Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wozu und woher der Terror?

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Terror, Propaganda, IS, Isis, Islamismus, Gründe, Salafisten, Terroranschläge

Wozu und woher der Terror?

17.09.2014 um 19:54
Scheint eine banale Frage zu sein, aber sie hat mich jetzt schon mehrere Tage beschäftigt.

Medien scheinen es die letzten Tage einfach zu haben, den Islam zu verdammen. Persönlich bin ich nicht dafür, aber das Problem an der ganzen Sache, die Frage die sich mir stellt: Wie kann das sein das so viel Terror im Namen einer Religion verübt wird?

Ich bin persönlich wirklich kein Islam-Feind, aber bisher war es schwierig mir ein anderes Bild zu machen. Ja, Islam lehrt Frieden und ein Miteinander, aber unter anderem findet man im Koran auch Passagen die zur Hetzerei aufrufen und die es rechtfertigen Ungläubigen zumindest zu schaden. Oder ist es eine Fehlinformation?

Wie kommt es dass die meisten Terror-organisationen einen islamischen Ursprung haben? Oder ist dem nicht so? <:

Ich bin persönlich ziemlich zerrissen was dieses Thema anbelangt,
ich will den Islam nicht verdammen, aber er scheint Reformen nötig zu haben, die Menschen die sich selbst als Muslime bezeichnen hassen sich sogar untereinander, weil sie an verschiedene Richtungen des Islam glauben.

Das sind alles religiöse Fragen,
was mich aber hauptsächlich beschäftigt, weswegen sich dieser Thread in der Kategorie Politik befindet,
woher kommt der Terror? Was ist die Rechtfertigung den ganzen Westen zu hassen und Leute dazu anzustacheln Bomben (so wie die neuesten Nachrichten berichten) in Gegenden wie Timesquare NY zu zünden? Was ist das Ziel? Was bringt es außer unschuldige Menschen zu töten?

Zu einer Weltherrschaft wird es nicht führen. Maximal wird es Krieg provozieren, und was bringt dass wiederrum?
Warum wird der Westen von diesen Terrororganisationen so gehasst?
Amerika zu attackieren und als Ziel zu setzen für Terroranschläge ist da noch "klarer", aufgrund von der Einmischung im Irak und sonstigen Akten, die den Hass gegen Amerika "eher" noch rechtfertigten. Solch Boshaftigkeit bleibt mir persönlich immer schleierhaft, dennoch gibt es in diesem Gebiet mehr valide Gründe einen Terroranschlag auszuüben als jetzt zum Beispiel in London, Paris, Hamburg, und sonstigen Städten die mit dem Osten so nicht zu tun hatten. Oder hatten sie?

Ich verstehe nicht warum sich dieser Hass gegen die ganze westliche Welt richtet. Was wurde getan? Weil wir hauptsächlich christlich sind? Oder was sind die Motivationen, Ziele, Gründe für dies? Gibt es wichtigen geschichtlichen Hintergrund der mir nicht bewusst ist?

Warum wird China nicht gehasst? Oder Japan? Oder Südamerika?

Und warum der Terror seit diesem Jahrhundert? Gab es früher auch solch ähnlich geplante Terroranschläge? Gab es schon immer diese "Boshaftigkeit" oder woher kommt sie?
Klar, der technologische Fortschritt erleichtert all dies aber ich habe noch nie von Terroranschlägen in den Jahren 1950-1980 gehört (ungefähr in diesem Zeitraum). Ist das sozusagen neue Mode? Ein neuer Trend?

Bitte verzeiht womögliche Unwissenheit, deswegen gibt es diesen Thread, ich will mein Wissen unter anderem erweitern und verschiedene Meinungen hören <:

Und ich wiederhole mich, muss es aber nochmals sagen: Ich hasse den Islam nicht, bin neutral gegenüber Religionen (obwohl mir lieber wäre es würde sie gar nicht geben) und respektiere jeden der einen friedlichen Glauben praktiziert und andere Menschen toleriert. <:


melden
Anzeige

Wozu und woher der Terror?

