Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Muslime gegen radikale Muslime

1.412 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Hass, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:04
Hallo Leute!

Ich wollte in diesem Thread einen Teil der Islamfeindlichkeit aus einer anderen Sicht darstellen.

Das ist in etwa so eine Situation:
Genau wie Deutsche Neonazis hassen, und sich unendlich darüber Aufregen von Amis und einigen Ausländischstämmigen Bürgern "Nazi" genannt zu werden, so hassen Moslems radikale Muslime, und regen sich unendlich darüber auf (wegen Islamisten) einen extrem schlechten Ruf in westlichen Ländern zu haben.


Es gibt viele Gründe radikale Muslime/Islamisten/Islamische Terroristen zu hassen. So gibt es auch viele Menschen (wie mich) die genau das tun.

Was mich stört ist bloß, dass nicht wenige Menschen diese Sichtweise auf den ganzen Islam ausweiten, und ihren Hass ebenfalls, dabei vernachlässigen sie das wahre Problem: Die radikalen Muslime.

Viele Glauben nämlich, die meisten Moslems säßen mit radikalen Moslems in einem Boot.

Dabei beachten sie nicht, dass friedliche Moslems die Islamisten wahrscheinlich wesentlich mehr hassen.

Wieso?
Ganz einfach: Radikale Moslems und Terroristen verteilen einen extrem schlechten Ruf über Moslems über die ganze Welt. Normale Moslems regen sich darüber ziemlich auf, ich spreche aus Erfahrung.

Ich eröffne diesen Thread um die schlechte Meinung über Moslems wieder auf das wahre Ziel zu fokussieren, eben auf radikale Muslime.
Ich weiß, es ist viel interessanter über Muslime allgemein zu diskutieren, solche Diskussionen machen zweifellos mehr Spaß, aber auf kosten friedlicher Moslems die solche Diskussionen völlig verzweifelnd verfolgen. Auch hier spreche ich aus Erfahrung.


Ich kann mich noch gut erinnern, wie meine Eltern damals über Terroristen geklagt haben (als die Anschläge auf die Twintowers noch aktuell waren), sie wussten genau das würde noch viele Vorurteile und Hass nach sich ziehen.

Ich kann islamophoben Menschen schon gar nicht mehr böse sein, ihr Hass ist gerechtfertigt, aber auf das falsche Ziel ausgerichtet.



Um es zusammen zu fassen: Auch Moslems verabscheuen Islamisten/radikale Muslime/ Terrorismus. Das wurde bei während den Demonstrationen in den vergangenen Monaten sehr deutlich, ich habe erwartet es würde dadurch vielen Islamophoben deutlich werden, dass auch Moslems Islamisten/Islamistische Regierungsformen verabscheuen, allerdings scheint das leider nicht ganz durchgedrungen zu sein.
Auch Moslems hassen radikale Muslime!



Was ist eure Meinung dazu?

Liebe Grüße,
Ceyxx


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:12
Ich finds ganz normal das Muslime, die radikalen Muslime hassen.
Ist sowieso immer blöd wenn man mit anderen über einen Kamm geschoren wird...
Andererseits hätten die auch nicht so viele sorgen wenn manche Menschen nicht so eine einseitige Sicht der Dinge hätten. Die meisten können da auch gar nicht so viel für, ist in etwa wie mit den Ärzten, die langsam denken das es viel zu viele Kranke gibt. In den Nachrichten hört man was die Länder da unten betrifft ja nur Anschlag hier, Terror da und so weiter.

