melden
Zar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:50
@olli77
Hätte ich niemals gedacht, daß Hitler in asiatischen Länder so angehimmelt wird, was soll man dazu sagen? Traurig aber wahr.


melden
Misan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:51
Ich schmeiß mich weg vor Lachen :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:52
@Misan

wieso?


melden
Misan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:54
@olli77
Weil's so absurd ist.
Bestenfalls ist der Mann selbst Jude.

Wüsste nur gerne, warum er das macht xD


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:56
@Misan
um auch in die zeitung zu kommen siehe
http://www.spiegel.de/panorama/grossbild-336618-425503.html


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 10:56
olli77 schrieb:wie kommt er da ausgerechnet auf das hakenkreuz in seiner visitenkarte?
Das Hakenkreuz oder eher Swastika ist im asiatischen Raum nichts ungewöhnliches.
Es ist mit eines der ältesten Zeichen der Menschheitsgeschichte.
Hitler hat es nicht erfunden sondern nur übernommen, nicht mehr und nicht weniger.

Wikipedia: Swastika


melden

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 11:00
Die beste Werbung die der Mann nur bekommen konnte..

Selbst in D spricht man jetzt von ihm ;)


melden
Misan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 11:27
@ThreadPolizist
ThreadPolizist schrieb:Das Hakenkreuz oder eher Swastika ist im asiatischen Raum nichts ungewöhnliches.
Es ist mit eines der ältesten Zeichen der Menschheitsgeschichte.
Nicht nur im asiatischen Raum.
Hitler nahm die Swastika weil sie bei den Heiden ein Zeichen für das Gleichgewicht und für die Sonne, ähnlich dem Sonnenrad, war.


melden
Anzeige

Hitler-Geschäft sorgt für Ärger in Indien

30.08.2012 um 11:31
Hitler, vor allem aber Himmler vermutete die Nachkommen der Atlantis-Flüchtlinge im heutigen Indien. (Daher also ein Bezug zu den Indogermanen.)
Da wäre es doch nachvollziehbar, wenn sich Indien nicht (erneut) mit dem Hakenkreuz in Verbindung bringen lassen möchte.


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Im Namen des Volkes105 Beiträge