17.09.2014 um 19:59
Schön formulierter Eingangspost! Finde ich schonmal gut.
Hoffentlich bekommst du hier viele erhellende Antworten. ;)

Habs jetzt leider nur fix überflogen weil ich gleich weg muß aber:
cbarkyn schrieb:Ich hasse den Islam nicht, bin neutral gegenüber Religionen
Wenn die radikalen Islamisten vielleicht auch mal ein wenig neutraler gegenüber anderen Religionen wären.. das wäre bestimmt schon mal ein Anfang.


melden

Wozu und woher der Terror?

17.09.2014 um 20:03
Das sind sehr viele Fragen. Auf jede einzelne einzugehen, kostet viel Zeit :D

Ich will aber vorweg erstmal eins sagen: Der Islam wird von den Terroristen als Rechtfertigung missbraucht, um ihre Besitz- und Machtansprüche geltend zu machen. Im Grunde genommen - so empfinde ich es - ist nicht der Islam und sein (eigentlich friedlicher) Gedanke der Streitpunkt an sich, sondern kranke Menschen, die mit aller Macht versuchen über andere Menschen bestimmen zu wollen.


melden

Wozu und woher der Terror?

17.09.2014 um 20:19
@cbarkyn

Es gibt sehr wohl auch fundamentalistische Christen, die genau so fanatisch sind, sie organisieren sich, verüben ebenfalls Anschläge, vor allem in den USA auf z.b. Abtreibungskliniken, sind aber im Vergleich zu den Islamistischen Terroristen "harmlos".

In dem von dir genannten Zeitraum 1950-80 herrschte der kalte Krieg, die Welt war politisch/ideologisch und nicht religiös geteilt wie heute, obwohl die religiösen Unterschiede natürlich wie heute präsent waren, gingen aber im Ost-West Konflikt unter.

Terroristen waren vor allem im Westen in den 70ern aktiv, linksradikale wie die RAF oder die Roten Brigaden in Italien, verantwortlich für Anschläge, Morde und Flugzeugentführungen.

Es liegt vielleicht in der strammen Lebens und Religionsausübung weswegen sich die Muslime so schnell radikalisieren, obwohl der Islam wie das Christentum im Grunde eine "gute" Religion ist die eigentlich Mord und Terror strikt ablehnt.


melden

Wozu und woher der Terror?

17.09.2014 um 20:20
cbarkyn schrieb:Wie kommt es dass die meisten Terror-organisationen einen islamischen Ursprung haben
Das ist eine Momentaufnahme. Wenn du dich ein wenig mit der Vergangenheit bezüglich Terrorgruppen beschäftigst, wirst du die Antwort auch von selbst finden :)

Terror gab es immer und wird es auch immer geben. Nur wurde es selten so hochgebauscht wie es derzeit der Fall ist. Es wüten aber gleichzeitig Terrorgruppen in Indien (CPI), auf den Philippinen (NPA), in Südamerika (FARC z.B) und auch in Europa wurden ja bereits einige bekannt (RAF, IRA, ETA). Amerika ist doch mehr oder weniger auch in einem Bürgerkrieg ;)

Gewiss sind derzeit die meisten Gruppen islamischer Ideologie aber auch das wird sich früher oder später wieder ändern.


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 07:08
cbarkyn schrieb:Warum wird der Westen von diesen Terrororganisationen so gehasst?
Nachdem die koloniale Herrschaft des Westens durch die wirtschaftliche Vorherrschaft
abgelöst war, hat man vielerorts versucht, sein Heil in nationalistischen und/oder sozialistischen
Modellen zu finden.

Im Grunde sind diese Modelle allesamt gescheitert...

Nun besann man sich auf die eigene islamische Tradition und versucht den "islamischen Weg"
zu gehen.

