Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

63 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Terror, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:05
Zitat von individualistindividualist schrieb:die meisten Anschläge kommen von Iren
Auf welchem Stand ist denn die Information?


1x zitiertmelden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:09
@Mallory66

Interessantes Video, grenzt ja schon fast an Erpressung, keine negative Kritik an den Islam sonst töten wir ein paar Deutsche im Ausland.
Ich frage mich nur warum so ein Assi in Deutschland so einen Hass predigen darf.


1x zitiertmelden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:10
@Mallory66
Zitat von Mallory66Mallory66 schrieb:Sicherheitsbehörden rechnen mit Terrorangriffen durch Kleinstzellen und Einzeltäter.
ich frage mich selbst, warum?

Was hat das Weltsozialamt Deutschland denn getan?


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:12
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Auf welchem Stand ist denn die Information?
Gegenwart
Anschläge

(unvollständige Auflistung bekannter Attentate)

Die Organisation ist für eine Reihe von Anschlägen in Nordirland und England verantwortlich.

15. August 1998: Ein Bombenanschlag in Omagh tötet 29 Menschen.
7. März 2009: Die "Wahre IRA" bekannte sich zu einem Anschlag, bei dem zwei britische Soldaten in einer Kaserne nahe Belfast, Grafschaft Antrim getötet wurden. Als Tarnung folgten die Attentäter einem Pizzaboten, beim Schusswechsel wurden weitere Soldaten und Zivilisten schwer verletzt. Das Bekennerschreiben an eine Tageszeitung in Dublin ließ eine eindeutige Verifikation zu. IRA-Dissident versuchen seit langem, den fortschreitenden Friedensprozess in Nordirland und die Allparteien-Regierung durch Anschläge zu destabilisieren.
12. April 2010: Ein gekapertes Taxi mit einem Sprengsatz wird vor einer britischen Kaserne in der Grafschaft Down zur Explosion gebracht und verletzte eine Person. In dem Gebäude befindet sich auch eine Abteilung des Inlandsgeheimdienstes Security Service (MI 5).
2. April 2011: In der nordirischen Stadt Omagh ist bei einem Bombenanschlag ein 25-jähriger Polizist getötet worden. Der Sprengsatz explodierte unter dem Auto eines seiner Familienmitglieder.
27. Juli 2012: RIRA-Kämpfer feuern mit Granatwerfern und Maschinengewehren auf einen PSNI-Landrover in Belfast, wobei sie die Insassen leicht verlezten.
Wikipedia: Real Irish Republican Army#Anschl.C3.A4ge
Die Königin wurde schon öfters bedroht weil sie auch das Oberhaupt der CoE ist.


melden
Mallory66 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:16
Zitat von ZarZar schrieb:Interessantes Video, grenzt ja schon fast an Erpressung, keine negative Kritik an den Islam sonst töten wir ein paar Deutsche im Ausland.
Ich frage mich nur warum so ein Assi in Deutschland so einen Hass predigen darf.
Ich als bekennende evangelische Kampfmaus schäme mich so derart für unsere Politiker, unsere Kirchenfürsten, für unsere Journalisten… ja, und auch für all die Mitläufer darin und dazwischen. Für einen Christen dessen zentrale Botschaft die Auferstehung Jesus ist, nur diese und keine andere, für den kann es keine Handreichung zu sich dem Evangelium widersetzenden Verbänden geben.

Das überhöhte Selbstverständnis jener Islam- oder Muslimverbände konnte nicht mit deren bibelähnlich provozierend angelehnten Inhalten und Gehabe erreicht werden sondern basiert einzigallein nur darauf, dass nach dem Karikaturstreit und dem feigen Mord in Dänemark der Fingerzeig der Islamverbände zu ihren gewalttätigen „Gläubigen“ bei jeder noch so kleinen Forderung an sie reflexartig folgt.

Dieser stete Verweis auf die permanente „explosive Zündung“ in den Fäusten und Gehirnen vielleicht sich beleidigt fühlender Muslime allein genügt, um nur für sich Angst- Einschüchterung und Zurückweichung einzufordern.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:23
@mynameisearl
Es gab immer wieder Schusswechsel im Nordkosovo zwischen Kfor und Serben, obwohl man die eigentlich nicht als Terroranschläge bezeichnen kann, da sich Terror gegen Zivilisten handelt.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/schusswechsel-zwei-deutsche-nato-soldaten-im-kosovo-verletzt-a-836454.html


1x zitiertmelden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:28
Bislang sehe ich allerdings Deutschland - und darum geht es hier - weder von irren Iren, sprengenden Serben, tobenden Tirolern oder meuchelnden Muslimen bedroht.Zur falschen Zeit einen Döner kaufen zu wollen, hätte unter Umständen in den letzten Jahrzehnten bedrohlicher sein können.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:32
Nur noch absolute Volltrottel oder in totaler geistiger Isolation lebende verharmlosen die islamistische terroristische Bedrohung durch das islamistische globale Netzwerk. Zum Glück sind die Geheindienste nicht so behämmert wie manche Leute und haben ein wachsames Auge auf die Terroristen und mein Dank gilt den USA, welche sich mit ihren guten Drohnen nicht durch Idioten dazu verleiten lassen die Gefahr klein zu reden und stattdessen lieber aktiv gegen dessen Zellenführer vorgehen. Den Drohnen sei Dank. So werden sie immer wieder geschwächt und dies kommt uns zugute.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:35
@individualist