Also ich teil in dem Punkt deine Meinung.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:20
@ceyxx

Hmm, also ich glaube es ist ja noch nichtmal genau definiert was genau ein "radikaler Muslim" ist.
Genau wie bei den Begriffen "Freiheitskämpfer" und/oder "Terroristen" ist die Interpretationsbreite vielfältig und wird oft auch sehr breit interpretiert. Vor allem die Amerikaner glaube ich benutzen solche Begriffe wie "Terrorist" oder "radikal" ja recht inflationär bzw. nach Gutdünken.
Die europäischen Medien haben in Puncto "radikal" gern den böse kuckenden Muslim mit langem Bart.
Dazu kommt so oder so noch europäisches Überlegenheitsdenken: "Alle anderen Kulturkreise oder Religionen sind ja unzivilisiert und müssen nach europäischem Muster umgestaltet werden"

Und zur Islamophobie hab ich eher das Gefühl, dass zumindest in Deutschland bei weiten Teilen der Bevölkerung eine Antipathie gegenüber türkischen Mitbürgern besteht, und eben jene natürlich mit Islam in Verbindung gebracht werden.
Ich komme darauf, weil man insbesondere in vielen Foren und Diskussionen eigentlich häufig oder sogar wenn von Muslimen oder "radikalen Muslimen" die Rede ist von Türken hört und liest.
Als wären nur Türken Muslime...


2x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:23
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb:Ich komme darauf, weil man insbesondere in vielen Foren und Diskussionen eigentlich häufig oder sogar wenn von Muslimen oder "radikalen Muslimen" die Rede ist von Türken hört und liest.
Als wären nur Türken Muslime...
Ja, so ist es eben. Beiträge von Leuten die solche Beiträge "leisten" sind nur in seltenen Fällen logisch erklärbar. :D
Man bringt halt gerne alles in Erfahrung was einen vermeidlich schlechten Menschen noch schlechter macht ;)


melden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:32
Zitat von kofikofi schrieb:Vor allem die Amerikaner glaube ich benutzen solche Begriffe wie "Terrorist" oder "radikal" ja recht inflationär bzw. nach Gutdünken.
:) ja ja die bösen bösen Amerikaner ... gibt es zu deiner These auch mehr zu lesen oder einfach mal was in den Raum geworfen ? ...

Was genau sollte dieser Satz eigentlich aussagen ?


Zum Thema weil du total am Thema vorbeiredest :

Die Stimmen müssen viel viel lauter werden auch ist die Integration ein muss alles andere führt dazu das man sich abkapselt und logisch muss unser System klare Schranken aufzeigen.


2x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:37
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Die Stimmen müssen viel viel lauter werden auch ist die Integration ein muss alles andere führt dazu das man sich abkapselt und logisch muss unser System klare Schranken aufzeigen.
Was das jetzt auf Kofi oder auf den Anfangsthread bezogen? Immerhin hat dieser Thread praktisch nichts mit Integration zu tun, eher geht es um den schlechten Ruf von Moslem (auch hier in Deutschland) der vor allem durch Anschläge und Kriege der vergangenen Jahrzehnte entstanden ist.
Dieser Hass existiert dummerweis obwohl normale Moslems nichts mit solchen Anschlägen zu tun haben.

Wikipedia: Islamfeindlichkeit#21. Jahrhundert: Bl.C3.BCte der Islamfeindlichkeit


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:38
Ich komme aus Süditalien und ich weiss wie Südländer, bzw. auch Moslems, ticken. Auch wenn man gewisse Strömungen gegen aussen ablehnt, ist man im Herz immer noch lieber für die Strömungen, als für die Leute welche sie kritisieren. Die Solidarität unter Südländer ist riesig, für die meisten Deutschen kaum vorstellbar. Ich bin aber ehrlich zu euch, Taqiyya wird nicht nur von Moslems ausgeübt ;)


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:40
Zitat von libertaliberta schrieb:Ich komme aus Süditalien und ich weiss wie Südländer, bzw. auch Moslems, ticken. Auch wenn man gewisse Strömungen gegen aussen ablehnt, ist man im Herz immer noch lieber für die Strömungen, als für die Leute welche sie kritisieren.
Was genau meinst du mit Strömungen?