Manche benutzen den Terror, um diesen Weg zu erzwingen.

Irgendwann wird man einsehen müssen, dass auch dieser Weg in die Irre führt; man kann die
Probleme von morgen nicht mit den Denkmustern von vorgestern lösen...


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 18:21
@nyarlathotep
nyarlathotep schrieb:Wenn die radikalen Islamisten vielleicht auch mal ein wenig neutraler gegenüber anderen Religionen wären.. das wäre bestimmt schon mal ein Anfang.
Das würde ich mir auch wünschen. Von Herzen. Würde vieles einfacher machen, denk ich mal

@Bonnie
Das sind sehr viele Fragen. Auf jede einzelne einzugehen, kostet viel Zeit :D

Ich will aber vorweg erstmal eins sagen: Der Islam wird von den Terroristen als Rechtfertigung missbraucht, um ihre Besitz- und Machtansprüche geltend zu machen. Im Grunde genommen - so empfinde ich es - ist nicht der Islam und sein (eigentlich friedlicher) Gedanke der Streitpunkt an sich, sondern kranke Menschen, die mit aller Macht versuchen über andere Menschen bestimmen zu wollen.t
Ja da sollt ich mir wohl was überlegen und die Fragen zusammenfassen. Hatte ich mir auch schon gedacht ~ 

Aber wie kommt es dann das hauptsächlich nur der Islam missbraucht wird?
Mir sind persönlich keine Fälle bekannt wo die Bibel so oft missbraucht wurde (außer in der Vergangenheit :>). Durchlebt der Islam sozusagen mit seiner Religion die gleiche Missbrauchsphase wie es die Christen einst taten? Ergo, es wird falsch interpretiert, Gewalt wird gerechtfertigt usw.?

Wie gesagt, habe im Koran schon ein paar Passagen gefunden die sich 1. widersprechen und 2. Gewalt rechtfertigen. Sind es wirklich nur kranke Menschen die an diese Passagen glauben? <: es gibt meines Wissens nach in jedem religiösen Dokument einein Aufruf zu Gewalt, dennoch ist es in heutiger Zeit der Islam der dazu so oft missbraucht wird. Wieso? Liegt es daran dass dieser seit hunderten von Jahren gleich ist? Im Sinne von es gab bisher noch keine Reformen?

@linner74
TEs gibt sehr wohl auch fundamentalistische Christen, die genau so fanatisch sind, sie organisieren sich, verüben ebenfalls Anschläge, vor allem in den USA auf z.b. Abtreibungskliniken, sind aber im Vergleich zu den Islamistischen Terroristen "harmlos".
Sind sie sozusagen harmlos da sie aus dem Westen selbst stammen und somit keinen größeren Schaden anrichten wollen? Oder sind sie "gebildeter" als islamistische Terroristen?
An punkto Bildung wird es wohl nicht liegen;
ist es weil sie in einer besseren gesellschaftlichen Situation stehen als Andere? Haben sie mehr Zukunftsperspektiven und stellen deswegen nichts größeres an?
linner74 schrieb:In dem von dir genannten Zeitraum 1950-80 herrschte der kalte Krieg, die Welt war politisch/ideologisch und nicht religiös geteilt wie heute, obwohl die religiösen Unterschiede natürlich wie heute präsent waren, gingen aber im Ost-West Konflikt unter.

Terroristen waren vor allem im Westen in den 70ern aktiv, linksradikale wie die RAF oder die Roten Brigaden in Italien, verantwortlich für Anschläge, Morde und Flugzeugentführungen.
Danke für die Information, war mir bisher auch nicht bewusst,
aber waren diese Attentate und Terroranschläge so schlimm/zumindest so schlimm geplant wie die heutigen, oder hat es an Gewalt in dem Sinne zugenommen? Waren es damals "harmlosere" Anschläge?
linner74 schrieb:Es liegt vielleicht in der strammen Lebens und Religionsausübung weswegen sich die Muslime so schnell radikalisieren, obwohl der Islam wie das Christentum im Grunde eine "gute" Religion ist die eigentlich Mord und Terror strikt ablehnt.
Und wieder,
liegt es daran dass der Islam eine Reform nötig hat? <:
Oder ist dem nicht der Fall?