Naja, aber bei den paar IRA Attentaten kann der islamistische Terror in Europa schon noch mithalten

(unvollständige Auflistung bekannter Attentate)

November 2003

Zwei Explosionen verwüsten unter anderem Synagogen, eine Niederlassung der Londoner HSBC-Bank und das britische Konsulat in Istanbul - 61 Tote, rund 400 Verletzte. Die Tat wird Al-Kaida zugeschrieben.

März 2004

Mit Schuldsprüchen gegen 21 der 28 Angeklagten hat ein spanisches Gericht die Anschläge gegen den Madrider Nahverkehr vom März 2004 geahndet. Bei Attentaten, die der islamistischen Organisation Al-Kaida zugeschriebenen werden, waren 191 Menschen getötet und 1800 verletzt worden.

Juli 2005

In London sprengen sich vier islamistische Selbstmordattentäter in U-Bahnen und in einem Bus in die Luft. 52 Menschen werden getötet, rund 700 andere verletzt.

Juni 2007

Ein Auto rast in den Haupteingang des Flughafenterminals von Glasgow und geht in Flammen auf. Sechs Menschen werden verletzt, darunter ein Verdächtiger. Die Ermittler gehen von Verbindungen der Attentäter mit Al-Kaida aus. Einen Tag zuvor hatte die Polizei Sprengsätze entschärft, die in zwei Autos in der Londoner Innenstadt versteckt waren.

27. November 2009 Anschlag auf einen Schnellzug während der Fahrt von Moskau nach St. Petersburg; die Gruppierung "Riyad al-Salihin" bekannte sich zum Anschlag 28 Tote,
ca. 90 Verletzte

9. März 2010 Selbstmordanschläge auf die Moskauer Metro; zu den Anschlägen bekannte sich Dokku Umarov ("Nordkaukasische Separatistenbewegung" - NKSB) in einer im Internet veröffentlichtenVideobotschaft 40 Tote,
84 Verletzte

März 2012 Morde in Toulouse. Ein 24-Jähriger hat sich in seiner Wohnung verschanzt. Es kam zum Schusswechsel. Der Mann beruft sich auf al-Qaida und will seine Taten begangen haben, um palästinensische Kinder zu rächen.

Das sind jetzt nur die geglückten Terroranschläge die ich auf die Schnelle gefunden habe. Also verharmlosen sollte man es nicht. Überreagieren ist aber wohl auch fehl am Platz


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:35
@Doors
Willst du unbedingt Opfer von Rechtsradikalen sein kannst du dir ja dunklere Farbe auf die Haut schmieren, einen falschen Bart anlegen und auf chemnitzer Ultras ohne Polizeischutz zugehen.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:36
Klar gibt es islamistischen Terrorismus, aber man soll ebenfalls auf den Boden bleiben.
Bis jetzt ist Dank der Arbeit der dafür zuständigen Behörden bis jetzt nichts dahingehend Schlimmes passiert. Wäre nur gut, wenn man bei rechtsextremen Terror genauso engagiert wäre.


melden
Mallory66 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:42
@Zar
Deutscher Ingenieur in Nigeria getötet

Bei den Tätern handelt es sich möglicherweise um Mitglieder der Terrororganisation al-Qaida im islamischen Maghreb, die die Frau des Anführers der islamistischen "Sauerland-Gruppe" aus der Haft freipressen wollten. Im März war im Namen der Gruppe eine Botschaft aufgetaucht, in der es hieß, der entführte Deutsche werde getötet, falls die Ehefrau von Fritz Gelowicz nicht freigelassen würde. Diese Botschaft wurde von einem Video begleitet, das den im nigerianischen Kano entführten Mann aus Baden-Württemberg umgeben von maskierten Bewaffneten zeigt.

Die Deutsch-Türkin aus Ulm war wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Sie kam im April - nach Verbüßung von zwei Dritteln der Strafe - "verfrüht" frei.

In mehreren Botschaften auf Islamisten-Seiten war behauptet worden, die Frau sei im Gefängnis schlecht behandelt worden. Ihr Mann Fritz Gelowicz gilt als Anführer der "Sauerland"-Gruppe und war 2010 zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden, weil er Anschläge in Deutschland geplant hatte. Die Terroristen waren im Sauerland gefasst worden.