Wenn es das ist wofür ich es halte, muss ich dir sagen, dass das ein Produkt Jahrtausendlanger Manipulation ist, die ebenfalls von normalen/modernen Moslems stark abgelehnt wird.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:42
@ceyxx
In diesem Fall meine ich die radikalen Moslems. Ich würde es schön finde, wenn es wirklich so viele Moslems geben würde, welche diese Strömungen ablehnen würde, aber ich weiss, dass dem nicht so ist.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:43
@ceyxx

frage dich mal warum dieser Ruf so schlecht ist und vielleicht ob das nicht direckt was mit der Integration zutun hat.
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Dieser Hass existiert dummerweis obwohl normale Moslems nichts mit solchen Anschlägen zu tun haben
was ist ein normaler Muslim ?


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:43
also dafür das sie die Radikalen hassen zeigen sich sehr wenig öffentlich ihre Abneigung gegen die Radikalen.

da ist das problem


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:45
@ceyxx
Danke.
Endlich mal ein Muslim(?) der offen gegen den Islamismus ins Feld zieht. Würde das öfter passieren, wäre die Meinung über den Islam wahrscheinlich auch nicht so negativ.
Respekt und Thx, ich fand es dringend mal nötig.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:48
@rumpelstilzche
Nein, mit integration hat das nichts zu tun. Hier stehen die Gründe, warum es so ist:
Wikipedia: Islamfeindlichkeit#21. Jahrhundert: Bl.C3.BCte der Islamfeindlichkeit
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:was ist ein normaler Muslim ?
Einer der weder Radikal ist, noch eine extrem intolerante Haltung gegenüber anderen Religionen hegt.

@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:also dafür das sie die Radikalen hassen zeigen sich sehr wenig öffentlich ihre Abneigung gegen die Radikalen.

da ist das problem
Und das weist du woher? Sollen sie auf den Straßen rumlaufen und Rechtsextremen die Schädel einschlagen? Sollen die Frauen die Kopftücher vom Kopf reißen? Es gibt wenig Wege sowas öffentlich zu machen, von daher finde ich deinen Beitrag sehr unbegründet.

Fakt ist, dass sie sie hassen. Wie sollten sie das auch öffentlich machen? Demonstrieren? Ist schon geschehen, allerdings eher gegen eine Islamistische Staatsform. Der rest ist einfach zu faul, wahrscheinlich so wie du und ich auch. Auch findet man sich mit der Islamfeindlichkeit einfach ab, viel kann man ja nicht tun. Ich mache meinen Hass gegen Islamisten eben mit diesem Thread deutlich.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:56
die andere Seite geht hier in den Kindergarten, Schule, studieren, arbeiten.......nur mal nebenbei angemerkt, betreibt Geschäfte, ist in der Politik vertreten etc.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

26.05.2012 um 13:56
und wie soll ein "normaler Christ" diesen Unterschied erkennen ? wenn die andere Seite sich abkapselt und kaum Regungen zeigt sich zu Integrieren ..
Auch den Beitrag finde ich wenig sinnvoll. Kann man gut mit der Unschärferelation erklären ;) :

Solange man die Person nicht genauer kennt, kann sie entweder normal, oder radikal sein. Logischer weise ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie normal ist, viel höher als die fast verschwindende Wahrscheinlichkeit die Person sei Extrem/Radikal.

Mann muss also im Matheunterricht was Wahrscheinlichkeiten angeht verpennt haben, oder eine starke Ablehnung gegenüber Moslems haben, um diesen Unterscheid nicht zu erahnen.



Mit Integration hat dieses Thema auch weiterhin rein gar nichts zu tun. Integration bezieht sich auf kulturelle Unterschiede, nicht auf Religion die sich aus der Politik heraushalten sollte.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:die andere Seite geht hier in den Kindergarten, Schule, studieren, arbeiten.......nur mal nebenbei angemerkt, betreibt Geschäfte, ist in der Politik vertreten etc.
Richtig!


melden