@BlacBloc
BlacBloc schrieb:Das ist eine Momentaufnahme. Wenn du dich ein wenig mit der Vergangenheit bezüglich Terrorgruppen beschäftigst, wirst du die Antwort auch von selbst finden :)

Terror gab es immer und wird es auch immer geben. Nur wurde es selten so hochgebauscht wie es derzeit der Fall ist. Es wüten aber gleichzeitig Terrorgruppen in Indien (CPI), auf den Philippinen (NPA), in Südamerika (FARC z.B) und auch in Europa wurden ja bereits einige bekannt (RAF, IRA, ETA). Amerika ist doch mehr oder weniger auch in einem Bürgerkrieg ;)
Werde versuchen mich mit dem Thema ausgiebiger zu beschäftigen, das Problem ist nur einfach das es mehr subjektive Beiträge gibt wie Objektive.
Natürlich, nach subjektiven Meinungen hier fragen ist auch keine Lösung, aber zumindest kann man mit der Person die das Statement dazu abgegeben hat in Kontakt treten (:

Also sind es zum Teil Medien die sich auf den Terror so fokusieren das es aussieht wie als wäre es mehr geworden? Eine Art Trugbild die von der medialen Welt mal wieder erzeugt wurde?
Und warum befindet sich deiner Meinung nach Amerika in einem Bürgerkrieg? Hör davon zum ersten Mal :>
BlacBloc schrieb:Gewiss sind derzeit die meisten Gruppen islamischer Ideologie aber auch das wird sich früher oder später wieder ändern.
Ich hoffe,
sonst wird der Islam in vielen Augen seine Dezentheit verlieren und als radikale Religion abgestempelt :> Wenn er das schon nicht wurde, von manchen zumindest.

@m.mayen
m.mayen schrieb:Nachdem die koloniale Herrschaft des Westens durch die wirtschaftliche Vorherrschaft
abgelöst war, hat man vielerorts versucht, sein Heil in nationalistischen und/oder sozialistischen
Modellen zu finden.

Im Grunde sind diese Modelle allesamt gescheitert...

Nun besann man sich auf die eigene islamische Tradition und versucht den "islamischen Weg"
zu gehen.

Manche benutzen den Terror, um diesen Weg zu erzwingen.

Irgendwann wird man einsehen müssen, dass auch dieser Weg in die Irre führt; man kann die
Probleme von morgen nicht mit den Denkmustern von vorgestern lösen...
Also war es einst der Imperialismus der uns so einen Hass erbracht hat?
Und man versuchte den islamischen Weg anderen Staaten aufzuzwingen in dem man sie terrorisiert?
Also ist es doch eine Art Machtanspruch auf die ganze Welt, eine Art Größenwahn den viele Menschen teilen?
Ein äußert irrationaler Größenwahn, bedenkt man das sich ein Staat und seine Bevölkerung nicht ergeben wird unter Terroranschlägen.
Ich hoffe zumindest das sie eines Tages realisieren dass dies zu nichts führt. Bisher sieht's düster aus, bedenkt man es gibt diese Art von Terror schon sehr lange.

Danke für die bisherigen aufklärenden und ergänzenden Antworten (:


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 20:34
cbarkyn schrieb:Das sind alles religiöse Fragen,
was mich aber hauptsächlich beschäftigt, weswegen sich dieser Thread in der Kategorie Politik befindet,
woher kommt der Terror? Was ist die Rechtfertigung den ganzen Westen zu hassen und Leute dazu anzustacheln Bomben (so wie die neuesten Nachrichten berichten) in Gegenden wie Timesquare NY zu zünden? Was ist das Ziel? Was bringt es außer unschuldige Menschen zu töten?
Die Antwort ist der Irakkrieg 2003.