Das Auswärtige Amt bestätigte die Berichte über den Tod des Deutschen zunächst nicht. Die deutsche Botschaft in Nigeria und auch der Krisenstab in Berlin seien "mit Hochdruck" um Aufklärung bemüht, hieß es.

http://www.sueddeutsche.de/politik/nach-entfuehrung-in-westafrika-in-nigeria-entfuehrter-deutscher-ingenieur-getoetet-1.1370873

Hier mit Foto vom getöteten Ingenieur aus Franken:

http://www.abendzeitung-nuernberg.de/Nachrichten/Panorama/Artikel/1168508/Geisel-in-Nigeria-getoetet-Angst-um-Ingenieur-aus-Franken/


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 16:46
@Banana_Joe
im März 2011 war noch ein Anschlag auf FFM Flughafen, mit tote, Moslem brüllte ""Allahu Akbar" ,


1x zitiertmelden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 17:07
@noxxox
Die Opfer waren Soldaten auf dem Weg in den Krieg. Jährlich sterben etwa 250.000 Menschen durch kriegerische Handlungen.

Beim Mordanschlag am Frankfurter Flughafen am 2. März 2011 handelt es sich um den bisher einzigen Anschlag in Deutschland mit Todesopfern und einem islamistischen Hintergrund. Ermordet wurden zwei amerikanische Soldaten, zwei weitere wurden schwer verletzt.
Wikipedia: Mordanschlag am Frankfurter Flughafen am 2. März 2011

@Mallory66
Nicht umsonst warnt das Auswärtige Amt vor Nigeria. Wer trotzdem dort hin fährt sollte sich vor den Gefahren besser schützen.

Aktueller Hinweis / Teilreisewarnung

Aufgrund fortgesetzter terroristischer Anschläge besteht ein erhöhtes Sicherheitsrisiko in den nördlichen Landesteilen Nigerias.

Am 26.04.2012 erfolgte ein Bombenanschlag auf das Gebäude einer Zeitung in der Hauptstadt Abuja. An die Empfehlung für Abuja zur besonderen Vorsicht und Zurückhaltung beim Besuch von öffentlichen bzw. öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Plätzen wird deshalb erinnert.

Gewarnt wird

vor Reisen in die nördlichen Bundesstaaten Borno, Yobe, in den südlichen Teil des Bundesstaates Bauchi, in den nördlichen Teil von Plateau State (Jos und Umgebung) sowie nach Kano, Kaduna und Sokoto, insbesondere in die gleichnamigen Hauptstädte, und in die Stadt Zaira angesichts von wiederholten Angriffen und Sprengstoffanschlägen militanter Gruppen auf Sicherheitskräfte, Märkte, Kirchen und Moscheen.
Dringend abgeraten wird

von Aufenthalten im Gebiet Suleja im Bundesstaat Niger.
Hier wurde wie in Teilen der Bundesstaaten Borno, Yobe, Plateau und Bauchi vorübergehend ein Ausnahmezustand verhängt.

Grundsätzlich wird vor nicht notwendigen Reisen in die übrigen Landesteile Nordnigerias sowie infolge von Anschlägen Anfang August in Okene auch in den Bundesstaat Kogi abgeraten.

Mit zeitweiliger, auch längerfristiger Sperrung der Grenzübergänge in die Nachbarstaaten Kamerun, Tschad und Niger durch die Sicherheitskräfte muss gerechnet werden.

Das Risiko von Entführungen ist in ganz Nigeria gegeben.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NigeriaSicherheit.html?nn=346482#doc346430bodyText1 (Archiv-Version vom 15.12.2012)


1x zitiertmelden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 17:11
@noxxox
Zitat von noxxoxnoxxox schrieb:im März 2011 war noch ein Anschlag auf FFM Flughafen, mit tote, Moslem brüllte ""Allahu Akbar" ,
Es geht meiner Meinung nicht was sonst jemand brüllt, es geht eher ob der Islam als Religion
den freien Platz zum denken lässt.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 17:15
@bit
Die Opfer waren Soldaten auf dem Weg in den Krieg.

genau, schlimm schlimm, (nochmal mein Beileid an USA)

@threadkiller
leider habe ich deine Meinung nicht parat:)


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 17:20
@Doors
Es hätte aber schon ein paar anschläge gegeben wenn sie nicht verhindert oder die bomben hochgegangen wäre.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 17:56
Islamischer Terror *Facepalm*


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 18:35
@bit
Ne stimmt, waren selbst Schuld die Idioten, wie kann man auch als Deutscher Ingenieur irgendwas in Nigeria machen? Ärzte ohne Grenzen sollten auch lieber keinen Fuß in Entwicklungsländer setzen.

Also so eine verquere Weltsicht, das finde ich fast schon traurig.


melden

Islamistischer Terrorismus - Deutschland in Gefahr?

07.09.2012 um 19:11
Zitat von individualistindividualist schrieb:Es gab immer wieder Schusswechsel im Nordkosovo zwischen Kfor und Serben, obwohl man die eigentlich nicht als Terroranschläge bezeichnen kann, da sich Terror gegen Zivilisten handelt.
Kfor-Soldaten sind keine Zivilisten und der Spiegelbericht lügt zwar nicht direkt, läßt aber einen großen Teil der Geschichte aus. Interessiert an dieser Stelle aber nicht, da es nichts mit dem eigentlichen Thema des Threads zu tun hat.


melden