Ohne jeweilige Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak zu haben, marschiert der Bush einfachso im Irak ein, verstößt dort mehrfach gegen die Menschenrechte in dem die ach so demokratische Regierung Folter zulässt, Massaker hinrichtet,etc.
Mehr als 100.000 Tote Irakische Zivilisten und der So freiheitsliebenden USA kümmert es 'nen Scheißdreck. Durch den Hass an die USA, erstarkte im Irak und in Syrien Vorallem der Extremismus. Die Einzige Rechtfertigung für den Irakkrieg war ein von der CIA gefaktes Schreiben, in der der Niger dem Irak Nuklearwaffen geliefert hatten. Nach etlichen Suchen im Irak, konnte man nichts beweisen.
Man fand nichts. Keine Massenvernichtungswaffen, keine Nuklearwaffen. Nichts. 60.000 Tote Zivilisten, die auf Amerikanisches Konto gingen starben umsonst. Aber stimmt ja 9/11.
Der 9/11 war ein trauriger Tag der Weltgeschichte. Auch ich werde ihn nie vergessen. Jetzt habe allerdings mal ich eine Frage?
Wie kann sich George W. Bush die Frechheit erlauben und 3000 Amerikanische Menschenleben mit 60.000 Iraker Menschenleben gleichzusetzen?
Sagt was ihr wollt, aber neben Assad ist Georg W. Bush, die CIA und die NSA schuld am erstarken des Islamischen Extremismus.
Wie sagte mal ein Marokkaner dem ZDF "Terrorismus ist, wenn man versucht den Menschen so einzuschüchtern, dass er aus Angst auf deine Seite wechselt und Bush ist ein Terrorist"
Wie sagte Dick Cheney, ehemaliger CIA-Boss,
"Im Dschungel gilt das Gesetz des Dschungels"
Kurz: Wie du mir, so ich dir.(Im kriegssinne)


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 20:45
KönigDerPirate schrieb:Die Antwort ist der Irakkrieg 2003.

Ohne jeweilige Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak zu haben, marschiert der Bush einfachso im Irak ein, verstößt dort mehrfach gegen die Menschenrechte in dem die ach so demokratische Regierung Folter zulässt, Massaker hinrichtet,etc.
Mehr als 100.000 Tote Irakische Zivilisten und der So freiheitsliebenden USA kümmert es 'nen Scheißdreck. Durch den Hass an die USA, erstarkte im Irak und in Syrien Vorallem der Extremismus. Die Einzige Rechtfertigung für den Irakkrieg war ein von der CIA gefaktes Schreiben, in der der Niger dem Irak Nuklearwaffen geliefert hatten. Nach etlichen Suchen im Irak, konnte man nichts beweisen.
Man fand nichts. Keine Massenvernichtungswaffen, keine Nuklearwaffen. Nichts. 60.000 Tote Zivilisten, die auf Amerikanisches Konto gingen starben umsonst. Aber stimmt ja 9/11.
Der 9/11 war ein trauriger Tag der Weltgeschichte. Auch ich werde ihn nie vergessen. Jetzt habe allerdings mal ich eine Frage?
Wie kann sich George W. Bush die Frechheit erlauben und 3000 Amerikanische Menschenleben mit 60.000 Iraker Menschenleben gleichzusetzen?
Sagt was ihr wollt, aber neben Assad ist Georg W. Bush, die CIA und die NSA schuld am erstarken des Islamischen Extremismus.
Der Irakkrieg ist mir klar als Antwort für Amerika, warum Terror sich gegen Amerika richtet,
aber nicht warum gegen Europa. Europa hatte in diesem Sinne nichts mit dem Irakkrieg zu tun, oder hat Europa weggesehen und ist Verbündeter Amerikas, und somit ein weiteres gerechtfertigtes Ziel für Terror?
Bush hätte sich nicht so einmischen sollen, klar das sich dann Extremismus entwickelt, aber dann sich gegen die ganze westliche Welt dafür richten? :>


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:06
@cbarkyn

Die USA hatte verbündete:
Großbritannien
Spanien


Nur Deutschland und Frankreich waren gegen den Irakkrieg.
Jedoch machten sich Amerikanische Medien offen über Deutschland lustig.
Deutschland Konzerte mit Hitler-Bush vergleichen.
Sieh es bitte ein, Amerika wollte den eigentlichen Irakkrieg verschweigen und damit auch sich selbst und seine Verbündeten schützen.


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:20
KönigDerPirate schrieb:Sieh es bitte ein, Amerika wollte den eigentlichen Irakkrieg verschweigen und damit auch sich selbst und seine Verbündeten schützen.
Hab ich nie abgestritten?
Vorallem ist das hier nicht das Thema, ob ich das jetzt abstreite oder nicht.
Verstehe die Gründe gegen Amerika Terror zu führen
Aber nicht gegen Frankreich oder andere europäische Länder


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:30
@cbarkyn
cbarkyn schrieb:Verstehe die Gründe gegen Amerika Terror zu führen
Warum eingentlich, was wäre als gerechtfertigt in zwei Wolkenkratzer rein zu fliegen ?


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:34
@cbarkyn
Es ist ein Kampf gegen die Moderne mit ihrer Säkularisierung, ihren Frauenrechten und dem allgemeinen Vorzug der Wissenschaft und der Rationalität vor dem Glauben.
cbarkyn schrieb:Verstehe die Gründe gegen Amerika Terror zu führen
Terrorattentate auf zivile Objektve sind abzulehnen. Deswegen heisst es auch TERROR.


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:34
@Threadkiller2
Ich verstehe die Gründe dafür (Ergo, der Irak krieg war ein Grund in ihren Augen Terrorkrieg gegen Amerika zu führen) heißt nicht das ich sie gut heiße (: Meine nur den Grund dafür zu sehen,
aber nicht das es gerechtfertigt ist

Geht auch an @Desaix

Jeder Terrorakt ist abzulehnen,
nur sie geschehen nicht (immer) aus Willkür.

Meine wirklich nur sie zu sehen, aber nicht nachzuvollziehen oder rechtzufertigen.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:34
@KönigDerPirate

Die Antwort ist bestimmt nicht der Irakkrieg 2003. Zumindest nicht die alleinige Antwort. Dafür ist das Thema viel zu komplex und vielschichtig.

Das würde ja auch nicht den ersten Anschlag auf das WTC 1993 erklären.


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:44
@stanmarsh

Der Irakkrieg wurde auch dritter Golfkrieg genannt.

Den Grund für 1993 sehe ich zum Teil in Rache.
&#128549;


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:44
@cbarkyn
KönigDerPirate schrieb: der Irak krieg
Irak krieg war nach 11 sep und US. Botschaft in Kenia


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:45
cbarkyn schrieb:Aber nicht gegen Frankreich oder andere europäische Länder
Das ist die "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns" Politik.


melden

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:48
Threadkiller2 schrieb:Warum eingentlich, was wäre als gerechtfertigt in zwei Wolkenkratzer rein zu fliegen ?
Für Amerika waren es wohl in den ersten Jahren nach 9/11 ca. 60.000 unschuldige Menschenleben.


melden
Anzeige

Wozu und woher der Terror?

18.09.2014 um 21:49
@Threadkiller2

Das war wohl ein Brainfart von meiner Seite. Zumindest nicht nur von meiner Seite.
Danke fürs korrigieren

Was war dann vor dem 11 Sep der Grund?

@KönigDerPirate
KönigDerPirate schrieb:Das ist die "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns" Politik.
Ist ein bisschen sehr einfach als Erklärung, nich?


melden
442 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt